• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Es gibt wieder einige Details zum kommenden Rollenspiel Cyberpunk 2077 von CD Projekt. Manche Spieler dürften enttäuscht sein, dass der Titel wohl keine Unterstützung für Virtual-Reality-Headsets bietet. Dafür wird es aber möglich sein, mehrere Fahrzeuge im Spiel zu stehlen und dann in der Third-Person-Sicht zu fahren.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Was eine News? Bitte wer soll denn ernsthaft erwartet oder gehofft haben, dass so ein Spiel ein VR Unterstützung bekommt? Das ist doch an den Haaren herbeigezogen ...
 

Drake802

PC-Selbstbauer(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Was eine News? Bitte wer soll denn ernsthaft erwartet oder gehofft haben, dass so ein Spiel ein VR Unterstützung bekommt? Das ist doch an den Haaren herbeigezogen ...

Irgendwomit muss der künstlich erzeugte Hype ja befeuert werden.
 

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

VR sowie 3D-Kino kann ich eh nicht "sehen" weil eins meiner Augen ziemlich hinüber ist, von daher, mir egal :D
 

tt7crocodiles

Software-Overclocker(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Fahren im 3rd-Person-Sicht ist dann aber Stilbruch, wenn sonst keine 3rd-Person erlaubt ist.
 

Knecht-Ruprecht

Schraubenverwechsler(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Was eine News? Bitte wer soll denn ernsthaft erwartet oder gehofft haben, dass so ein Spiel ein VR Unterstützung bekommt? Das ist doch an den Haaren herbeigezogen ...

Warum sollte das an den Haaren herbeigezogen sein? Jedes Singleplayer-Spiel aus der Egoperspektive bietet sich grundsätzlich für einen (optionalen) VR-Modus an, weil die Anprüche an die Objekt-, Level- und Charakterdesigner ähnlich sind. Wäre für CD Projekt jedenfalls eine sinnvolle Möglichkeit, in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln. Zumal die Veröffentlichung ja noch eine Weile hin ist, man hätte parallel mit einem sehr kleinen Team die notwendigen Optimierungen und GUI-Entwicklungen vornehmen können.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

Cyberpunk-Hype? VR-Hype? Und ich halte keinen von beiden für künstlich erzeugt...

Cyberpunk Hype.... naja bislang hat man ein 5 Jahre altes Video gesehen und das Spiel wurde gehyped.
Dann einen Trailer wie jeder andere - Spiel wird gehyped. Noch kein Gameplay nichts.

VR Hype: wie prophezeit, VR wird ein Randgruppenphänomen bleiben. Wo bleibt VRs Durchbruch eigentlich?
Warum sollte das an den Haaren herbeigezogen sein? Jedes Singleplayer-Spiel aus der Egoperspektive bietet sich grundsätzlich für einen (optionalen) VR-Modus an, weil die Anprüche an die Objekt-, Level- und Charakterdesigner ähnlich sind. Wäre für CD Projekt jedenfalls eine sinnvolle Möglichkeit, in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln. Zumal die Veröffentlichung ja noch eine Weile hin ist, man hätte parallel mit einem sehr kleinen Team die notwendigen Optimierungen und GUI-Entwicklungen vornehmen können.

Gerade wegen 1st Person geht das natürlich eher, außer es sind im Spiel schnelle Bewegungen erforderlich. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass man das nachholt, falls VR doch irgendwann mal mehr als 10% der Spieler interessiert. Da JETZT schon Ressourcen investieren, wenn das Spiel vielleicht in 2-3 Jahren rauskommt ist sinnlos, einfach abwarten, ob das VR Zeug dann auch wirklich noch genutzt wird (ich kenne jetzt 4 Leute die VR Systeme haben (Vive und PSVR) und alle haben es Buchstäblich "an den Nagel gehängt", spielen kaum noch damit.
Fahren im 3rd-Person-Sicht ist dann aber Stilbruch, wenn sonst keine 3rd-Person erlaubt ist.

Stimmt absolut, aber auch hier sehe ich nicht das Problem nachträglich noch was einzuführen. Ist halt mit Aufwand verbunden (Cockpit designen) aber nicht unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Regenerator

PC-Selbstbauer(in)
AW: Cyberpunk 2077: Keine Virtual-Reality-Unterstützung, Fahren im 3rd-Person-Sicht

[...] Bitte wer soll denn ernsthaft erwartet oder gehofft haben, dass so ein Spiel ein VR Unterstützung bekommt? [...]

Ich. Skyrim VR, Payday 2 VR, The Talos Principle VR oder Fallout VR haben gezeigt, dass AAA- bzw. Open-World-Spiele in VR tatsächlich funktionieren. Und das sogar prächtig. Gerade dann, wenn man in der Ich-Perspektive spielt.
 
Oben Unten