• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Docy

PC-Selbstbauer(in)
Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Man hat mich in dieses Unterforum verwiesen, deswegen frage ich hier einfach mal:

Also wie gesagt, ich brauch zum Filmeschauen und Zockerabende nen größeren Screen als meinen 22 Zoll SyncMaster 2233 RZ.

Ich hab dabei besonders an einen Beamer gedacht, die Frage ist nur welcher und was taugt?

Also im Prinzip bin ich finanziell nicht eingeschränkt aber ich setzte mir persönlich eine Grenze von 300 Euro, weil nach oben gibts ja keine Grenzen, es sei denn einer sagt der Beamer für z.b. 400 ist um Welten besser, aber ich will eignl. die 300 nicht übersteigen.
3D Vision-kompatibel wär nett, muss aber nicht sein. 3D hab ich schon am 2233 RZ, von dem her nicht notwendig auf Großbild.

Die Maße die ich einzuhalten habe: Fläche, auf die das Bild projeziert werden soll beträgt 1,50 m Breite und halt dazu die im 16:10- bzw. 16:9-Format gehörige Höhe von ca. 0,9m. Ich hab mal die Bilddiagonale überschlagen um komm auf ca. 1,80m. Den Beamer kann ich im Abstand 2-3 Meter (ungefähr ich schätz mal) aufstellen.
Hauptverwendungszweck: Filme, vlt. auch Gaming, wobei ich da wohl eher auf meinen 120 Hz 2233 RZ zurückgreif. Auf was muss ich achten?

Eine allgemeine Kaufberatung, was beim Beamerkauf wichtig wär und welches Modell ihr moment empfehlt wäre echt toll.
Danke schonmal im Vorraus...
 

Heng

Freizeitschrauber(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Beamer mit einem Seitenverhältnis von 16:9 gibt es erst ab ca. 500€, die haben dann eine 720p Auflösung.

Beamer im 300€ Bereich sind meist Präsentationsbeamer mit einem Seitenverhältnis von 4:3 und sind zum Filme schauen weniger geeignet.
Bei Präsentationsbeamer kommt es auch mehr auf die Helligkeit, als auf gute Farben an.
Außerdem haben sie meist nur analogen Anschlüsse wie Component, s-video, Composit, VGA und keine digitalen wie HDMI

http://www.alternate.de/html/produc...87/?tn=ENTERTAINMENT&l1=Beamer&l2=Projektoren
Der ist sogar 3D fähig
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Docy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Ich seh scho, dass es auf die 500 zugeht. Ok, kein Problem, aber ich hab irgendwann mal gehört, dass Beamer schneller kaputt gehn als LED, LCD Screens. Stimmt das?
HDMI wär auch nicht zu verachten... Und wie laut ist den son Beamer. Also mein Gaming-Tower dreht schon ordentlich auf bei z.b. 3D Betrieb, was die Lautstärke betrifft (is aber meine Schuld, ich leg nicht so viel Wert auf Silence PC und hab deswegn an Lüftern gespart, weil ich eh mit Headset zock und dann das Betriebsgeräusch nicht hör), aber der Beamer sollte jetzt auch nicht das Geräusch eines startenden Flugzeugs verursachen...^^

EDIT:

Es muss schon 16:9 bzw. 16:10 werden, da ist nix dran zu rucken, auch wenns mehr kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heng

Freizeitschrauber(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Man muss nach einer gewissen Zeit die Lampe wechseln.
Der Acer hat eine Lampenlebensdauer von 4000h im Ecomodus, die muss man erstmal voll kriegen.
Habe hier selber einen Beamer der ca. 4000h drauf hat, und den habe ich schon 5-6 Jahre oder so.

Lautstärkeangaben sind eigentlich immer angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Docy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Wie teuer is so ne Lampe und gibts noch andere Verschleißteile?
Hast du den Acer Beamer nur exemplarisch gepostet oder ist das ne persönliche Kaufempfehlung deinerseits?
 

Heng

Freizeitschrauber(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Wie teuer die Lampe ist, ist von Beamer zu Beamer verschieden.
Für den Acer ca. 150€ laut google.

Sonst gibt es eigentlich keine Verschleißteile.
Beamer mit LCD-Panels würden früher nach einer gewissen Zeit gelbstichig, da bei den Panels organisches Material benutzt worden ist.
Bei guten Beamern werden Panels mit anorganischen Material benutzt.

Da der oben genannte Acer auf DLP-Technik setzt fällt dieses Problem weg. (DLP-Beamer haben keine LCD-Panels)

Manche Leute berichten aber bei DLP-Beamern vom so genannten Regenbogeneffekt (Farbblizern) besonders stark an Kontrastreichen kanten (Filmabspann, etc.)
 
TE
D

Docy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Der Beamer wird an meinem PC angeschlossen werdn und dient als Universalbildschirm, wenn du so willst. Also er übernimmt jegliche Funktionen eines herkömmlichen LCD oder LED-Screens.
Würdest du eher zum Beamer oder zu einem herkömmlichen LCD/LED-Gerät raten?
 

Heng

Freizeitschrauber(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Ich möchte meinen Beamer nicht mehr missen. Ich benutze ihn aber auch nur zum Filme/Serien schauen.
Filme kommen auf einem großen Bild natürlich viel besser als auf einem 40" Gerät.

Ob ein Beamer so Zum Arbeiten etc. geeignet ist, würde ich nicht so sagen.
Ich würde an deiner Stelle den 22" Monitor zum Arbeiten nehmen und den Beamer halt zum Filme schauen.
Wie das mit dem zocken ist, musst du wissen, der Beamer hat ja nur eine Auflösung von 1280x720.

Beamer sind auf jeden Fall nicht gut geeignet für häufiges an- und ausschalten
 
TE
D

Docy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Ok danke.
Hast du jetzt auch eine Kaufempfehlung bzw. ist der obige Acer deine Wahl?
 

Heng

Freizeitschrauber(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Bei ca 500€ würde ich wohl den Acer nehmen.
Die amazon Bewertungen sind scheinbar auch ganz gut.

Man ist mit so einem günstigen Gerät natürlich nicht sehr flexibel in der Aufstellung, da man kein lenshift und großen Zoombereich hat.
So etwas bieten nur teurere Geräte wie z.B. http://www.amazon.de/Epson-EH-TW320...=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1297612098&sr=1-2
Es gibt bestimmt im internet Tabellen, wo man sehen kann wie groß das Bild minimal und maximal bei einem bestimmten Abstand ist.
 
TE
D

Docy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bin ich hier richtig?Ich such nen Beamer für ca. 300 Euro, der eine Breite von < = 1,50m mit zugehöriger Höhe im Verhältnis 16:10 projeziert.

Der Beamer wird in 2-3 Meter auf nem Tisch stehen. Ich denk ich bin da flexibel genug... außerdem blech in nicht doppelt so viel, wenn ich in der Woche nur ein paar Filme schauen will.
 
Oben Unten