• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Nächstes Update in einigen Wochen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Nächstes Update in einigen Wochen

CD Projekt Red hat im Rahmen neuer Finanzergebnisse auch über Updates zu Cyberpunk 2077 gesprochen. Der nächste Patch sei quasi schon fertig und komme in den nächsten Wochen. Damit will man dem Versprechen näherkommen, das man im Januar gegeben habe.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Nächstes Update in einigen Wochen
 

Davki90

PC-Selbstbauer(in)
Dauert ja noch lange. Es sieht nach wie vor nicht gut aus für Cyberpunk 2077. Macht mich irgendwie schon traurig. :(
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Zu Jahresbeginn versicherte der CDPR-Chef, dass man die Versprechungen an die Spieler einlösen werde. Deshalb bleibe die Verbesserung von Cyberpunk 2077 "unsere oberste Priorität".
Davon merkt man auch 6 Monate nach Release leider nur bedingt etwas...
Nach wie vor wurden die recht umfangreichen Bugs im Skill Tree überhaupt nicht angegangen, da funktionieren immerhin 1/3 der Skills nicht richtig, oder gar nicht, auch sonst wurde abseits von gelegentlich auftretenden Bugs im Gameplay bis dato im Grunde gar nichts am Spiel verbessert.

Im Grunde sind fast die kompletten letzten 6 Monate vor allen in die selbstverschuldet schlechte Performence und Stabilität des überalterten Last Gen Konsolenschrotts geflossen.

Angesichts der jüngsten Verbesserungen und der Motivation, die CDPR dafür hat, glaube man weiter fest daran, dass das Spiel "auf lange Sicht erfolgreich sein wird".
Da könnten sie sich durchaus vollständig irren.
Sehr langfristige Erfolge gibt es meist nur dann wenn ein Spiel zu Release bereits gewisse Erwartungen erfüllt / übertrifft, dann werden meist auch noch gewisse Mängel (Bugs / Stabilität) verschmerzt.

Cyberpunk 2077 hat aber abseits der durchaus guten Story und Grafik aber eigentlich auf ganzer Linie die im Vorfeld geweckten Erwartungen bei nicht wenigen Kunden ehr unterboten und auf Konsole auch technisch klar entäuscht.
Das spiegelt sich ja auch in den Quartalszahlen wieder, nach dem Hype-käufen um den Release sind die Verkäufe wohl recht schnell und deutlich abgeflacht.
Nach so einem verpatzten Start die Verkäufe wieder zu beleben ist schwierig, vor allen je mehr Zeit seit dem Release vergeht, schlicht weil man je mehr Zeit vergeht, mit einem "alten" Spiel, mit in den Köpfen der Kunden entäuschender Reputation, gegen aktuellere / neuere Spiele konkuriert.

Vor allen aber müssten sie dazu drastisch und umfassend bei den inhaltlichen Schwächen von Cyberpunk nachlegen, womit sie bis dato (in den 6 Monaten seit Release) ja noch nicht mal im Ansatz angefangen haben.

Genau aus diesen Gründen gibt es eben auch nur wenige Spiele denen es dann auch gelingt nach ehr durchwachsenen / schlechten Releases das Ruder nochmal rumzureißen, weshalb solche Produkte in der Regel auch ehr schnell fallen gelassen werden und eben nicht lange supportet werden, weil meist rentiert sich der Aufwand an investierter Zeit und Geld am Ende finanziell nicht mehr.

Auf Anhieb würden mir da eigentlich auch nur zwei Titel einfallen die so eine 180° Wende in jüngster Zeit nochmal (halbwegs) hinbekommen haben und da wurde das Spiel auch in weiten Teilen nochmal auf Links gedreht und das war bei Imperator: Rome und evt. noch No Man's Sky.

Von daher, wenn die letzten 6 Monate seit Release exemplarisch für das Tempo stehen, indem sie diese "Verbesserungen" erreichen wollen, sehe ich da ehr äußerst schwarz für, das sie das schaffen werden. ;)

Dieses Jahr gibt es wie angekündigt aber auch kostenlose DLCs, "kleine Bonusinhalte" für Spieler.

Ja, die sollte es schon relativ direkt nach dem Release geben und interessieren, abseits von nachträglicher Charakteranpassung und NG+, sowieso ehr weniger, gegenüber den Dingen wo das Spiel seine Baustellen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten