Call Of Duty: Black Ops - Multiplayer Teaser ist erschienen

Elvis3000

Freizeitschrauber(in)
Selten so gelacht und du bist dann jemand der für ein, wie du selbst so schön sagst "MW2 Upgrade" 60,- € bezahlt... :schief:

Viel getan hat sich seit CoD 4 aber eh nicht mehr. Paar geänderte Animationen hier, ein bischen mehr Effekte da und ach guck mal da: tu mal ne andere Textur hin und fertig. Das einzige was die Entwickler der CoD Serie in den letzten 3 Jahren gemacht haben, ist ein bischen Rumgekratze an der Oberfläche der Engine. Aber naja wozu auch? Scheiss auf Qualität - hauptsache es läuft auf den Konsolen...

warum erwartet ihr alle einen quantensprung in sachen grafik oder gameplay?die serie hat sich ständig weiterentwickelt . von mw1 auf mw2 hatts doch deutliche verbesserungen gegeben.klar die fehlenden dec´s , vac und iw-net haben es wieder versaut aber ich denke das wird wieder besser mit black ops.ich versteh auch euer gejammere nicht das das game 60 euro kostet.ihr habts euch doch alle billiger in u.k. geholt also was soll das geheule......
ich hab für mw2 37 euro gezahlt und das wars allemal wert.

ich versteh auch nicht was ihr immmer mit eurem bc2 habt .das gameplay ist altbacken,der serverbrowser ist schmutz,die grafik auch nicht besser ,es gibt auch da cheater .....


also wo das ganze geld hingeflossen ist frag ich mich schon auch.....warscheinlich alles bestechungsgelder gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
CoD ist mittlerweile das Iphone der Gamesbranche geworden... aber geheiligte werde dein Name :hail: :ugly:

Edit @ Elvis3000

Ich habe mir das Spiel gar nicht geholt - hab nur die Free-Weekend Aktion bei Steam genutzt und das Game mal 2 Stündchen gezockt. Niemand erwartet nen Quantensprung. Aber wenn man liest wie viel Kohle in MW2 gesteckt wurde, dann bleibt die berechtigte Frage wohin da das Geld gefloßen ist? Weil es weder im Gameplay, weder in der Grafik und schon gleich 3 mal nicht in der Story steckt...
 
Zuletzt bearbeitet:

schneihennerje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich find die ständigen Einblendungen wie "Buzzkill" oder "Payback" in Verbindung mit den dazu gehörigen Soundsamples sehr störend, nichts für Leute die auch mit Gehör spielen.
Der MP hat so bischen was von Micky Maus, bunt und schrill. Ohne Mod Tools hat man den Spass ganz schnell wieder daran verloren.
Bei CoD 4 spiel ich mittlerweile am liebsten ProMod, da ist aller unnötiger Ballast von Bord geworfen und dein Skill zählt wieder was.
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
wenn ich kunterbunti schnickschnack ballerkost möchte ...fällt mir die UT reihe oder Quake dazu ein.da passt es auch .
 

hawk910

Freizeitschrauber(in)
warum erwartet ihr alle einen quantensprung in sachen grafik oder gameplay?

Das erwartet doch niemand, aber irgendetwas anderes, irgendeine Neuerung, irgendeinen Grund sich einen neuen Teil zu holen. Einen anderen Grund als die Werbekampagne natürlich.
Bei der BF-Serie war das bisher gewährleistet, hier kann man wirklich von "Weiterentwicklung" reden. Bei Cod sehe ich seit MW keine nennenswerten Änderungen. Und bei CS hat man ständig verbessert und einmal die Engine auf Source gewechselt, und es gibt noch immer kein CS2, CS3 und CSXXX. Warum auch?

wenn ich kunterbunti schnickschnack ballerkost möchte ...fällt mir die UT reihe oder Quake dazu ein.da passt es auch .

Aber ganz genau! Und wenn alle "Hauptsache wirres Rumgeballer-Fans" endlich Quake und UT spielen, dann kann auch endlich dieser Noob-no-skill-Modus "Hardcore" entfernt werden. Eine Krankheit die selbst BC2 übernehmen mußte, würg! Wenigstens kann man diesem Muschi-Kram herausfiltern aus der Serverliste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elvis3000

Freizeitschrauber(in)
Das erwartet doch niemand, aber irgendetwas anderes, irgendeine Neuerung, irgendeinen Grund sich einen neuen Teil zu holen. Einen anderen Grund als die Werbekampagne natürlich.
Bei der BF-Serie war das bisher gewährleistet, hier kann man wirklich von "Weiterentwicklung" reden. Bei Cod sehe ich seit MW keine nennenswerten Änderungen. Und bei CS hat man ständig verbessert und einmal die Engine auf Source gewechselt, und es gibt noch immer kein CS2, CS3 und CSXXX. Warum auch?



Aber ganz genau! Und wenn alle "Hauptsache wirres Rumgeballer-Fans" endlich Quake und UT spielen, dann kann auch endlich dieser Noob-no-skill-Modus "Hardcore" entfernt werden. Eine Krankheit die selbst BC2 übernehmen mußte, würg! Wenigstens kann man diesem Muschi-Kram herausfiltern aus der Serverliste.

warum ist der hardcoremodus eine krankheit?! ich finds wesentlich anspruchsvoller als aus 10 meter entfernung ein halbes magazin in jemanden reinballern bis der endlich mal umfällt.....mal abgesehen davon das der auch noch wärendessen zurückballert als ob nix wäre.
im hc modus kann ich eben nicht einfach in der gegend rummrennen mit der gewissheit das ich 5-6 treffer einfach so wegstecke.

hardcore rulez.........der rest ist für den rest :daumen:
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Das erwartet doch niemand, aber irgendetwas anderes, irgendeine Neuerung, irgendeinen Grund sich einen neuen Teil zu holen. Einen anderen Grund als die Werbekampagne natürlich.
Bei der BF-Serie war das bisher gewährleistet, hier kann man wirklich von "Weiterentwicklung" reden. Bei Cod sehe ich seit MW keine nennenswerten Änderungen. Und bei CS hat man ständig verbessert und einmal die Engine auf Source gewechselt, und es gibt noch immer kein CS2, CS3 und CSXXX. Warum auch?

Was hat man denn bitte bei CS bzw. CSS großartig an Innovationen? :schief: Das ist genauso stupides Geballer wie alle anderen Shooter auch, wobei es nichtmal einen Singleplayer gibt.

Bei MW2 kam immerhin noch der 3rd-Person-Modus dazu, der auch riesig Spaß macht. :daumen:
 

Shooter

Software-Overclocker(in)
CSS lebt nur solange, weil die ganzen Kiddis auf ihren Surf und Zombie Servern Tag u Nacht Zocken, als ob es kein anderes Leben gäbe.

Und dann gibt es auch noch solche, die in der ESL Spielen und sich aufregen wenn sie einmal abgeschossen wurden.... und dann noch mit der billigen Graifk.....

CSS und BC2 sollen erstmal an den Verkaufszahlen von Call of Duty herankommen!
 

hawk910

Freizeitschrauber(in)
warum ist der hardcoremodus eine krankheit?! ich finds wesentlich anspruchsvoller als aus 10 meter entfernung ein halbes magazin in jemanden reinballern bis der endlich mal umfällt.....mal abgesehen davon das der auch noch wärendessen zurückballert als ob nix wäre.
im hc modus kann ich eben nicht einfach in der gegend rummrennen mit der gewissheit das ich 5-6 treffer einfach so wegstecke.

Was ist nur an Hardcore anspruchsvoller? Das zielen bestimmt nicht. Und da im HC-Modus niemand mehr als einen Kratzer oder Streifschuss aus der Gänseblümchenkanone oder eine HE in 100 Meter Entfernung verkraften kann, bleiben ja auch alle in der Deckung stehen und holen sich nen Sniper. Nö, das ist mir zu wenig Action. Sollte ich das wollen, dann spiele ich einen echten Taktikshooter. Aber dafür fehlt mir die Geduld.
Hardcore mag bei MW ok sein... bei BC2 stört er und ist offenbar nur für Leute gut, die es nicht so mit dem Zielen haben und/oder es nicht anders von Cod gewohnt sind (Umsteiger!). Aber die Gefechte sind dann deutlich langweiliger, nur selten kommt man näher zusammen, die Gefechte sind einfach öde. Außerdem braucht man auch im "normalen Modus" oft nur eine Salve für nen Kill...da trennt sich die Spreu vom Weizen, das nenne ich Anspruchsvoll.
Nö, HC for Noobs...the rest is for the best :ugly:!
 

hawk910

Freizeitschrauber(in)
Was hat man denn bitte bei CS bzw. CSS großartig an Innovationen? Das ist genauso stupides Geballer wie alle anderen Shooter auch, wobei es nichtmal einen Singleplayer gibt.

CS war damals eine Innovation. Und da es gut ist wie es war hat sich auch nichts grundsätzliches geändert. Außer der Engine. Daher gabs ja auch nie ein "neues" CS. Ist doch ok. Infinty Wards hätte das jedes Jahr als "bahnbrechende Neuheit" neu verhökert. Und wenn man sich den Singleplayer gespart hätte, dann hätte man die (wahrscheinlich sehr geringen) Ressourcen sinniger verwenden können.

CSS und BC2 sollen erstmal an den Verkaufszahlen von Call of Duty herankommen!
Touché! Aber nur teilweise. Die Gründe für die höheren Verkaufszahlen sind mir noch ziehmlich unklar. Es mag an dem Erfolg des MW2-Vorgängers liegen. Man müßte die genaue Verteilung der Verkäufe auf die Plattformen berücksichtigen....aber auch die Tatsache, dass die Serverauslastung bei MW2 seit BC2 stark abgenommen hat, bzw. die Zahlen in den Keller gestürzt sind. Und wie oft CSS verkauft wurde....keine Ahnung. Aber die Führung von CSS bei den Onlineshootern würde ich nicht anzweifeln. Auch nicht die mittlerweile hohe Anzahl von MW, WaW und MW2-DVD´s die ungenutzt im Schrank verstauben. Und dabei haben sie nicht einmal ansatzweise das Alter eines CSS oder BF2 erreichen. Und werden sie auch nicht erreichen bei dem jetzigen Trend in den der Publisher die Verbraucher drängen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
CSS und BC2 sollen erstmal an den Verkaufszahlen von Call of Duty herankommen!

Checkst du Keule eigentlich nicht, dass die Verkaufszahlen überhaupt nicht für die Qualität eines Spiels repräsentativ sind?
Wer sind denn bitte schön die Leute die sich MW2 gekauft und in den Charts gepusht haben? Das genau so die ganzen Kiddys und Casuals die sich von der so genannten "Fachpresse" beeinflußen haben lassen und die sich den ganzen Nachmittag durch die Pubserver haxen als wären sie die Söhne von Gadalf persönlich... :schief:

Zumal die Verkaufszahlen von BC2 mehr als profitabel sind - aber EA hat dafür kein außergalktisches Marketingaufgebot wie Activision Blizzard verbraten müssen ;)
 

hawk910

Freizeitschrauber(in)
Checkst du Keule eigentlich nicht, dass die Verkaufszahlen überhaupt nicht für die Qualität eines Spiels repräsentativ sind?
Wer sind denn bitte schön die Leute die sich MW2 gekauft und in den Charts gepusht haben? Das genau so die ganzen Kiddys und Casuals die sich von der so genannten "Fachpresse" beeinflußen haben lassen und die sich den ganzen Nachmittag durch die Pubserver haxen als wären sie die Söhne von Gadalf persönlich...

Zumal die Verkaufszahlen von BC2 mehr als profitabel sind - aber EA hat dafür kein außergalktisches Marketingaufgebot wie Activision Blizzard verbraten müssen

Ganz so direkt wollte ich es nicht sagen... aber ich muß dir zustimmen. Schön dass außer mir noch jemand nicht auf Werbung hereinfällt sondern vor dem Kauf hinter die Kulissen guckt.
 

eVAC

Freizeitschrauber(in)
R.e.A.c.T. hat da schon recht, Verkaufszahlen sind überhaupt nich repräsentativ.
Ich finde es gut, dass TreyArch MW2 "kopiert" (darf man das sagen? :P ).
MW2 ist, wie ich finde, der perfekte Online Shooter.
Wenn TA jetzt noch ded. Server, guten Cheatschutz (ruhig wieder PB) reinhaut und damit IWs Fehler beseitigt bin ich mehr als zufrieden und werden diesen Shooter wohl bis ans Ende spielen, da er mich dann vollstäding zufrieden stellt.
ein Medal of Honor ist im Prinzip ja auch nur ein BFBC2 nur mit anderm Setting, das spielt sich genauso schlecht :P

Zumal die Verkaufszahlen von BC2 mehr als profitabel sind - aber EA hat dafür kein außergalktisches Marketingaufgebot wie Activision Blizzard verbraten müssen ;)

Mussten sie auch nciht, sie haben jedes Mal ja eigentlich nur gesagt, dass sie es besser und nciht so wie ACTIVISION machen :P
BFBC2 profitiert eig nur von den verärgerten Ex-COD-Spielern, die IW vergrault hat, und von den die größere Levels und Fahrzeuge wollen.

Killstreaks, Perks kann man bei Cod ja ausschalten. HC ist ebenso vorhanden.
Und mit Medal of Honour schlägt man dann halt in die gleiche Nische wie MW2, nämlich ein kleines, schnelles BFBC2.
 
Zuletzt bearbeitet:

assko

Freizeitschrauber(in)
Finde es Hammer wie ihr ein Spiel schon schlecht macht bevor überhaupt was richtiges bekannt ist.
Spielt erstmal die demo/beta und dan meldet euch wieder aber momentan ist der Thread Kindergarten.
 

Rocksteak

Freizeitschrauber(in)
ich versteh auch nicht was ihr immmer mit eurem bc2 habt .das gameplay ist altbacken,der serverbrowser ist schmutz,die grafik auch nicht besser ,es gibt auch da cheater ......

1. Kann man die beiden Spiele nicht vergleichen.
2. Ist es nicht altbacken, den (Squad-)Rush-Mode und den Squad-Deathmatch-Mode gab es in keinem Battlefield davor.
3. Der Serverbrowser funktioniert, lässt sich gut filtern (wo ist das Problem?).
4. Die Grafik ist (wenn man nen anständigen Computer hat) um Längen besser als vergleichbare Titel (exkl. Crysis & Farcry 2) und etwas wie die Destruction 2.0 Engine ist IW nichtmal in den Sinn gekommen.
5. Der Punkbuster funktioniert um einiges Besser als die Steam-Anticheat-Software, ich hab in BC2 bis jetzt nur 2 Botter gesehen, in MW2 hingegen sind sie unzählbar, kein Tag ohne Aimbot.

BTT: Mir hat CoD bis jetzt immer (wenn auch nur die ersten 200h xD) eine Menge Spaß bereitet, und durch abwechslungsreiche Waffen wie XBow oder Killstreaks wie das Ferngesteuerte Auto wird das Spiel erst interessant. Ich habe keine große grafische Verbesserung erwartet, da hat sich seit CoD2 nur im Detail was getan (ich weiß das ist übertrieben). Aber ich werde mir das Game auf jeden Fall zulegen.
 

assko

Freizeitschrauber(in)
BFBC2 war für mich solange gut bis es nicht mir ging -.-
Seit dem Patch komme ich auf kein Server mehr steht immer
da Connection Lost ich solle doch mein Netzwerk überprüfen
seid dem ist das Game ******* und hat 0 Punkte verdient
wenn ich mit ein Game kaufe dann soll es immer Funktionieren
nicht mal der Support konnte mir helfen so was nenne ich Noobverein

Deswegen freue ich mich auf Black Ops
 
A

A.N.D.I.

Guest
Beruhigt euch wieder. Im Moment sieht es noch nicht so aus, aber es scheint als würde das Fass bald überlaufen.
Es muss doch nicht soweit kommen, dass die Mods einschreiten müssen.
 
Oben Unten