• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ersatz für FX-8350

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ersatz für FX-8350

Hallo,

aus gegebenen Anlass denke ich darüber nach meinen AMD FX-8350 gegen eine neuere CPU zu ersetzen.
Hintergrund ist, dass die CPU anfängt in bestimmten Spielen zu limitieren.

Nun habe ich keine große Lust auf Sockel 1151 zu upgraden, da ich dann wieder neuen Arbeitsspeicher kaufen müsste. Oder auf Mainboards die mir nicht zusagen.
Aus beruflichen Gründen brauche ich 32GB zum Virtualisieren.

Jetzt bin ich am Überlegen einen i7-4770 oder halt einen Xeon E3-1231V3 zu kaufen.
Sollte für meine Grafikkarte ja reichen.

Gibt es irgendwelche Einwände warum ich von meinem Vorhaben absehen sollte?
Bringt die neue CPU Generation irgendwelche Vorteile, warum ich nicht mehr auf Sockel 1150 zurückgreifen sollte?
Welche der beiden CPU´s würdet ihr Favorisieren.

Restliche Hardware könnte ihr der Signatur entnehmen.

Danke :o)
 

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Hallo,

erstmal nichts Einzuwänden, dass du dich nicht für Skylake interessierst. Die Skylake sind meiner Meinung nach auch noch nicht ganz aus ihrer Kinderzeit draussen. Es gibt immer wieder Probleme die auftreten und der Endverbraucher ist teilweise noch der Latebetatester.

Der Haswell refresh ist daher noch eine gute und auch günstige Alternative. Hier aber bitte nicht den Haswell i7 4770K, sondern den i7 4790K kaufen. Letzterer ist ein besagter "gerefreshter" Haswell, also einfacher gesagt ein überarbeiterter und ein Jahr jüngerer Prozessor.

Die Plattform 1150 bietet immernoch einiges und ist 1151 nicht groß unterlegen. Ich würde versuchen ein Mainboard mit M.2 Schnittstelle zu nehmen. Generell ein 1150 Board nehmen, dass vielleicht nicht schon seit 2013 gelistet ist, sondern vielleicht ein Early 2015 oder Late 2014 nehmen, da hier etv. mehr Features vorhanden sind.

Die Plattform mit dem wirklichen Vorteil an Features ist die 2011-v3 Plattform die als Extremepalttform so einiges mit sich bringt, dass der Autonoralverbraucher aber nicht braucht.

Den Xeon E3 ist ein absoluter Preisknaller gewesen, da aber der i7 4790K inzwischen auch um einigen günstiger geworden ist, würde ich mich für den übertaktbaren i7 4790K entscheiden. Dieser CPU ist mit Sicherheit für 3- vielleicht sogar 5 Jahre noch eine Top-CPU.

Beste Grüße

Maximilian.
 

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Da ich auch grad dabei bin von AMD zu Intel zu wechseln und einen 1230v3 mit Board günstig erhaschen kann...

Wenn du übertakten willst und damit evtl. noch nen halbes Jahr oder Jahr länger die Plattform zu nutzen, würde ich auch eher zu einem 4790k als zum 4770k greifen. Der 4770k hatte seinerzeit im Vergleich zum 4790k ein hitzigeres Gemüt.
Ansonsten ist der Xeon halt der Preis-Leistungs-Tipp schlechthin. Übertakten ist da nicht so aber dafür sparst du dir auch die "wahrscheinlich" unnötige interne Grafiklösung und bist kostentechnisch besser dran. Hier ist auch nicht unbedingt ein Z97 Board nötig, ausser du willst die mehrenthaltenen Features wie M.2 und OC-RAM mitnehmen. B85 bzw. H97 Boards machen normal nur bis 1600 MHz mit sprich etwas gedrosselt aber meines Erachtens maximal in Benchmarks auffallend.
 

rotmilan

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatz für FX-8350

M.2 Schnittstelle braucht ein Ottouser nicht, die Mehrpeformance, wenn die Schnittstelle PCIe 3 x4 voll angebunden ist, gar nicht mehrbar ist. Die M.2 SSD startet langsamer als eine SATAIII-SSD. Für die Virtualisierung kein Grund, wenn man von einer M.2 zu M.2 od mindest RAID0 2xSATAIII-SSD viele grössere Daten schiebt, dann ist der Leistungsunterschied enorm.
Ich bin mit meinem Vorredner einig.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Danke euch allen :) . Das waren die Antworten auf die ich gehofft habe. Habe jetzt ein i7-4790K mit einen MSI Z97 GAMING 5 bestellt.
Bin besonders gespannt auf das Mainboard. Eigentlich habe ich bis jetzt immer ASUS Boards gekauft die deutlich teurer waren.
Aber was ASUS an aktuellen Boards für Sockel 1150 im Angebot hat, haut mich nicht wirklich um.
 

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Ich persönlich habe keine guten Sachen über MSI-Mainboards gehört. Ich persönlich würde eher zu Gigabyte oder Asrock raten, wenn du kein Asusboard gut findest. MSI hat er bei 1151 bewiesen das ihre Spannungsversorgungen nicht das gelbe vom EI sind. Ich selber habe ein FXA990 Gaming von MSI also die selbe Serie mit AM3+ Sockel und bin auch nicht wirklich zufrieden.

Wie wäre es mit diesem Board von Asus? 8623812 - Asus Z97-A/USB 3.1 Intel Z97 So.1150 Dual
Nicht super Billig, aber wirklich sehr hochwertig und gut ausgestattet mit USB 3.1 M.2 usw.
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Ich persönlich habe keine guten Sachen über MSI-Mainboards gehört. Ich persönlich würde eher zu Gigabyte oder Asrock raten, wenn du kein Asusboard gut findest. MSI hat er bei 1151 bewiesen das ihre Spannungsversorgungen nicht das gelbe vom EI sind. Ich selber habe ein FXA990 Gaming von MSI also die selbe Serie mit AM3+ Sockel und bin auch nicht wirklich zufrieden.

Wie wäre es mit diesem Board von Asus? 8623812 - Asus Z97-A/USB 3.1 Intel Z97 So.1150 Dual
Nicht super Billig, aber wirklich sehr hochwertig und gut ausgestattet mit USB 3.1 M.2 usw.

Jeder Boardhersteller hat gute und schlechte Boards im Angebot. Biostar meiden auch viele, dabei haben sie beispielsweise mit die meiste Erfahrung an Produktion und Vertrieb, sind nur leider relativ stark untergegangen. Farblich/Designtechnisch sprechen sie mich auch nicht an aber das ist eine andere Baustelle. Am Besten immer ein Board raussuchen, welches einen optisch und technisch anspricht und dann nach "unabhängigen" Tests im Netz suchen.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Das Asus Z97-A hab ich mir auch bereits angeschaut. Hat mir optisch jedoch nicht gefallen :D.
Biostar und AsRock sind beides für mich gestorben sind. Auch wenn AsRock ja mittlerweile einen wirklich guten Ruf hat.

Das MSI Board hat in mehreren Test ganz gut abgeschnitten. Selber habe ich noch keine Erfahrung mit MSI gemacht. Ich lasse mich einfach überraschen.
Versand wurde es eh schon :)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ersatz für FX-8350

Und wieder einer der nicht rafft das amd fx alles andere als zu langsam sind
Ein Wechsel lohnt nur wenn du den so 2011-3 machst etwa 700€
Die 10 bis 30% Mehrleistung sind nicht wert
Die 30% beziehen sich auf 1 Kern Krücken
bei welchen game limitiert die cpu
herausfinden mit msi afterburner
welche gpu ist verbaut
welches mainboard
ist die cpu oc min NB oc sollte man machen
Welcher ram ist drin ddr3 1866 wäre sinnvoll mit 2,6ghz NB ergibt das alleine schon 25% mehr Leistung in Einkern Programmen
HT link ist schon oft auf 2,6ghz somit Peripherie kein unterschied zu intels Einsteiger Plattform so 115x
meist hängt man sowieso im GPU Limit

Ausnahme man hat ein amd gpu
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Hardware kann der Signatur entnommen werden.

MSI afterburner ist durchaus ein mit bekanntest Programm. CPU Probleme bekomme ich z.B. bei The Division.
Normale CPU Last ingame 50-70%. Sobal ich mich in die Dark Zone (PVP Area) begebe und etwas mehr los ist, steigt die CPU Last auf allen 8 Kernen auf 90-100%.
Die GPU Last sinkt dann auf unter 60%. Folge sind starke FPS Drops. CPU und GPU halten ihren Takt stabil.

Nach wie vor finde ich das mein FX-8350 seinen job gut gemacht hat und bis jetzt alle spiele mit bravur gemeistert hat.
Der FX-8350 wird in mein 2 Rechner wandern und den AMD Phenom II X6 1090T ersetzen. Über diesen wird sich mein kleiner Bruder freuen ;).
Darf man zu einem 22 Jahrigen noch kleiner sagen ?
 

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

@Prozessorarchitektur

Also das kann man so nicht sagen...
Die Intels haben in den letzten Jahren doch deutlich die Nase vorn. Und bspw. ein fx 8350 hat keine Chance gegen bspw. nen i7 4790k. Die Mehrleistung ist auf alle Fälle vorhanden, wenn man cpu intensive Spiele spielt oder gerne 120/144 Fps hätte (für Monitor mit 120/144 Hz). An sich reichen die fx aber zum gamen aus. Wenn man mal im CPU Limit ist, dreht man halt die Regler etwas hoch und nutzt bspw. Msaa oder ne höhere Auflösung
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

The division läuft in WQHD maxed out.
Also eigentlich ganz klar GPU limit.
Bis halt in der Dark Zone.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350


Netter Artikel :). Ich kann durchaus auch damit leben die Einstellung runter zu setzen.
Nur leider ändert das nix an den min FPS sonder nur an den max Fps.
Die Max FPS auf Ultra bzw. Hoch reichen mir ja aus. Nur die drops auf knapp über 20 FPS gehen gar nicht.
Die hab ich leider auch wenn ich alles auf mittleren Einstellungen auf FullHD habe.

Und immer wenn die FPS droppen läuft die CPU auf 100% last auf allen kernen.

Dazu kommt das ich bock zum Basteln habe :o)
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Throttelt das Teil vielleicht? Habe jetzt auf die Schnelle nichts davon lesen können.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Ich klinke mich hier mal eine, und sage Prinzipiell hat @Prozessorarchitektur schon recht eine Stark Übertakter fx8350 sollte für die meisten games reichen nur ist hier vorsicht gebotet da man erstmal die ganze abwärme abführen muss die diese CPU und Spannungswandlehr Prodozieren. Aber jetzt kommst gerade älter AM3+ boards haben oft nur eine 4 Phasen CPU versorgung was einem das OCen nicht gerade leichter macht. Dazu kommt das selbst ein auf Stock betriebener Skylake i3 in SPIELN!!!!!!!!!!! einem fx8350 in FHD oft davon leuft. Und da du( Themen ersteller) hier nicht von WQHD erzählst gehe ich davon mal aus das du auf FHD spielst. Und im Endeffekt macht das aufrüsten in deinem falle sinn und ist verständlich.

Eine sache noch AMD muss jetzt echt mal was neues bringen es kann einfach nicht sein das man sich als Gamer der midrange klasse bzw. alles darüber auch noch, nur zwischen Intel oder einem andern Intel entscheiden kann ich will endlich mal wieder alternativen. Den Konkorenz belebt das Geschäft so sagt man doch.


Falls wer noch beweise haben will hier: CPU-Tests 216: Benchmark-Bestenliste - Leistungsindex fur Prozessoren [Februar/Marz]
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Mein FX läuft mit 4.4GHz derzeitig. NB Takt habe ich gerade nicht im Kopf.
Board ist ein Asus Crosshair V Formular Z mit einem 8pin + 4pin Anschluss.
Gekühlt wird das ganze mit einer Corsair H110i AIO. Takt bleibt stabil.

Hat bis jetzt auch für alle Spiele (mit Ausnahme the division) gereicht.

Achso gespielt wird in WQHD.
 

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Gerade die Kompakt Wasserkühlung könnte hier ein weit verbreitetes FX-Problem begünstigen.

Die Kühlung der Spannungswandler.

Kannst du mal nachgucken bei welcher Spannung du bist? Das Crosshair V ist eigentlich die Creme dela Creme bei dieser Geschichte, da das Phasendesign der Spannungsversorgung wirklich großzügig gestaltet ist.

Trotzdem könnten bei entsprechender Spannung (ergo höherer Leistungsaufnahme) und geringem Luftstrom durchs Gehäuse über die Sp.Wa. throttling eine Rolle spielen. Ich persönlich habe große Probleme bei GTA 5. Eine schlechtes Phasendesign lässt mich hier Drops von 100 Fps auf unter 10 über längeren Zeitraum (10 Sekunden) spüren, dass das Asrock FX990 Extreme 3 nicht wirklich extrem ist.

Ich klinke mich hier mal eine, und sage Prinzipiell hat @Prozessorarchitektur schon recht eine Stark Übertakter fx8350 sollte für die meisten games reichen nur ist hier vorsicht gebotet da man erstmal die ganze abwärme abführen muss die diese CPU und Spannungswandlehr Prodozieren. Aber jetzt kommst gerade älter AM3+ boards haben oft nur eine 4 Phasen CPU versorgung was einem das OCen nicht gerade leichter macht. Dazu kommt das selbst ein auf Stock betriebener Skylake i3 in SPIELN!!!!!!!!!!! einem fx8350 in FHD oft davon leuft. Und da du( Themen ersteller) hier nicht von WQHD erzählst gehe ich davon mal aus das du auf FHD spielst. Und im Endeffekt macht das aufrüsten in deinem falle sinn und ist verständlich.

Eine sache noch AMD muss jetzt echt mal was neues bringen es kann einfach nicht sein das man sich als Gamer der midrange klasse bzw. alles darüber auch noch, nur zwischen Intel oder einem andern Intel entscheiden kann ich will endlich mal wieder alternativen. Den Konkorenz belebt das Geschäft so sagt man doch.


Falls wer noch beweise haben will hier: CPU-Tests 216: Benchmark-Bestenliste - Leistungsindex fur Prozessoren [Februar/Marz]

Zu dir Michi:

Normalerweise ist selbst ein 8350 im Stock fähig alle Spiele in FHD vollkommen ausreichend zu betreiben. Das "starke übertakten" halte ich für nicht notwendig. Noch nicht. Wie ich das behaupten kann? In einer der letzten Aussagaben der PCGH wurde glaubhaft vermittelt (ich werde später eine Quelle hinzufügen) das ein nativer 4-Kerner mit einem Stock von 4GHz momentan für alle Spiele in FHD voll und ganz reicht. Mit Turbo kommen wir beim AMD 8350 auf 4,2 GHz.

Thematik Phasendesign hast du richtig ausgeführt, denke nicht zuletzt da du meinen Falls mit dem AsRock FX990 Extreme 3 auf erster Hand gehört hast. Wir ahben hier aber ein 8+2 Phasendesign. Ich kann es mir zwar vorstellen, das hier bedingt durch die KompaktWakü und dem fehlenden Luftstrom Probleme auftreten aber realistisch gesehen ist eher eine Vermutung.

Was deinen Benchmark angeht:

Skylake und Vishera sind 4-5 Jahre auseinander. Bei gleichem Preisbereich liegt der AMD 8350 beim Gaming 2,6 Punkte (57,1) unter dem i3 6100 (59,7) Overall deutlich über ihm und bei Applikationen sehr viel drüber. Dazu hast du beim 8350 die Möglichkeit zu übertakten. 500 MHz mehr sieht die Welt beim Gaming auch anders aus. Von "in die Tasche stecken" kann da nicht die Rede sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Da ich einen FX 8370 auf einem Sabertooth 990FX R2.0 betreibe (also recht vergleichbare Hardware), kann ich grad in Bezug auf Division attestieren, dass ich als Beispiel absolut KEIN Problem in dem Spiel habe und ich spiele auf WQHD bei stabilen 60fps durch VSync.
Gekühlt wird bei mir auch mit einer AiO (Enermax Liqmax II 240) und dank AI Suite, Core Temp und CPU-Z habe ich auf meinem zweiten Bildschirm alle Temps und Spannungen im Blick.
Ich habe meinen FX auf 4,5GHz stabil übertaktet (ist ja nicht sonderlich schwer dank offenem Multi) und leicht undervoltet und habe normal 1,30 statt 1,34V im Betrieb anliegen. CPU bleibt konstant auf 48° in Spielen, die Spawa's gehen bei mir nicht über 55°. Selbst unter Prime95 komme ich bei der CPU nicht über 57° und bei den Spawa's gehts auf 63° also aus meiner Sicht alles noch im erträglichen Rahmen.
Hierzu muss ich jedoch sagen, dass ich grad was den Airstream angeht peinlich genau drauf achte, dass genug Frischluft durch das Case zieht. Ich habe 2x 140mm sowie 1x 120mm unten vorn ansaugend und hinten 1x 140mm rausziehend installiert und diese habe ich dank der eingebauten Lüftersteuerung im Fractal R2 Midi auf konstant 7V stehen. Der Radiator klebt unter der Case-Decke und die beiden Lüfter der WaKü drücken im Push-Prinzip die warme Luft raus. Kabel sind alle entsprechend so verlegt, dass nichts den Airstream behindert oder blockiert.

Da das Crosshair sich so sehr nicht vom Sabertooth unterscheidet würde ich auch in Betracht ziehen dass evtl. Spannungs-/Temperaturtechnisch was im argen liegt denn erstaunlicherweise habe ich trotz einer im Vergleich zum TE schlechteren Grafikkarte in WQHD noch keinen Drop in dieser Form gehabt.

Ich werde zwar auch vom roten zum blauen Lager wechseln (Xeon 1230v3 oder 1231v3 je nachdem, was ich günstig schiesse) aber nicht wegen Limitierung sondern einfach weil ich es ausprobieren will und mal wieder basteln möchte... meine Frau lässt mich ja nicht an ihren Rechner dran also muss meiner wieder herhalten^^
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Gerade die Kompakt Wasserkühlung könnte hier ein weit verbreitetes FX-Problem begünstigen.

Die Kühlung der Spannungswandler.

Kannst du mal nachgucken bei welcher Spannung du bist? Das Crosshair V ist eigentlich die Creme dela Creme bei dieser Geschichte, da das Phasendesign der Spannungsversorgung wirklich großzügig gestaltet ist.

Trotzdem könnten bei entsprechender Spannung (ergo höherer Leistungsaufnahme) und geringem Luftstrom durchs Gehäuse über die Sp.Wa. throttling eine Rolle spielen. Ich persönlich habe große Probleme bei GTA 5. Eine schlechtes Phasendesign lässt mich hier Drops von 100 Fps auf unter 10 über längeren Zeitraum (10 Sekunden) spüren, dass das Asrock FX990 Extreme 3 nicht wirklich extrem ist.



Zu dir Michi:

Normalerweise ist selbst ein 8350 im Stock fähig alle Spiele in FHD vollkommen ausreichend zu betreiben. Das "starke übertakten" halte ich für nicht notwendig. Noch nicht. Wie ich das behaupten kann? In einer der letzten Aussagaben der PCGH wurde glaubhaft vermittelt (ich werde später eine Quelle hinzufügen) das ein nativer 4-Kerner mit einem Stock von 4GHz momentan für alle Spiele in FHD voll und ganz reicht. Mit Turbo kommen wir beim AMD 8350 auf 4,2 GHz.

Thematik Phasendesign hast du richtig ausgeführt, denke nicht zuletzt da du meinen Falls mit dem AsRock FX990 Extreme 3 auf erster Hand gehört hast. Wir ahben hier aber ein 8+2 Phasendesign. Ich kann es mir zwar vorstellen, das hier bedingt durch die KompaktWakü und dem fehlenden Luftstrom Probleme auftreten aber realistisch gesehen ist eher eine Vermutung.

Was deinen Benchmark angeht:

Skylake und Vishera sind 4-5 Jahre auseinander. Bei gleichem Preisbereich liegt der AMD 8350 beim Gaming 2,6 Punkte (57,1) unter dem i3 6100 (59,7) Overall deutlich über ihm und bei Applikationen sehr viel drüber. Dazu hast du beim 8350 die Möglichkeit zu übertakten. 500 MHz mehr sieht die Welt beim Gaming auch anders aus. Von "in die Tasche stecken" kann da nicht die Rede sein.

Der FX 8350 kostet neu knapp 160 taken der i 3 113 das nenne ich nicht gleichen Preis. Wenn man hier dann wieder P/L in die Rechung einsetzt verblässt der i3 schon den FX 8350. BTw. ich höre immer öfter das es seltsame drops bei amd CPUs gibt so was ist mir bis jetzt bei intel noch nicht aufgefallen. Aber vlt habe ich es auch einfach überlesen oder übersehen. Jetzt mal abgesehen von der Kombi MSI board und Skylake da soll ja irgendwas nicht Stimmen.
 

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Der FX 8350 kostet neu knapp 160 taken der i 3 113 das nenne ich nicht gleichen Preis. Wenn man hier dann wieder P/L in die Rechung einsetzt verblässt der i3 schon den FX 8350. BTw. ich höre immer öfter das es seltsame drops bei amd CPUs gibt so was ist mir bis jetzt bei intel noch nicht aufgefallen. Aber vlt habe ich es auch einfach überlesen oder übersehen. Jetzt mal abgesehen von der Kombi MSI board und Skylake da soll ja irgendwas nicht Stimmen.

Schön gesprochen... du hörst immer wieder das AMD Drops haben aber SELBER bei Intel nichts davon festgestellt hast...
Ich habe einen FX und habe noch KEINEN solchen Drop gehabt... Dafür aber auch bei Intel schon davon gehört das es Drops gibt... zur Relativierung deiner Aussage ;)

Des weiteren sollte man bedenken... der FX ist in Sachen Multithreading besser aufgestellt als ein I3.
Ich habe auf Arbeit einen I3 mit 16GB RAM und habe mal etwas mit VMWare rumgespielt... dazu daheim meinen FX8370 mit 16GB und ebenfalls mal VMWare ausprobiert und muss sagen... der FX steckt den I3 hier gnadenlos in die Tasche.
Da der TE auch virtualisieren will, ist er mit Deinem aufgeführten I3 aufgeschmissen bzw. muss ganz schön Leistungseinbußen hinnehmen und tendiert daher auch korrekterweise zum I7 welcher dann aber im Vergleich zum FX auch mehr kostet womit deine P/L Rechnung keinen Bestand mehr hat.
Zusätzlich könnte ich in den Raum werfen das meist der 8320 empfohlen wird weil dieser ohne Probleme auf das Leistungsniveau eines 8350 gebracht wird bei weniger kosten (130 statt 160)

Dies nur mal zum Versinnbildlichen. Da der TE sich ja schon entschieden hat und ich dies auch nachvollziehen kann, ists nun eh wayne ;)
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Spannung habe ich nicht erhöht. Spawas bekommen auch genug Frischluft. Wenn solte ich ja auch sehen können das die CPU den Takt nicht hält oder? Zumindest ganz kurz. Refresh intervall muss natürlich passen.

In anderen Spielen habe ich keine Probleme mit drops. Generell tut der FX-8350 selbst im standart Takt seinen Job gut.

Ob es heute noch ratsam ist ein FX zu kaufen oder lieber nen Intel im selben Preis Bereich weiß ich nicht.

Fakt ist jedoch das ein i7-4790K alle FX Prozessoren in den Schatten stellt. Mein Ziel ist es mein PC sinnvoll aufzurüsten und die Drops auszumerzen.
P/L ist mir da jetzt nicht das wichtigste. Billiger ist natürlich immer besser. Aber wer 700€ für eine Graka ausgibt kann auch 300€ für eine CPU ausgeben. Zumal die CPU länger die Ansprüche neuer Spiele entsprechen solte als eine GPU.
 

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Der 8350 ist eigentlich fast schon zu teuer keine Frage. Meinen 8320 bekomme ich ohne Spannungsverhöhung von 3,5GHz Stock auf 4 GHz. Dann sind sie gleichwertig.

Und nur so am Rande. Der Plattformvergleich muss auch betrachtet werden. AM3+ Board gibt es inzwischen schon beim FX970 Chipsatz mit USB 3.1 und M.2 Steckplatz bei 4 Lanes PCie 2.0. Die Board sind trotzdem günstiger als 1151. DDR4 ebenfalls teurer als DDR3.

Das Intel mit fast 5 Jahren mehr Entwicklungszeit es geschaft hat die Effizienz bei gleichem Preis anzugleichen und in Sachen Leistungsaufnahme sogar deutlich besser ist, kann man trotzdem nur als Trauerspiel bezeichnen. Das Fertigungsverfahren ist mehr als doppelt so "klein". 32 zu 14nm...

Edit: 4,4GHz und die Spannung ist nicht erhöht worden?

Vielleicht gehste mal auf 1.45V hoch. Könnte um einiges stabieler laufen. Mehr als 1,5V würde ich aber persönlich nicht empfehlen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

@ Merowinger0807
Anstatt hier immer wieder auf den i3 einzugehen wäre es mal sinvoll für manche hier den ersten Poste von mir zu lesen. Das erklärt warum ich den i3 überhaupt aufgeführt habe . Und noch etwas ich habe sogar extra erwähnt das mir bei Intel nichts bekannt ist, aber habe ich auch dazu gesagt das ich das ganze vlt. einfach übersehen habe. So viel mal dazu . Aber mann muss schon sagen das es für AMD langsam mal Zeit wird was neues zu bringen.
BTW. immer wenn ich oder wer anders was zum Thema Intel CPUs gegen AMD oder andersherum sagt. Gibt es immer wieder Leute die kommen und Sagen das AMD ja so viel besser sei und doch noch so toll sei und das man doch von einer alten AMD CPU nicht aufrüsten muss. Es aber trotzdem 100000000 Forum einträge gibt wo leute von einer AMD auf eine Intel CPU wechseln wollen weil es ihnen an Leistung mangelt. Hmm vlt. ist ja was dran an der sache das AMD CPUs rein auf die Leistung bezogen nicht das Gelbe vom Ei sind Trotzdem die meisten Andwender Gamer und Leute die etwas am PC ( Arbeiten) Intel CPUs nehme eben weil sie doch einige vorteile bieten.

Ps. Nein ich bin kein Intel Fanboy finde die CPUS aber von AMD immoment einfach nur nicht gut und würde mich darüber freuen das AMD mal wieder eine CPu bringt die Konkorenz fähig ist . Und Intel endlich mal wieder Markanteile verliert anstatt welche zu gewinnen. Das wäre für alle besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Dein erster Post wurde gelesen, M . Das eine Aussage von dir bewertet wird solltest du dir schon Gefallen lassen. Auch ist hier niemand mit dem erhobenen Zeigefinger aufgetreten und hat gesagt alles was du sagst ist falsch.

Und noch etwas ich habe sogar extra erwähnt das mir bei Intel nichts bekannt ist, aber habe ich auch dazu gesagt das ich das ganze vlt. einfach übersehen habe. So viel mal dazu

Was du uns damit mitteilen willst, verstehe ich nicht ganz, oder auf was du dich beziehst. Entschuldige bitte.

Aber mann muss schon sagen das es für AMD langsam mal Zeit wird was neues zu bringen.
Sieht niemand anders. Meine Aussage in meinem ersten Post in diesem Thread:
Skylake und Vishera sind 4-5 Jahre auseinander.

Zur AMD Intel Thematik im allgemeinen:

Wie schon oben erwähnt, ich für meinen Teil sehe das ganze Leidenschaftslos. Da du etwas emotionaler reagierst weiß ich nicht ob du dabei ganz unvoreingenommen bist. Sieht eher anders aus. Auch wenn ich weiß und du auch seber hier schriebst das du AMD für den Midrangesektor ganz okey findest.

Nun frage ich dich aber ganz rational und neutral:

Was brauchen bis Stand heute die aktuellen Games an CPU-Power?
4 Kerne und 4 GHz bei einigermaßen Anständiger Architektur. Keine Frage spätestens seit Ivybridge ist die Architektur von Intel um einiges effizienter aber Vishera, wenn amn Zambezi mal außen vor lässt reicht aus. Die Singlecoreleistung passt bei 4GHz und manche lassen sich ohne weiteres auf 4,5GHz und mehr übertakten.
Was definiert einen Gaming PC? Meiner Meinung nach einen PC bei dem die GPU im Vordergrund steht. Andere definieren es am Preis: "Die GPU sollte mind 2 mal soviel kosten wie eine CPU"
Die R9 390 ist meiner Meinung nach grad der absolute Sweetspot in Sachen PL. 320 Euro kostet diese Karte. 160 für eine CPU, welcher CPU würde den nach diesem Prinzip genau passen? Und bitte sag nicht das ein FX 83xx die 390 limitiert. Wenn mit dem Board alles passt, tut er es nicht.

Ich kenne deine Anwendungsgebiete, aber M**** hier ist alle Vernuft verloren gegangen. PL spielt in diesem Bereich keine Rolle mehr. Der Autonormalspieler braucht keine X99 Platform und allgemein nicht mehr als das was AMD noch liefern kann.

Es aber trotzdem 100000000 Forum einträge gibt wo leute von einer AMD auf eine Intel CPU wechseln wollen weil es ihnen an Leistung mangelt.

Ich komme zu dem Schluss das es den Anwendern hier fast immer an der nötigen Kompetenz fehlt um ihren FX richtig auszureizen. Das der Intel-User dann sofort mit in die Presche springt und sofort zu neusten i7 und dem damit verbundenen 800 Euro Plattformwechsel rät ist klar. Wenn man das Geld hat....
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

@Madorius Gut das das ganze nicht auf die bezogen war sondern auf wenn anders aber Zitiren solte ich die Person schon auf die es bezogen war .
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Dein erster Post wurde gelesen, M . Das eine Aussage von dir bewertet wird solltest du dir schon Gefallen lassen. Auch ist hier niemand mit dem erhobenen Zeigefinger aufgetreten und hat gesagt alles was du sagst ist falsch.



Was du uns damit mitteilen willst, verstehe ich nicht ganz, oder auf was du dich beziehst. Entschuldige bitte.


Sieht niemand anders. Meine Aussage in meinem ersten Post in diesem Thread:


Zur AMD Intel Thematik im allgemeinen:

Wie schon oben erwähnt, ich für meinen Teil sehe das ganze Leidenschaftslos. Da du etwas emotionaler reagierst weiß ich nicht ob du dabei ganz unvoreingenommen bist. Sieht eher anders aus. Auch wenn ich weiß und du auch seber hier schriebst das du AMD für den Midrangesektor ganz okey findest.

Nun frage ich dich aber ganz rational und neutral:

Was brauchen bis Stand heute die aktuellen Games an CPU-Power?
4 Kerne und 4 GHz bei einigermaßen Anständiger Architektur. Keine Frage spätestens seit Ivybridge ist die Architektur von Intel um einiges effizienter aber Vishera, wenn amn Zambezi mal außen vor lässt reicht aus. Die Singlecoreleistung passt bei 4GHz und manche lassen sich ohne weiteres auf 4,5GHz und mehr übertakten.
Was definiert einen Gaming PC? Meiner Meinung nach einen PC bei dem die GPU im Vordergrund steht. Andere definieren es am Preis: "Die GPU sollte mind 2 mal soviel kosten wie eine CPU"
Die R9 390 ist meiner Meinung nach grad der absolute Sweetspot in Sachen PL. 320 Euro kostet diese Karte. 160 für eine CPU, welcher CPU würde den nach diesem Prinzip genau passen? Und bitte sag nicht das ein FX 83xx die 390 limitiert. Wenn mit dem Board alles passt, tut er es nicht.

Ich kenne deine Anwendungsgebiete, aber M**** hier ist alle Vernuft verloren gegangen. PL spielt in diesem Bereich keine Rolle mehr. Der Autonormalspieler braucht keine X99 Platform und allgemein nicht mehr als das was AMD noch liefern kann.



Ich komme zu dem Schluss das es den Anwendern hier fast immer an der nötigen Kompetenz fehlt um ihren FX richtig auszureizen. Das der Intel-User dann sofort mit in die Presche springt und sofort zu neusten i7 und dem damit verbundenen 800 Euro Plattformwechsel rät ist klar. Wenn man das Geld hat....

Hier wird mal wieder einfach nur selstame sachen gesagt. Fangen wir mal damit an

Madorius: Was brauchen bis Stand heute die aktuellen Games an CPU-Power?
4 Kerne und 4 GHz bei einigermaßen Anständiger Architektur. Keine Frage spätestens seit Ivybridge ist die Architektur von Intel um einiges effizienter aber Vishera, wenn amn Zambezi mal außen vor lässt reicht aus. Die Singlecoreleistung passt bei 4GHz und manche lassen sich ohne weiteres auf 4,5GHz und mehr übertakten.
Was definiert einen Gaming PC? Meiner Meinung nach einen PC bei dem die GPU im Vordergrund steht. Andere definieren es am Preis: "Die GPU sollte mind 2 mal soviel kosten wie eine CPU"
Die R9 390 ist meiner Meinung nach grad der absolute Sweetspot in Sachen PL. 320 Euro kostet diese Karte. 160 für eine CPU, welcher CPU würde den nach diesem Prinzip genau passen? Und bitte sag nicht das ein FX 83xx die 390 limitiert. Wenn mit dem Board alles passt, tut er es nicht.

Du sagst selber das bei einem Gaming Rechner der GPU im vodergrund steht was auch zutrifft . Doch warum soll dann Preisleistung keine rolle Spielen. Der I3 ist hier der besser Deal wenn man es aufs Gaming bezieht und nartürlich wenn es um ein im jetzt neu Erstelltes System geht. Zweitens wenn der FX8350 eine GPU nicht bremsen würde würde es das Thema wohl nicht geben oder. Denn was man z.b nicht sieht ist das bei vielen einzel Game benchmarks bis zu 20 Fps unterschied ist zwischen den CPUS besonders wenn man in die Bereiche der 100 Frames geht kann eine gute CPu einiges ausmachen.

Gehen wir weiter, Madorius:Der Autonormalspieler braucht keine X99 Platform und allgemein nicht mehr als das was AMD noch liefern kann.
Wer hat hier überhaupt was von X99 gesagt? Ich mal jedenfals nicht und doch es gibt viele Leute die mehr Brauchen als das was AMD zur Zeit liefert. Deswegen hat ja intel so einen Hohen Markanteil.

Und noch was Madorius:
Ich komme zu dem Schluss das es den Anwendern hier fast immer an der nötigen Kompetenz fehlt um ihren FX richtig auszureizen. Das der Intel-User dann sofort mit in die Presche springt und sofort zu neusten i7 und dem damit verbundenen 800 Euro Plattformwechsel rät ist klar. Wenn man das Geld hat....


Du unterstellst also dem Themen ersteller das er zu DUmm ist eine CPU zu Ocen bzw. das Max aus dem System zu holen was er hat.
1. Das kann man so nicht sagen .
2. Die Anwender wollen vlt. nicht immer Ocem.
3. Ein System wechsel kostet max 600€ CPU 400€ mainboard 200€ und ram kann man behalten wenn man nicht auf ein Skylake system updatet was hier bis jetzt noch keiner geraten hat.
 

Madorius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Du sagst selber das bei einem Gaming Rechner der GPU im vodergrund steht was auch zutrifft . Doch warum soll dann Preisleistung keine rolle Spielen. Der I3 ist hier der besser Deal wenn man es aufs Gaming bezieht und nartürlich wenn es um ein im jetzt neu Erstelltes System geht. Zweitens wenn der FX8350 eine GPU nicht bremsen würde würde es das Thema wohl nicht geben oder. Denn was man z.b nicht sieht ist das bei vielen einzel Game benchmarks bis zu 20 Fps unterschied ist zwischen den CPUS besonders wenn man in die Bereiche der 100 Frames geht kann eine gute CPu einiges ausmachen.

Deine Argumentation dreht sich im Kreis, M****. Du behauptest irgendetwas ohne überhaupt einen Beweis oder einen Fakt zu nennen. Da du selber keinen FX 83xx besitzt kannst du mir, der eben einen solchen CPU besitzt nicht erzählen, dass die CPU ans Limit fährt. Wie jetzt schon mehrmals und soagr schon von dir selber angesprochen wurde, ist es möglich das durch fehlerhafte Kühlung oder falschen OC, throtteling entsteht. Andere, dazu gehöre auch ich, aber mit entsprechendem Setup keine Drops bei TheDivision. Wie aknnst du also bitte beurteilen, dass die PL nicht stimmt. Mein 8320 schafft die heutigen Spiele im Stock immernoch locker und lässt sich durch übertakten effizient tunen. Kann Skylake nicht, da BLCK-übertakten nicht mehr supportet wird.

Wer hat hier überhaupt was von X99 gesagt? Ich mal jedenfals nicht und doch es gibt viele Leute die mehr Brauchen als das was AMD zur Zeit liefert. Deswegen hat ja intel so einen Hohen Markanteil.

Aber um was geht es hier? Gaming! Um nichts anderes. Was bringt bitte dem Casual Player eine i7 CPU, wenn er einfach nur zocken will? Was bringen ihm Produktivität und Rendern unter Echtzeit? Er kann unlimitiert spielen und braucht seit geschlagenen 5 Jahren keine neue Plattform, sondern einzig und allein alle 2 Jahre eine neue GPU holen und das für einen viel besseren Preis. Das zum Thema P/L.

Rest beantworte ich daheim.

Edit: restliche Beantwortung

Du unterstellst also dem Themen ersteller das er zu DUmm ist eine CPU zu Ocen bzw. das Max aus dem System zu holen was er hat.
1. Das kann man so nicht sagen .
2. Die Anwender wollen vlt. nicht immer Ocem.
3. Ein System wechsel kostet max 600€ CPU 400€ mainboard 200€ und ram kann man behalten wenn man nicht auf ein Skylake system updatet was hier bis jetzt noch keiner geraten hat.

Nein ich unterstelle ihm, dass nicht. Die i74790k wird er sicher nicht holen um sie im Stock zu lassen, aber warum er Probleme mit dem 8350 hat und direkt die Plattform wechselt anstatt erstmal zu versuchen die Sache zu optimieren und so vielleicht ohne Probleme nochmal 1 Jahr mit AM3+ bestreiten kann, verstehe ich einfahc nicht. Das ist einfach eine Tatsache in unserer Wegwerfgesellschaft. Elektronik die nicht funktionier wird direkt verbannt.

600€ sind auch mehr als genug, bei Skylake ist es mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rungu

Guest
AW: Ersatz für FX-8350

Greif zum Intel 6700K und fertig ;)

Da machst du auf jeden Fall nix falsch. Die Spieleleistung von dem Teil ist schon sehr hoch und wenn man von einem FX 6350 kommt, so wie ich vor 2 Monaten, dann zieht es dir beim Gaming fast die Schuhe aus. Da bringt es auch nix den FX zu übertakten, da sind einfach mehrere Jahre Technologievorsprung drin, weshalb der Vergleich eigentlich auch etwas ungerecht ist! Man vergleicht ja auch nicht einen nagelneuen 3er mit einem 190er aus 1990 und sagt dann: BMW ist besser als Mercedes. ;-)
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Danke euch allen :) . Das waren die Antworten auf die ich gehofft habe. Habe jetzt ein i7-4790K mit einen MSI Z97 GAMING 5 bestellt.
Bin besonders gespannt auf das Mainboard. Eigentlich habe ich bis jetzt immer ASUS Boards gekauft die deutlich teurer waren.
Aber was ASUS an aktuellen Boards für Sockel 1150 im Angebot hat, haut mich nicht wirklich um.

genau diesen schritt habe ich vor 1,5 Jahren gemacht , allerdings auf ein Z 87 Board von MSI. Mehrleistung war deutlich spürbar obwohl ich den 8350 deutlich übertaktet hatte. den 4790k hab ich dauerhaft auf boost takt 4,4 auf allen kernen laufen was völlig ausreicht.

das ein 8350 in limit läuft ... mhm sollte eigentlich noch nicht passieren ...
warum eine i7 cpu ... wegen schlechter erfahrung mit defekter graka , so hab ich immer noch nen office pc wenn die graka eingeschickt wird.
übertakten , jap der 4790k lässt sich auch unter guter Luft übertakten , meiner geht sehr stabil auf 4,6 ghz was ich aber nur für benchmarks gemacht habe. Im dauerbetrieb reicht der turbotakt auf allen kernen locker aus.

warum intel... hatte sehr gute bewertungen, war sehr weit vorn bei den benchmarks , war preislich damals interressant
und im ergebnis das er niedriger taktet als mein alter 8350 trotzdem deutlich schneller .

FX 8350 @4,8 ghz im chinebench 700 punkte + - 10
I7 4790 k auf 4,4 ghz 885 punkte + -10
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Deine Argumentation dreht sich im Kreis, M****. Du behauptest irgendetwas ohne überhaupt einen Beweis oder einen Fakt zu nennen. Da du selber keinen FX 83xx besitzt kannst du mir, der eben einen solchen CPU besitzt nicht erzählen, dass die CPU ans Limit fährt. Wie jetzt schon mehrmals und soagr schon von dir selber angesprochen wurde, ist es möglich das durch fehlerhafte Kühlung oder falschen OC, throtteling entsteht. Andere, dazu gehöre auch ich, aber mit entsprechendem Setup keine Drops bei TheDivision. Wie aknnst du also bitte beurteilen, dass die PL nicht stimmt. Mein 8320 schafft die heutigen Spiele im Stock immernoch locker und lässt sich durch übertakten effizient tunen. Kann Skylake nicht, da BLCK-übertakten nicht mehr supportet wird.



Aber um was geht es hier? Gaming! Um nichts anderes. Was bringt bitte dem Casual Player eine i7 CPU, wenn er einfach nur zocken will? Was bringen ihm Produktivität und Rendern unter Echtzeit? Er kann unlimitiert spielen und braucht seit geschlagenen 5 Jahren keine neue Plattform, sondern einzig und allein alle 2 Jahre eine neue GPU holen und das für einen viel besseren Preis. Das zum Thema P/L.

Rest beantworte ich daheim.
Wer sich hier im Kreisdreht bist ja eher du . Ich habe einmal schon benchmarks aufgeführt die wollte man aber nicht sehen da sie deiner Meinung nicht wieder spiegeln.

Madorius: Deine Argumentation dreht sich im Kreis, M****. Du behauptest irgendetwas ohne überhaupt einen Beweis oder einen Fakt zu nennen. Da du selber keinen FX 83xx besitzt kannst du mir, der eben einen solchen CPU besitzt nicht erzählen, dass die CPU ans Limit fährt. Wie jetzt schon mehrmals und soagr schon von dir selber angesprochen wurde, ist es möglich das durch fehlerhafte Kühlung oder falschen OC, throtteling entsteht. Andere, dazu gehöre auch ich, aber mit entsprechendem Setup keine Drops bei TheDivision. Wie aknnst du also bitte beurteilen, dass die PL nicht stimmt. Mein 8320 schafft die heutigen Spiele im Stock immernoch locker und lässt sich durch übertakten effizient tunen. Kann Skylake nicht, da BLCK-übertakten nicht mehr supportet wird.

Der Themen ersteller hat Drops trotz guter Kühlung . Was einen Neukauf Rechfertigt für mich. P/L stimmt nicht wenn man bedengt das ein Fürs Gaming erstellter Rechner mit einem billigeren i3 besser weg kommt (ich habe das der i3 der besser Deal ist an bedingungen geknüpft die Man sich mal hätte durchlesen und merken sollen). Den Aufrüsten kann man dann immer noch z.b auf einen Starken i 7 falls die Leistung einem nicht mehr reicht.

Madorius: Aber um was geht es hier? Gaming! Um nichts anderes. Was bringt bitte dem Casual Player eine i7 CPU, wenn er einfach nur zocken will? Was bringen ihm Produktivität und Rendern unter Echtzeit? Er kann unlimitiert spielen und braucht seit geschlagenen 5 Jahren keine neue Plattform, sondern einzig und allein alle 2 Jahre eine neue GPU holen und das für einen viel besseren Preis. Das zum Thema P/L.

Nein es geht hier um jemanden der von seinem FX8350 aufrüsten will weil er selbst mit oc an den Grenzen des CPUs kommt . Und ihm deshalb und weil er was mit VMS machen will zu einem I7 mit HT gearten wird. Ich war der gleichen meinung und meinte noch das selbst ein i3 den FX in spielen abzieht.

Ps. Ich glaube das hier versucht wird die fakten zu ignorieren und zu behaupten das AMD das Mass aller dinger ist. Und es keinen Sinn macht irgendwas Stärker Als einen alten 8 bzw. 4 Kerner von AMDzu besitzen.
Das ist ersten nicht wahr und zweitens einfach nur dumm. Für den einen trifft das vlt. zu das sein FX.... ausreicht für den anderen ist seine Schwache gamingleistung ein Dorn im Auge . Und für wieder andere ist die Ineffizients das schlimme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Wer sich hier im Kreisdreht bist ja eher du . Ich habe einmal schon benchmarks aufgeführt die wollte man aber nicht sehen da sie deiner Meinung nicht wieder spiegeln.

Madorius: Deine Argumentation dreht sich im Kreis, M****. Du behauptest irgendetwas ohne überhaupt einen Beweis oder einen Fakt zu nennen. Da du selber keinen FX 83xx besitzt kannst du mir, der eben einen solchen CPU besitzt nicht erzählen, dass die CPU ans Limit fährt. Wie jetzt schon mehrmals und soagr schon von dir selber angesprochen wurde, ist es möglich das durch fehlerhafte Kühlung oder falschen OC, throtteling entsteht. Andere, dazu gehöre auch ich, aber mit entsprechendem Setup keine Drops bei TheDivision. Wie aknnst du also bitte beurteilen, dass die PL nicht stimmt. Mein 8320 schafft die heutigen Spiele im Stock immernoch locker und lässt sich durch übertakten effizient tunen. Kann Skylake nicht, da BLCK-übertakten nicht mehr supportet wird.

Der Themen ersteller hat Drops trotz guter Kühlung . Was einen Neukauf Rechfertigt für mich. P/L stimmt nicht wenn man bedengt das ein Fürs Gaming erstellter Rechner mit einem billigeren i3 besser weg kommt (ich habe das der i3 der besser Deal ist an bedingungen geknüpft die Man sich mal hätte durchlesen und merken sollen). Den Aufrüsten kann man dann immer noch z.b auf einen Starken i 7 falls die Leistung einem nicht mehr reicht.

Madorius: Aber um was geht es hier? Gaming! Um nichts anderes. Was bringt bitte dem Casual Player eine i7 CPU, wenn er einfach nur zocken will? Was bringen ihm Produktivität und Rendern unter Echtzeit? Er kann unlimitiert spielen und braucht seit geschlagenen 5 Jahren keine neue Plattform, sondern einzig und allein alle 2 Jahre eine neue GPU holen und das für einen viel besseren Preis. Das zum Thema P/L.

Nein es geht hier um jemanden der von seinem FX8350 aufrüsten will weil er selbst mit oc an den Grenzen des CPUs kommt . Und ihm deshalb und weil er was mit VMS machen will zu einem I7 mit HT gearten wird. Ich war der gleichen meinung und meinte noch das selbst ein i3 den FX in spielen abzieht.

Ps. Ich glaube das hier versucht wird die fakten zu ignorieren und zu behaupten das AMD das Mass aller dinger ist. Und es keinen Sinn macht irgendwas Stärker Als einen alten 8 bzw. 4 Kerner von AMDzu besitzen.
Das ist ersten nicht wahr und zweitens einfach nur dumm. Für den einen trifft das vlt. zu das sein FX.... ausreicht für den anderen ist seine Schwache gamingleistung ein Dorn im Auge . Und für wieder andere ist die Ineffizients das schlimme.

Wie gut das der TE schon längst eine Entscheidung getroffen hat und aufgerüstet hat ;)

Ich möchte jedoch noch einmal, auch für Dich, der ja der Meinung ist wir (Madorius zB. wie auch ich) seien AMD Anhänger und tun alle die Blau empfehlen als "Idioten" ab...

Ein I3 mag in manchen, und ich betone noch einmal, in manchen Spielen schneller als ein FX sein... bestreitet auch keiner. Jedoch ist ein FX in manchen Bereichen auch deutlich schneller als ein I3, zB. wenns um Anwendungsleistung geht.

Ich habe einen FX und bin zufrieden damit. Er lässt mich viel ausprobieren dank offenem Multi und kann auch einen hohen Takt ab... dabei bietet er in der Overall-Betrachtung im Vergleich zum I3 jedoch ein wesentlich besseren P/L-Verhältnis da er für FHD sowie auch WQHD ausreichend Leistung bietet und in Anwendungen wie zB. Virtualisierung genügend Reserven dank eben "8" Kernen hat.

Madorius zB. wollte mit Sicherheit nur aufzeigen das der FX potenter ist, als die meisten "Intel"-Jungs wahr haben wollen wenn man sich mal etwas mit der Materie beschäftigt. Einen FX holt man sich wenn man auch übertakten "will" da er dies eben auch anbietet. Ich möchte dazu nur erwähnen das man den FX auf wieviel GHz gebracht hat? Waren das knappe 8 oder schon über 8GHz? Wie weit kam man bisher mit einem Intel? Es ist riskanter klar, aber für den Preis kauft man sich halt eine "neue" *g*

Wie ich in meinem Post schon aufgeführt habe, habe ich mit meinem 8370 eben zB. noch KEINEN solchen Drop gehabt und das, obwohl ich annähernd gleiche Bedingungen habe wie der TE (ausser der im Vergleich schlechteren Grafikkarte) und warum? Keine Ahnung... Evtl. Glück das ich ne gute Kombi habe, die CPU eine "bessere" ist, da wir ja wissen das KEINE CPU gleich ist... evtl. auch das richtige Händchen für die Settings... keiner weiss es genau.
Was ich aber weiss ist, dass der FX 8xxx definitiv, auch wenn er "alt" ist, seine Daseinsberechtigung hat denn er bietet in der Overallperformance in Bezug auf seinen Preis einfach sehr viel für vergleichbar wenig Geld. In Spielen zwischen I3/I5 und in Anwendungen teils Performance eines I7 für den Preis eines "kleinen" I5...
Klar ist jedoch auch das AMD mit Zen einschlagen muss, damit Intel seine Dominanz nicht fortführen kann und endlich wieder Schwung in den Markt kommt. Damit könnten Preise fallen, der Leistungskampf wieder entbrennen und wir Kunden könnten uns an diesem Machtkampf erfreuen.

Wollt ich dazu einfach mal loswerden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Job recht du haben.
Was ich noch erwähnen muss das man vlt einfach mal einsehen muss das AMD P/L overall geshen besser ist als Intel was aber reines Gaming angeht wie du auch erwähnt hast intel leich die Nase vorne hat. Nartürlich hat der FX 8 seine berechtigung nur würde ich bei einer Aufrüstung oder neu anschaffung nie eine AMD Cpu empfehelen da Intel im Moment einfach stärker ist. Was aber System angeht die schon ein paar Jahre auf den Buckel haben , ist ein FX8xxx auf jedenfall eine gute wahl gewesen.

Habe mich vlt. einfach nur in Rage geredet.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Wollte hier nicht mit Absicht ein glaubenskrieg herauf beschwören🙈.

Hab gestern nochmal auf die Temps der spannungswandel geachtet. Im Idle 29 grad und unter 2 Stunden prime last und ne runde division nicht über 60 grad. (Ausgelesen mit Asus mitgelieferten Tool und Hwmonitor). Hab aber keine Ahnung wie verlässlich die Werte sind.

Hab den FX-8350 Anfang 2013 für 138€ im Angebot bekommen.
Das war schon ein sehr gutes P/L Verhältnis.
Das Board war da deutlich teurer.

Freue mich trozdem heute abend aufs basteln und den mehr Gewinn an Leistung. Ich hoffe die drops sind dann weg. Ansonsten muss ich hier definitiv zu Grabe kriechen und mich bei allen Beteiligten entschuldigen [emoji16].
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Das ist überhaupt nicht deine Schuld das hier nen glaubens Kreig ausgebrochen ist . Das ist die von mir und Madorius du wolltest lediglich einen Rat.

Mach dir also keinen Kopf, Aber nochmals danke das du noch die Temps der Spannungswandlehr dazu geschrieben hast die hatte man ja in verdacht.

Ich empfehle bei einem Mainboard Wechsel das Betriebssystem neu zu Installieren. Aber das ist nur nen Tipp.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ersatz für FX-8350

Bin ich noch nicht wirklich zu gekommen.

Erstes Ergebnis kann ich aber Liefern:

The Division

FX-8350
Durschnitts-FPS: 51,4
Typische-FPS: 51,8
CPU-Durschnitt: 63
GPU-Durschnitt: 86

i7-4790K
Durschnitts-FPS: 53,6
Typische-FPS: 53,9
CPU-Durschnitt: 40
GPU-Durschnitt: 97
 
Oben Unten