• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU und GPU - Zusammenhänge?

Lucky.Smile

Freizeitschrauber(in)
CPU und GPU - Zusammenhänge?

Moin, wollte mal fragen, welche Auswirkung eine etwas langsamere CPU auf die Grafikkarte hat.

Habe in einem anderen Thread aufgeschnappt, dass er seine Graka übertaktet aber keine Performanceverbesserung erreicht. Dort wurde gesagt, dass seine CPU daran Schuld sei.

Nun, ich verstehe nicht so genau warum dies so ist und ob meine CPU evtl. auch meine Graka bremst. Aber bei Dual Core kann ich mir das ja eigentlich nicht so vorstellen, oder? Würde OCen die Leistung meiner CPU rapide steigern oder eher im minderen Bereich auffallen?



Lucky
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Du musst wissen, dass GPUs eine mehr als dreimal so hohe Leistung haben wie ein CPU. Aber das Problem liegt darin, dass der CPU für alles was im PC geschieht irgendwie mit einbezogen ist und somit auch den GPU mit Daten versorgt. Somit ist eigentlich ein System nicht schneller als seine Grafikkarte. Natürlich wärst du mit einer 8800Ultra schneller dran als mit einer 6800Ultra, aber da hätte der CPU wieder die Nase vorn.
 
TE
Lucky.Smile

Lucky.Smile

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Hm, also auf mein Sytsem bezogen ist alles im grünen Bereich? Habe nix übertaktet.

Oder sollte ich die CPU noch was höher schrauben?


Lucky
 

DerFetzer

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Oder sollte ich die CPU noch was höher schrauben?


Lucky
Hi,
also ich denke die 3 GHz müssten ausreichen!
Meine CPU ist auf 3,2 GHz und da bremst nichts mehr. Ich habe beim Zocken auch nur vlt. 70% CPU-Auslastung.

Aber Overclocking wirkt sich fast immer positiv auf die Spieleleistung aus.
Du kannsts ja ma versuchen und dann vergleichen. Danach kannste den Takt ja wieder runternehmen wenns nichts bringt
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Ihr müsst auch bedenken, dass die meisten Spiele/ Programme nur einen Thread, also einen Kern nutzen. Mein Q6600 ist normalerweise auch nur so 25-30% ausgelastet. Ihr müsst halt bedenken, das jedes Bild halt von der CPU und von der GPU berechnet werden.
Jetzt mal gaaanz einfach.

Stellt euch vor die Grafikkarte muss eine Sache berechnen und die CPU eine Andere, also bei einem Spiel.
Gehen wir mal gans simpel davon aus, die Grafikkarte muss Polygone und Texturen berechnen und die CPU Partikel. Angenommen die Grafikkarte hat für ein Bild alle Polygone und dessen Texturen berechnet, aber die CPU ist noch nicht fertig mit den Partikeln, dann kann das Bild nicht vollendet werden und der Bildschirm kriegt noch kein neues Bild -> Es ruckelt, da die Abstände der gesendeten Bilder zunimmt. Übertaktet man die CPU, berechnet sie die Partikel schneller und somit muss der PC nicht länger an einem Bild arbeiten und auf die CPU warten -> Es ruckelt weniger, da der Abstand der fertiggestellten Partikelberechnungen abnimmt und neue Bilder früher an den Bildschirm abgesendet werden können. (Frames per Second, FPS)

Wie gesagt, das war jetzt eine wirklich simple Beschreibung und es kommen noch viel mehr Faktoren dazu, es ging sich nur um die grobe Erklärung!
Spiele wie Crysis haben viel höhere Anforderungen an die GPU als an die CPU, weshalb dort ein Übertakten nichts bringt, da es genau das Gegenteil ist wie oben Beschrieben:
Die CPU ist mit ihren Berechnungen fertig und muss warten, dass die Grafikkarte ihre fertigstellt um das Bild an den Bildschirm abzusenden.

Übrigens heisst es "die CPU"...


Ich hoffe ihr habts verstanden,
mfg.
 

Tomish

Kabelverknoter(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

hab da was falsches geschrieben...nicht richtig geschaut... Sorry habs weg gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Wie schon gesagt wurde, muss die Graka immer ordentlich mit Daten gefüttert werden, und zwar immer soviel dass sie sich nicht langweilt und auf die nächsten Daten warten muss.

Das ganze System ist aber auch von der Auflösung abhängig. Wenn du bei 1280x1024 den Punkte gefunden hast, bei dem die CPU nicht bremst, die Graka noch so alles verarbeiten kann, isses optimal. Stell die Auflösung nun auf 1024x768 und die CPU bremst wie sau, da die Graka weit weniger zu berechnen hat. Andersrum isses genauso.

Bei mir bremst der Prozessor nur, außer ich übertakte ihn auf ca. 3,2 Ghz: dann kommt meine 3870 langsam an ihre Grenze.
 

unibug

Kabelverknoter(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Wieweit müsste ich dann meinen Intel Core 2 Duo E6550
übertakten, damit er zwei 8800GTS 512 bei einer Auflösung
von 1680x1050 ohne Verluste mit Daten füttern kann?
Da reichen keine 3GHz oder? :nene:

MfG,
Unibug
 

Dr Zoidberg

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

sorry for spam aber ultio das heisst wennschon die zre weil cpu is englisch und da stimmts sowieso nciht und zentrale recheneinheit is viel besser und dann ja dann heissts die
oder der prozessor :-)
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

sorry for spam aber ultio das heisst wennschon die zre weil cpu is englisch und da stimmts sowieso nciht und zentrale recheneinheit is viel besser und dann ja dann heissts die
oder der prozessor :-)

Also ich denke mal es ist definitiv DER Prozessor :) und die Prozessoren.

Ich selbst tendiere dazu zu sagen "die" CPU, da es ja um die "Unit" geht, was ja Einheit bedeutet und das ist logischerweise "die" Einheit. Und wenn wir die auch noch übersetzen, dann haben wir einen wunderbaren Imperativ des Tages: Die CPU! ;)

"Der" CPU ist warm.
"Die" CPU hat einen Schaden.
"Das" geht m.E. nicht wirklich.

Kein Deutschlehrer oder Linguist anwesend?

Ansonsten habe ich auch festgestellt das mit meiner 88GTS 640 ab einer bestimmten MHz Zahl des Prozessors kein Quentchen mehr Leistung draus wird. G15 zeigt das der Prozessor nicht 100% belastet wird...

Deutlich spürbar ist m.E. nach der Wechsel von 1 zu 2 Kernen bei fast jedem Spiel da der Grafiktreiber nun im anderen Kern zu laufen scheint, dem Spiel somit mehr Leistung zur Verfügung steht. Sieht man recht schön bei der Prozessorauslastungsanzeige der Logi G15, der 2. Kern hat was zu tun.
 

unibug

Kabelverknoter(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Und Unit heißt Einheit also die :P

Sh*t lexx0049 war ne Sekunde schneller ;)

MfG,
Unibug
 
Zuletzt bearbeitet:

Bang0o

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Übrigens kann man alles sagen: Es heißt "The central processing unit" und da "the" im Englischen der/die/das heißen kann, kannst du alles sagen!
was interessiert mich englisch?
wir sind hier in deutschland und das sagt man die zentrale prozessoreinheit
 

RioDio333111

Kabelverknoter(in)
AW: CPU und GPU - Zusammenhänge?

Hallo,

da kann ich auf die aktuelle PC Games Hardware verweisen. Siehe Artikel "FPS Killer". Da werden unterschiedliche Grafik/Prozessor auf gegenseitige Limitierung untersucht.

MFG
 
Oben Unten