• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste eigene Wakü-offene Fragen

Gamer-King

Freizeitschrauber(in)
Erste eigene Wakü-offene Fragen

Hallo Leute,
ich habe schon seit einigen Jahren eine Wasserkühlung, diese habe ich jedoch nicht selbst gebaut.
Da bei mir nun ein Systemwechsel ansteht, möchte ich mich an meiner ersten eigenen Wasserkühlung versuchen.

Hier einmal die Eckdaten des zu kühlenden Systems:

  • CPU: Intel Xeon X5650
  • MB: Asus Rampage 2 Extreme
  • GPU: Gigabyte GTX 770 4GB VRAM
  • RAM 12 GB DDR3-1600 von Corsair
  • NT: 650W von Corsair

Die oben genannte Hardware wird in einem Phobya WaCoolT Ultrabig aus Alu einziehen.

Für die Wasserkühlung werden folgende Komponenten zum Einsatz kommen:

  • Pumpe: Laing DDC 1T Plus
  • Pumpendeckel: Phobya silver nickel oder EK X-Top
  • Pumpenboden: EK Heatsink
  • AGB: Alphacool Repack Dual Bayres Rev 2
  • CPU-Kühler: Alphacool Eisblock XPX
  • GPU-Kühler: LiquidExtasy
  • Anschlüsse: Alphacool Eiszapfen 16/10 Soft Tubes
  • Radiatoren: HW Labs Nemesis GTS 1x 360 (top) 1x 280 (front) 1x 420 (bottom)
  • Lüfter: 120mm Noctua NF-F12 PWM 140mm Noctua NF-A14 PWM
  • Lüftersteuerung: Aqua Computer Aquaero 6 Pro inklusive Passivkühler
  • Pumpensteuerung: Aqua Computer Poweradjust 3 Ultra inklusive Passivkühler
  • Temperatursensor: Aqua Computer IG/AG G1/4 für Aquaero

Anmerkung: Alle oben genannten Komponenten sind bereits gekauft.

Verschlauchung: AGB->Pumpe->Radiator(bottom)->GPU->Radiator(top)->CPU->Radiator(front)->AGB

So nun zu den offenen Fragen:

  1. Welchen Schlauch würdet ihr empfehlen? Tendiere momentan zum EK ZMT.
  2. Zu welchem Deckel würdet ihr raten und reicht die Leistung der Pumpe @7V?
  3. Ist die oben genannte Verschlauchung ok so?
  4. Kann ich die Radiatoren auch mit Essig Essenz und destilliertem Wasser spülen?
  5. Kann ich den Ablass direkt hinter der Pumpe platzieren?
  6. Reichen M4 35 mm Schrauben um die Radiatoren samt Lüftern und 7mm Shrouds am Gehäuse (Materialstärke 1mm) zu befestigen?
  7. Würde das verwenden von 45° Anschlüssen bei GPU, CPU und AGB das Verschlauchen vereinfachen?
  8. Kann ich die Aqua Computer Produkte direkt miteinander verbinden oder muss ich die vorher einzeln an den USB Anschluss anschließen?
  9. Den Temperatursensor schließe ich am besten direkt an die Aquaero und nicht an den Poweradjust an richtig?

So das dürften alle Fragen gewesen sein.

Ich entschuldige mich für den langen Text und bedanke mich schon mal recht herzlich für die Hilfe.

Gruß
Gamer-King
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Erste eigene Wakü-offene Fragen

So nun zu den offenen Fragen:

  1. Welchen Schlauch würdet ihr empfehlen? Tendiere momentan zum EK ZMT.
  2. Zu welchem Deckel würdet ihr raten und reicht die Leistung der Pumpe @7V?
  3. Ist die oben genannte Verschlauchung ok so?
  4. Kann ich die Radiatoren auch mit Essig Essenz und destilliertem Wasser spülen?
  5. Kann ich den Ablass direkt hinter der Pumpe platzieren?
  6. Reichen M4 35 mm Schrauben um die Radiatoren samt Lüftern und 7mm Shrouds am Gehäuse (Materialstärke 1mm) zu befestigen?
  7. Würde das verwenden von 45° Anschlüssen bei GPU, CPU und AGB das Verschlauchen vereinfachen?
  8. Kann ich die Aqua Computer Produkte direkt miteinander verbinden oder muss ich die vorher einzeln an den USB Anschluss anschließen?
  9. Den Temperatursensor schließe ich am besten direkt an die Aquaero und nicht an den Poweradjust an richtig?
1.) Persönlich: Norprenes. Fast Unzerstörbar, weichmacherfrei, wartungsfrei. Die Wahl des Schlauches ist aber persönliche Geschmackssache.
2.) Der Deckel ist ebenfalls Geschmackssache und ja, die Leistung reicht.
3.) Ja.
4.) Ja, wobei ich Zitronensäure bevorzugen würde.
5.) Ja.
6.) Ja. Eine M4-Schraube hat nen Spannungsquerschnitt von über 8 mm^2. Bei sehr niedrig gegriffenen 150 N/mm^2 die das Ding aushält kannste an eine solche Schraube über 100 kg hängen! Keine Sorge, die übliche Verschraubung hält alles was du willst sicher fest.
7.) Sehr wahrscheinlich ja.
8.) Da musste nachsehen welche Geräte und sensoren wie den Aquabus nutzen, auswendig weiß ich das leider nicht.
9.) Ja.
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Erste eigene Wakü-offene Fragen

Wozu noch der poweradjust?
Die Passivkühler für poweradjust und aquaero hättest du dir sparen können.

6. 35mm könnten knapp werden, einfach mal zusammen rechnen 25mm Lüfter, 7mm Shroud und 1mm Gehäuse sind 33mm, da hast du im Idealfall 2mm übrig.
Die Gewinde in den Radis ist aber idR noch etwas versenkt, so dass du da noch mal etwa 1mm verlierst.
Würde da eher 40mm nehmen.
8. Würde alles via USB anschließen.
 
TE
Gamer-King

Gamer-King

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste eigene Wakü-offene Fragen

Vielen Dank für die Hilfe.

Ich habe mir jetzt 6m EK ZMT bestellt.

Was die Wahl des Deckels betrifft, werde ich mir einfach einen kleinen Testkreislauf bauen und beide Deckel nacheinander testen.

Bezüglich der Länge der Schrauben, habe ich eine Anfrage an den Hersteller geschickt.
 
Oben Unten