• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Beratung/Hilfe] Echtes 5.1 Headset oder doch Stereo + Simulation?

Johnnii360

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus!

Weil mein teures und gutes Roccat Kave 5.1 Headset vor einer Weile kaputt ging, habe ich mir jetzt endlich mal ein neues Headset gekauft. Ich habe mir heute das Speedlink Medusa NX 5.1 (Klinke) besorgt, welches von meiner Creative SoundBlaster X-Fi Titanium befeuert wird. So vom bisherigen Test bin ich nicht sonderlich begeistert. Vorne und hinten sind nicht besonders gut differenziert.

Laut einer PCGH-Ausgabe (weiß leider nimmer welche) sollen die Soundkarten das 5.1 Erlebnis jedoch besser können. Deshalb bin ich im Moment im Zwiespalt ob ich es behalten oder morgen umtauschen soll. Ich hab zwar 14 Tage zeit lt. Media Markt, aber wenn die Soundkarten das besser können, würde ich mich fürs Steelseries 5HV2 entscheiden.

Was meint ihr dazu?
 

hendrosch

Software-Overclocker(in)
Ein "echtes" 5.1 Headset also mit mehr als einem Lautsprecher pro Hörmuschel kann nicht funktionieren (zumindest nicht besser als eins mit einer pro Hörmuschel) und da ist dann die Qualität besser.
Die Soundkarte kann hingegen den Ton so berechnen das es sich Räumlich anhört.
Gibt das Headset zurück und kauf dir einen Kopfhörer + Mikrofon mit deutlich besserem Preis/Leistungs Verhältnis.

http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/191718-einkaufsfuehrer-headsets-und-kopfhoerer.html
Hier eine Erklärung + Empfehlung und alles was man wissen sollte genau Produkt Empfehlungen kann ich leider nicht geben aber sicher andere hier im Forum.


Übrigens kann das Headset ja mit einer klinke erst recht nicht funktioniern (abgesehen davon das die Lautsprecher so dicht beieinander sind das man es nicht wahrnehmen kann aus welchem es kommt) da es nicht sinnvoll zwischen den Kanälen trennen kann.
Das kann nur die Soundkarte und den Ton dem entsprechend anpassen dann funktionierts mit jedem Stereo gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

Audioliebhaber

Software-Overclocker(in)
Bei deinen Käufen entwickelst du dich von schlecht zu miserabel... was kommt als nächstes, 5€ In Ears vom Wühltisch? Entschuldigung, aber du gibst gerade einen Haufen Geld für Elektroschrott aus..


Möchtest du nicht lieber einmal richtig investieren und dann nächsten 1-2 Jahrzehnte Ruhe haben, viel besseren Tragekomfort und um Welten besseren Sound geniessen?
 
TE
Johnnii360

Johnnii360

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei deinen Käufen entwickelst du dich von schlecht zu miserabel... was kommt als nächstes, 5€ In Ears vom Wühltisch? Entschuldigung, aber du gibst gerade einen Haufen Geld für Elektroschrott aus..


Möchtest du nicht lieber einmal richtig investieren und dann nächsten 1-2 Jahrzehnte Ruhe haben, viel besseren Tragekomfort und um Welten besseren Sound geniessen?

Welch ein hilfreicher Beitrag.
 

Audioliebhaber

Software-Overclocker(in)
Das war ernst gemeint. Alle die von dir genannten Produkt sind überteuert. Vor allem das Kave und das Medusa (mit Sollbruchstelle am Bügel) werden von einem 20€ Superkux HD 681 klanglich locker geschlagen. ;)

Wie siehts aus? Willst du nicht einmal investieren und Ruhe haben, anstatt alle paar Jahre investieren zu müssen? Dann würde ich an deiner Stelle einen Beyerdynamic Dt 990 pro kaufen. ;)
 
TE
Johnnii360

Johnnii360

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hätte ich einen Geldscheißer, würde ich mir ein Beyerdynamik MMX kaufen. Den hab ich aber nicht und klanglich SOOO schlecht sind die von mir genannten Headsets zwar nicht, gibt aber durchaus besseres. Ich glaube auch nicht das die PCGH Mist empfiehlt, denn sowohl das Kave als auch das Medusa sind von der PCGH als "Gut" ausgezeichnet worden. Es gibt auch Menschen die von Mami oder Papi nicht alles in den Hintern gestopft bekommen oder einfach auf ihr hart verdientes Geld achten wollen/müssen.

Aber das Medusa werde ich eh zurückgeben.

Ich hab auch nicht um eine Meinung über mein Kaufverhalten gebeten, sondern was im Endeffekt besser ist.
 

Audioliebhaber

Software-Overclocker(in)
sondern was im Endeffekt besser ist.
Da habe ich eben gesagt. ;)


Ich glaube auch nicht das die PCGH Mist empfiehlt, denn sowohl das Kave als auch das Medusa sind von der PCGH als "Gut" ausgezeichnet worden.
Doch, in diesem Fall empfiehlt PCGH absoluten Mist. Die Dinger sind grottenschlecht.

Es gibt auch Menschen die von Mami oder Papi nicht alles in den Hintern gestopft bekommen oder einfach auf ihr hart verdientes Geld achten wollen/müssen.
Ja, ich gehöre dazu. Gerade weil ich wenig Geld habe, kann ich es mir nicht leisten, solchen Mist zu kaufen. Du scheinst da finanziell eher besser gestellt zu sein.

Vielleicht überzeugt dich der Userbericht ja:

[User-Review] Superlux HD681 gg. Logitech G35, Roccat Kave, Creative Fatal1ty

P.S. Ich nutze einen AKg K601 und ein Antlion Modmic.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)

Das MMX300 ist auch nur ein DT770 mit 32 Ohm an den ein Mikrofon geklebt wurde - du merkst, dass du für 120€ ein 2€-Kondensatormikrofon bekommst, welches an der Muschel des Hörers haftet? Headsets haben nunmal eine miese Preis/Leistung - und diesen 5.1 Plastikbombern mangelt es nicht nur an Klangqualität, sondern auch oft an Tragekomfort und Verarbeitungsqualität - wie alt war dein Roccat Kave gleich nochmal...?
Und PCGH empfiehlt oft Mist in den Artikeln, wie jede andere Zeitschrift sich auch mal einen Fehltritt leistet. Wie diese Kriterien zustande kommen, ist ja auch bei PCGH nicht immer gerade transparent.
Das an sich beste Headset in deinem angedachten Preisbereich wäre das Steelseries Siberia V2...
...Welches aber wieder von einem 20€-Superlux Kopfhörer in Grund und Boden gespielt wird. Dazu ein 5€-Mikro oder das von der Webcam benutzen - man wird dich genausogut, wenn nicht besser verstehen.
 

DieMangoKiwi

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab auch nicht um eine Meinung über mein Kaufverhalten gebeten, sondern was im Endeffekt besser ist.

Ich denke das beste ist es, jetzt 150-200 Euro für Kopfhörer auszugeben, und sich 10 Jahre keine Sorgen über Kopfhörer machen zu müssen. Dazu ein 5-10 Euro Mikrofon und du bist toll versorgt.

Damit kommst du im Schnitt auf 16-21 Euro, die du im Jahr für Sound ausgibst. Das Roccat Kave habe ich schon getestet und bin absolut enttäuscht worden. Wenn ich jedes Jahr ein neues Headset für 60-80 Euro kaufen muss, ist das im Endeffekt deutlich teurer, als einmal richtig zu investieren.

Wir wollen dir nur helfen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Brrr Speedlink Medusa. Hatte mich damals fürchterlich enttäuscht und die Qualität von meinem Headset wa unter allen Kanonen, da klang ein Grammophon ja schon besser :lol:. Ich würde da wirklich lieber auf Stereo setzen und zu einem Kopfhörer greifen + Ansteckmicro. Brauchbar wäre zb das Creative Aurvana Live
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Wie lange hält denn so ein Gamingheadset á la Medusa oder Kave? Ein Jahr, mit Glück vielleicht zwei? hältst du es für sinnvoll, dir alle zwei Jahre ein neues Headset zu kaufen, welches klanglich deutlich schlechter dasteht als ein guter Kopfhörer samt Ansteckmikro? Wenn du Geld sparen willst, nimm jetzt lieber Geld in die Hand und setz auf Qualität. Lieber jetzt 200€ anstatt alle 2 Jahre einen Fuffi auszugeben.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Wie hoch ist denn überhaupt das Budget?
Oder hab ich das nur übersehen? :/

Wenn schon ein Superlux 681 Evo für 28€ klanglich besser ist (bezüglich Bühne, Detailauflösung etc) als JEDES Gaming Headset unter 180€, dann kann man unmöglich ein Headset als "die beste Wahl" favourisieren.
Bei nem Kopfhörer bekommst du einfach VIEL mehr für dein Geld.

Beispiel:
Der Superlux 681 Evo wird von Roccat oder Razer hergestellt, ist qualitativ/klanglich genauso, wie jetzt.
Dazu packt der Hersteller "Superlux Pro-Gaming 681 Evo 1337" drauf, und schon kostet er 60€.
Dazu wird ein günstiges Mikrofon als Mikrofon arm drauf gebaut, peng, 100-130€.
Evtl noch ne billige USB Soundkarte mit Dolbi Headphone surround simulation, die klanglich/technisch aber nicht besser ist als Onboard, peng 150-199€~
Und das ist absolut keine Übertreibung.

Der Superlux 681 (20€) wurde von der mehrheit aller User als klanglich besser empfunden als ein Logitech G35, bzw mindestens auf Augenhöhe. 20€ gegen 95€, für genau die selbe Klangqualität.
Das Logitech G930 ist nichts weiter als ein G35 aber in Wireless. Keine 95€, sondern 145€. rund 50% aufpreis nur dafür, dass es Wireless ist.

Zu dem ganzen Aufpreispaket lässt man als Hersteller noch jeglichen Ersatzteil-verkauf weg, wie Ohrpolster oder sonst was, und man hat das perfekte Gaming Headset.
Wenig Technische Leistung für maximalen Preis, denn der Gamer zahlt. Die meisten "Gamer" kennen sich weder mit PC Hardware aus, noch mit Audio-Hardware. Wenn Gaming drauf steht, wirds ja schon fürs gaming das beste sein. Wenn noch PRO drauf steht, wirds von allen Pro Gamern genutzt (die auch nur geld dafür bekommen, dass sie die produkte aufm Kopf haben) etc. Wenn irgendwas kaputt geht, soll der Gamer (der ja eh genug geld hat, da er sich alle 2 Jahre nen 1500€ komplett gaming PC kauft) einfach ein neues kaufen, und alle sind zufrieden.

Das soll auch keineswegs abwertend oder so sein, es ist einfach traurige Tatsache, dass die Hersteller von "Gaming"-Produkten genau auf so etwas abzielen und es genau so vermarkten.

KEINE PC Zeitschrift, Gamer Zeitschrift oder sonst was würde sagen "hey, mit diesem Hifi Stereo Kopfhörer/Studio Kopfhörer kann ich so geil gegner orten, kauft es euch, Gamers 1st Choise! Gold award".

Im gegenzug zu solchen Zeitschriften bekommen wir ja keine Provision dafür, dass wir das empfehlen. Wir machen das, weil wir selbst solche Kopfhörer besitzen, und früher auch diesen Gaming-Schrott gekauft haben. Ich hatte früher auch jahrelang ein Creative Fatal1ty, und habs jedem weiterempfohlen, weil ich zufrieden war, und nix bessers kannte.
Seit ich für 20€ den Superlux kenne, und weiß was ich für 20€ bekomme, kann ich das Fatal1ty nur als dumpfen, detaillosen knarzenden plastik-haufen betrachten mit minimaler Qualität.

Würdest du dir einen von deinen Favouriten bestellen, und einen von uns empfohlenen, würdest du mit Sicherheit beim Kopfhörer bleiben, weil du hier für dein Geld einfach das bessere Produkt bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten