• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bitte dringend um hilfe / wdf01000.sys bluescreen

PRiiME

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!
Ich habe ein riesen Problem mit meinem PC. Nach der ( vom alten catalyst vorgeschlagenen ) Treiber installation des Catalyst 13.1 treibers und des darauffolgenden neustarts habe ich einen Bluescreen mit der meldung driver verifier iomanager violation (wdf01000.sys).

Mein Betriebssystem ist windows 8 und ich nutze die radeon 7850 hd Grafikkarte.
Daraufhin habe ich im abgesicherten modus den ATI treiber mit dem drivercleaner restlos entfernt und der Bluescreen war trotzdem noch da.
Dann habe ich versucht mein system auf einen älteren Wiederherstellungspunkt wiederherzustellen was errfolglos war, denn nachdem ich die Wiederherstellung bestätige lädt es ein -zwei sekunden und ich werde wieder in das menu zuvor geschmissen, nichts passiert.
In meiner verzweiflung habe ich dann die windows 8 auffrisch funktion genutzt, was ich besser hätte bleiben lassen. Das Sytem startet zwar wieder aber er hat fast alle programme gelöscht, inklusive spiele etc. Er hat auf C: einen Ordner namens windows.old angelegt wo sich das meiste befindet.
Also habe ich das System von euner knoppix live cd gestartet und die Ordner Programme und Programme (86) wieder nach C: kopiert. Dann habe ich aus dem neuen, also frischen, windows ordner alle wdf01000.sys dateien kopiert und in die in dem alten windows Ordner ersetzt.

Nach einem neustart wieder der Bluescreen, das kann doch nicht sein ? Jetzt habe ich die Programm Ordner in C: gelassen und den kompletten frischen windows ordner genutzt, auch bluescreen. Wiederherstellung funktioniert immer noch nicht.
Ich bin am verzweifeln !! Besteht die Möglichkeit mein aktes System wieder zu bekommen ohne zu formatieren?
Bitte, helft mir !!

Vielen Dank!
 

hodenbussard

PCGH-Community-Veteran(in)
Starte mal indem du F8 drückst und versuch Dich im abgeschicherten modus reinzubegeben.
Das mit Programme mal eben verschieben kannst du vergessen,weil Win während der Installation Registry Einträge vornimmt,selbst wenn es rüberkopierst wird Windows die wohl nicht finden.Die Eigenen Dateinen wird hingegen klappen.
PS : Nimm lieber den 13.2 Treiber,der behebt einige Bugs
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Das Rüberkopieren der wdf01000 war auf jeden Fall unnötig - die gehört zu Windows selbst, sollte nach dem Refresh also sowieso schon da gewesen sein, wo sie hingehört.
 
TE
P

PRiiME

Schraubenverwechsler(in)
In den abgesicherten modus komme ich nach wie vor, aber ich glaube das auffrischen hat einiges zerstört...
Im abgesicherten Modus kann ich keine treiber installieren.

Wenn die systemwiederherstellung klappen würde wäre dann alles wie vorher? Also sind systemdateien, registry usw in der wiederherstellung inbegriffen?
Dann würde ich wenigstens alles daran geben das diese wiederherstellung funktioniert.
 
TE
P

PRiiME

Schraubenverwechsler(in)
Im Moment funktioniert leider garnichts mehr. Ich komme nichtmehr in den abgesicherten Modus und so lädt er mein benutzerprofil nicht.
Durch die verschieberei in Ubuntu sind wohl einige daten flöten gegangen, der systemwiederherstellungspunkt ist auch futsch.
Sfc /scannow geht auch nicht, weil er den dienst nicht laden kann.

/E: Verzweiflung macht sich breit... Bestünde die möglichkeit das ich meinen alten windows Ordner sichere, windows auf C neuinstalliere, den windows Ordner einfüge und die Programme dann behalte?
Dazu muss ich sagen meine Programme sind zum größtenteil auf D: und E: , aber wenn ich windows neuinstalliere funktionieren diese ja nichtmehr. Deshalb der wechsel des windows ordners. Den Verlust von C könnte ich verkraften.

/E: Oder kann man den gelöschten systemwiederherstellungspunkt irgendwie retten und dann wiederherstellen ?..
/E: Mit Testdisk auf ubuntu kann ich die wiederherstellungspunkte wiederherstellen! Sowie sämtliche andere files!
 
Zuletzt bearbeitet:

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Vergiss diese Rumpfuscherei mit dem Windowsordner - ein Teil der Einstellungen mancher Programme liegt auch in der Win-Registry, das wäre dann sowieso futsch. Ist es ja praktisch schon.
Das System war ja vor dem Refresh schon vergurkt. Du behältst am besten dein altes Profilverzeichnis erstmal - da sind vielleicht Dokumente von dir drin, Spielstände aber mit Sicherheit.
Ansonsten komplett neu aufsetzen, das erscheint mir das Vernünftigste, soweit man das aus der Entfernung überhaupt beurteilen kann.
 
TE
P

PRiiME

Schraubenverwechsler(in)
Habe sfc /scannow nun starten können, ist das Logfile hier erforderlich? Dann lade ich es hoch.

/E: Komme in den abgesicherten Modus.
Habe auch 2 Wiederherstellungspunkte wiederherstellen können. Leider reicht es nicht diese in den System Volume Information Ordner einzufügen, windows erkennt diese dann nicht. Abhilfe?


Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Dies sollte eigentlich alles reparieren sofern die daten winsxs vorhanden sind.im cbs log stehen die daten drin die geändert wurden.
dann mit dem editor nach error suchen und diese Daten (meist fehlende dll von net frameworks) manuell ersetzen.
aber alle updates von m$ sind nur schwer aus der msi (exe zu extraieren) es geht aber es ist mühselig. Erstmal das richtige update zu bekommen dies auszupacken und dann manuel über win dvd mit cmd kopieren und ersetzen.
Einfacher ist es dann einfach Windows neu aufzusetzen. In diesen punkt war win xp viel angenehmer
notfalls eine inplace installation System wird auf win 7 sp1, win vista sp2 falls angepasste dvd verwendet wurde zurückgesetzt
Einfach win dvd rein im windows Betrieb
jetzt installieren und upgrade wählen.
Es wird nichts gelöscht Programme müsen aber neu installiert werden sowie Treiber.
Das alte Benutzerkonto wird auf dem desktop als Ordner kopiert. Es verschwinden keine daten. programmeinstellungen sind aber weg (app data und alle versteckten Ordner werden nicht kopiert)
Willst du sicher gehen mach ein backup mit clonezilla. und probiere es aus falls es nicht geht das backup wiederherstellen.
 
TE
P

PRiiME

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal danke für deine Antwort. Falls ich den alten Wiederherstellungspunkt nicht gemountet bekomme versuche ich es mit dem inplace Upgrade.
Es gibt ja das Programm System Restore Explorer mit dem man die Wiederherstellungspunkte mounten und einsehen kann. So könnte ich das Benutzerkonto und meine persönliche Daten wiederherstellen.

Nur erkennt windows und das Programm bei mir leider die alten wiederherstellungspunkte nicht, nur neu erstellte werden erkannt. Kann man dagegen etwas machen?
Danke.
 
Oben Unten