• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU wird bei Games bis zu 100°C

mhmtzy

Schraubenverwechsler(in)
CPU wird bei Games bis zu 100°C

Hallo,
ich habe folgendes Problem: Meine CPU wird während des Spielens (meiner Meinung nach) extrem heiß und das in sehr kurzer Zeit. Die Temperatur steigt bis zu 100 Grad Celsius, höher geht es nicht. Selbst ich (obwohl ich mich nicht gut mit Computern auskenne) sehe, dass das einfach zu viel für den Prozessor ist. Ich weiß leider nicht, woran das liegen könnte. Wie lange das schon so geht, kann ich auch nicht beantworten, da ich das erst vor kurzem bemerkt habe mit MSI Afterburner, als ich meine Framerate in Spielen sehen wollte. Die Temperatur wird in jedem Programm, das mir bekannt ist, gleich angezeigt.

Ich habe mal getestet, eine Zeit lang mit dieser hohen Temperatur zu zocken, also mehrere Stunden. Jedoch ist wirklich nichts passiert: Weder hatte ich irgendwelche Framedrops, noch ist der PC jemals abgestürzt. Aber die CPU muss doch irgendwann mal zeigen, dass es "ihm nicht gut geht", wenn es mehrere Stunden auf sage und schreibe 100 Grad Celsius ist?

Außerdem ist die CPU-Temperatur vom Energiesparplan von Windows abhängig: Wenn ich den Energiesparmodus nutze, wird die CPU maximal 80 Grad heiß, die meiste Zeit ist es dann ca. 70 Grad warm - leider habe ich starke Framedrops im Energiesparmodus. Wenn ich Ausbalanciert oder Höchstleistung nutze, wird die CPU dann bis zu 100 Grad heiß, was aber auch meine Frames wieder erhöht.
Die CPU wird z.B. bei folgenden Spielen extrem heiß: Rainbow Six Siege, COD: Modern Warfare, COD: Black Ops 4, ... Also grafikaufwändigere Games eben. Selbst in League of Legends wird die CPU meiner Meinung nach zu heiß (bis zu 75 Grad), was bei solchen "alten" Spielen eigentlich unüblich ist? Im Normalzustand, also wenn ich nichts mache, beträgt die Temperatur ca. 45 Grad, also ganz normal.

Ich muss erwähnen: Das ist mein erster Gaming PC, den ich Oktober 2018 auf eBay gekauft hatte (im neuen Zustand). Ich habe ihn nicht selbst zusammengebaut! Da das eben mein erster Gaming PC war, war auch meine Wahl durch meine Unwissenheit sehr schlecht, die Kompenenten sind für 2020 ziemlich veraltet:

CPU: Intel Core i7 920 mit 2,67 Ghz (nicht übertaktet!)
GPU: Palit GeForce GTX 1050Ti mit 4GB VRAM
Mainboard: MSI X58 Pro-E (MS-7522)
RAM: DDR3 8GB (2x 4GB mit jeweils 667MHz)
Gehäuse: Sharkoon T3-V
Welche Lüfter und welchen CPU-Kühler ich habe, kann ich euch leider nicht sagen. Ich weiß nicht, mit welchem Programm man das rausfinden kann - ansonsten müsste ich den PC ausbauen, um es herauszufinden. Wie gesagt, ich bin eine "Leie", was Computer angeht..

Habt ihr vielleicht eine Idee, woran diese hohe Temperatur liegen könnte? Ich brauche dringend Ratschläge, denn ich mach mir Sorgen, dass die CPU bald durch diese konstanten 100 Grad sterben wird.
 

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Installiere mal HWInfo und mache dann mal im Betrieb einen Screenshot von den Sensordaten.

Dann wäre noch ein Foto vom Inneren des PCs hilfreich,, um zu sehen, um was für einen CPU-Lüfter es sich handelt. Dazu reicht es, ein Seitenpanel (in der Regel das linke) abzuschrauben. Dann hat man sofort Blick auf alle wichtigen Komponenten.

Abgesehen davon: Der i7 920 ist von 2008. Im Jahre 2018 diesen als Gaming-PC zu verticken, grenzt schon an Betrug. Ich hoffe, Du hast nicht allzu viel dafür bezahlt.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

100 Grad bei der CPU ist gerade so vor Kritisch, aber die CPU kann das aushalten, natürlich mit verkürzter Lebenszeit, wenn die CPU wärmer wird drosselt sie automatisch ihre Leistung. also da keine Angst haben

Die CPU ist von ende 2008 hat also so über 10Jahre schon hintersich.
Die hohen Temperaturen konnten von schlechten Airflow im Gehäuse kommen, wo das Gehäuse leider oben nicht offen ist und die 1366 Plattform ordentlich wärme abgibt.
Und die Wärmeleitpaste, zwischen CPU und Kühler, könnte durch ihr alter ihre Leistung verloren haben.
Am besten mal PC Entstauben und neue Wärmeleitpaste auftragen, z.B: Artic MX 4. Arctic MX-4, 2019 Edition, 4g ab €'*'4,51 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wegen CPU-Kühler bitte ein Bild senden, das wir weiter helfen könne.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Installiere mal HWInfo und mache dann mal im Betrieb einen Screenshot von den Sensordaten.

Dann wäre noch ein Foto vom Inneren des PCs hilfreich,, um zu sehen, um was für einen CPU-Lüfter es sich handelt. Dazu reicht es, ein Seitenpanel (in der Regel das linke) abzuschrauben. Dann hat man sofort Blick auf alle wichtigen Komponenten.

Abgesehen davon: Der i7 920 ist von 2008. Im Jahre 2018 diesen als Gaming-PC zu verticken, grenzt schon an Betrug. Ich hoffe, Du hast nicht allzu viel dafür bezahlt.

naja Betrug ist was anderes und zum zocken älterer Titel reicht das Teil auch noch.

zum Profil, jede Wette das der boxed Kühler installiert ist. Schlechter airflow kommt auch noch oben drauf und schon hast du deine hohen temps.
in der konfig leider normal.
wen du noch etwas aus dem System rausholen möchtest dann Kauf dir einen x5650/e5649 Prozessor für rund 10€. Dann hast du einen 6-Core + hyperthreading. Diesen kannste noch Richtung 4ghz übertakten. Oder du kaufst dir was komplett neues/gebrauchtes. Aber lass dich hier vorher vernünftig beraten!
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

naja Betrug ist was anderes und zum zocken älterer Titel reicht das Teil auch noch.
zum Profil, jede Wette das der boxed Kühler installiert ist. Schlechter airflow kommt auch noch oben drauf und schon hast du deine hohen temps.

Kann ich leider nicht zustimmen.
Mein Nachbar hat meinen Alten 930 bekommen und der hat mit dem Selben Mainboard und einem ähnlichem Gehäuse so max 85°. Die Mainboards heizen auch ordentlich.
Mal sehen was der Ersteller weiter sagt.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Vielleicht dreht der CPU Lüfter auch nicht mehr so super.. voll mit staub etc, nur er warnt aus irgendeinem grund nicht.. minimum drehzahl nicht erreicht etc;) Kann man auch bei HWinfo Auslesen die Drehzahl.
Mit PC "Ausbauen" meinst du aufschrauben/Öffnen? Oder ist er in irgendeiner Kontruktion verbaut, aus der man ihn "Ausbauen" muss?
Welche Tmeperatur hat die GPU beim Spielen?
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Welchen CPU Kühler du hast, kann dir keine Software sagen. Mach das Gehäuse mal auf und kontrolliere die Lüfter und besonders den CPU Kühler auf Staub. Verstaubte Kühler kühlen nicht mehr ordentlich. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Wärmeleitpaste zwischen Kühler und CPU zu erneuern. Die trocknet manchmal aus und kann dann die Wärme nicht mehr ordentlich übertragen.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Wow... wer stellt so etwas zusammen???

I7 920 OHNE OC und dazu eine 1050TI.

Ich hätte nie gedacht das mal lesen zu dürfen. Die 1050TI ist schon eine Einsteiger Karte, aber dazu noch eine CPU die selbst die Karte ausbremst! Respekt!

CPU Kühler kann keiner sagen ohne es eben zu Wissen oder eben nachzusehen. Seitenteil auf und schauen!

Beim Boxed würde es mich nicht wundern!

Aber sonst, verklopp das Teil und stell dir was vernünftiges zusammen. Bis auf die GPU ist das Gerät über 1 Jahrzent alt!
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Das Board ist sicher noch das wertvollste am System (da MSI aber vermutlich mit Uncore-Bug inklusive). Besserer Kühler sollte sicher Abhilfe schaffen, Wärmeleitpaste gleich mit tauschen. Ein Xeon für das Board wäre ne Option, wenn die Leistung knapp wird, aber mittlerweile reicht die Singlecore-Performance nicht mehr wirklich aus, dazu ist die Plattform einfach eine Standheizung. Die Kollegen aus dem 1366-Thread können hier ansonsten sicher besser beraten.
 
TE
M

mhmtzy

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Tut mir Leid für die späte Antwort!

Ich habe beschlossen, mir im Laufe des Jahres selbst einen Gaming PC zusammen zu basteln. Das liegt daran, dass der jetzige PC auf gar keinen Fall für die Zukunft geeignet ist, sowohl wegen dem Prozessor, als auch wegen der Grafikkarte. Wie gesagt, wäre ich schlauer bei der PC-Wahl gewesen, hätte ich erkannt, was für einen Mist der Verkäufer von eBay da zusammengebaut hat und das für 600 Euro angeboten hat!
Ich werde versuchen, den PC in einigen Monaten zu verkaufen (wer auch immer das kaufen soll, wenn sie den alten Prozessor sehen..). Natürlich werde ich davor versuchen, das Problem mit der hohen Temperatur zu lösen, sobald ich die Zeit dazu finde. Ich werde wohl einen neuen CPU Kühler und eine neue Wärmeleitpaste benötigen!
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU wird bei Games bis zu 100°C

Puhhh 600€... bitter. Selbst 250 wären zu viel dafür. Schade das du dich nicht vorher schlau gemacht hast bzw hier mal gefragt hast. Ansonsten an die Tips oben halten, Wärmeleitpaste erneuern, eventuell etwas reinigen und mit einem anständigen Kühler kannst du den auch etwas übertakten.
Nur Halsabschneider unterwegs leider, hast mein Mitgefühl, für 600€ hättest du was aktuelles und besseres, vor allem neues bekommen.
 
Oben Unten