• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: CD Projekt Red mit Update-Roadmap für Patches und Bugfixes

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Es sind teilweise fast genau dieselben Bugs. Es ist fast so, als wenn die Entwickler der beiden Studios ihre Codezeilen untereinander "ausgetauscht" haben. (...wobei es soweit ich weiß in der Entwicklerbranche tatsächlich durchaus üblich ist, den Workflow zu teilen, von daher wäre das eine Erklärung)
(...)
Die Spiele nutzen sehr unterschiedliche Engines, daher ist die Erklärung ausgesprochen unwahrscheinlich.
Es gibt viele Stimmen, die den SC - CP Vergleich als unsinig erachten. Alleine deswegen weil eine Singleplayer-Kampagne mit einer Multiplayer-Weltraum-Sim ungefähr so viel zu tun hat, wie ein Gaming-PC mit einem Mountainbike.

Die Frage ist, warum diese Vergleiche überhaupt angestellt werden. Ist es, weil beide Spiele im Jahr 2012 angekündigt wurden ? Oder weil beide Spiele sehr futuristisch anmuten ? Ist es weil beide Spiele durchaus sehr fortschrittlich sind in ihrer Technik ? Ist es wegen der starken Ähnlichkeit zwischen Area 18 und Night City ?
Also ich muss sagen, dass sowohl das Sehen von NightCity aus der Wüste heraus mich sehr an Lorville erinnert hat also auch das Überfliegen durch große Flugobjekte an ArcCorp. Und insgesamt atmet es einfach ein verdammt ähnliches Flair, sogar in der Gestaltung einiger Automaten-Interfaces, die man für Quests braucht.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Gibt es einen Grund, warum man bei solch einem Next-Gen-Titel die alten Konsolen noch als Ballast mitschleppen muss?
...
Die Jungs haben sich mehr als übernommen.

Ich denke auch es war zu viel auf einmal gewollt. Last-Gen, Next-Gen, PC und dazu eine riesige Spielwelt war einfach zu viel auf einmal. Das hätte man vielleicht besser lösen können. Klar kann man das im Nachhinein immer sagen. Als Laie von außen betrachtet, hätte man vielleicht ein vergleichbares Konzept wie bei GTA V anstreben können. Das wurde doch auch erst auf den alten Konsolen und erst später auf den Neuen und zum Schluss auf dem PC veröffentlicht. Somit konnte man für alle System das beste rausholen.
Das Spiel für den PC wird somit besser spielbar sein, wenn dann auch endlich die neuen GPU's und CPU's im Frühjahr breit verfügbar sind. Von daher kann ich das Warten besser verkraften :-)
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
Ich habe CP jetzt 10-15 Stunden gespielt und werde nicht so recht warm mit dem Game.
Bei mir entsteht immer der Eindruck ich würde ein schon in die Jahre gekommenes Game zocken.
Ok, ich habe keine RTX Karte um die Effekte alle sehen zu können. Und das was ich sehe, veranlasst mich die Lust zu verlieren.
Wenn ich mir Red Dead Redemption 2 anschaue was dort an Grafikpracht geboten wird, frage ich mich warum man das in einem so gehypten Game wie CyperPunk nicht auch ohne RTX Gedöns toll aussehen lassen kann?!?!

Mich stören weniger die Bugs in CyperPunk.
Es sind die sich ständig wiederholenden NPCs die einem aller 20m wieder über den Weg laufen.
Jeder dritte labert dir den selben Text vor, wenn man ihn anspricht.
Warum kann man keine NPCs über den Haufen rennen?!?! Man flutsch einfach hindurch.
Die Fahrzeuge bewegen sich sowas von unnatürlich. Das konnte GTA3 schon besser.

Das Ziel dieses Hypes lag wohl eher darin, alle Hardware-Nerds dazu zu bewegen neue Hardware zukaufen.
Was anscheinend auch prima funktioniert hat.
 

Visionwhite

Komplett-PC-Käufer(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

mal ein nicht gekauftes review und es wurde schon reagiert lächerlich.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Also eines schon mal vorweg. Zum Beispiel zu sagen "ja die 7 Jahre alte Hardware ist auch einfach zu alt" kann man nicht bringen. Ich denke das Spiel hatte seine "Vollproduktion" von ca 2015 bis 2020. Da merkt man aber nicht erst 2 Monate vor Release das man Probleme hat.

Was mich am meisten bei der Geschichte stört ist die, ich sage mal mutwillige Täuschung seitens CD Project.
Ich meine die wussten ganz genau wie es um den Zustand der Basiskonsolen (Xone und PS4) aussieht. Deshalb sah man vorab auch nur One X / Series X und PS4 Pro / PS5 Material.
Und die wussten ganz genau warum sie ausschließlich die PC Version zum testen raus geben.
Leute, ganz ehrlich, wenn das keine Vertuschung eines desaströsen Zustandes ist weis ich auch nicht.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Ich e

Ich erinnere mich an einen Vorfall mit Final Fantasy 14. Bei dem die Entwicklung dermaßen Probleme hatte weiter zu kommen wegen der PS3 damals. Selbes gilt für jetzt.

Aber leider ist es auch das Problem, ein Publisher kann sich nicht auf Grafik konzentrieren wegen alter Hardwaren, aber wenn er es dann an alte Hardware anpasst, also ein Grafik downgrade bekommt. Dann heult die Community.

Spieler Erwarten halt das sie mit 200€ Wert an Hardware das selbe kriegen wie jemand für 2000€.
Ich denke so viel nimmt sich das mit dieser Generation gar nicht.
Klar sind die neuen schneller und bringen mehr FPS oder paar Effekte mehr, aber der unterschied zwischen eine Xbox One X und Series X ist jetzt nicht so das man sagen kann die One X ist jetzt veraltet. Wir haben beide Daheim und haben die One X nach unten vererbt ohne das Gejammer oder gemeckert aus dem Kinderzimmer kommt.
Ganz im Gegenteil sogar, Titel einmal kaufen und auf beiden Konsolen zocken bei ähnlicher Grafik läuft supper.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die One X ist ja auch die stärkste Konsole der letzten Generation. Aber es muss auch auf einer original Xbone und einer original PS4 laufen.
Ich sehe vorallem das Problem dass man CPU-Leistung kaum ohne Gameplay-Einfluss einsparen kann. Ist der NPC niedriger aufgelöst, flimmert oder hat unscharfe Kleidung ist das zwar nicht hübsch aber es gibt Person XY eben. Lässt man den NPC dagegen ganz weg ändert sich der Spielablauf.
 

Diablokiller999

Freizeitschrauber(in)
Neue GPUs gibt es die nächsten Monate eh nicht zu kaufen, von daher wohl klar, dass die Optimierungen für die neuen Radeons hinten anstehen. Bei CPUs sieht es ähnlich aus.
Bin mit dem Launch eigentlich sehr zufrieden, läuft auf der 980 Ti immerhin mit ~35fps in 1440p :D
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich stell mir das nicht einfach vor den Spagat zwischen Performance und Optik auf die PS4 und Xbox zu schaffen.
Aber die machen das schon im Frühjahr wird das gröbste gefixt sein. Ich hab jetzt 20h ca am PC gedaddelt und Night City hat viel zu bieten, eine lebendige Stadt, ham sie gut hinbekomm, das da die Konsolen zu kämpfen haben kann man verstehen.
 

Lexx

Volt-Modder(in)
"Geheimtipp": Horizon ist gerade fertig gepatched ;) .
Oh ja.
Ein echtes (grafisches) Schmuckstück, und die Story: wow.
Die Kämpfe knackig bis herausfordernd, trotzdem schaffbar.
So erfrischend anders, als der übliche Einheitsbrei.
Leider gestern Nachmittag finalisiert.

Für mich DAS Spiel des Jahres 2020.

(Werd jetzt mal wieder Nexus: Jupiter Incident anpacken, und
beim ersten Schneefall und Minustemperaturen den jährlichen
und traditionellen Frostpunk-Anlauf unternehmen. Denn das
wurde 2020 auch fertiggepatcht und fertig erweitert.

KSP liegt mal auf stall...
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Die Spiele nutzen sehr unterschiedliche Engines, daher ist die Erklärung ausgesprochen unwahrscheinlich.

Also ich muss sagen, dass sowohl das Sehen von NightCity aus der Wüste heraus mich sehr an Lorville erinnert hat also auch das Überfliegen durch große Flugobjekte an ArcCorp. Und insgesamt atmet es einfach ein verdammt ähnliches Flair, sogar in der Gestaltung einiger Automaten-Interfaces, die man für Quests braucht.

Bei beiden Spielen ist die F-Taste die zentrale Taste für Interaktion. :D. Ich sags euch. Cyberpunk kommt eigentlich von CIG. :ugly:

Ernsthaft, ich glaube die Vergleiche kommen auch jetzt daher, da viele mit Blick auf Cyberpunk meinten, dass SC spätestens nach dem Release von Cyberpunkt "altbacken" wirkt. Habe von vielen gelesen, dass Cyberpunk den SC Fans mal zeigen wird wie Top Grafik auszusehen hat. Außerdem waren die Ankündigungen immer sehr vollmundig.

So ein paar Parallelen zu SC kann man durchaus finden.
 

3023597

Komplett-PC-Käufer(in)
Also bei mir läuft CP ohne Probleme auf max Details mit DLSS auf Quality und RT auf Ultra in 3840x1600. Damit erreicht meine 3090 zwischen 40 und 60Fps, je nach Szenario, idR. sind es aber um die 50Fps. Dank Freesync ist das auch kein Problem und gefühlt butterweich. Habe auch einen Ryzen 5800x und kann über mangelnde CPU-Performance nicht klagen. Es ist immer die Grafikkarte, welche bei 99% Auslastung limitiert. Auch irgendwelche krassen Framerate-drops konnte ich bisher nicht verzeichnen.

Den einzigen Bug, den ich bisher hatte, war, dass ich bei einem Level ca 7 Versuche benötigt habe um ihn zu schaffen. Sobald ich tot war und vom letzten Speicherpunkt laden wollte, ging CP einfach zu und ich war aufm Desktop. Nachdem das Update 1.04 kam, war aber auch dieses Problem behoben.

Vielleicht liegts an meinem recht frisch installierten Windows, welches im Zuge der Aufrüstung einmal neu gemacht wurde.


gruss Robert

Edit: Spielzeit liegt jetzt bei knapp 12h. Ich werde aber erst in ein paar Tagen weiter spielen, da ich noch auf meinen neuen Monitor (mit HDR) warten möchte. Sieht zwar jetzt auch schon sehr geil aus aber ich erwarte mir von HDR nochmals einen kleinen Schub in Sachen Bildqualität. Mal schauen, vielleicht gehts dann ja auch bei mir los mit den Problemen. ;-)... was ich nicht hoffen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrSnickles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich denke so viel nimmt sich das mit dieser Generation gar nicht.
Klar sind die neuen schneller und bringen mehr FPS oder paar Effekte mehr, aber der unterschied zwischen eine Xbox One X und Series X ist jetzt nicht so das man sagen kann die One X ist jetzt veraltet. Wir haben beide Daheim und haben die One X nach unten vererbt ohne das Gejammer oder gemeckert aus dem Kinderzimmer kommt.
Ganz im Gegenteil sogar, Titel einmal kaufen und auf beiden Konsolen zocken bei ähnlicher Grafik läuft supper.
Ich habe mir die PS4 Version angesehen und meine PC Version.
Ich kann nicht verstehen wie es möglich sein soll auf der PS4 die selbe Framerate und Qualität wie auf dem PC zu erreichen.
Ich verstehe es einfach nicht. Zumindest bei Cyberpunk und der Welt stelle ich es mir unmöglich vor. Die Vertikalität der Map und die extreme dichte an Details macht es mir schier unmöglich zu glauben das es auf der PS4 wirklich möglich ist.

Ich sag es mal so, PC Hardware ist einfach zu teuer. Das ist fakt bei CPU und Grafikkarten. Aber wenn wir jetzt da die Preise senken und das selbe bei den Konsolen tun, wird aus einer Konsole die 499€ kostet, eine die vielleicht 299€ kostet. Während man immernoch 999 in den PC steckt.

Für mich wirkt es einfach so als wollen die Leute ein Wunder. Spiele wie Horizon z.b. konnten auch nur flüssig laufen weil sie eine Menge Tricks angewandt haben damit es so gut aussehen kann.

Natürlich ist CDPR nicht unschuldig. Aber ich finde das die PS4 und Xbox one Versionen nicht wirklich nötig waren.
 

d3rd3vil

Freizeitschrauber(in)
Also ich sag mal so, ein Patch im Januar, einer im Februar wäre klar zu wenig....oder sind damit nur große Patches gemeint, kleinere kommen regelmäßig???
Und Abstürze beheben sowie Performanceverbesserungen brauche ich persönlich weniger, schöner wäre es jegliche Clippingfehler und son Zeug zu vernichten, teleportierende NPCs. Solche Verbesserungen würde ich jetzt mit dem nä. Patch erwarten, hoffentlich.
 

Fataga

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich genieße das Spiel auf PC mit RTX 3090 und Ultra Details und Rtx On Und konnte bis jetzt einige Bugs feststellen, die aber nicht Kriegs entscheidend sind. Einmal ist es ist jetzt in 22 Stunden Zeit abgestürzt. Hält sich auf PC somit in Grenzen. Hin und wieder schwebende Handys und Objekte. Ist aber sehr gut spielbar. Jedoch auch auf PC sind einige Verbesserungen nötig.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Spiel hat auf jeden Fall Bugs, die sich bei mir aber in Grenzen halten. Bis jetzt nur ein Quest-Problem, viele "Glitches", aber was mich am meisten stört, ist die Grafik.

Die Performance ist so schlecht, dass die Auflösung extrem reduziert werden muss. Damit sieht das Spiel irgendwie absolut grottig aus. Gibt es da noch ein Problem mit der Skalierung, das wird extrem unscharf. Integer-Skalierung scheint bei mir ebenfalls (Treiber 12.1 Vega 64) nicht zu funktionieren (3840x2160->1920x1080), was vielleicht nicht wunder sollte, da es sich ja um einen AMD-Treiber handelt...
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hast du die Ausgabeauflösung im Spiel auch auf FHD gestellt? Wenn das Spiel selbst die Skalierung vornimmt hat der Treiber darauf natürlich keinen Einfluss mehr.
 
Oben Unten