• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

CPU upgraden?

pelle9

Komplett-PC-Käufer(in)
Aktuelle PC-Hardware
i 9900k
Msi RTX 2070 super
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
2560*1440 144hz
Budget
2000
Kaufzeitpunkt
Sofort
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Filme schauen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Speicherplatz SSD (in GiByte)
1
Speicherplatz HDD (in GiByte)
1
Hallo,
es ist so weit meine alte RTX 2070 super soll in Rente gehen. 😋
Ich hätte gerne die RTX 4080 Super.
Nun, zu meiner Frage, soll ich mein alten i9 9900k mit dem i7 13700 ersetzen oder macht das keinen Sinn?
Oder besser gefragt wie viel mehr Leistung hätte ich durch den Wechsel.
Vielen Dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Auf jedenfall aufrüsten, sonst bremst CPU, RAM usw aus.
Oder besser gefragt wie viel mehr Leistung hätte ich durch den Wechsel.
Deine CPU ist so alt und schwach, dass sie nicht mal mehr in die Tests einfließen...
 
Auf jedenfall aufrüsten, sonst bremst CPU, RAM usw aus.

Deine CPU ist so alt und schwach, dass sie nicht mal mehr in die Tests einfließen...
Ich weiß nicht, ob das ironisch gemeint ist. Ganz ohne zu wissen, was der TE in welcher Auflösung spielt und wieviel Fps er wünscht, kann man hier gar nichts empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
es ist so weit meine alte RTX 2070 super soll in Rente gehen. 😋
Ich hätte gerne die RTX 4080 Super.
Nun, zu meiner Frage, soll ich mein alten i9 9900k mit dem i7 13700 ersetzen oder macht das keinen Sinn?
Oder besser gefragt wie viel mehr Leistung hätte ich durch den Wechsel.
Vielen Dank im Voraus.

Gib uns bitte mal das korrekte Budget, das du zur Verfügung hast. 60€ werden es ja wohl nicht sein ;-)

Neben dem Prozessor müsstest du auch das Mainboard wechseln, das ist dir vermutlich klar? Und im Grunde auch neuen DDR5-RAM kaufen. Mit dem alten DDR4 könnte es - entsprechendes Mainboard vorausgesetzt - zwar auch laufen, aber damit verschenkst du jede Menge Leistung.

Theoretisch sollte ein 13700K mit 5600er DDR5 aber um die 40% mehr Leistung bringen als dein 9900K. Ist schwer genau zu sagen, weil man kaum verlässliche Tests findet, bei denen die Benchmarks beide Prozessoren beinhalten.
 
Gib uns bitte mal das korrekte Budget, das du zur Verfügung hast. 60€ werden es ja wohl nicht sein ;-)

Neben dem Prozessor müsstest du auch das Mainboard wechseln, das ist dir vermutlich klar? Und im Grunde auch neuen DDR5-RAM kaufen. Mit dem alten DDR4 könnte es - entsprechendes Mainboard vorausgesetzt - zwar auch laufen, aber damit verschenkst du jede Menge Leistung.

Theoretisch sollte ein 13700K mit 5600er DDR5 aber um die 40% mehr Leistung bringen als dein 9900K. Ist schwer genau zu sagen, weil man kaum verlässliche Tests findet, bei denen die Benchmarks beide Prozessoren beinhalten.
Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten .
Mein Budget ist 2000 €. Hab ich nicht angegeben weil die Preise von der 4800 super noch nicht kenne
Hab ich aber jetzt trotzdem geändert.
Mainboard ist klar, aber Arbeitsspeicher muss das sein?
Ich weiß nicht, ob das ironisch gemeint ist. Ganz ohne zu wissen, was der TE ind welcher Auflösung spielt und wieviel Fps er wünscht, kann man hier gar nichts empfehlen.
Ich spiele mit einer Auflösung von 2560 * 1440. Spiele alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß nicht, ob das ironisch gemeint ist. Ganz ohne zu wissen, was der TE ind welcher Auflösung spielt und wieviel Fps er wünscht, kann man hier gar nichts empfehlen.
Wieso sollte es nicht ernst gemeint sein, die alte Plattform würde die 4080 mit Sicherheit ausbremsen, ich glaube kaum das er die 4080 für League of Legends kauft :schief:
Außerdem... Auflösung und CPU in einem Satz... tut mir leid, aber das ist sinnlos, Pixel berechnet nur die Grafikkarte ;-)
 
Wieso sollte es nicht ernst gemeint sein, die alte Plattform würde die 4080 mit Sicherheit ausbremsen, ich glaube kaum das er die 4080 für League of Legends kauft :schief:
Außerdem... Auflösung und CPU in einem Satz... tut mir leid, aber das ist sinnlos, Pixel berechnet nur die Grafikkarte ;-)
Die (GPU) wiederum von der CPU mir Daten beschickt wird. Ergo ist die CPU, auch wenn es immer wieder gerne kolportiert wird, bei höheren Auflösungen nicht völlig egal. Und mit Raytracing (gewünschte RTX 4080S) verschiebt sich sogar erneut die Last mehr Richtung CPU.
Zum @TE: Schnellste und sparsamste Gaming-CPU ganz klar der Ryzen 7800X3D und deutlich einfacher und günstiger zu kühlen.
Gruß T
 
Teste Deine Games jetzt in 720p (jaaaa, genau, die CPU-Tests werden in 720p gemacht, weil sie die Graka damit ausschließen), ohne AA/AO und mit Texturen auf Minimum. Alle andere Regler lässt Du da, wo sie mit der neuen Graka sein sollen.

Genug FPS? CPU behalten
Nicht genug FPS? CPU erneuern.

Ganz einfach, ganz ohne uns.


Eine Graka bekommt man immer klein. Mit der hat das erst mal gar nix zu tun.
Wieso sollte es nicht ernst gemeint sein, die alte Plattform würde die 4080 mit Sicherheit ausbremsen;-)
Hat man selbst in der Hand.
Schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen und heule "meine CPU ist soooooo lahm", oder drehe ich die Regler so lange höher bis die Graka zusammen bricht.

Das ist eine Mindset-Frage.

Ohohoh meine alte Plattform ist viel zu lahm für eine 4090.
u4_2022_10_19_22_24_1vpcnb.jpg


Oder doch nicht? Ist die 4090 etwa viel zu lahm für die alte Plattform?
u4_2022_10_19_22_24_2dufzq.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso sollte es nicht ernst gemeint sein, die alte Plattform würde die 4080 mit Sicherheit ausbremsen, ich glaube kaum das er die 4080 für League of Legends kauft :schief:
Außerdem... Auflösung und CPU in einem Satz... tut mir leid, aber das ist sinnlos, Pixel berechnet nur die Grafikkarte ;-)
Wenn in UHD (oder höher) grafiklastige Spiele gespielt werden sollen, dass reicht der 9900K vermutlich noch aus. Es sei denn, es wird Cities Skylines gespielt. Völlig gegenteilig sieht es aus, wenn Alan Wake 2 dargestellt werden soll.

Deswegen, ohne weitere Infos, würde ich empfehlen die Graka kaufen und dann deren Auslastung und die Fps beobachten. Reichen die Fps, aber die GPU hat "Luft", dann Supersampling nutzen. Reichen die Fps nicht und die Graka langweilt sich, dann überlegen, ob ein ~1000€ CPU Upgrade wirklich notwendig sind.
Jetzt eine theoretische Diskussion starten, auf der Grundlange von "Spiele alles", mündet nur in einem 7800X3D, 14900K oder 7950X3D bzw. eben pauschal das beste was es gibt. Das ist keine hilfreiche Empfehlung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die (GPU) wiederum von der CPU mir Daten beschickt wird. Ergo ist die CPU, auch wenn es immer wieder gerne kolportiert wird, bei höheren Auflösungen nicht völlig egal. Und mit Raytracing (gewünschte RTX 4080S) verschiebt sich sogar erneut die Last mehr Richtung CPU.
Zum @TE: Schnellste und sparsamste Gaming-CPU ganz klar der Ryzen 7800X3D und deutlich einfacher und günstiger zu kühlen.
Gruß T
Also ein amd kommt mir nicht ins Haus und den Kühler habe ich ja schon, hab schlechte Erfahrung gemacht früher.
Also Raytracing fordert den CPU‘, interessant.
 
Also ein amd kommt mir nicht ins Haus und den Kühler habe ich ja schon, hab schlechte Erfahrung gemacht früher.

Du tust dir mit Sicherheit keinen Gefallen, wenn du nur schwarz-weiß malst. Weder Intel noch AMD wusste in der Vergangenheit immer zu überzeugen, von daher gilt es das jeweilige Produkt und nicht den Hersteller genauer unter die Lupe zu nehmen.

mit frdl. Gruß
 
Warum nicht? Ein 7800X3D ist für Games mit das Beste, was man hinsichtlich Performace, Effizienz und Preis/Leistung aktuell bekommen kann. Da bei einem CPU-Upgrade in deinem Fall ohnehin auch ein Plattformwechsel ansteht, spricht nichts gegen den Sockel AMD AM5.
ich bin halt altmodisch, wechsel mein CPU nur dann, wenn es unbedingt sein muss. Ich würde mir auch keine Grafikkarte von AMD kaufen, nur weil sie ein paar Prozent schneller ist oder günstiger.
 
Wann ist früher und was war die schlechte Erfahrung?
Ich bin schon Ü 50 und kenne AMD noch aus der Zeit, bevor sie ATI gekauft haben. da gab es so einige Reinfälle. Mittlerweile hat AMD mit Intel gleichgezogen. Aber ich bin halt ein Fanboy. Ich kaufe auch immer die gleiche Automarke.
 
Zurück