• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

AMD hatte Anfang der Woche die AGESA 1003ABBA angekündigt, um das Problem der nicht erreichten Boost-Frequenzenzen ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Erste Tests zeigen: Das Update erhöht den Single-Core-Boost wie versprochen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Ein Schritt in die richtige Richtung, mit teilweise ordentlichem Plus in der Gaming Performance.
Da kann man sich echt nicht beklagen und ja die max Boosttaktraten liegen nicht unter "stärkerer" Last an, wüsste aber auch nicht, dass AMD das so angegeben hatte.
Immerhin erreichen viele jetzt nun höhere Taktraten und haben etwas bessere Performance.

Hier sieht man mal die Unterschiede, achtet auch mal auf die lows, also solide Resultate mMn:

abba f1.pngabba tw.pngabba far cry.pngabba gta.pngabba power.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Das Video vom Roman finde ich durchaus interessant,
jedoch finde ich, dass es so rüber kommt als würde AMD mogeln um höherer Taktraten zu bekommen.

Hier hätten durchaus ein paar Benchmarks mit dabei sein können,
oder die Ergebnisse der genannten Quellen (HUB/GN) zeigen oder zumindest nennen können, mindestens mal die PCmark Ergebnisse von vorher/nachher.

So wie jetzt, regt das nur wieder müde Diskussionen aus, gerade von Leuten die nur Romans Video kennen.

Zum Thema: Ich hätte mit weniger Performancegewinn gerechnet, gefällt mir.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Also ich weiß nicht ob es nur mir so vorkommt, oder hier die rote AMD Brille bei mir durchschlägt, aber ich sehe bei Roman einen sehr starken, mich etwas verwundernden Ehrgeiz bei dieser ganzen Geschichte.
Mir kommen da unweigerlich Gedanken wie, will er absichtlich AMD diskreditieren oder polarisieren damit er mehr Youtube Abonnenten bekommt, oder immer im Gespräch bleiben will usw.
Will ihm dahingehend natürlich nix unterstellen, nur solche und ähnliche Fragen kommen bei mir auf.
Wie er PC Mark 10 auseinanderpflückt bis ins letzte Detail um da immer noch "das letzte Wort" zu haben, oder warum auch immer :ka:
So ehrgeizig habe ich ihn bei anderen Themen noch nie gesehen, für mich ist das so, als führe er einen privaten Kleinkrieg gegen AMD, weil die zu ihm zu Beginn sagten, er hätte womöglich falsch gemessen, aber wie gesagt ich unterstelle ihm da nix, sind nur meine persönlichen Eindrücke.
AMD hat doch ausserdem nicht gesagt, dass die max Boost-Taktraten unter starker Last permanent anliegen, also ich weiß ja nicht, kommt mir alles etwas fishy vor, mir ehrlich gesagt auch Wumpe, uns Enduser interessiert in erster Linie die Leistung und die passt ja, bin zufrieden.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

toll getrickst amd^^ da wo keine last anliegt ist der höchste boost da ganz toll
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Das einzige was jetzt noch fehlt sind tests ohne XFR.

Es gibt doch gar kein XFR mehr oder?
Es gibt die Option im BIOS aber dir tut bei mir nichts.
Das alles läuft im Rahmen von PB, Precision Boost

toll getrickst amd^^ da wo keine last anliegt ist der höchste boost da ganz toll
Meine GPU hält ihren 1911 MHz Boost auch nur bei Teillast, sonst sinkt er auf 1898 (nach Standard Settings)
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Es gibt doch gar kein XFR mehr oder?
Es gibt die Option im BIOS aber dir tut bei mir nichts.
Das alles läuft im Rahmen von PB, Precision Boost

Precission-boost ist nur der normale dynamische Takt + Boost, XFR gibt es ganz normal noch (ist bei den meisten boards standardmäßig eingeschalten) ist aber laut AMD selbst OC und deshalb Gewährleistungsausschluss.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Ich verstehe die Aufregung um versprochene Taktraten sowieso nicht, gibt es doch eine klare Aufteilung in Grund- und (den etwas verschwommenen) Boost-Takt.
Im realen Gebrauch einer CPU bewegt sich der anliegende Takt meist dazwischen. Das ist schon immer so gewesen, auch bei Intel (die Option alle Kerne auf Einzelkern-Boost zu forcieren ist eine Übertaktung).
Wollen wir mal nicht in Pentium 4-Zeiten schwelgen, am Ende zählt, was dabei herauskommt und das ist konkurrenzfähig.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

AMD hat einfach den Mund zu voll genommen mit dem hohen Boost.

Jetzt müssen hunderte Beschränkungen her um den auch einzuhalten,

Bei Intel. Garantiert Takt 3,6Ghz/ Single Boost 4,7Ghz / MultiCore 4,2Ghz

Bei AMD Garantiert 3,6Ghz , Single 4,7Ghz **, Multi 4,0Ghz**

**aber nur wenn usw.


Ausnahm bei beiden AVX.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

AMD hat einfach den Mund zu voll genommen mit dem hohen Boost.

Jetzt müssen hunderte Beschränkungen her um den auch einzuhalten,

Bei Intel. Garantiert Takt 3,6Ghz/ Single Boost 4,7Ghz / MultiCore 4,2Ghz

Bei AMD Garantiert 3,6Ghz , Single 4,7Ghz **, Multi 4,0Ghz**

**aber nur wenn usw.


Ausnahm bei beiden AVX.

Bei AMD hast du halt den Vorteil, auch bei AVX halten sie ihren Baseclock und ist die Last eben nicht so hoch, taktet er auch schneller als ein fester xCore-Takt
 

AMG38

Freizeitschrauber(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Das Video von Roman würde ich mit Vorsicht genießen. Er geht zwar bis ins kleinste Detail ein, wie sich die Taktraten verhalten, erwähnt aber nirgends den Performancezuwachs und suggeriert somit, als hätte man "nur" der Anzeige zur Liebe getrickst. Im Netz findet man genug Ergebnisse, in denen der Performancezuwachs deutlich wird. Abgesehen davon ist es reviewtechnisch ein großer Fehler, das Boostverhalten mit ABBA dermaßen unter die Lupe zu nehmen ohne das gleiche mit ABB getan zu haben (Ich rede von den Pikes im PC Mark während temporär keine Last anliegt).

Es wäre auch interessant zu wissen, wie sich Intel CPUs im selben Szenario mit dem Boosttakt verhalten. Zumindest mein i5 im Laptop boostet unter Last auch niedriger..
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Abgesehen davon ist es reviewtechnisch ein großer Fehler, das Boostverhalten mit ABBA dermaßen unter die Lupe zu nehmen ohne das gleiche mit ABB getan zu haben

Richtig. Denn auch ABB boostet schon deutlich über 4600 MHz wenn nur sehr kleine Last anliegt.
4675.png <-- 1.0.0.3 ABB
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

AMD hat einfach den Mund zu voll genommen mit dem hohen Boost.
Bei Intel. Garantiert Takt 3,6Ghz/ Single Boost 4,7Ghz / MultiCore 4,2Ghz
Bei AMD Garantiert 3,6Ghz , Single 4,7Ghz **, Multi 4,0Ghz**

**aber nur wenn usw.
Soweit ich weis betrifft die ganze Geschichte sowieso nur die maximalen Singlecore-Boosts oder?
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Nicht ganz, die Avg clocks sind minimal gestiegen. 25MHz und mehr, je nach Zustand des alten Bios

Die beiden Steves von HWUnboxed und GN haben bei den Avg etwa ~1% Plus gesehen (Games), bei den 1%-FPS teils mehr.
Blender mit Allcore war praktisch gleich.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Sobald du irgendwelche realen Lasten anliegen hast die bis auf seltene Ausnahmen heutzutage sowieso deutlich mehr als einen Thread nutzen ist die ganze Diskussion fürn Allerwertesten da dann sowieso Taktraten irgendwo zwischen 4 und 4,4 GHz anliegen je nach Art und Höhe der Last.

Zur Klarstellung: Die ganze Thematik hat auf die tatsächliche Praxis so gut wie nie irgendeinen Einfluss, das ist eine fast rein akademische Streiterei.

ABBA hat die Taktraten allgemein minimal angehoben so dass auch die gemessene Leistung jetzt minimal höher ist (auch allcore). Der singlecore-Maximalboost ist nur etwas wo man sich viel besser dran aufgeilen kann. :-D
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Ich warte einfach mal ab, wie sich das so bis Jahresende so entwickelt.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

toll getrickst amd^^ da wo keine last anliegt ist der höchste boost da ganz toll

Gerade auf dem Asus Strix X570-E Gaming samt 3700X geladen und im Cinebench R15 Single Core getestet. CPU lag fast die ganze Zeit bei 4,40Ghz. Insgesamt hatte ich 2 Punkte mehr als vorher (206 statt 204 :ugly: ).
Kann mich nicht beklagen obwohl ich Roman sein Video auch sehr interessant finde. Ich glaube auch nicht das er sich da in etwas hinein steigert sondern möchte lediglich wissen, wie AMD es angeblich geschafft hat und wo das Problem eben bestand.
Finde die Haltung vom Ihm genau richtig :daumen:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Ich warte einfach mal ab, wie sich das so bis Jahresende so entwickelt.
Richtig, dann sollte die aktuelle Ryzen-Plattform auch richtig rund laufen. Early Adopter zahlen halt drauf, meist beim Preis oder/und auch mit den oft üblichen Startproblemchen;)

Gruß
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Also ich weiß nicht ob es nur mir so vorkommt, oder hier die rote AMD Brille bei mir durchschlägt, aber ich sehe bei Roman einen sehr starken, mich etwas verwundernden Ehrgeiz bei dieser ganzen Geschichte.
Mir kommen da unweigerlich Gedanken wie, will er absichtlich AMD diskreditieren oder polarisieren damit er mehr Youtube Abonnenten bekommt, oder immer im Gespräch bleiben will usw.
Will ihm dahingehend natürlich nix unterstellen, nur solche und ähnliche Fragen kommen bei mir auf.
Wie er PC Mark 10 auseinanderpflückt bis ins letzte Detail um da immer noch "das letzte Wort" zu haben, oder warum auch immer :ka:
So ehrgeizig habe ich ihn bei anderen Themen noch nie gesehen, für mich ist das so, als führe er einen privaten Kleinkrieg gegen AMD, weil die zu ihm zu Beginn sagten, er hätte womöglich falsch gemessen, aber wie gesagt ich unterstelle ihm da nix, sind nur meine persönlichen Eindrücke.
Und was war mit der Spannungswandlerthematik bei Intel? Für seine kritischen Videos wurde er von Intel von künftigen Veranstaltungen ausgeschlossen.

AMD hat doch ausserdem nicht gesagt, dass die max Boost-Taktraten unter starker Last permanent anliegen, also ich weiß ja nicht, kommt mir alles etwas fishy vor, mir ehrlich gesagt auch Wumpe, uns Enduser interessiert in erster Linie die Leistung und die passt ja, bin zufrieden.
Er stellt lediglich seine Ergebnisse vor und gibt explizit keine Wertung dafür ab. Und trotzdem wird ihm etwas in den Mund gelegt!

Das Video von Roman würde ich mit Vorsicht genießen. Er geht zwar bis ins kleinste Detail ein, wie sich die Taktraten verhalten, erwähnt aber nirgends den Performancezuwachs und suggeriert somit, als hätte man "nur" der Anzeige zur Liebe getrickst. Im Netz findet man genug Ergebnisse, in denen der Performancezuwachs deutlich wird. Abgesehen davon ist es reviewtechnisch ein großer Fehler, das Boostverhalten mit ABBA dermaßen unter die Lupe zu nehmen ohne das gleiche mit ABB getan zu haben (Ich rede von den Pikes im PC Mark während temporär keine Last anliegt).
Er verweist extra auf GN, was Leistungsmessungen angeht.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

@Birdy: Ansonsten bist du positiv kritisch. Was den 8auer betrifft, bist du komplett naiv.
 

CiD

Software-Overclocker(in)

barmitzwa

Software-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Also ich weiß nicht ob es nur mir so vorkommt, oder hier die rote AMD Brille bei mir durchschlägt, aber ich sehe bei Roman einen sehr starken, mich etwas verwundernden Ehrgeiz bei dieser ganzen Geschichte.
Mir kommen da unweigerlich Gedanken wie, will er absichtlich AMD diskreditieren oder polarisieren damit er mehr Youtube Abonnenten bekommt, oder immer im Gespräch bleiben will usw.
Will ihm dahingehend natürlich nix unterstellen, nur solche und ähnliche Fragen kommen bei mir auf.
Wie er PC Mark 10 auseinanderpflückt bis ins letzte Detail um da immer noch "das letzte Wort" zu haben, oder warum auch immer :ka:
So ehrgeizig habe ich ihn bei anderen Themen noch nie gesehen, für mich ist das so, als führe er einen privaten Kleinkrieg gegen AMD, weil die zu ihm zu Beginn sagten, er hätte womöglich falsch gemessen, aber wie gesagt ich unterstelle ihm da nix, sind nur meine persönlichen Eindrücke.
AMD hat doch ausserdem nicht gesagt, dass die max Boost-Taktraten unter starker Last permanent anliegen, also ich weiß ja nicht, kommt mir alles etwas fishy vor, mir ehrlich gesagt auch Wumpe, uns Enduser interessiert in erster Linie die Leistung und die passt ja, bin zufrieden.

nicht persönlich nehmen aber ich glaube da spielt deine AMD Brille durchaus eine Rolle.

Mit Intel geht er auch hart ins Gericht und hat sich da durch frühere Kritik einige Kontakte kaputt gemacht.

Finde gut dass er so aggressiv investigativ vorgeht. Ist zwar nicht immer angenehm und man steigert sich da auch schnell mal rein aber ich denke so hat er schon das ein oder andere ins rollen gebracht
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Und? Was soll das jetzt zeigen? Spielst du damit auf dem Kommentar von Taxxor (wer das HIER ist kann man sich ja denken :schief:) an?

So so, Taxxor ist hier auch Taxxor . ;) Bei CB bin ich ZeroStrat.

Edit: Der Kommentar ist tatsächlich noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

azzih

Guest
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Hahahaha ja Mehrtakt wenn keine wirkliche Last anliegt. Geiler move, wahrscheinlich nur um die Werbeversprechen irgendwie rechtfertigen zu können. Ansonsten scheint sich ja sobald irgendwie Leistung vom Prozessor gefordert wird nicht irgendwie relevant was zu tun.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Hahahaha ja Mehrtakt wenn keine wirkliche Last anliegt. Geiler move, wahrscheinlich nur um die Werbeversprechen irgendwie rechtfertigen zu können. Ansonsten scheint sich ja sobald irgendwie Leistung vom Prozessor gefordert wird nicht irgendwie relevant was zu tun.

Deswegen sind die Benchmarks ja auch alle besser, weil es irrelevant ist :schief:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

nicht persönlich nehmen aber ich glaube da spielt deine AMD Brille durchaus eine Rolle.

Mit Intel geht er auch hart ins Gericht und hat sich da durch frühere Kritik einige Kontakte kaputt gemacht.

Finde gut dass er so aggressiv investigativ vorgeht. Ist zwar nicht immer angenehm und man steigert sich da auch schnell mal rein aber ich denke so hat er schon das ein oder andere ins rollen gebracht

Vllt sollte er sich demnächst Sherlock Bauer nennen^^ (Spaß)
Ja gut möglich, dass da die rote Brille mitspricht, sein wie vieltes Video ist das jetzt zu dem Thema?
Aber da kommen ja noch welche, zumindest hat er eins ja noch angekündigt, wenn alle mal das neue Bios haben, er lässt den Herstellern ja Zeit der Gute^^
Taxxor kenne ich nicht wirklich, wollte nur den Thread verlinken, wo auch darüber diskutiert wird, für alle die das mit Popcorn genießen :D
 

scully1234

Gesperrt
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

So so, Taxxor ist hier auch Taxxor . ;) Bei CB bin ich ZeroStrat.

Edit: Der Kommentar ist tatsächlich noch da.


Und warum erzählst du dann auf CB den BS das er gelöscht wurde ? Um Roman noch was anzudichten weil der die heilige Kuh beleidigt

Hahahaha ja Mehrtakt wenn keine wirkliche Last anliegt. Geiler move, wahrscheinlich nur um die Werbeversprechen irgendwie rechtfertigen zu können. Ansonsten scheint sich ja sobald irgendwie Leistung vom Prozessor gefordert wird nicht irgendwie relevant was zu tun.

natürlich geht denen der Kackstift , das in Amerika wieder jemand ne Sammelklage lostritt , wie zu Bulldozers Zeiten
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Und warum erzählst du dann auf CB den BS das er gelöscht wurde ? Um Roman noch was anzudichten weil der die heilige Kuh beleidigt

War er doch nicht du Nase^^
Warum schreibst du dann so ein BS hier? Um gauss was anzudichten?

Edit: Hier wird auch fleißig diskutiert: Popcorn für alle: News - AMD Ryzen 3000: AGESA 1.0.0.3ABBA und neue Firmware kurz vor dem Start| Seite 34 | ComputerBase Forum
 
Zuletzt bearbeitet:

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Das Video vom Roman finde ich durchaus interessant,
jedoch finde ich, dass es so rüber kommt als würde AMD mogeln um höherer Taktraten zu bekommen.

Hier hätten durchaus ein paar Benchmarks mit dabei sein können,
oder die Ergebnisse der genannten Quellen (HUB/GN) zeigen oder zumindest nennen können, mindestens mal die PCmark Ergebnisse von vorher/nachher.

So wie jetzt, regt das nur wieder müde Diskussionen aus, gerade von Leuten die nur Romans Video kennen.

Zum Thema: Ich hätte mit weniger Performancegewinn gerechnet, gefällt mir.

Irgendwie gefallen mir seine Videos nicht.

Möglich das einfach das Powerlimit für leichte Last etwas angehoben wurde, dadurch würde man immerhin den höheren Takt erklären. Am Ende auch egal, hauptsache es läuft und keiner kann mehr meckern:) Daran wird auch AMD nicht erst seit 2 Wochen arbeiten.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Im CB schreibt einer, wenn der höhere Takt nur im "idle/low load" anliegt, wie kann es sein, dass es teilweise deutliche FPS Zugewinne gibt? Magic Stick?
Ein weiterer meint, dass er extra gegen AMD schießt, weil Ryzen immer besser wird und so weniger pre selected der 8auer Intel CPUs verkauft wird + auch weniger der8auers Delid Die Mates. (Sind nicht meine Aussagen).
 
Zuletzt bearbeitet:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Und warum erzählst du dann auf CB den BS das er gelöscht wurde ? Um Roman noch was anzudichten weil der die heilige Kuh beleidigt

Das war Taxxor du Nase. Taxxor hat denselben Avatar wie ich, weil wir beide an CapFrameX arbeiten. Ich habe den ensprechenden Kommentar sogar noch rausgesucht.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Irgendwie gefallen mir seine Videos nicht.

Möglich das einfach das Powerlimit für leichte Last etwas angehoben wurde, dadurch würde man immerhin den höheren Takt erklären. Am Ende auch egal, hauptsache es läuft und keiner kann mehr meckern:) Daran wird auch AMD nicht erst seit 2 Wochen arbeiten.
Einige scheinen das Video von Roman nicht zu verstehen.

Die AMD Cpu's schaffen den angegebenen Takt immer noch nicht.

Nur weil nach der Last der Takt mal anliegt für sehr kurze Zeit heißt es jetzt nicht das das Problem behoben ist.

Dazu kommt noch erst haben 4 Kerne geboostet und nun nur 2 Kerne.

Der versprochene Takt muss bei last anliegen nicht danach.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

Richtig, dann sollte die aktuelle Ryzen-Plattform auch richtig rund laufen. Early Adopter zahlen halt drauf, meist beim Preis oder/und auch mit den oft üblichen Startproblemchen;)

Ich hab die CPU schon. ;)
Ich meinte das Biosupdate, da sowas halt immer auch ein Risiko ist.

Nur weil nach der Last der Takt mal anliegt für sehr kurze Zeit heißt es jetzt nicht das das Problem behoben ist.

Mit dem ABB erreicht mein R9 die 4,6 Ghz nie. Maximum waren laut HWInfo etwa 4544 MHz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten