• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Krazon

Schraubenverwechsler(in)
Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Ich hab ne Steam Bibliothek von über 1000 spielen UPlay, Origin, GOG und Battle.net kommen auch noch dazu. Also viel Speicherplatz wäre vermutlich nicht schlecht ^^
Manchmal Hoste ich Server für ein paar Freunde also bräuchte ich vermutlich auch etwas mehr als 16 GB RAM (die 16 GB RAM DDR3@1600 in meinem aktuellen PC werden da knapp)
Monitor 1: 1440p165hz Gsync
Monitor 2: 1080p144hz
Ich brauche mindestens 4 USB Ports vorne am besten USB 3.0 (Viele USB Ports sind immer gut ^^)
Kein Profi im Overclocking aber manchmal OC ich den RAM und die CPU.

Hab nicht wirklich Erfahrung im selbst zusammenbauen daher hab ich bisher immer einen PC Konfigurator genutzt. Das einzige was ich bisher gemacht hab ist GPU und RAM austauschen.

Bei Alternate hab ich mir diesen PC konfiguriert und wäre auch bereit das Geld dafür auszugeben würde mich aber dennoch gerne nochmal beraten lassen :)
PC Konfiguration
1 x Intel® Core™ i7-8700K, Prozessor HN7I02 € 429,-

1 x ASUS GeForce GTX 1080 Ti STRIX OC GAMING, Grafikkarte JHXV0C01 € 939,-
1 x G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher IFIGGU43 € 469,-
1 x Seagate ST4000VN008 4 TB, Festplatte AHBS030 € 119,90
1 x Samsung 960 EVO 500 GB, Solid State Drive IMJM4X05 € 232,90
1 x Samsung MZ-75E500B/EU 500 GB, Solid State Drive IMJM4I € 157,90
1 x Microsoft Windows 10 Home für Highend-PC OEM Alternate, Betriebssystem-Software YQBM1R00 € 99,90

1 x ASUS ROG MAXIMUS X HERO (WI-FI AC), Mainboard GNEA18 € 324,-
oder
1 x ASUS ROG STRIX Z370-F GAMING, Mainboard GNEA12 € 214,90

1 x be quiet! Dark Power Pro P11 650W, PC-Netzteil TN6V2F00 € 159,90
1 x be quiet! Dark Rock Pro 3, CPU-Kühler HXLVBA € 78,90
1 x be quiet! DARK BASE PRO 900, Big-Tower-Gehäuse TQXV2024 € 199,-

In meinem derzeitigen PC hab ich noch eine Samsung 840 EVO 500 GB die ich eventuell dann in den neuen einbaue.

Bei der Gehäuse Auswahl bin ich mir auch nicht wirklich sicher welches ich nehmen soll. Am liebsten ein Big-Tower aber ein großer Midi-Tower geht auch :) Hauptsache alles passt und man kann möglicherweise mit großen Händen dran rumschrauben.

Vielen Dank schon mal im vorraus :)

Mit freundlich Grüßen
Philip
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Statt der 750 Evo würde ich die Crucial MX300 525GB, SATA Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen - mehr Speicherplatz für weniger Kohle ;)

Was auf jeden Fall ausgetauscht werden sollte, wäre das Netzteil. Das Power Zone ist nicht zu empfehlen...erst recht nicht bei so teurer Hardware. Schau dir mal das BitFenix Whisper M 550W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder das be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland an :daumen:

Den Belastungstest würde ich selbst machen....zumindest würde ich die 75€ dafür nicht ausgeben wollen ^^ RAM, Board und GPU wären mir auch (viel) zu teuer, aber das musst du selbst wissen. Ich schätze zwar auch den Support von Alternate (hab ich selbst ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit gemacht), aber die sind nicht immer am günstigsten. Ich wage mal zu behaupten, du kannst locker 200€ sparen, wenn du woanders bestellst und du könntest 500€ sparen, ohne Leistung zu verlieren, wenn du dich für andere Hardware entscheidest...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Statt der 750 Evo würde ich die Crucial MX300 525GB, SATA Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen - mehr Speicherplatz für weniger Kohle ;)

Was auf jeden Fall ausgetauscht werden sollte, wäre das Netzteil. Das Power Zone ist nicht zu empfehlen...erst recht nicht bei so teurer Hardware. Schau dir mal das BitFenix Whisper M 550W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder das be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland an :daumen:

Den Belastungstest würde ich selbst machen....zumindest würde ich die 75€ dafür nicht ausgeben wollen ^^ RAM, Board und GPU wären mir auch (viel) zu teuer, aber das musst du selbst wissen. Ich schätze zwar auch den Support von Alternate (hab ich selbst ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit gemacht), aber die sind nicht immer am günstigsten. Ich wage mal zu behaupten, du kannst locker 200€ sparen, wenn du woanders bestellst und du könntest 500€ sparen, ohne Leistung zu verlieren, wenn du dich für andere Hardware entscheidest...

Meinst du 550 Watt reichen?
Hab mal den PSU Calculator von BeQuiet genutzt und bei 550 Watt würde ich das schon zu 84% ausnutzen. Was ist mit den USB Geräten, Monitore (EDIT: Natürlich kommen die nicht ans Netzteil xD) und möglichem Overclocking? :O
Ich glaub ich nehm dann das Dark Power Pro 11 650W.

Und was die SSD angeht...da kenn ich mich nicht so gut aus aber Samsung soll da doch ganz gut sein, oder? :D
Bin bei einigen der Komponenten von den Bewertungen ausgegangen und die Samsung 750 Evo hat bei Alternate 168 Bewertungen 5 Sterne während die Crucial MX300 nur 49 Bewertungen 5 Sterne hat.
Hat doch bestimmt nen Grund warum so viele eher die Samsung SSD wählen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Bei den SSD's immer das Günstigste von den bekannten Herstellern wählen (Samsung, Curcial, Western Digital, San Disk). Und bitte gib keine 950€ für eine ASUS Strix aus, weder der Kühler ist etwas besonderes, noch ist sie selektiert.
Die GPU braucht rund 300 Watt, der 8700k bei starkem OC 200 Watt, aber, dass beide Komponenten so stark ausgelastet werden kommt eigentlich nie vor und das Dark Power Pro sollte im Normalfall erst bei rund 700 Watt abschalten.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Meinst du 550 Watt reichen?
Hab mal den PSU Calculator von BeQuiet genutzt und bei 550 Watt würde ich das schon zu 84% ausnutzen. Was ist mit den USB Geräten, Monitore und möglichem Overclocking? :O
Ich glaub ich nehm dann das Dark Power Pro 11 650W.

Hab nochmal auf Power Supply Calculator - PSU Calculator | OuterVision nachrechnen lassen und komme dann zu diesem Ergebnis
Load Wattage: 518 W
Recommended UPS rating: 1100 VA
Recommended PSU Wattage: 568 W

Und als Netzteil wird mir das hier empfohlen "EVGA SuperNOVA 650W P2 80 PLUS Platinum Zertifiziert PC-Netzteil, Voll Modular"
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Hab nochmal auf Power Supply Calculator - PSU Calculator | OuterVision nachrechnen lassen und komme dann zu diesem Ergebnis
Load Wattage: 518 W
Recommended UPS rating: 1100 VA
Recommended PSU Wattage: 568 W

Und als Netzteil wird mir das hier empfohlen "EVGA SuperNOVA 650W P2 80 PLUS Platinum Zertifiziert PC-Netzteil, Voll Modular"

Die Netzteil Rechner sind Mist. Die wollen dir nur irgendwas andrehen. Und das Dark Power Pro 11 550 Watt Netzteil ist viel besser als das von evga
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Den Monitor wirst du dir ja kaum ans Netzteil des PCs hängen ;)
Ein anständiges 550W Netzteil passt schon. Wenn du unbedingt mehr brauchst für deinen Seelenfrieden kann ich das hier empfehlen Seasonic Focus Plus Platinum 750W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Insgesamt ist das Preisniveau in deiner Zusammenstellung sehr hoch und einige der Komponenten sind wirklich unnötig teuer, das Mainboard beispielsweise. Grob über den Daumen gepeilt ließen sich da bestimmt 300-400€ sparen ohne irgendwelche Abstriche zu machen.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Den Monitor wirst du dir ja kaum ans Netzteil des PCs hängen ;)
Ein anständiges 550W Netzteil passt schon. Wenn du unbedingt mehr brauchst für deinen Seelenfrieden kann ich das hier empfehlen Seasonic Focus Plus Platinum 750W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Insgesamt ist das Preisniveau in deiner Zusammenstellung sehr hoch und einige der Komponenten sind wirklich unnötig teuer, das Mainboard beispielsweise. Grob über den Daumen gepeilt ließen sich da bestimmt 300-400€ sparen ohne irgendwelche Abstriche zu machen.

Wieso soll das Mainboard unnötig teuer sein?
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

324€ für ein Z370-Board...wers braucht gerne, aber mit den typischerweise benötigten Features kann man das auch 150€ billiger haben.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Meinst du 550 Watt reichen?
Hab mal den PSU Calculator von BeQuiet genutzt und bei 550 Watt würde ich das schon zu 84% ausnutzen. Was ist mit den USB Geräten, Monitore und möglichem Overclocking? :O
Ich glaub ich nehm dann das Dark Power Pro 11 650W.

Was soll denn mit USB Geräten sein? Da gehen maximal 900mA mit 5 volt durch. Das ist gar nichts.
Und die Monitore haben ja eigene Netzteile und ob du nun 1 oder 3 oder 6 Monitore dran hängst, ist der Grafikkarte egal. 2D Betrieb kostet keine Leistung.
Das 550er P11 reicht problemlos.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Die Zusammenstellung ist nicht ganz so dolle. Folgendes würde ich verbessern:

Graka - Besser Palit JetStream oder Gainward Phoenix, da leiser und kühler
RAM - 32Gb ok, aber 16Gb würden auch reichen. Grade bei den aktuellen RAM Preisen
SSD - Warum 2 SSDs und nicht eine Große?
Mainboard - viel zu teuer. Nen Gigabyte Z370 Aurus Ultra Gaming wäre meine Empfehlung. Ist genau so gut, kostet aber nur halb so viel
Netzteil - zu groß und qualitativ mies. Besser beQuiet Dark Power Pro oder Seasonic Focus Platinium
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Den Monitor wirst du dir ja kaum ans Netzteil des PCs hängen ;)
Ein anständiges 550W Netzteil passt schon. Wenn du unbedingt mehr brauchst für deinen Seelenfrieden kann ich das hier empfehlen Seasonic Focus Plus Platinum 750W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Insgesamt ist das Preisniveau in deiner Zusammenstellung sehr hoch und einige der Komponenten sind wirklich unnötig teuer, das Mainboard beispielsweise. Grob über den Daumen gepeilt ließen sich da bestimmt 300-400€ sparen ohne irgendwelche Abstriche zu machen.
Whoops xD natürlich kommen die Monitore nicht ans Netzteil...
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Die Zusammenstellung ist nicht ganz so dolle. Folgendes würde ich verbessern:

Graka - Besser Palit JetStream oder Gainward Phoenix, da leiser und kühler
RAM - 32Gb ok, aber 16Gb würden auch reichen. Grade bei den aktuellen RAM Preisen
SSD - Warum 2 SSDs und nicht eine Große?
Mainboard - viel zu teuer. Nen Gigabyte Z370 Aurus Ultra Gaming wäre meine Empfehlung. Ist genau so gut, kostet aber nur halb so viel
Netzteil - zu groß und qualitativ mies. Besser beQuiet Dark Power Pro oder Seasonic Focus Platinium

Ist die GPU von Asus nicht etwas schneller und ist trotzdem sehr gut gekühlt? und am wichtigsten...RGB! :D

Ja RAM ist echt teuer im Moment :/ aber mit 32 GB RAM kann ich Server besser hosten während ich selbst auch noch spiele und natürlich laufen auch noch jede menge andere Programme. Also im Moment nutzt mein PC 6 GB RAM ohne das ich ein Spiel spiele. Wenn ich dann noch nen Server hoste werden nochmal 4-8GB RAM genutzt und dann bleiben schon nur noch 4-8 GB fürs selber Spielen.
Mal angenommen ich würde nen Minecraft Server mit Modpack hosten ^^ (~6GB RAM) dann würde das schon echt "knapp" xD werden wenn ich dem Spiel selbst dabei noch 12 GB RAM zuweise. Kommt nicht oft vor aber ich hab Freunde die das immer noch gerne spielen :D ist aber auch für mich immer entspannend.

2 SSDs? 1xM.2 SSD fürs System und Lieblingsspiele und diverse Programme und 1xSSD für häufig gespielte spiele und dann halt die HDD für den rest.

Mainboard hab ich ehrlich gesagt absolut keine Ahnung von...aber der Preis ist doch sicher gerechtfertigt, oder?
Da werden doch dann bessere Materialien verwendet für besseres Overclocking und Langlebigkeit und ein paar kleine Extras.
Und ich mag Asus xD
Vielleicht das Asus Z370-F?

Netzteil hab ich schon geändert auf das beQuiet Dark Power Pro 11 Platinum 650 Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Ist die GPU von Asus nicht etwas schneller und ist trotzdem sehr gut gekühlt? und am wichtigsten...RGB! :D

Ja RAM ist echt teuer im Moment :/ aber mit 32 GB RAM kann ich Server besser hosten während ich selbst auch noch spiele und natürlich laufen auch noch jede menge andere Programme. Also im Moment nutzt mein PC 6 GB RAM ohne das ich ein Spiel spiele. Wenn ich dann noch nen Server hoste werden nochmal 4-8GB RAM genutzt und dann bleiben schon nur noch 4-8 GB fürs selber Spielen.
Mal angenommen ich würde nen Minecraft Server mit Modpack hosten ^^ (~6GB RAM) dann würde das schon echt "knapp" xD werden wenn ich dem Spiel selbst dabei noch 12 GB RAM zuweise. Kommt nicht oft vor aber ich hab Freunde die das immer noch gerne spielen :D ist aber auch für mich immer entspannend.

2 SSDs? 1xM.2 SSD fürs System und Lieblingsspiele und diverse Programme und 1xSSD für häufig gespielte spiele und dann halt die HDD für den rest.

Mainboard hab ich ehrlich gesagt absolut keine Ahnung von...aber der Preis ist doch sicher gerechtfertigt, oder?
Da werden doch dann bessere Materialien verwendet für besseres Overclocking und Langlebigkeit und ein paar kleine Extras.
Und ich mag Asus xD
Vielleicht das Asus Z370-F?

Netzteil hab ich schon geändert auf das beQuiet Dark Power Pro 11 Platinum 650 Watt.

In der Praxis sind alle Customdesigns ähnlich schnell (siehe Nvidia GPU Boost), es lohnt sich also fast nicht, die teuren Karten zu kaufen (die OC Versionen lohnen sich überhaupt nicht).
Die Jetstream hat übrigens auch RGB.

Hast du überhaupt die passende Internetleitung zum hosten?

Kauf dir eine 1TB SATA SSD, die M.2 SSD bringt dir in der Praxis nichts.

Das Hero ist ein sehr gutes Board, aber ggü einem Board, welches 150-200€ kostet, fällt der Unterschied eher minimal aus.
Das Z370-F Gaming kannst du nehmen, alternativ das AsRock Z370 Extreme 4.

Nimm das P11 mit 550W.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

In der Praxis sind alle Customdesigns ähnlich schnell (siehe Nvidia GPU Boost), es lohnt sich also fast nicht, die teuren Karten zu kaufen (die OC Versionen lohnen sich überhaupt nicht).
Die Jetstream hat übrigens auch RGB.

Hast du überhaupt die passende Internetleitung zum hosten?

Kauf dir eine 1TB SATA SSD, die M.2 SSD bringt dir in der Praxis nichts.

Das Hero ist ein sehr gutes Board, aber ggü einem Board, welches 150-200€ kostet, fällt der Unterschied eher minimal aus.
Das Z370-F Gaming kannst du nehmen, alternativ das AsRock Z370 Extreme 4.

Nimm das P11 mit 550W.

Also die ASUS GTX 1080 Ti Strix O11G hat eine Basistakt von 1.569MHz und im Boost 1.683MHz.
Die Palit GTX 1080 Ti Jetstream hat einen Basistakt von 1.480MHz und im Boost 1.582MHz.
Das sind im Boost 101MHz unterschied :o

Ja ich hab die nötige Bandbreite zum hosten :D

Wie wäre denn diese Zusammenstellung? Geizhals
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Also die ASUS GTX 1080 Ti Strix O11G hat eine Basistakt von 1.569MHz und im Boost 1.683MHz.
Die Palit GTX 1080 Ti Jetstream hat einen Basistakt von 1.480MHz und im Boost 1.582MHz.
Das sind im Boost 101MHz unterschied :o

Ja ich hab die nötige Bandbreite zum hosten :D

Wie wäre denn diese Zusammenstellung? Geizhals

Deswegen habe ich in Klammern, ich zitiere, "siehe Nvidia GPU Boost" geschrieben.
Diese Funktion erlaubt Nvidia GPUs innerhalb bestimmter Grenzen (Spannung/Temperatur) den Takt automatisch anzuheben bzw sich selbst zu übertakten.
In der Praxis taktet die Karte daher höher als der Hersteller angibt (die Herstellerangaben beziehen sich nur auf garantierte Taktraten).

SSD: Crucial MX300 1TB, SATA Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen.
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK) Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen.
GPU: Palit GeForce GTX 1080 Ti JetStream Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen.
Mainboard: ASRock Z370 Extreme4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen.
Kühler: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-3-84000000140-a1675194.html nehmen.
Gehäuse: https://geizhals.de/be-quiet-dark-base-700-schwarz-bgw23-a1721170.html nehmen.
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-dark-power-pro-11-550w-atx-2-4-bn250-a1318886.html nehmen.
 
AW: Bräuchte mal Hilfe bei der Zusammenstellung von meinem nächsten PC

Also die ASUS GTX 1080 Ti Strix O11G hat eine Basistakt von 1.569MHz und im Boost 1.683MHz.
Die Palit GTX 1080 Ti Jetstream hat einen Basistakt von 1.480MHz und im Boost 1.582MHz.
Das sind im Boost 101MHz unterschied :o

Nur aufm Papier.
In der Praxis boostet die Asus Strix -- ich hab eine, daher weiß ich das -- auf 1950MHz hoch.
Die Palit Jetstream boostet ebenfalls auf 1950MHz hoch.
Praktisch alle Karten boosten auf ähnliche Werte hoch, sofern das Case nicht zu warm wird.
Von daher spielt es keine Rolle, welche Karte du am Ende kaufst.
Wenn du lieber die Asus willst, weil dir die LED Effekte gefallen, kauf sie.
 
Zurück