• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bios Probleme

Friederich

Schraubenverwechsler(in)
Habe vor einigen Wochen einen PC-Vorschlag aus diesem Forum angenommen und etwas modifiziert.
Meine Hardware sieht folgendermaßen aus:

GraKa:
Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
CPU:
Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
RAM:
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Board:
Gigabyte GA-B85M-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Netzteil:
be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.4 (E9-400W/BN190) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
SSD
Samsung SSD 840 EVO 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TE250BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Sehr großen Dank an green-CB nochmals dafür!

Zusammenbau klappte fast Reibungslos.
1. War es ohne erfahrung recht schwierig den CPU-Kühler zu verbauen bzw. auszurichten.
2. Ist die Hauptplatine etwas zu klein für das Gehäuse und konnte somit nur mit 3 Schrauben befestigt werden, desweiteren hat sie nur
recht knapp in die rückseitige Öffnung(dort wo die Anschlüsse herausschauen) gepasst.
3. Sind die Anschlußbeschreibungen für Power, LED´s usw. etwas dürftig und auf dem Board ohne Adleraugen kaum zu lesen.

Da mein CD-Laufwerk in meinem 1. Wohnsitz lag und ich den Rechner im 2. zusammenbaute hab ich begonnen die Betriebssysteme per
externem CD-Laufwerk aufzuspielen(USB-Stick war nicht vorhanden).
Ein dualboot System(Win7 - Linux) mit einem UEFI fähigen Board aufzuspielen, kann sich für unerfahrene als Kunst herausstellen und somit
kann ich dies keinem Unerfahrenem empfehlen.
Leider hatte ich Probleme mit dem Bootloader(Grub), nahm den Rechner mit nach Hause(1. Wohnsitz) und wollte dann den Rest fixen.

Bin heimgefahren, habs CD-Laufwerk und eine zweite (Drehende)SATA-Platte verbaut, doch dann begann das große Problem:

Das Bios erkennt nun die zweite Platte überhaupt nicht(was nicht sonderlich wichtig ist, aber gefixt werden sollte.)

Das eigentliche Problem ist, das das Bios kein Medium ausser der SSD, mehr als Bootmedium ansteuert(auch kein USB-Stick).
Allerdings wird das DVD-Laufwerk sowie der USB-Stick erkannt.
(Selbiges Problem tritt auf wenn einzelne Geräte abgeklemmt wurden! - Er will nur die SSD)

Habe im Bios an den Einstellungung gedreht, resetet, gesehen das eine neue Version vorhanden ist, Bios geflasht, hat alles nichts gebracht.

P.s.: Zwei Dinge noch die mir recht seltsam vorkommen.
1. Beim Rechnerstart wenn die ersten Zeilen (Infos über den Controller u.a.) erscheinen steht immer (noch) "Device not found".
Hatte eigentlich gedacht das das CD-Laufwerk gemeint ist, diese Meldung kommt aber leider immer noch, nach dem Einbau des Laufwerks.
2. Das Bios ist mir schon 2 mal abgeschmiert, was ich vorher noch nie erlebt oder gehört habe.

Es würde mich freuen wenn mir jemand Rat geben könnte.
 
Oben Unten