• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erfahrungen mit Garantiefall LG bzw Cyberport.de?

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen

Kurze Zusammenfassung der Situation und anschließend meine Fragen:

Hab vor ein paar Wochen den LG 27GN950-B gekauft. Der hat dann im Laufe der letzten Woche den Geist aufgeben. Im laufenden Betrieb entschied er von jetzt auf gleich kein Bild mehr anzuzeigen. Also wirklich garnichts mehr, es ist als sei er aus.

Hab LG angeschrieben, deren Antwort kam dann am Freitag. Im Endeffekt gabs die Versandmarke für DHL mit der Bitte den Monitor zum Kooperationspartner in Mainz zu schicken (300 km weg). Ich empfand es in dem Zusammenhang als Marketingtechnisch unklug, dass diese Mail zu mehr als der Hälfte aus Werbung für ihre kostenpflichtige Garantieerweiterung bestand. Zeigt mir doch erstmal das ihr schnell und unkompliziert für Ausbesserung sorgt bevor ihr mir das andrehen wollt. Oder geht ihr davon aus das ich die Garantie noch häufiger in Anspruch nehmen muss?

Frage Nr.1:
Jemand Erfahrung mit der Garantieabwicklung bei LG,möglicherweise sogar mit der Mainzer Niederlassung?

Frage 2: auf der Produktseite von dem Monitor auf der LG HP wird mit einer 24 Monatigen pick up and return Garantie geworben. Müsste das nicht heißen, dass der Monitor in Falle des Defekt bei mir abgeholt wird?

Bin noch ziemlich angefressen wegen dem Defekt Cyberpunk und vor allem der anstehende Urlaub sollten eig gebührend mit neuem Monitor und GraKa celebriert werden. Gerade mit dem Urlaub ist es jetzt ätzend, Zeit ist da immer die wertvollste Recource.

Hoffe jetzt nur, dass LG nicht noch Stress macht, aber möglicherweise gibt es da ja von euch schon Erfahrungen.
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Setz dich mit dem Verkäufer in Verbindung und verlange neue Ware bei Austausch / Rückgabe.


"In den ersten sechs Monaten nach Übergabe der Ware: Es wird gesetzlich vermutet, dass ein aufgetretener Mangel schon beim Kauf vorhanden war. Der Käufer braucht dann nicht den Beweis zu erbringen, dass beispielsweise die Couch oder der Computer zum Zeitpunkt der Übergabe bereits mit einem Mangel behaftet oder in der Funktion beeinträchtigt war. Das sagen Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) und des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). In den ersten sechs Monaten muss der Verkäufer die gesetzliche Vermutung widerlegen, dass der Gegenstand bereits beim Kauf bzw. bei der Übergabe mangelhaft war. Er muss also nachweisen, dass ein Sachmangel deshalb aufgetreten ist, weil der Käufer etwas gemacht oder nicht gemacht hat."

Quelle: https://www.verbraucherzentrale.de/...ndenrechte/gewaehrleistung-des-haendlers-5057

Du bekommst neue Ware oder Geld zurück.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Nein vorrangiges Recht hast du erstmal in den ersten 6 Monaten die Möglichkeit der Reparatur/ Austausches. Du kannst nicht einfach vom Vertrag zurücktreten und das Geld zurück verlangen. Der Händler hat zur Nacherfüllung eine "angemessene Frist".

Da aktuell viele Monitore kaum noch erhältlich sind, ist es vielleicht hier tatsächlich die bessere Variante das direkt über den Hersteller zu machen. RMA hat er dort ja schon angelegt und Label auch schon. LG hat ein ganz guten Herstellerservice, den kann man ruhig nutzen.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ich würde das über die gesetzliche Gewährleistung und den Händler machen und bevorzugt Austausch verklangen. Wenn der Händler austauschen kann, wird er das tun und das defekte Gerät (für ihn deutlich einfacher) selbst mit LG abwickeln.

Wenn der Händler nicht austauschen kann, wird er höchstwahrscheinlich die Reparatur anbieten, was in 95% der Fälle über den Hersteller läuft. Das wäre dann aber garantiert nicht langsamer, als wenn du dich als Endverbraucher direkt an den Hersteller wendest und dich durch dessen manchmal fragwürdigen Garantie-Nebenbedingungen wühlst.

Falls Reparatur angeboten wird und für dich grundsätzlich in Frage kommt, unbedingt nach einem *verbindlichen* Zeitrahmen fragen, in dem das Gerät wieder bei dir ist. Die Reparatur über den Hersteller kann schon normalerweise Wochen dauern, wird in der jetzigen Situation auch nicht schneller vonstatten gehen - und am Ende bekommt man meistens doch nur ein Austauschgerät, welches man auch gleich vom Händler hätte fordern können.

Wenn man das macht, der Händler kein Austauschgerät auf Lager hat und man selbst auf einer zumutbaren Reparaturzeit besteht, wird meistens ein vergleichbares anderes Gerät oder Erstattung angeboten, von der man sich dann selbst ein neues Gerät kauft - womöglich sogar das selbe Modell, nur dann halt bei einem anderen Händler, der es auf Lager hat.
 
TE
H

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab mal Cyberport geschrieben, mal sehen was die mir anbieten. Vor nächsten Jahr wird sich da eh nichts tun befürchte ich.

Bis hierhin schonmal Danke für eure Beiträge! Wenn noch jemand Erfahrungsberichte bzgl. Austausch/Reparatur etc über LG oder Cyberport hat immer her damit!
 
TE
H

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann an dieser Stelle ein kleines Update geben: Cyberport hat mir heute kommentarlos einen Retourschein geschickt. Was die dann wiederum mit dem Monitor vorhaben geht leider nicht hervor (direkt neu, Erstattung Kaufpreis oder Reparatur über LG?)

Von daher werde ich sobald ich es schaffe abermals Kontakt mit CP aufnehmen (diesmal versuch ich es mal telefonisch), um nachzuhaken wie die sich das vorstellen.

Nach wie vor, wenn Erfahrungen bzgl. Garantie Abwicklung bei CP oder LG vorhanden sind gerne her damit!
 
TE
H

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
So, falls jemand davon profitiere kann, hier die Erfahrungen die ich hätte gebrauchen können:

Cyberport war telefonisch nicht zu erreichen. Auf meine Mail wurde aber zügig (nach einem Werktag) geantwortet: Können keinen Ersatz bieten, können mir nur Geld zurück geben.

Soweit so gut, jetzt habe ich abgewogen: Der Monitor in nicht defektem Zustand gefiel mir ja ziemlich gut und ich hab ihn für 900 bekommen. Mittlerweile kostet er über 1000, wenn er denn mal lieferbar ist.

Entschied mich also dazu die Reparatur von LG zu probieren, in der Hoffnung so schnell wie möglich den funktionierenden Bildschirm wieder am Start zu haben. Hab den Monitor dann am 04.01 losgeschickt, am 05.01 wurd schon zugestellt.

Am 11.01 habe ich mal via Mail beim Reparatur Dienstleister nachgefragt ob schon abzusehen ist wie lange die Reparatur ca. dauert, da ich bei längerem Ausfall zwecks Homeoffice ein Ersatzgerät besorgen muss. Auf die Mail wurde mir leider nicht geantwortet, daher heute mal angerufen. Mir wurde dann nur sehr spärlich Auskunft gegeben. Der MA allgemein gab sich genervt und forsch. Der Grund des Defekts sei ein defektes Mainboard, auf das man jetzt warte. Im Regelfall dauere die Zustellung von Ersatzteilen 3-4 Werktage. Wann die Bestellung jedoch getätigt wurde konnte man mir nicht sagen.

Fand es sehr schade, dass mir nur so widerwillig und nach mehrfachen Nachhaken Auskunft gegeben wurde. Hoffe jetzt das der Monitor dann auch zeitnah iwann ankommen wird und funktioniert..

Ich hätte Stand jetzt wahrscheinlich nicht den Monitor zur Reparatur geschickt, sondern direkt über cyberport mein Geld geholt.

Schönes Wochenende zusammen!
 
TE
H

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Hammer hart...Zum Abschluss hiernochmal die Zusammenfassung meiner Erfahrungen:

25.01.21 Ich:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Unter der im Thema genannten Bearbeitungs-Nr habe ich am 04.01.2021 den genannten Monitor zur Reparatur an Ihren Service Partner Service Center Schmidt /Mainz geschickt.

Da mein Ersatzmonitor leider auch einen Defekt aufwies, erkundigte ich mich am 11.01.2021 bei der Firma Schmidt via Mail ob der Defekt bereits gefunden ist und eine ungefähre Einschätzung der zu erwartenden Bearbeitungsdauer möglich ist. Diese Mail blieb leider bis heute unbeantwortet.

Auf meine telef. Nachfrage hin, wurde mir von der Firma am 18.01.2021 mitgeteilt, dass der Defekt gefunden sei und man auf die Lieferung eines Ersatzteile warte, das in 1-2 Tagen erwartet werde.

Ich bitte um eine verbindliche Fristsetzung für die Reparatur, zwecks Planbarkeit meinerseits.

Da die Erreichbarkeit der Firma Schmidt via Mail leider nicht gegeben ist wende ich mich nun direkt an Sie.

Mit freundlichen Grüßen

_______________________________________________________________________
26.01.21 (LG):
Sehr geehrter Herr (...),
[...]
Bezüglich Ihrer Anfrage kann ich Ihnen mitteilen, dass ich Ihre Anfrage an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet habe. Sobald ich dazu die Rückmeldung erhalte, werde ich Sie kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

LG Electronics Deutschland GmbH
_______________________________________________________________
08.02.21 (Ich):
Guten Tag,
Sie gaben mir auf vorrangangende Nachricht die Information, dass meine Anfrage an die Fachabteilung weitergeleitet wurde. Abermals warte ich vergeblich bis heute auf eine Rückmeldung ihrerseits.

Ich bin sehr unzufrieden mit der spärlichen Informationsweitergabe und es bildet sich mir der Eindruck einer gezielten Hinhaltetaktik. Gerade für ein Produkt in dieser Preisregion ist der Service von Ihnen unzureichend und diese Erfahrungen lassen mich stark zweifeln ein weiteres Mal ein LG Produkt zu kaufen.

Mit freundlichen Grüßen
_______________________________________________________________
08.02.21 (LG):
Sehr geehrter Herr (...) ,

Bezüglich Ihrer Anfrage kann ich Ihnen mitteilen, dass ich Ihre Anfrage an die entsprechende Fachabteilung noch mal weitergeleitet habe. Sobald ich dazu die Rückmeldung erhalte, werde ich Sie kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

___________________________________________________________
15.02.21 (Ich):
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich hätte gerne Auskunft, an welche Fachabteilung Herr (...) meine Anfrage weitergeleitet hat. Ich habe nach nun 14 Tagen immer noch keine Antwort. Der Monitor befindet sich seit 10 Wochen in Reparatur.
____________________________________________________________________
15.02.21 (LG):
Sehr geehrter Herr (...),
[...]
Ich habe von unserer Fachabteilung die Nachricht bekommen das das fehlende Ersatzteil in kürze bei unserem Servicepartner eintrifft und der Monitor dann repariert wird.

Mit freundlichen Grüßen,

___________________________________________________________________
16.02.21 (Ich)
Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei die vorrangegangende Korrespodenz mitr Ihnen. Es geht um Bearbeitungs-Nr.: (...).

Ich warte seit nunmehr 10 Wochen auf Reparatur und Rücksendung des Monitors. Sollte die Reparatur über den 24.02.2021 hinhaus andauern, bitte ich darum mir das defekte Gerät zurück zu schicken. Ich werde dann meinem Händler gegenüber vom Kauf zurücktreten und mir das Geld erstatten lassen.

Insgesamt werden Sie damit einen Zeitraum von 11 Wochen für die Reparatur gehabt haben, der unter jedem Gesichtspunkt mehr als angemessen ist.

Mit freundlichen Grüßen
____________________________________________________________________________


So und was passiert heute? Monitor ist wieder da - immer noch defekt.

Witzig, die Rücksendung dauerte, von meiner Nachricht bis Monitor ist bei mir, weniger als 48h. Ich fühle mich einfach nur verarscht. Nam an, wenn das Ersatzteil schon auf dem Weg ist, ist eine Woche Frist angemessen. LG aber wohl nicht davon aus, das das Teil bis dahin wieder da ist, bzw bezweifel ich das da wirklich in ominöses Ersatzteil unterwegs sei. Versteht mich nicht falsch. Kann verstehen das etwas nicht lieferbar ist oder sich sowas verzögert aufgrund der aktuellen Lage. Aber massenhaft Falschinfos und das ständige Hinterhergerenne fand ich jetzt echt nur noch unnötig. Gebt mir nett und kompetent Auskunft dann findet man immer eine Lösung.

Lt. Reperaturbericht sei das benötigte Ersatzteil nicht verfügbar. Ich dachte es sei schon auf dem Weg zu Werkstatt? Egal, ich krieg jetzt das Geld von Cyberport und weis das ich kein LG Produkt mehr kaufen werde.

Denke für den ein oder anderen könnten meine Erfahrungen hilfreich sein. Gerade wenn man sich die Frage stellt ob man den Reparatur Service in Anspruch nehmen soll oder nicht.

Hier übrigens der Reparaturbericht:
IMG_20210218_132432.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

FetterKasten

Freizeitschrauber(in)
Das Problem hast du aber selbst provoziert.
Erster Ansprechpartner ist der Händler. Wenn du dann trotz Tipps eine schlechtere Garantie in Anspruch nimmst, als die gesetzliche Gewährleistung, dann brauchst du dich nicht wundern.

Außerdem hast du spätestens mit Lieferung einen Kaufvertrag mit dem Händler geschlossen, dh. du hast einen vertraglichen Anspruch auf den gekauften Monitor ohne Mängel. Wenn der Händler dir diesen endgültig nicht verschaffen kann, dann kannst du wo anders kaufen und evtl. Mehrkosten vom Händler verlangen.
-> Also zweiter Fehler: Von einem nicht wirklich seriösen Händler gekauft bzw. sich zu leicht abspeisen lassen.

Bei zb. Amazon hättest du den neuen Monitor da, bevor du den Alten zurück geschickt hättest ohne Mehrkosten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei zb. Amazon hättest du den neuen Monitor da, bevor du den Alten zurück geschickt hättest ohne Mehrkosten.
Amazon verweist aber auch gerne direkt an den Hersteller, sofern dieser eine RMA auch direkt abwickeln kann. Ist meinem Sohn passiert und Gigabyte stellt sich quer, weil mein Sohn blöderweise kein UVP seines Monitors mehr hat. Eine Rücksendung akzeptiert Gigabyte aber nur mit UVP oder Werkskarton. Woher soll nun mein Sohn solch ein Karton herbekommen?

In meinem Fall habe ich bei meinem Händler meine defekte Grafikkarte reklamiert. Nach einer Woche kam nur eine Mail wo sie mich auf Asus verweisen. Also schreibe ich Asus an und Asus schick mit eine Absage, weil sie nicht direkt mit dem Endkunden abwickeln. Nur, wenn ein Händler Konkurs ist oder ich eine schriftliche Ablehnung der RMA hätte, würden sie die RMA direkt abwickeln. Das Ganze habe ich meinem Händler nochmals geschrieben und warte seither auf eine Rückantwort. Vor ein paar Tagen habe ich beim Händler angerufen und dann hieß es... es wird bearbeitet und dauert... das in eine unfreundlichen Ton und so als würde ich ihn stören.

Die Grafikkarte steht daher seit zwei Wochen unversendet neben mir, weil sie mir noch nicht mal den Rücksendeschein zukommen lassen. Dort werde ich zukünftig nichts mehr kaufen. Mit Alternate oder Mindfactory hatte ich solche Probleme mit der RMA noch nie.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Amazon verweist aber auch gerne direkt an den Hersteller, sofern dieser eine RMA auch direkt abwickeln kann. Ist meinem Sohn passiert und Gigabyte stellt sich quer, weil mein Sohn blöderweise kein UVP seines Monitors mehr hat. Eine Rücksendung akzeptiert Gigabyte aber nur mit UVP oder Werkskarton. Woher soll nun mein Sohn solch ein Karton herbekommen?

In meinem Fall habe ich bei meinem Händler meine defekte Grafikkarte reklamiert. Nach einer Woche kam nur eine Mail wo sie mich auf Asus verweisen. Also schreibe ich Asus an und Asus schick mit eine Absage, weil sie nicht direkt mit dem Endkunden abwickeln. Nur, wenn ein Händler Konkurs ist oder ich eine schriftliche Ablehnung der RMA hätte, würden sie die RMA direkt abwickeln. Das Ganze habe ich meinem Händler nochmals geschrieben und warte seither auf eine Rückantwort. Vor ein paar Tagen habe ich beim Händler angerufen und dann hieß es... es wird bearbeitet und dauert... das in eine unfreundlichen Ton und so als würde ich ihn stören.

Die Grafikkarte steht daher seit zwei Wochen unversendet neben mir, weil sie mir noch nicht mal den Rücksendeschein zukommen lassen. Dort werde ich zukünftig nichts mehr kaufen. Mit Alternate oder Mindfactory hatte ich solche Probleme mit der RMA noch nie.
Mit meinem Händler meinst du Amazon? Rücksendeschein usw ging da bei mir bis jetz immer automatisiert. Also in 5sec hatte ich immer eine.

Und wie oben schon einer meinte topt Amazon einfach keiner.

Defekt melden = neue Ware ist schneller da bevor man alte überhaupt eingepackt hat. :p

Solange Amazon nicht 50+ Euro mehr kostet als bei den anderen wähle ich immer Amazon da ist mir der Stress mit reklmatationen nicht wert. Besonders mit mindfactory nicht nach 6monaten...
 

FetterKasten

Freizeitschrauber(in)
Amazon verweist aber auch gerne direkt an den Hersteller, sofern dieser eine RMA auch direkt abwickeln kann.
Das ist innerhalb der Gewährleistung definitiv nicht der Fall. Nur wenn diese abgelaufen ist und der Hersteller noch Garantie darauf gibt.
Ich hatte aber auch schon Fälle, da hat Amazon nach abgelaufener Gewährleistung mir den Preis erstattet. Die Mitarbeiter haben da durchaus noch etwas "Luft".

Aber darum gehts ja hier eigtl. gar nicht. AjF ist es immer sinnvoll erst den höherwertigen Anspruch zu nutzen und das ist die Gewährleistung. Und wenns hart auf hart kommt, hat man mit solchen Händlern, die auf den ersten Blick ein paar Euro billiger sind, oft mehr Ärger.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist innerhalb der Gewährleistung definitiv nicht der Fall. Nur wenn diese abgelaufen ist und der Hersteller noch Garantie darauf gibt.
Das stimmt nicht, habe erst vor 3 Wochen selbst ein Fall gehabt und sobald eine gewisse Zeit um ist, bekommst nur die Möglichkeit den Support anzuschreiben. Bei meinem Sohn vor 1 Monat war es nicht anders! Die Möglichkeit mit einem direktem Rückschein hast du nur innerhalb der Rückgabefrist.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Mir ist eine bei Amazon gekaufte Grafikkarte verreckt und ich habe das zwei, drei Wochen vor Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung reklamiert. Die Karte war nicht mehr verfügbar, daher gab es keinen Ersatz aber stattdessen den vollen Neupreis erstattet - dafür konnte ich mir direkt das bessere Nachfolgemodell kaufen (und hatte sogar noch was über, weil die verendete Graka etwas überteuert während der vorletzten GPU-Krise erworben wurde). Die Erstattung kam einen Tag nach Abgabe der Rücksendung, da konnte die defekte Karte unmöglich schon wieder beim Händler sein.

Man kann an Amazon Vieles finden, was nicht gut und/oder in Ordnung ist, aber die Abwicklung von Reklamationen ist sehr kundenfreundlich. Man muss ggf. seine sieben Sinne (inklusive Unsinn und Schwachsinn :D) zusammennehmen, wenn man das Problem beim Support schildert, aber ein "Da haben sie leider Pech gehabt. ärgern Sie sich bitte mit dem Hersteller herum!" habe ich noch nie erlebt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das machen die auch, aber direkt ein Rückschein bekommst nach einer gewissen Zeit nicht, dazu musst auch Amazon zuvor anschreiben. Natürlich wickeln sie dann gut ab. Es ging mir nur um die Aussage das über Amazon direkt ein Rückschein bezogen werden kann, was so nicht stimmt. Nach Anfrage wird natürlich eine ausgestellt.
 
Oben Unten