• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Schläuche-Thread

Marbus16

Gesperrt
Der Schläuche-Thread

Hier kommt euer geballtes Wissen zusammen, was ihr so über Schläuche in petto habt.

Mich würden die Schlaucharten, die dazu passenden Anschlüsse, deren Größen, Welchselwirkungen mit Zusatzstoffen interessieren.

Ganz nebenbei verfolge ich auch im WaKü-Forum aufmerksam die threads, denn Anfang nächsten Jahres werde ich mir ebenfalls eine gönnen. Gehäuse (Stacker STC-T01) steht schon bereit, allerdings möchte ich erst mit der nächsten HW-Generation (zu Weihnachten) mit dem Wakühlen anfangen ;)
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
AW: Der Schläuche-Thread

Sprich Abfärbungen, porös werden, alles, was dem Schlauch halt passiert mit dem Zusatz, was ohne Zusatz nicht so passiert ;)
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Der Schläuche-Thread

ich benutze eigentlich nur den blauen Innovatec 10/8 schlauch.
http://www.caseking.de/shop/catalog/images/WAZU_036_1k.jpg
am anfang is der immer schön biegsam aber so nach nem halben jahr wird der recht hart und störrisch.
wasserzusatz habe ich keinen. nur ganz normales destilliertes wasser. färbt aber nix ab und der schlauch bleicht auch nicht aus.

hilfreich finde ich auch den schlauchschneider

http://www.caseking.de/shop/catalog/images/WAZU_006_1k.jpg

als anschlüsse verwende ich ausschließlich 10/8 Schnellverschraubungen mit Überwurfmuttern. die sind einfach am zuverlässigsten

http://www.caseking.de/shop/catalog/images/WASC_023_1k.jpg
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Der Schläuche-Thread

Statt Schlauchschneider tuts aber auch ein scharfes Cutter ;)

Gängige Größen sind 11/8, 10/8, 8/6.....ich glaub die Vor- und Nachteile wurden in diversen Threads schon diskutiert, vielleicht bemühst du mal die Suchen-Funktion ;)

Wenn dir nicht reicht was hier im Forum steht, kann ich dir auch noch das ans Herz legen...steht wirklich allerhand nützliches drin.

Am Einfachsten machst du es uns, wenn du dir eine Wakü zusammen stellst wenn du deine HW hast und wir dann beratend zur Seite stehen können.


MfG
GoZoU
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
AW: Der Schläuche-Thread

Nun ja, die WaKühlungs-Komponenten stehen ja schon so weit fest. Heatkiller für alles (8800GTX, Asus P5K-E WiFi, E6850), und zwar direkt von Watercool in Cu pur :) Dazu ne Laing Ultra mit Plexi-Deckel, nen Triple (oder wenns passt, auch nen Quad-)Radi, AGB bin ich auch noch am schwanken zwischen Cape Coolplex 50 und dem Aquatube. Schlauch nehm ich Tygon. Das Case steht schon fest (und auch unter meinem Schreibtisch ;)), ein Coolermaster Stacker STC-T01 muss herhalten.

Der Sinn des Threads bestand jetzt aber nicht, mir persönliche Beratung zu bieten, sondern in diesem Unterforum (wo wir ja zu jedem Thema nen Topic haben...) auch einen Thread exklusiv für Schläuche zu haben.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Der Schläuche-Thread

Ich habe eine Thermaltake Symphony. Darin kreiselt das hier: http://www.tt-germany.com/product/Liguid/Upgrade/cl-w0044/cl-w0044.asp

Ich habe jetzt nach einem halben Jahr Betriebsdauer festgestellt, dass ich leichte Ablagerungen in den engen Radien der Schläuche habe, die aber sehr leicht lösbar sind. Ich habe auch eine sehr geringe Flockenbildung festgestellt, die allerdings während des Betriebs nicht sichtbar ist. Also das alles war eigentlich nur sichtbar, weil ich was umgeklemmt habe und das dabei austretende Kühlmittel in einer Schüssel aufgefangen habe und die Ablagerungen sichtbar wurden. Gut an dem Zeug ist, dass es mal auf die Platine meiner 8800GTX getropft ist und keinen Kurzschluss verursacht hat. Als ich den Klecks gesehen habe, war mir doch etwas anders, weil die Kiste schon lief und dies trotz aller Sorgfalt passiert ist.

Ich verwende transparente PUR Schläuche 8/6 und die werden mit Überwurfmuttern befestigt.

Ich hatte zweimal mit Thermaltake Deutschland Kontakt, beide male Top gelaufen, ein Techniker hat mir sogar seine Rückrufnummer zukommen lassen, damit er mir telefonisch erklären kann, wie ich die Symphony fachgerecht zerlegen kann. Thema war ein nicht reproduzierbares Lüftergeräusch von geringer Dauer. Er hat auch nicht versäumt, mich auf den Garantieverlust hinzuweisen, wenn ich das Ding selber zerlege... ich solls einfach mal einschicken, er regelt das schon.

Mit Betreten des Rechnergehäuses ist Thermaltake sozusagen out, hier sind verschiedene Kühler verschiedener Hersteller auf CPU, GPU, NB, SB und Spannungswandler.

So spontan fällt mir jetzt erst mal nichts mehr ein :)
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Der Schläuche-Thread

Also ich hab mir mal den Heatkiller für die 8800GTX/GTS angeschaut http://server5.gs-shop.de/200/cgi-b...5&rndid=98851426&Seite=frameset.htm&bnr=10160
mit der Kühlung der Memory Bausteine bin ich nicht einverstanden. Auch wenn das Kupferzeugs nett ausschaut, will ich mal hoffen, dass die Stellen mit Fingerabdrücken nicht korrodieren, sonst haste da recht flott dunkle Flecken drauf. Oder vom Gynäkologen paar Handschuhe klauen...
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
AW: Der Schläuche-Thread

Auf den Kühlern ist ja noch Klarlack. Und da ich wohl eher die Voll-Cu Versionen direkt bei Watercool ordern werde, wirds auch ne hochqualikative Lackierung werden (hoffe ich zumindest).

Die Idee mit Handschuhen ist schon mal nicht schlecht. Werd ich zu gegebener Zeit beherzigen :)
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Der Schläuche-Thread

Also hatte bis jetzt nur PUR, Tygon und so ein "biegsames rohr" ist so ein alukern ummantelt von einer kunstoffbeschichtung.

Vorteile:
PUR:
-nutzung von push in anschlüssen

Tygon:
-Enge Biegeradien
-einfache Verlegung
-Kein Vergilben

Biegsames Rohr:
-Brutale Biegeradien ohne abzuknicken
-Push in Nutzbar

Nachteile:

PUR:
-Sehr starr
-Vergilbt schnell wenn man uv-Kathoden im gehäuse hat
-schwierige verlegung da er wenn nicht genau auf länge geschnitten wurde spannungen auf die komponenten bringt

Tygon:
-Ablagerungen die irgendwie gelblich aussehen mit water wetter und dyelite lassen sich aber beseitigen
-Teuer

Biegsames Rohr:
-Nicht durchsichtig
-Eventuell galvanische Reaktionen durch das Alu
-Schwer zu schneiden
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
AW: Der Schläuche-Thread

Gut, wird dann noch eher Tygon :D

Obs nun 2,5/m oder 5/m sind. juckt mich dann auch nicht mehr... Dafür hab ich ja den eindeutig besseren Schlauch ohne Macken :)
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Der Schläuche-Thread

hmm der tygon ist anfangs sehr geil, aber wird schnell gelblich, milchig. (bezogen auf den 11/8er).
Dann ist er zwar immer noch schön weich und biegsam, aber schaut ätzend aus.
Daher mein tipp: den tygon gibts auch in schwarz ;)
Sieht nicht nur sehr schön aus, sondern bleibt zudem für immer schön^^.

Ich persönlich nutze Masterkleer 16/11.
Der ist zwar etwas härter als der tygon, aber denn noch viel besser als normaler 16/12 (z.b. von gardena).
färbt sich auch kaum nach, aber ist eben schon von anfang an nicht so klar (trotz namen) wie der tygon.
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
AW: Der Schläuche-Thread

Schwarzer Tygon ist auch ne Alternative. Da das Board, die RAMs, GraKa etc. alles in Schwarz gehalten sind, dürft das auch chic aussehen. Und dann die Cu Blöcke auf der Hardware.... mannmannmann, das würde hammer aussehen :)

Dazu dann unten den Maigcool extremeCopper 360 Radi, rote Lüfter mit schwarzem Alu-Rahmen drunter, *sabber* :)
 
Oben Unten