• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: CDPR erklärt Update 1.2 - und hat den Humor nicht verloren

were

Schraubenverwechsler(in)
CP77 ist ne Schande und dürfte weiterhin nicht verkauft werden. Selbst ohne Bugs ist das einfach eine lame open World [...]....seit 2018 ist der Maßstab in OW Red Dead 2, kann man das Level nicht erreichen macht man bitte nen lineares Game
Okay, solche Aussagen machen mich auf jeden Fall sprachlos. Dann mal alle OW Spiele aus dem Regal nehmen, die nicht RDR2 sind..
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Okay, solche Aussagen machen mich auf jeden Fall sprachlos. Dann mal alle OW Spiele aus dem Regal nehmen, die nicht RDR2 sind..
Man muss RDR2 gar nicht als Vergleich nehmen. Cyberpunk erreicht ja nicht mal das Level von GTA IV, größtenteils nicht mal das vom 17 Jahre (!) alten San Andreas.

Wenn man schon das neue Rockstar werden will muss man sich auch daran messen lassen. Und das ist mal so richtig in die Hose gegangen für CD Projekt.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn man schon das neue Rockstar werden will muss man sich auch daran messen lassen.
Wollte CDPR das überhaupt je werden? Immerhin scheute man bei CDPR keine Mühen und Kosten und verpasste seinem Spiel eine 1a Synchro. So gut GTA 5 und RDR 2 auch sind, es gab viele Situationen in denen das Untertitel lesen sehr anstrengend war. Rockstar und Take 2 schwimmen im Geld, weigern sich aber vehement ihren Spielen eine Synchro mit auf den Weg zu geben. Einfach nur absurd.

Alle anderen großen Publisher und Entwickler schaffen es doch auch, egal ob Ubisoft, EA, CDPR, 2K oder Sony.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Immerhin scheute man bei CDPR keine Mühen und Kosten und verpasste seinem Spiel eine 1a Synchro. So gut GTA 5 und RDR 2 auch sind, es gab viele Situationen in denen das Untertitel lesen sehr anstrengend war.
Nichts für ungut aber ich hoffe Rockstar Games wird ihren Spielen niemals eine Deutsche Synchro verpassen. Wenn ich mir RDR 2 in Spanisch/Deutsch/Russisch usw. vorstelle... Das würde extrem viel kaputt machen. Die Synchro in RDR 2 gehört zum besten was bisher gehört habe.
Englisch ist nicht schwer. Kann man locker in einem Monat lernen, wenn man sich reinhängt.
Ich könnte es verstehen, wenn Rockstar Games Japanisch oder Koreanisch wäre aber Englisch? Come on.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Wenn ich sowas lese hab ich nicht übel Lust den Kopf auf die Tischplatte zu schlagen.

Wenn du die Original Tonspur so toll findest dann stell nicht auf deutsch um. Ist das wirklich so schwer?
Oder geht dir dann das Ich-Bin-Elite Gefühl ab?

PS: Ich bilde mir ein englisch ganz gut zu verstehen, aber die Cowboys nuscheln sich da einen zu recht da
ist selbst mit Kentnissen der englischen Sprache das zuhören anstrengend.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin vom Spiel ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Beim Witcher gab es abwechslungsreiche Gegner, also irgendwelche riesigen Monster oder ähnliches und bei Cyberpunkt hat man das Gefühl gegen immer die selben Cyberpunks anzutreten. Wo gibts denn mal große Roboter oder irgendwelche verrücken Experimente oder überhaupt irgend etwas interessantes. Aus der Welt hätte man richtig was rauspressen können und spielerisch ist es ehrlich gesagt viel zu flach - Mankind Divided und Call of Duty in schlecht. GTA war für mich schon nichts und jetzt machen sie aus dem Witcher GTA in schlecht. Für mich ein Paradebeispiel wie man kein Rollenspiel machen sollte. Das einzige was gut ist, ist die filmreife Story, aber bitte ein Rockstar, der eine Atombombe zündet, ehrlich jetzt? Das wäre ja so, als ob Dieter Bohlen für die Freiheit der Menschen die GEZ sprengt ("Gott segne ihn"). Und mal zur Technik: es ist ja schön, dass das Spiel RT kann, aber dafür Grieselreflektionen ertragen zu müssen, wenn man kein RT nutzt, war sicher keine gute Entscheidung.
Heilmaske!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bilde mir ein englisch ganz gut zu verstehen, aber die Cowboys nuscheln sich da einen zu recht da ist selbst mit Kentnissen der englischen Sprache das zuhören anstrengend.
Das ist genau der Punkt. Englische Rede uneingeschränkt verstehen zu können (was in einem Spiel wichtig sein kann) erfordert im Prinzip jahrelange Übung und Erfahrung. Und selbst mit guten Englischkenntnissen kann es ggf. trotzdem schwierig sein Dialoge zu verstehen, je nachdem wie der Sprecher redet (Akzent, Aussprache usw.)
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ich bin vom Spiel ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Beim Witcher gab es abwechslungsreiche Gegner, also irgendwelche riesigen Monster oder ähnliches und bei Cyberpunkt hat man das Gefühl gegen immer die selben Cyberpunks anzutreten. Wo gibts denn mal große Roboter oder irgendwelche verrücken Experimente oder überhaupt irgend etwas interessantes.
This.

Selbst in den ältesten Vertretern des Cyberpunk-Genres (Deus Ex und Co.) konnte man auch mal gegen ED-209-Imitate oder Produkte aus der genetischen Forschung antreten.

Night City wirkt da eher, als hätten Außerirdische die Stadt hingestellt und mit Menschen gefüllt, die aus einer 80er-Clubdisco entführt wurden und mehr oder weniger apathisch in der futuristischen Umgebung vor sich hin vegetieren.

Das Setting hat gerade so Auswirkung auf die Architektur und ansatzweise auf einige Quests, aber die ganze restliche Welt ist davon total entkoppelt. Man hat nicht das Gefühl, dass da wirklich Zukunft geschieht, sie ist lediglich (und obendrein eine löchrige) Kulisse.
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Hätte man das Spiel ein viertes Mal verschoben, wäre das Geschrei mindestens genauso groß gewesen. Dazu wären wahrscheinlich auch die Investoren Sturm gelaufen. So hat CDPR das kleinere Übel in Kauf genommen und zumindest die Investoren befriedigt, denn finanziell ist das Spiel erfolgreich.
Und genau deshalb, weil sie diese Strategie auf den Rücken der Spieler gefahren sind, hoffe ich, dass ihr nächstes Produkt maximal skeptisch beäugt wird und wirklich niemand vorbestellt!!!
Jetzt muss das Spiel nur noch ordentlich fertig gestellt werden um auch die Spielerschaft wieder ins Boot zu holen.
Das werden sie mMn nicht schaffen, weil die geschürten Erwartungen ohne tiefgehende Veränderungen nicht erfüllt werden können. Daher wird für mich persönlich, und ich denke für viele andere auch, das Produkt Cyberpunk 2077 immer einen bitteren Nachgeschmack haben.
 

Ohnry

Komplett-PC-Käufer(in)
Mir stellt sich da die Frage, "Wann" ist denn mit schon bald gemeint? Bin zwar technisch mit dem Game als Nomade durch, habe aber noch unter anderem 2 Missionen offen, weil diese "verbuggt" sind...

Wollte das Spiel eigentlich dann irgendwann auch mal abschließend durchgespielt haben...
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Wir wollen mal nicht übertreiben.

Ich spreche nahezu akzentfrei Englisch und hatte in zig Ländern, in denen Englisch Mutter-/Amts-/Verkehrssprache niemals erstnliche Probleme, mit den dortigen Eingeborenen - auch bei komplexen Sachverhalten - zu kommunizieren.
Was die Hombres in RDR2 an heißen Kartoffeln im Mund wälzen und/oder heraus nuscheln, verstehe ich allerdings auch nicht in jedem Fall.

ABER: Dafür haben vor langer, langer Zeit kluge Menschen den Untertitel erfunden.
Englisch mit englischen Untertiteln sollte jedem weiterhelfen, der die Sprache grundsätzlich beherrscht.
Ansonsten halt englische Sprachausgabe für die Atmosphäre und deutsche Untertitel fürs inhaltliche Verständnis.

Ich kenne nur wenige Beispiele, in denen eine deutsche Vertonung das Original aufgewertet hätte.
Keins davon ist ein Computerspiel.
 

were

Schraubenverwechsler(in)
Man muss RDR2 gar nicht als Vergleich nehmen. Cyberpunk erreicht ja nicht mal das Level von GTA IV, größtenteils nicht mal das vom 17 Jahre (!) alten San Andreas.

Wenn man schon das neue Rockstar werden will muss man sich auch daran messen lassen. Und das ist mal so richtig in die Hose gegangen für CD Projekt.
Das mag zwar für dich stimmen, hat aber doch nichts mit der zitierten Aussage zutun.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
hmmm, meine Lesegeschwindigkeit in Feuergefechten mag echt etwas langsam sein.
Mich hat das Spile bisher noch nicht wirklich gefangen. In der Zwischenzeit habe ich mindestens 3 AAA Games durchgezockt.
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
hmmm, meine Lesegeschwindigkeit in Feuergefechten mag echt etwas langsam sein.
Mich hat das Spile bisher noch nicht wirklich gefangen. In der Zwischenzeit habe ich mindestens 3 AAA Games durchgezockt.
Fand das erste Drittel bzw Viertel auch recht lahm bzw da hats mich nicht wirklich gecatched. Danach wurds aber echt gut, zumindest was Story und Quests angeht.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
hmmm, meine Lesegeschwindigkeit in Feuergefechten mag echt etwas langsam sein.
Das geht schon in Ordnung, zumal der Umfang zu erfassender Textinhalte während einer Schießerei doch sehr überschaubar sein dürfte. Zumindest bei RDR2 ist mir keine Situation erinnerlich, in der man kämpfenderweise Dialogen folgen musste. ;)
 

P2063

Software-Overclocker(in)
bei Cyberpunkt hat man das Gefühl gegen immer die selben Cyberpunks anzutreten. Wo gibts denn mal große Roboter oder irgendwelche verrücken Experimente oder überhaupt irgend etwas interessantes
Hast du keine Kämpfe gegen Royce, Smasher, Oda, die ganzen Cyberpsychos etc gehabt?

klar sind die Flugdrohnen auf Dauer etwas langweilig und irgendwie fehlt in der Welt sowas wie ein Tachikoma als Gegner, aber über mangelnde Abwechslung bei den Bosskämpfen kann man sich denke ich nicht beklagen.
 
Oben Unten