• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

bequiet! Straight Power 11 eine echte Innovation?

T

Tim1974

Guest
Hallo,

ich las das (leider erst) gegen Oktober diesen Jahres die neue Straight Power 11 Serie raus kommen soll:

Computex 2017: Be Quiet zeigt uns das Straight Power 11 und das SFX-L Power [Video]

Was haltet Ihr von denen, sind die eine echte Innovation gegenüber der 10er-Serie, eventuell sogar gleichwertig oder besser als die Dark Power 11 Netzteile?

Besonders gefällt mir, wenn ich das richtig verstanden habe(?), daß innerhalb des Netzteils wohl keine Kabel mehr verlaufen und alles Steckverbindungen sind, ebenso daß außen anscheinend nun alle Kabel abziehbar sind, auch der ATX-Strang, ich verspreche mir davon einen viel einfacheren Ein-/Ausbau und Verkabelung des Rechners.

Gruß
Tim
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Was haltet Ihr von denen, sind die eine echte Innovation gegenüber der 10er-Serie, eventuell sogar gleichwertig oder besser als die Dark Power 11 Netzteile?

Da es bis jetzt noch keiner auseinander genommen hat, weiß man auch noch nicht, wie es technisch wirklich aussieht.

ebenso daß außen anscheinend nun alle Kabel abziehbar sind, auch der ATX-Strang, ich verspreche mir davon einen viel einfacheren Ein-/Ausbau und Verkabelung des Rechners

Das 24-Pin-ATX-Kabel hat mich beim Ein- und Ausbau noch nie gestört. Viel besser finde ich, dass man dann komplett gesleevte Sets kaufen kann und keine Verlängerung für das ATX-Kabel braucht.
 

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn du aktuell ein P10 haben solltest, ist das wohl eher ein Upgrade alá "ich brauche immer das Neueste von Neuesten".

Ansonsten wird das DP wie üblich das Flagschiff von bQ darstellen und definitiv eine Investition wert sein, wenn man langfristig etwas verlässliches und stabiles sucht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Was haltet Ihr von denen, sind die eine echte Innovation gegenüber der 10er-Serie, eventuell sogar gleichwertig oder besser als die Dark Power 11 Netzteile?

Keine Ahnung, noch gibt es keine wirklichen Infos. Nur eben der übliche Marketing Kram.
Wir werden es wissen, wenn die ersten seriösen Reviews draußen sind.
Allerdings wird es auch irgendwann ein P12 geben und das setzt sicher wieder eins drauf. Da könnte ich mir dann titanium vorstellen.

Besonders gefällt mir, wenn ich das richtig verstanden habe(?), daß innerhalb des Netzteils wohl keine Kabel mehr verlaufen und alles Steckverbindungen sind, ebenso daß außen anscheinend nun alle Kabel abziehbar sind, auch der ATX-Strang, ich verspreche mir davon einen viel einfacheren Ein-/Ausbau und Verkabelung des Rechners.

Gruß
Tim

Korrekt, das Netzteil wird voll modular sein.
wie die einzelnen Kabel dann sind, ist aber auch noch nicht bekannt. Abwarten ist angesagt.
Aber klar, dass BeQuiet mit dem E11 kommen muss, nachdem das E10 durch das L10 schwer in Bedrängnis geraten ist.

Oder man ist wie ich und möchte ein gesleevtes Kabel-Kit verwenden. :D

Du hast immer noch das E5 und hast aber die neuesten Kabel Kits drauf? :huh:
Sehr geil. :daumen: :hail:
 
TE
T

Tim1974

Guest
Innenaufbau, bitte sehr!:
Computex: Neue Netzteile von be quiet! – Hartware

Sieht doch sehr gut aus, oder?

Ich hab noch ein Straight Power E9, was in paar Wochen 4 Jahre alt ist. Das werde ich nicht mehr mit neuerer und teurer Hardware verwenden, also brauche ich für den nächsten PC ein neuen Netzteil und da würde ich schon lieber das Straight Power 11 als das 10 nehmen, darum warte ich noch bis es raus kommt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das sind eben Marketing Bilder. Was tatsächlich ist, wissen wir erst, wenns Reviews gibt.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Innenaufbau, bitte sehr!:
Computex: Neue Netzteile von be quiet! – Hartware

Sieht doch sehr gut aus, oder?

Optik ist nicht alles. Wenn du ein Bild von einem Motor siehst, weißt du auch noch nicht, wie robust er gebaut ist.
Wie angesprochen, es brauch vernünftige und unabhängige Tests.

Ich hab noch ein Straight Power E9, was in paar Wochen 4 Jahre alt ist. Das werde ich nicht mehr mit neuerer und teurer Hardware verwenden, also brauche ich für den nächsten PC ein neuen Netzteil und da würde ich schon lieber das Straight Power 11 als das 10 nehmen, darum warte ich noch bis es raus kommt.

Hast du mittlerweile eigentlich überhaupt schon was gekauft? Die CPU oder das Gehäuse, wo du letztens nachgefragt hast? :D
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Da es bis jetzt noch keiner auseinander genommen hat, weiß man auch noch nicht, wie es technisch wirklich aussieht.
Es gibt doch schon Bilder vom Innenleben?!
Das Teil schaut dem Dark Power Pro P11 sehr ähnlich, nur ohne festem ATX Kabel.

Von daher eher Evolution, Durchreichen der High End Modelle nach unten...
 
TE
T

Tim1974

Guest
Hast du mittlerweile eigentlich überhaupt schon was gekauft? Die CPU oder das Gehäuse, wo du letztens nachgefragt hast? :D

Nein, ich meine hier im Thread erwähnt zu haben, daß ich frühestens dann was kaufe, wenn ich auch das bequiet Straight Power 11 bekommen kann. Bis dahin gehe ich auch davon aus, daß die Speicherprobleme mit manchen Mainboards weitestgehend behoben sein werden und die Preise noch ein bischen nach unten rutschen. Vielleicht hab ich Glück und bekomme dann einen AMD R7-1700X zum heutigen Kurs eines R7-1700, oder den 1700 zum heutigen Preis des R5-1600X.
Bis dahin mache ich mit den vorhandenen Rechnern weiter, sitze gar nicht so wenig hier am Pentium4-540 Baujahr 2004 :ugly: man braucht halt Geduld, aber im Grunde geht auch alles was mir gerade wichtig ist damit.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wenn ich das Netzteil so ansehe, dann fallen mir die vielen Feststoffkondensatoren positiv auf, genauso wie die 2 Primärkondensatoren mit je 470µF (hoffentlich mit jeweils 400V statt nur 2x 200V in Reihe). Insgesamt ginge das E11 damit ein gutes Stück in Richtung der Premiumnetzteile, das Seasonic Prime 650W hat Primär 1080µF, das E11 (fraglich welche Wattklasse) hätte dann 940µF.

Wichtig war natürlich zu verkünden dass die 105°C Kondensatoren aus Japan stammen.

EDIT: beim Prime ist mir eine Null durchgerutscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Öhm, nein?!
Ganz ab davon, dass 650W Netzteile mit nur 1x180µF Primär einfach der letzte Rotz sind...
2x180µF wären gerade so noch hinnehmbar für ein 650W Gerät...

Sorry, da ist mir eine Null durchgerutscht, es sollte 1080µF heißen, die dann für die gute Stützzeit sorgen.

180µF wäre noch schlechter als die 270µF in meinem billigen Lepa N600 (das nur 480W auf der 12V Schiene schafft).

Das Seasonic Prime hat doch 2x 450µF, oder nicht?

Ein größerer Kondensator in Verbindung mit einem etwas kleinerem, zusammen haben die beiden dann 1080µF.

EDIT:
Das 750W Modell hat einmal 560µF und einmal 450µF, was in dem Fall dann 1010µF macht.
Seasonic PRIME 750W Titanium im Test - Hardwareluxx
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Weil die Keyboard Warriors aus dem Internet alles niederflamen, was nicht aus Japan kommt.
Und 'deutsche Kondensatoren' sind in China bisserl ungünstig ;)
 

Amon

Volt-Modder(in)
Fertigung hauptsächlich in Asien, Elkos aus Asien. 😉

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Gibt bestimmt bald Netzteile aus den USA mit Caps aus den USA -- Donald sei dank. :D
Was das wohl für Schinken werden. :ka: :D
 

Dreiradsimulator

Lötkolbengott/-göttin
Das wird wahrscheinlich eine Effizienz von etwa 70% , einen 200mm 5000RPM Lüfter haben, erst ab 1200W verfügbar und ein von Seasonic gefertigtes Corsair mit japanischen Kondensatoren sein
 
Oben Unten