Black-Skreen ohne FPS einbrüche, neuer PC

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
Ich habe ein paar Probleme mit meinem Gaming PC. Seit nun schon etwas längerer Zeit habe ich während des zocken öfters unvorhersehbare black-skreens, sie sind eher wie ein Flimmern vom Bildschirm. Vorher keine FPS-Einbrüche oder Ruckler, Task-Manager auch unauffällig. Ich habe zwei Bildschirme und es passiert immer nur auf dem, wo ich ein Spiel spiele, die Serie auf dem anderen läuft ohne Probleme weiter. Im Destop-Betrieb keine Probleme.
Ich konnte beobachten das sie bei Spielen die Grafik-anspruchsvoller sind eher und öfters vorkommen (bsp.: Ghostrunner/Hunt:Showdown öfters; Minecraft/LoL weniger). Manchmal tritt das „Problem“ gleich beim Starten des Spieles auf, manchmal erst später mitten in einer Runde (in Lobby und loadingskreen eigentlich nie).

Ein Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ich habe die Standardprozedur gemacht, PC neu aufgesetzt, Treiber neu installiert,…, alles nichts geholfen. Vor kurzem habe ich mir dann neue Teile gekauft. Beim alten und beim neuen, gleiche Probleme.

Alt:
-MSI B450 PRO-VDH V2
-AMD Ryzen 5 2600
-MSI ARMOR RADEON RX 580 8GB
-Patriot Viper 16GB 2x8GB Kit DDR4
-Be Quiet System Power 9 500w
-CrucialMX500 500GB
-SanDisk Ultra 3D SSD 1TB

Neu:
-Intel Core i5-11400F
-Gigabyte B560M DS3H V2
-AMD Radeon RX 6600 XT (8GB)
-16GB Crucial Ballistix 3200Mhz
-Be Quiet System Power 9 500w
-CrucialMX500 500GB
-SanDisk Ultra 3D SSD 1TB

(SSDs, Netzteil und Gehäuse sind gleichgeblieben. 2 Gehäuse Kühler falls das wichtig ist, keine LEDs oder so, der CPU-Kühler war bei dem Ryzen dabei. Beim neuen PC ist es ein Alpenföhn BEN NEVIS Heatpipe CPU Cooler)
Der ursprünglicher PC wurde für mit einem Gehäusekühler und einer SSD konfiguriert ich habe dann nachher aufgerüstet. Wie gesagt ich hab keine Ahnung wie lange ich schon dies Problem habe aber vielleicht hat es ja was damit zutuen das ich noch eine SSD und eine Kühler rein gebaut hab.

Ich habe gemerkt, dass das „Problem“ gefühlt seltener vorkommt, wenn der PC eine eigene Steckdose für sich hat (also nicht an Stecker leiste mit Bildschirm oder Drucker) aber auch dann, kommen sie manchmal vor (wirklich komplett radnom, manchmal 3 Tage lang nicht dann wieder jedes Mal, wenn ich ein Spiel starte). Auch bei LAN-Party von Freunden ist des schon Passiert. Wie gesagt bei Spielen wie League of Legends, Diabolo, Minecraft, GTA V, Factorio kommen sie selten bis gar nicht vor. Und wenn dann nicht gleich von Beginn des Spiels, sondern erst nach 30min-1h/(oder mehr). Hingegen bei Hunt:Showdown, Rainbow 6, Ghostrunner, The Forest, Overwatch, Age of Empires, PUBG fängt es eigentlich immer an wenn ich eine Runde joine (also nicht in Lobby/Loadingskreen). Alles ist also flüssig bis, zack der Bildschirm fängt an zu flackern, das geht dann so: Bild weg, Bild da, weg, da, … meist fängt es sich nach 1 bis 5 min wieder kommt aber später wieder. (gleicher Runde, wenn nicht dann auf jeden Fall in der nächsten Runde). Der Bildschirm zeigt dann manchmal OUT OF RANGE an oder NO CABLE CONNECTED an.

Manchmal scheint es zu helfen, wenn ich an dem HDMI Stecker vom Bildschirm etwas Wackle. Daraufhin habe ich mir gedacht, wechsle mal Bildschirm (hab ja zwei) aber auch das hat nicht geklappt, dann treten die Probleme halt auf dem anderen auf. Hab auch den Bildschirm von meiner Schwester ausprobiert der ist allerdings so ********************* dass hier durchaus auch der Bildschirm Schuld sein könnte xD. HDMI Kabel getauscht, keine Veränderung, nur ein Bildschirm, auch nichts gebracht.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, das es am Netzteil liegt, aber würde das überhaupt Sinn ergeben? Ich bin langsam echt verzweifelt habe viel gegooglet aber nichts wirklich brauchbares gefunden. Es wird wahrscheinlich darauf rauslaufen das ich ein neues Netzteil kaufen muss, aber ich bin mir halt gar nicht sicher, ob dass das Problem lösen wird und einfach aus Spaß 90€ ausgeben find ich dann doch nicht so lustig -_- Ich hab ja jetzt alles getauscht außer Netzteil und die zwei SSD aber bei beiden hab ich nicht das Gefühl also ob die das Problem sein könnten.

Danke für Hilfe schon im Voraus :D
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Mein Kollege hat das selbe Problem
Auch RX 580
Haben neuen Monitor besorgt und das Problem besteht immer noch
Ich vermute die Grafikkarte
Konnten es aber noch nicht gegentesten
 
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Naja ich hab ja ne neue GPU gekauft und hab das Problem immer noch.
Bin mir mittlerweile sicher das es nicht die Grafikarte ist
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
OK auch gut zu wissen
In zwei Wochen wird das Netzteil getauscht bei meinem Kollegen dann kann ich mehr sagen
 

craze75

Schraubenverwechsler(in)
Hatte ein Jahr lang random Blackscreens mit einer rx 6900xt, amd und xfx konnten nicht helfen.... hab den halben PC erneuert und nix hat geholfen, hab alle Treiber ausprobiert und sogar nen 900w Platinum Netzteil gekauft. erst der wechsel zu nvidia hat das Problem behoben. vll hast du zugriff auf ein älteres nv modell modell zum Testen
 
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Hast Du mal die Platten getestet:
https://crystalmark.info/en/software/crystaldiskinfo/ ,
http://www.hdtune.com/download.html (Screen "Benchmark"; durchlaufen lassen!) ?
Hab die Tests mal Durchlaufen lassen, hab keine Ahnung von den Werten aber die sehen für mich eigentlich ziemlich normal aus. Bis auf die SanDisk (LaufwerkE).
Hab die Tests mal Durchlaufen lassen, hab keine Ahnung von den Werten aber die sehen für mich eigentlich ziemlich normal aus. Bis auf die SanDisk (LaufwerkE).
Kurz nach dem der TunePro für E: durchgelaufen ist ist das "Problem" wieder aufgetreten. Vill nur Zufall. Aber das ist mir aufgefallen.
 

Anhänge

  • crystalDiskMarkD.PNG
    crystalDiskMarkD.PNG
    23,1 KB · Aufrufe: 20
  • CrystalDiskMarkE.PNG
    CrystalDiskMarkE.PNG
    22,7 KB · Aufrufe: 11
  • CrystallDiskMarkC.PNG
    CrystallDiskMarkC.PNG
    23,2 KB · Aufrufe: 23
  • Tune ProSanDisk.PNG
    Tune ProSanDisk.PNG
    96 KB · Aufrufe: 19
  • TuneProCT500.PNG
    TuneProCT500.PNG
    51,4 KB · Aufrufe: 29

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die Sandisk hat erhebliche Einbrüche bis auf USB-1 Geschwindigkeit.

Die würde ich sichern, neu formatieren und neu bespielen, wenn es die Systemplatte nicht ist.

Wenn es die Systemplatte ist:
- neue SSD kaufen:
https://geizhals.de/samsung-ssd-870-evo-1tb-mz-77e1t0b-a2458826.html?hloc=at&hloc=de ,

- SSD clonen:
a) per Software:
https://www.filepuma.com/download/minitool_partition_wizard_free_edition_9.0-9311/ (bitte nur bis Version 9.1 verwenden, alles höhere geht nicht mehr) oder

b) per Hardware:
https://geizhals.de/inateck-fd2005-a1874577.html .

Alte Platte links - neue rechts - Knöpfchen drücken - warten - Fertig.

Platten umbauen und Neustart.

Bei a) muß die neue Platte mit dem SATA-Strom- und Datenkabel an den PC angeschlossen sein, bei b) bitte das USB-Kabel nicht anschließen.

Die alte Systemplatte (wenn es die SanDisk ist) würde ich nicht mehr verwenden.
Auf Garantie kann man einen Tausch versuchen, aber wenn die Platte beim Test nicht richtig untersucht wird, bekommst Du sie eventuell mit dem Vermerk: "keine Fehler festgestellt" zurück.

Versuchen kann man es auf alle Fälle.
 
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Die Sandisk hat erhebliche Einbrüche bis auf USB-1 Geschwindigkeit.

Die würde ich sichern, neu formatieren und neu bespielen, wenn es die Systemplatte nicht ist.

Wenn es die Systemplatte ist:
- neue SSD kaufen:
https://geizhals.de/samsung-ssd-870-evo-1tb-mz-77e1t0b-a2458826.html?hloc=at&hloc=de ,

- SSD clonen:
a) per Software:
https://www.filepuma.com/download/minitool_partition_wizard_free_edition_9.0-9311/ (bitte nur bis Version 9.1 verwenden, alles höhere geht nicht mehr) oder

b) per Hardware:
https://geizhals.de/inateck-fd2005-a1874577.html .

Alte Platte links - neue rechts - Knöpfchen drücken - warten - Fertig.

Platten umbauen und Neustart.

Bei a) muß die neue Platte mit dem SATA-Strom- und Datenkabel an den PC angeschlossen sein, bei b) bitte das USB-Kabel nicht anschließen.

Die alte Systemplatte (wenn es die SanDisk ist) würde ich nicht mehr verwenden.
Auf Garantie kann man einen Tausch versuchen, aber wenn die Platte beim Test nicht richtig untersucht wird, bekommst Du sie eventuell mit dem Vermerk: "keine Fehler festgestellt" zurück.

Versuchen kann man es auf alle Fälle.
Also die SanDisk ist nicht die Systemplatte ich hab da alle Spiele drauf und ein paar Dateien. Ich würd die Dateien einfach Sichern und die Spiele komplett löschen. Wenn ich sie dann neu formatiert habe kann ich sie weiter benutzen oder sollte ich sie ersetzen?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Also die SanDisk ist nicht die Systemplatte ich hab da alle Spiele drauf und ein paar Dateien. Ich würd die Dateien einfach Sichern und die Spiele komplett löschen. Wenn ich sie dann neu formatiert habe kann ich sie weiter benutzen oder sollte ich sie ersetzen?
Probiere es aus.
Wenn sich nicht wieder so eine Zackenkennlinie ergibt, laß es so.
So sollte das sehr lange aussehen (mal die Zahlen nicht beachten):
HD-Tune Samsung 980 Pro.png


Ich würde die Platte tauschen.
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Kann gut sein gerade wenn du Programme und spiele auf dieser Platte hast das der PC dann abstürzt

Hatte schon öfter das Problem das wenn ich die Zweitplatte wegenommen habe das Windows nicht mehr starten wollte

Seitdem wird Windows immer nur installiert nur mit abgeschlossener Systemplatte

Ob dieses Problem immer noch besteht weiß ich nicht
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Festplatten werden generell zu wenig als Fehlerursache in Betracht gezogen.
Zu meiner Servicezeit waren mindestens ein Drittel der Fehler direkt oder indirekt mit Festplatten verbunden.

Die Industrie suggeriert: "Eine Festplatte geht nie kaputt".
Pustekuchen, sie ist ein Verschleißteil, wie eine Kupplung.
Sogar die mittlere Lebensdauer wird angegeben.
 
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Ganz kurzes update ich hab grad meine PC neu gestartet, wollte das mit den SanDisk ausprobieren aber als ich den Pc hochgefahren hab war irgendwas anders.
Richtig, was auch sonst, die Grafikarte wurde nicht erkannt und ich hatte den MS-Basic Display Driver drin. Hab dann die Radeon Software(Treiber) deinstalliert und nach einem Neustart war alles wieder normal. Sehr komisch, vill war das einfach nur ein komischer Zufall aber sowas hab ich noch nie erlebt.
 
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
So ich hab jetzt alle Dateien von der Sandisk runter. Leider konnte ich sie aus irgendeinem Grund nicht formatieren. Hab noch einmal TrunePro durchlaufen lassen. Sieht schon weniger auffällig aus. Ich denke aber das ich trotzdem Morgen eine neue SSD kaufen werde. Wenn ich sie Eingebaut hab geb ich nochmal ein update ob es besser geworden ist.
Wenn jemand eine Idee hat warum ich nicht formatieren kann, bitte raus damit, vielleicht funktioniert es ja.
 

Anhänge

  • Unbenannt1.PNG
    Unbenannt1.PNG
    49,5 KB · Aufrufe: 14
  • unknown.png
    unknown.png
    143,1 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Schlof

Schraubenverwechsler(in)
Also ich hab jetzt meine SSD und mein Netzteil (bin hoch auf 600w) getauscht, hab seit dem keine Beschwerden mehr gehabt. Wenn ich es doch noch mal passiert geb ich bescheid.
Ich wollte mich noch bei allen bedanken die mir geholfen haben das war das erste mal das ich in so einen Forum bin und alle hier waren echt nett und Hilfsbereit das ist ja im Internet nicht immer selbstverständlich. Also danke :D
 
Oben Unten