Eine rtx 3060 oder rx 6600 xt?

TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay:)Aber die rtx 3070 kostet mehr und es ist so schon mehr als ich eigentlich ausgeben wollte und die hat auch wieder "nur" 8gb Vram.
Außerdem lege ich nur wenig Wert auf Raytracing. Sieht natürlich noch hübscher aus, aber dann müssten die restlichen Komponenten auch geändert werden und da würde ich mir auch lieber gleich einen Wqhd Monitor holen.
Doch schönes Wqhd Gaming werde ich erst in ein paar Jahren erleben. Auch wenn ich mir früher einen Wqhd Monitor hole, würde die rtx 3060 nur mit Mühe damit fertig werden.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
DLSS und FSR sind in FHD quasi nutzlos und lediglich als Notnagel zu gebrauchen, der Verlust an Qualität ist immens in der Auflösung. Wenn der Mehrpreis zur 60er vertretbar ist, dann nimm die wegen mehr Vram, bei mehr als 50€ Differenz würde ich aber abraten, dass ist es nicht wert in der Auflösung, vergleichbare Custommodelle liegen leider eher 100 Euro drüber und die Karte ist dann auch noch langsamer.
 
TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja, verstehe. Ich plane deswegen mir doch eine rtx 6600 xt zu kaufen und in 2-3 Jahren auf Nvidia und Wqhd umzusteigen. So kann ich jetzt erstmal beim Monitor sparen und hoffen das die Preise bis dahin normaler werden
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Die größte Unterschiede sind ja 12gb oder 8gb
Die 12GB sind nicht soo wichtig.
Die sind a) ziemlich langsam angebunden und b) Gehen der 3060 - bevor du die 12GB voll machst - die FPS in die Knie.

Für FHD reichen 8GB.
Würde dir die 3060 empfehlen, schon allein wegen mehr VRam, preislich auch nah beieinander, daher ist die 3060 die bessere Wahl.

Ne ne.

Die 6600XT ist schneller overall.
Rest siehe ein oben drüber.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
test haben belegt das amd rx6600xt knapp schneller ist bei Spielne als die rtx3060 ~bei 30 games etwa 5% (hardware unboxed)
Nun zu den contras
Amd hat eine schlechtere Spieleunterstützung bei sehr alten spielen unterhalb von dx10
bedeutet das effekte falsch dagetellt werden und je nachdem die leistung schlechter ist als bei nvidia
ist aber primär spielabhängig die meisten dx9 games laufen wie sie sollen aber wehe man startet ein spiel mit dx8 oder älter.
Zwar gibt es Umgehungsmethoden (opengl wrapper) da aber abseits dx11 dx12 und vulkan alles andere her schlecht läuft. Wer nur neues spielt dem kann das egal sein.
Genaueres werde ich testen mit einer amd lucienne apu (5x00u)
Den gerade im laptop Bereich sind arpg die optimale games neben Echtzeitstrategie. Und die goldenen Jahre sind da vorbei (diablo sacred loki baldurs gate ra2 comnpoany of hereos usw)
nen Traum wäre es xcom neuaflage phoenix point oder gears tactics.
Aber ich ahne das dafür die apu nicht schnell genug ist dafür.
Umso mehr müssen alte spiele sauber und Fehelrfrei laufen.
Zurück zur frage

contra nvidia leicht teurer sofern kein Angebot um die 479€ (fürn Einsteiger gpu die die nächsten Jahre Standard wird :wall:)
In games mein Test bei etwa 47 games 1080p ohne msaa ~125fps
DXR sieht es düster aus ohne dlss bei 35fps mit etwa 70fps dlss Qualität
Da aber ich hier nur 8 spiele habe wovon eins eine demo ist (quake2 rtx)
kann das sich noch ändern
Es werden mehr kommen aber derzeit ist kaum was neues was mich reizt. godfall wäre was aber die preise sind mehr als frech
Dann sehe ich auf meinem Berg der Schande an und denke hat noch Zeit.
Das nächste große ding ist farcry 6 was ich zur cpu letztes Jahr bekommen habe.
hier wird es interessant wie viel das Minimum ist
meine zwei pc

corei7 5820k 2016 gekauft
gtx1060
16gb ddr4 2400
sb xfii tittanium nebenbei der bessere Audiochip

r7 3800xt
32gb ddr4 3600
rtx3060 12gb
sb z se

nach etwa 90 Spiele Test kann ich bestätigen das so ziemlich alle games ohne Fehler laufen
Sofern OS und Kopierschutz mitmachen.
Das älteste war glaub ich quake 1 mit mod (2012) und nativ doom von 1993 (dosbox)
Selbst ab dx7 games wie colin mcrea rally (1998) oder auch nativ laufend toca 2 (dx8 1999)
Und nein das sind keine gog spiele.

also wo liegt deine Priorität?

Zu vram ich kann bestätigen das die 12gb vram derzeit einen nix bringen für 1440p wo die 8gb vram bei anderen gpu langsam knapp werden reicht die Leistung sogar gerade noch ~85fps.
Für 4k ist man bei etwa 30fps auf ner rtx3060 und die rx6600 verliert allein durch die geringere bandbreite.
ich hab das per dsr geprüft abseits games bis 2014 kommt man nicht über 30fps
Schon dämlich genug vram für 4k zu haben aber nicht genug Rohleistung
games bis 2016 erreichen um die 30fps alles danach ist deutlich darunter.
1440p ist so das ideale derzeit für die rtx3060 12gb und die rx6600xt leider durch die schwächere Anbindung pcie4 x8 langsamer (merke wenn das mainboard kein pcie4 hat wird daraus pcie3 x8 halbierte bandbreite etwa 10% Leistungsverlust).


Was uns zum nächsten Problem führt ich habe eine zen2 cpu drin ipc etwas um die 209 und bekomme die rtx3060 nicht immer voll ausgelastet.
Der durchschnitt liegt bei etwa 91% gpu load bei games ab 2016
Da sind aber wenige open world games dabei. ich halte mich von online pvp bei Test zurück da dessen server immer Leistungsverluste bringen.
letzter Test r6 siege 270fps in dessen Standard Einstellung (ultra) mit meinen settings max mit 2x taa 222fps 1080p(weil mich interessiert hatte ob ein cpu limit angeblich sein sollte)
Wer behauptet das spiel sei cpu limitiert gehört verprügelt immer 100% außer ich setze den scaler auf 50%
ideal bei rtx3060 und rx6600 xt ist zen3 oder core i 11th gen mit max Takt
amd r5 7 9 5xxx oder intel ci 5 7 9 11xxxk
In zahlen 250 ipc vs 240 ipc
Eine etwas schnellere gpu wie etwa die rtx3060ti würde ideal sein für 1080p 144fps
Nur könnte da das cpu limit in die quere kommen.
Wer nen zen3 cpu hat braucht keine sorgen zu haben
amd rx6700 xt ist im Gegensatz dazu besser. geringeres cpu limit = mehr fps bei kleineren Auflösungen dank inf cache.
nur eben da Problem bei alten directx, opengl Leistung und Darstellungsfehler.

IPc Tabelle Annahme rendertest cb15 single

zen 1st gen r3 5 7 1xxx 145 (2017)
core i 6th gen ci5 7 6xxx 170 (2014)
zen 3rd gen r5 7 9 3xxx 209 (2019)
core i 9th gen ci5 7 9xxxk 205 (2019)
zen 4th gen r5 7 9 5xxx 250 (2020)
core i 11th gen ci5 7 9 11xxx 240 (2021)

Warum single core
das liegt an directx auch wenn es möglich ist den drawcall anfragen der gpu auf mehrere kerne zu splitten ist die ipc und somit der singlecoretakt der Maßstab wie weit eine gpu ausgelastet werden kann.(gpu load in afterburner overlay bzw rivaturner Statistik server)
Ob das genug fps sind entscheidet das spiel selbst. Moderne engines limitieren die max fps sogar damit keine ruckler aufkommen.
Daher ist das Optimum je mehr kerne und mehr Takt desto besser
Als gamer sollte man nicht unter 6 kerne ab 4ghz einplanen und min zur aktuellen gen.

grobe Richtwerte
gpu theoretische Leistung in teraflops
nvidia fp32
1080p min ipc 200 = ab 10tf an cpu limit
1080p ab ipc 250 12tf an cpu limit
amd fp32
1080p 200= ab 14tf an cpu limit
1080p 250= ab 18tf an cpu limit

Nun nvidia hat in der ampere Architektur ein Trick angewandt bei den alu/shader
Die 3584 shader sind real nur 1792 fp32 nativ und 1792 fp16 nativ die aber zur hälfte fp32 ausführen können.
Zur Erklärung int32 kommt dazu als Aussetzer (sehr selten und oft legacy games von vor 2006) was die 50% aber nicht beeinträchtigen sofern kein cpu limit vorliegt
In Mathe rechnet sich das so
3584 shader mal 2 mal Takt geteilt durch 2 mal 1,5fach =~9,6tf
real angekommen bei mir etwa 9,45tf (91% gpu load mal 4,95tf der gtx1060)
je älter die spiele desto geringer wird es.
Amd gcn Architektur auch keine native fp32 alu vorhanden sondern fp16 die per software auf fp32 geschaltet werden kann letzte Effizienz vega mit 90%
polaris (rx4 5xx) hatte 80%
bsp rx580 2304 alu*2 Ausführungen pro*1,5ghz Takt *0,8 shader Effizienz=5,1tf
amd rdna1 und 2 ist native fp32 und somit zu 100% vergleichbar mit nvidia fp32 Leistung sofern die shader richtig berechnet sind
Die größten unterschiede macht aber die bandbreite des vrams aus. Weshalb manchmal. weniger teraflops mehr fps geben.
Im groben ist aber so das mehr teraflops = mehr fps sind.

Mein Werdegang
Anfang war die
gforce 6600 (2006 wohlgemerkt 180€ Abzockpreis bei Saturn) da diese gpu noch dedizierte vertex und pixel shader hatten gibt es keine gigaflops Berechnung.
8800gts 320mb (2007 290€) defekt nach 1,5 Jahren aber etwa 230 gflops
9800gtx+ etwa 380 gflops 2009 160€ +80% 1€=1,40$
gtx460 1,1tf +50% 2011 160€ 1€=1,60$
gtx760 2,6tf +110% 2013 240€ 1€=1,20$
gtx1060 4,95tf +90% 2016 290€ 1€=1,10$
rtx3060 9,45tf nach Tests +91% 2021 479€ leider 1€= 1,19$
(wieso keine amd nun abseits des besseren P/L hatte ich apu's in laptops ab 2012 und kannte die Probleme mit dem Treibern)

Nächster Schritt rtx4060 bzw rtx5060 +100% mindestens leider 350€
Da ich von 5nm tsmc hopper oder lovelace mehr erwarte min sind derzeit
Annahme das dann 40sm sind=5120 mit 2,5ghz gleiche alu Aufteilung 19,2tf =+103%
Mit alu Anpassung +22,4tf =137%

Das aber ist erst 2023 2024 soweit und absehbar bis dahin kein muss wie gesagt die rtx3060 wird die nächsten Jahre der Standard sein für max settings in 1080p
Die nächste große Bühne sind UE5 spiele und direct storage wird Bedeutung bekommen und somit das nächste upgrade eine m2 pcie4 ssm zur Pflicht.
~2024 rum

Dern ganze schmu hat einen Grund um zu zeigen wie man aufrüsten sollte.
Es ist immer ein vergleich zu was man hat und was noch kommt.
Maßstab war immer die Konsole gen die aktuell war
2006 wars die xbox360 ps3
2013 die ps4 xbone
2016 die ps4 pro xbonex
2021 die ps5 xsx bin da knapp drunter was deren Anforderung angeht
ps5 10,2tf
xsx 12,0tf
rtx3060 9,45tf
mehr wäre zwar Wünschenswert gewesen als gpu adäquat aber bei den preisen derzeit illusorisch.
Die Zukunft wird sowieso die zeit von fsr und dlss werden also upscaling
Und solange die ps4 pro und xbonex unterstützt werden sehe ich kein bedarf an einer besseren gpu.
mein rat sofern nur neue spiele spielst rx6600xt sofern billiger als die rtx3060 ansonsten die rtx3060.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay ein sehr langer und ausführlicher Bericht. Danke :daumen: Ja werde mir wohl wie schon gesagt in 2 Monaten meinen ersten PC kaufen. Also mal sehen ob sich da was am Preis tut.
Und ja ich bin noch jung, es wird auch mein erster PC und ich spiele fast nur neue und in Ausnahmen auch mal welche die 6 Jahre alt sind. Aber denke das geht schon und wenn, ich rüste ja in 2 Jahren oder so auch auf.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die RX6600XT und RTX3060 nehmen sich ohne RT nicht viel (10%).

Ich würde die RTX3060 wegen 12GB VRAM nehmem.
Ganz einfach: ich bekomme die 8GB Vram schon bei alten Spielen unter WQHD sehr gut gefüllt (BF5, Warezone etc.)

Du kaufst für die Zukunft, nicht für die Vergangenheit.
So kannst du immerhin die Texturqualität immer sehr hoch halten - ohne Nachladeruckler.

Und auch wenn Raytracing für dich (noch) vllt. kein Thema ist, so ist es trotzdem sinnvoll solche Technologien mitzunehmen, wenn man kann. Vorallem dann, wenn eine RTX3060 z.B. auf FullHD durchaus RT fähig ist.

Die RX6600XT hat eine wirklich beschämende RT-lowperformer Leistung.

Von daher: aus meiner Sicht ganz klar RTX3060.

VG Stefan
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Eine 3060 wird in RT auch nicht zukunftsfähig sein,die schafft jamit achen und krachen gerade mal die einfachen RT Titel heute. Problem an der 60er sind aber nicht die Werte,sondern schlicht der hohe Aufpreis zur 6600XT.
 
TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Ah okay. Ich hole mir trotzdem eine rx 6600 xt aber danke für eure Meinungen :daumen:
Passt hier jetzt nicht so rein, aber ich würde die rx 6600 xt gebraucht für 520€ kaufen und jetzt meine Frage. Sie wurde vor ca. 1 Monat gekauft und Garantie ist drauf. Muss ich denn auf irgendetwas achten? Bin ein wenig misstrauisch, weil der Verkäufer schreibt das er sich vertan hätte.
Ich habe keine Ahnung ob man da vorsichtig sein muss oder ob es wichtig wäre die Grafikkarte dort kurz zu testen.
 
TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke. Entschuldigung, aber was ist ein Furmark?
Achso und der Verkäufer hat mir grade erklärt das er einen RIG bauen wollte und 3x rx 6600 xt bei sich hat. Was heißt das? Ist das etwa sowas wie Mining?
Also ich hab gegoogelt und das heißt also er wollte Mining betreiben.... Jetzt hab ich Angst
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
ich schätze das er mit RIG ein Mining RIg meint.
Furmark ist ein Benchmark bzw. ein Test der die Grafikarte sehr Stark belastet , damit kann man dann gut festellen ob sie einen Fehler hat.
 
TE
TE
L

Lizshade

Komplett-PC-Käufer(in)
Also wenn ich ihm nicht glaube, dass er es nur vorhatte aber doch schon einen RIG gebaut hat, dann ist die Karte kaputt? Geht das den überhaupt in einem Monat? Und wäre es in dem Fall gar nicht so schlimm?
Wäre ja nur der Fall wenn er lügt
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Kann ich nicht sagen. Vlt . wollte er eins bauen aber er war zu untalentiert , vlt hat es sich doch nicht gerechnet, oder er hatte einfach doch kein Platz im Haus oder er braucht schnell Geld . Keine Ahnung herausfinden ob die Karte geht kannst du nur vor ort.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Für rund 500-550 ploppen immer wieder Karten vor allem bei Mindfactory auf, kauf dir nicht fürsoviel Geld eine gebrauchte. Der wird die zur UVP gekauft haben und macht sich nun nen schnellen hunni.

Benutzte diese Seite, dann klappts auch mit ner neuen GraKa.
 
Oben Unten