Core i7-13700K QS mit 6,2 GHz im CPU-Z-Benchmark

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Gesunde 1,536 VCore sehe ich.

Wird das gleiche sein wie 5Ghz allCore beim 18 Kerner damals mit Chiller bei der Intel Präsentation 😅
 

bisonigor

Freizeitschrauber(in)
Die meisten PC-Spieler kaufen sich auch keinen 3000€ Rechner, sondern was um die 1000€ mit non-K CPU und 60-er GPU. Und da hält sich der Verbrauch im Rahmen. Bei mir in der Familie weißt keiner, welches Gerät wie viel verbraucht. Der 55Zoll TV mit HDR säuft auch nicht wenig und läuft 3-4 mal so lang wie mein Rechner. Und wir haben mehrere Fernseher.
 

Zer0Strat

Freizeitschrauber(in)
@Zer0Strat beim Nachfolger von RPL muss Intel sich aber was anderes überlegen. Viel weiter werden die Takt wohl nicht mehr treiben können.
Das Problem wird AMD auch haben. Meteor Lake soll angeblich sogar wieder geringer takten, so dass PPC das überkompensieren muss. Der Vorteil ist dann aber auch, dass die Effizienz stark davon profitiert.

Was mich aber eher interessiert, was Intel gegen die Cache Monster von AMD unternimmt. Es sag das ganz ehrlich, wenn der 7800X3D schön hoch taktet und keine Zicken macht, dann wird das eng für meine Intel CPUs. ^^
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Was mich aber eher interessiert, was Intel gegen die Cache Monster von AMD unternimmt. Es sag das ganz ehrlich, wenn der 7800X3D schön hoch taktet und keine Zicken macht, dann wird das eng für meine Intel CPUs. ^^
Werden wohl auch auf den Cache-Zug aufspringen. Intel lieferte mit Broadwell ja was ähnliches und dementsprechend ist auch Erfahrung vorhanden.
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Intel lieferte mit Broadwell ja was ähnliches und dementsprechend ist auch Erfahrung vorhanden.

Broadwell wird Intel jetzt auch nicht mehr retten.

Man muss schon eine komplett neue Architektur bringen und bis das soweit ist kommt AMD mit Zen5 shcon um die Ecke.

Das wird für Intel die nächsten Jahre ziemlich dünn werden, so meine Prognose.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Die 5GHz auf allen Kernen waren damals mit einer der Gründe, mir einen 9900KS zu kaufen. Wenn der erste Prozessor die 6GHz auf allen Kernen schafft, bei entsprechende Mehrrechenleistung beim Daddeln, ohne das mir wegen nicht kühlbar die Hütte abbrennt oder ich in einer Sauna sitzen muß, könnte ich durchaus wieder empfänglich für ein Upgrade meines PC (CPU, Board, Speicher) werden.... weil 6GHz haben wollen halt :hail: und nicht dieses ewig öde Rumgeguffel bei 4,x GHz. Bis dahin reicht mir meine aktuelle Hardware locker aus.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Erstmal wird das dünn für Zen 4, wenn Meteor Lake 20-30% mehr PPC hat (das sind fast Bulldozer Verhältnisse). :D Aber manche munkeln ja bereits, dass das 2023 eng wird. Könnte sogar eher 2024 werden, wer weiß.
Ja, wenn es denn so kommt, wie du es denn gern möchtet, was abzuwarten bleibt und eher sehr unwahrscheinlich ist. Und Desktop Prozesoren sind nun wirklich kein Zugpferd mehr und wie (nicht) erfolgreich Alder Lake bei Notebooks war, kann sich jeder selber anschauen.
Wie Igor heute berichtet, hat er aus verlässlicher Quelle, das erste Boardpartner Arc, das Arc, für das du persönlich Monate Werbung mit einem Avatar gemacht hast, den Stecker gezogen haben, er spekuliert darauf, das wir gar keinen Launch von Arc sehen werden.
Dazu kommt das Intel bei SRP beim mittlerweile 12. Stepping ist und ein Release vielleicht im Q1 oder 2 2023 stattfinden könnte, wenn man bis dahin das Problem lösen kann, was sich als äußerst schwierig entpuppt. ES von SRP performen im Moment schlechter als ZEN 2 Server.
Aber ja Intel steht glänzend da und AMD geht Bulldozer Zeiten entgegen, wir sprechen uns über die nächsten Monate dann wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Einfache Gamer spielen glaube ich heutzutage eher an einer Konsole. Alle anderen, die noch am PC spielen und sich nicht damit beschäftigen, sind dann wohl meist Streamer oder ältere Menschen. Letztere haben aber vermutlich auch noch ältere Hardware im Rechner und legen auf den ganzen Kram sowieso keinen Wert , da sie nicht die Zielgruppe sind. ^^
Kann man so auch nicht pauschalisieren. Ich kenne genug jüngere Leute, die einfach zu bequem/faul/desinteressiert sind um sich mit dem PC WIRKLICH auseinanderzusetzen und diesen dann zu optimieren.

Noch einmal: abseits von Foren soll die Kiste meist nur funzen und mehr nicht...

Gruß
 

BigBoymann

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem wird AMD auch haben. Meteor Lake soll angeblich sogar wieder geringer takten, so dass PPC das überkompensieren muss. Der Vorteil ist dann aber auch, dass die Effizienz stark davon profitiert.

Was mich aber eher interessiert, was Intel gegen die Cache Monster von AMD unternimmt. Es sag das ganz ehrlich, wenn der 7800X3D schön hoch taktet und keine Zicken macht, dann wird das eng für meine Intel CPUs. ^^
Wenn du mal ganz ehrlich zu dir selbst bist, ein cleveres Kerlchen biste ja, dann weißt du bereits, dass es auch so eng wird! Ob am Ende der oder der vorne ist, kann man einfach noch gar nicht sagen, aber AMD wird gerade im Gaming deutlich aufholen, ob man den Rückstand (der ja nicht wahnsinnig groß ist) eines mit normalem Cache ausgestatteten Ryzen komplett aufholen kann, bleibt zwar noch fraglich, aber wirklich viel übrig bleiben wird auch nicht. AMD verbessert die IPC (was RL nicht macht) und erhöht den Takt (wo sich beide einig sind), gepaart mit 5nm AMD kann das am Ende im Real Life auch dazu führen, dass AMD länger hoch takten kann (mit normaler alltagstauglicher Kühlung) und so im Gaming, abseits der normalen Benches führen könnte.

Meine Theorie sagt derzeit, dass AMD ca. 5-10% Rückstand im Gaming haben wird, sofern Benches gefahren werden und eine excellente Kühlung und offene TDPs verwendet werden. (ohne 3D)
meine Theorie sagt aber auch, dass AMD im RealLife Sektor, also an normaler guter Kühlung, 240er AIO, Lukü den Intels den Stecker ziehen wird.

Intel hat einen Gamingvorsprung, diesen wird man wohl nur durch Takt erhöhen können. Dagegen setzt AMD an drei Enden an, IPC, Takt und Fertigung.

Wenn wir einen 7800X3D nehmen, der dann vieleicht 5Ghz anpeilt, wird man sich eingestehen müssen, dass AMD die mit relativ großem Abstand beste Gaming CPU auf dem Markt haben wird, die 5Ghz werden reichen um die 10% RL Gewinn zu kompensieren, dazu wird aber eben die IPC steigen und das muss unter allen Umständen ausreichen (wenn man sieht wie extrem der Cache in den aktuellen Diagrammen skaliert) um Raptor Lake ziemlich eindeutig zu schlagen.

P.S.
Ich würde ganz evtl. nur dann schwach werden, wenn man auch einen 16 Kerner mit 3D Cache bekommen würde!


Das hat nichts mit meinen Wünschen oder so zu tun. RPL wird ja ungefähr 10% mehr IPC haben (was Alder Lake jetzt schon hat) und Meteor Lake muss dann "nur" 15% drauflegen, um 25% Unterschied zu haben. Das ist nicht ganz unrealistisch. 25% mehr IPC ist schon ne Hausummer,
Raptor Lake hat wohl eher nichts an IPC Gewinnen zu verzeichnen, die 10% kommen rein aus dem Takt und die 37% MC aus Takt und +8 E Cores.
 

FlsShdRiVe32

PC-Selbstbauer(in)
Bei den Taktraten sind solche werte kein wunder. Bei einem Takt ,den die Aktuellen Prozessoren haben, spreche hier von 4,2 bis 4,6 ,von mir aus auch 4, 9 , würde ich staunen.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Leute...

Bitte nicht schon wieder in die persönliche Diskussion abdriften, wie gefühlt in den letzten drölf CPU News mit den immer gleichen Teilnehmern. :stupid:

Wer untereinander Streit hat/sucht, der möge dies bitte nicht öffentlich oder auf einer anderen Plattform austragen.

Hier interessiert es einfach keine Sau und nervt, danke! :wayne:

Ach ja, PS:
Natürlich sind hier in dem Zuge auch grad mal wieder einige sinnlose Beiträge verschwunden. :kaffee:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten