• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E10 - Der neue Kraftstoff

Tankt ihr E10?

  • Ja, ich tanke E10

    Stimmen: 18 12,1%
  • Nein, ich tanke E10 nicht

    Stimmen: 105 70,5%
  • Nein, ich tanke Diesel

    Stimmen: 19 12,8%
  • Sonstiges (evtl. erläutern)

    Stimmen: 7 4,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    149

guna7

PCGH-Community-Veteran(in)
Was haltet ihr eigentlich von dem neuen Kraftstoff E10? Ich für meinen Teil stehe dem eher skeptisch gegenüber. Es heißt zwar, dass mein Auto den neuen Sprit verträgt (Mazda 3). Allerdings frage ich mich, wer im Falle eines Schadens die Kosten übernimmt. Wahrscheinlich werde ich das sein. Von daher zahle ich lieber beim Tanken ein wenig mehr. Das ist immer noch billiger als ein etwaiger Motorschaden.

Die Regierung preist zwar den neuen Sprit an. Allerdings habe ich heute im Radio gehört, dass in einem Bundesland die Polizeifahrzeuge nicht mit E10 betankt werden dürfen, aus Angst vor Motorschäden. :schief:
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Also laut Hersteller verträgt es mein Auto (Opel Astra ) nur trau ich der ganzen Sache nicht. Ich bleib fürs erste bei Super Plus, die können E10 wegen mir gerne wieder abschaffen
 
TE
guna7

guna7

PCGH-Community-Veteran(in)
Genau so sehe ich das auch. Mit E10 steigt der Spritverbrauch, mit Super+ ist der Verbrauch niedriger. Somit sollte sich der Mehrpreis von Super+ wieder etwas relativieren.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Meiner ist zwar erst ein halbes Jahr alt, was ich aber richtig geil fand war die tatsache das ich an der Tankstelle stand und das auf Reserve. Was durfte ich sehen, kein super mehr und zu E10 konnte mir keiner was sagen.

Bei so einer Aufklärung ist das auch kein Wunder das keiner E10 tanken will.


@ Guna7 Glückwunsch zu deinen 2000
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Was haltet ihr eigentlich von dem neuen Kraftstoff E10?

Der Sprit ist okay - die Politik drum rum ist eine Katastrophe. Aber das diese Regierung zwischen Auto- und Öllobby nicht besser agiert, als die letzte, war wohl klar.

(wobei ich ganz ehrlich sagen muss: Über Aufklärung kann sich imho niemand beschweren, der jemals online war. Dauert keine 5 Minuten sowas herauszufinden und die Diskussion läuft seit Monaten in den Massenmedien, seit Jahren in kleinerem Kreis)

Genau so sehe ich das auch. Mit E10 steigt der Spritverbrauch, mit Super+ ist der Verbrauch niedriger. Somit sollte sich der Mehrpreis von Super+ wieder etwas relativieren.

Also ich hab keinen Mehrverbrauch bemerkt und selbst die Schätzungen von stark einseitig vorbelasteten Quellen laufen typischweise auf <5% hinaus. Da Super+ i.d.R. deutlich mehr als 5% Aufpreis kostet...

Zur Verträglichkeit: Es gibt genug Marken, die seit Jahrzehnten in Südamerika mit bis zu E100 gefahren werden, ohne dass es Probleme gibt.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Du glaubst doch nicht, das z.B. VW für Brasilien eine komplette eigene Produktpalette entwickelt? ;) Die haben zwar ein paar eigene Varianten, bedienen sich aber größtenteils genauso im Konzernregal. Das ist schließlich der Grundgedanke eines globalen Unternehmens.
Abgesehen davon ist die Verträglichkeit keine Frage des Motordesigns, sondern schlicht der verarbeiteten Materialien. Design kommt nur bei der Effizienz ins Spiel.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
@ ruyven_macaran

Und warum geben die Hersteller dann keine Garantie auf E10 und versichern ein das es keine Defekte gibt?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Mein Wagen darf den Sprit schlucken. Ich sehe da keine Probleme, da kann man einen Motor auch leichter mit Kurzstrecken ruinieren wenn die Ölwechsel so selten wie in mancher Frittenschmiede gemacht werden. Wenn ich tiefsten Afrika tanken müßte wo der Schlauch aus einer Lehmhütte käme, dann hätte ich wirklich bedenken, hier gibt es ja einen gewissen Standard und Qualitätskontrollen. Es wird einfach zuviel Tam Tam gemacht, und für die die es nicht Tanken dürfen ist das ausweichen auf Super+ eine Frechheit. Auch wurde von ruyven_macaran ja schon erwähnt das in anderen Ländern ja ganz andere Mischungen getankt werden. Im Grunde ist es fast das gleiche wo damals der verbleite Sprit abgeschafft wurde
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
@ ruyven_macaran

Und warum geben die Hersteller dann keine Garantie auf E10 und versichern ein das es keine Defekte gibt?

Also (m)ein Hersteller sichert offiziell die Nutzbarkeit zu. Ob(große Lücken weisen die gängigen Listen afaik nicht auf - wen meinst du?)/Warum andere ihre Kunden im unklaren lassen, würde ich deren Kundenabteilung fragen. Denn entweder die Kunststoffe vertragen Ethanol, oder sie machens nicht - beides kann man bekanntgeben.
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Bei meinem Hersteller auf der Homepage ist auch direkt auf der Startseite ein Dokument in dem man alles nachlesen kann. Also wenn man will kann man sich ganz einfach informieren.
Aber ich bin fein raus, Super+ und Diesel, der Umwelt zu liebe. :P
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Tja, wenn man zynisch ist, dann könnte man meinen, dass das so gewollt ist, dass E10 nur im Super drin ist, damit die verwirrten Fahrer Super Plus tanken und die Oligarchen mehr Geld scheffeln können. ;)
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Ich mach es ganz einfach, solange der Preisunterschied nicht zu groß ist bleib ich bei super+.

In mein Baby kommt fürs erste kein E10
 
D

Dr Bakterius

Guest
Bei meinem Hersteller betrifft es nur einen Motor der es nicht darf, und den habe ich Gott sei Dank nicht genommen. Bei einigen Herstellern ist es aber extrem umständlich das aufzuschlüsseln, da hätten die eher nachbessern sollen um die Unsicherheit heraus zu nehmen
 
TE
guna7

guna7

PCGH-Community-Veteran(in)
Also (m)ein Hersteller sichert offiziell die Nutzbarkeit zu. Ob(große Lücken weisen die gängigen Listen afaik nicht auf - wen meinst du?)/Warum andere ihre Kunden im unklaren lassen, würde ich deren Kundenabteilung fragen. Denn entweder die Kunststoffe vertragen Ethanol, oder sie machens nicht - beides kann man bekanntgeben.

Das ist bei meinem Hersteller auch der Fall. Die Frage ist nur, kommt der Hersteller auch für etwaige Schäden auf? Das steht nämlich nirgends.

OT: @ ruyven_macaran

Zum einen, sorry für die zwei Threads zum Thema. Das mit der Umfrage kam mir erst danach in den Sinn, wusste aber nicht, wie man das verbinden kann.

Zum anderen, danke für das Ausbessern. Hast du gut gemacht! ;)
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Vielleicht kommt man mit der Menge die benötigt wrid nicht hinterher, wenn überall Ethanol reingemischt werden soll? Umweltschäden dann noch höher und Nahrungspreise steigen dann noch mehr?
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Weg mit den Weizenfeldern und her mit der Biomasse für Treibstoff. :D

Ach ja, hab eben den Kommentar gelesen, sehr geil... :lol:

Sie haben es immer noch nicht kapiert. CO2 ist nicht schädlich für die Umwelt. Das ist nur Panikmache der Politik um mehr Geld abzusahnen.
 

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Weg mit den Weizenfeldern und her mit der Biomasse für Treibstoff. :D

Und das ist schon wieder ein Grund es nicht zu tanken :)
Woanderst auf der Welt verhungern Menschen und wir packen es in unseren Benzintank :ugly:

Vorallem da der Anbau mehr CO2 verursacht wie dadurch eingesparrt werden kann :daumen2:

Dazu hat man noch einen leicht höheren Verbrauch im Vergleich zu super+ (zumindest bei saugmotoren).

Unterm Strich gibt es daher keinen wirklich überzeugenden Grund, warum man es tanken sollte.

mfg

Bärenmarke
 

devon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es gibt ja die Möglichkeit Ethanol aus nicht Lebensmitten herzustellen aber wird ja hierzulande nicht gemacht, so Zellstoff oder Holz
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Durch Transport, Produktion, Anbau und Infrastruktur ist der Treibhauseffekt gegenüber fossilen Brennstoffen so hoch, dass der Vorteil fast verloren geht (Ethanol Roggen, Mais ca. 70% des CO2 Ausstoß wie Benzin E3 Norm) und manchmal sogar schlimmer ist (Sojaöl Brasilien). Hinzu kommen dann noch die Nahrungspreise die steigen (Tortillakrise uvm.).
Als Klimarettung ist das eine eher zweifelhafte Aktion.
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Ich zerteile meine Mahagonimöbel, ehe ich sie im Kamin verfeuere. :D

Möbel aus Holz sind auch gut für die CO2 Speicherung. Fördert die (Holz-)Möbelindustrie. :daumen:
Aber vielleicht nicht gerade Mahagoni benutzen. ;)


Was passiert mit dem Erdöl das durch E10 verdrängt wird? Wird wo anderes verbrannt und das wohl noch günstiger als zuvor. :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

computertod

BIOS-Overclocker(in)
also ich tank aus 2 Gründen kein E10:
1. bin ich noch bis Oktober mitm Moped unterwegs (noch kein 18) und will dem 40 Jahre alten Motor kein E10 zumuten...
2. Mein Polo soll ja noch länger als meine Fahrerei halten :D

so siehts bis jetzt aus. mal schauen wies in ~1-2 Jahren aussieht ;)
 

devon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Eigentlich gibts einen guten Grund E10 zu tanken wir verbrauchen 5% weniger Fossile Kraftstoffe wenn es um Super + geht sogar 10% weniger da Super + nur so 0,5% Ethanol enthält so können wir insgesammt länger mit Benzin fahren weil wir ja weniger Fossile Kraftstoffe Verbrauchen. wollt ich jetzt ma so loslassen^^
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Ich frage mich, ob die Leute echt so naiv sind und glauben, dass wenn wir Benzin sparen, das Öl dann noch 30 Jahre länger reichen wird als sonst. :haha:
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Ich frage mich, ob die Leute echt so naiv sind und glauben, dass wenn wir Benzin sparen, das Öl dann noch 30 Jahre länger reichen wird als sonst.
Über deinem Post ist so jemand. Auf ihn! :D Eigentlich ändert sich mit E10 gar nichts.
 

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Eigentlich gibts einen guten Grund E10 zu tanken wir verbrauchen 5% weniger Fossile Kraftstoffe wenn es um Super + geht sogar 10% weniger da Super + nur so 0,5% Ethanol enthält so können wir insgesammt länger mit Benzin fahren weil wir ja weniger Fossile Kraftstoffe Verbrauchen. wollt ich jetzt ma so loslassen^^

Beim Anbau und bei der Verarbeitung der E10-Grundstoffe werden auch flüssige Dinosaurier verbrannt. Das sollte in die Rechnung mit einfließen.

Eigentlich isses ja ganz einfach. Tempo 130 als Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn würde wohl mehr fossile Kraftstoffe sparen als die ganze E10 Grütze.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Tempo 130, wann soll ich da am Ziel ankommen. Sowas wie ein Tempo Limit braucht kein Mensch, ich fahr im schnitt mit 140 bis 160 und wenn alles frei ist 180-200
 
Oben Unten