• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BenQ FP71V - Brummen beim Zocken

Marbus16

Gesperrt
Hallo,

ich habe hier einen ca. 2 Jahre alten BenQ FP71V 17" TFT. Dieser ist eigentlich nicht zu hören unter Windows.

Wenn ich jedoch Anno 1701 spiele, brummt er ständig (vermute mal, das es eine Spule vom internen Netzteil ist). Da ich eine 3 Jahres Vor-Ort-Garantie habe, wäre das denn ein Tauschgrund? Oder müsst ich mich da seber drum kümmern?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
Das Brummen kommt vom Bildschirm (da ist ja das Netzteil auch intern verbaut ;)). Sobald der abgeschaltet wird, ist es flüsterleise im Zimmer. Am Rechnernetzteil liegts also auch nicht.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Dürft wohl das Brummen der Spannugnsregelung in dem Schirm sein, dagegen kannst wohl nicht viel machen, außer neuen Schirm kaufen...
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Testweise würde ich den Monitor einfach getrennt von der Steckerleiste des Rechners einstecken und dann sehen, ob's was gebracht hat. Bei meinem Concept G 7.1 THX-Lautsprechersystem war dies der Grund für unregelmäßige und vor allem laute Knackser.
 
X

xrayde

Guest
Würde ich zur. schicken, via RMA.

Die Frage ist nur ob der Hersteller das auch als RMA-Grund sieht, ich las vor längerer Zeit mal darüber einen Artikel, leider weiß ich nicht mehr wie der ausging.

BTW, das kommt von den Drosseln/Spulen - meist aus dem Schaltnetzteil, bzw. vom passiven PFC, Spannungswandler(-regelungen) können nicht zum schwingen/brummen angeregt werden, die sind nur ein totes Stück Silizium!

Frag vorher beim Händler/Hersteller an, dann gehst Du auf Nummer sicher.


PS:

Ich weiß wie nervig so was sein kann, hatte das früher mal bei einer Radeon 9800 Pro ...
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
@Wannenseesprinter: Ich habe meine Bildschirme etc. pp. immer an ner anderen Steckdosenleiste als die Computer. Hat den einfachen Grund, dass ich die Lampe, Bildschirme, Musikanlage etc. mit einem Schalter abschalten kann, bei den PCs sind die BIOS-Batterien meist durch. So bekommen die noch ihren Saft, nur die Pheripere nicht mehr.

Lustig: Ich hab mich einmal ins Audio-Menü verirrt, dort sah ich, dass "Stummschaltung" deaktiviert war. Aktiviert, wars Brummen weg. :confused: :ugly: Obwohl ich da kein Kabel dran hatte - das steckt auffer Arbeit im TFT. Irgendwie etws komisch... Noch komischer, dass es nur beim Zocken hörbar war... Naja. Es is weg. :)

Danke für die Hilfe ;)
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Lustig: Ich hab mich einmal ins Audio-Menü verirrt, dort sah ich, dass "Stummschaltung" deaktiviert war. Aktiviert, wars Brummen weg. :confused: :ugly: Obwohl ich da kein Kabel dran hatte - das steckt auffer Arbeit im TFT. Irgendwie etws komisch... Noch komischer, dass es nur beim Zocken hörbar war...

Das ist auch ungefähr der Effekt, wenn man den Lautsprecherstecker zieht und direkt ans Gehäuse des Rechners hält - gibt auch so ein widerliches Brummen ;)
 
X

xrayde

Guest
@Wannenseesprinter: Ich habe meine Bildschirme etc. pp. immer an ner anderen Steckdosenleiste als die Computer. Hat den einfachen Grund, dass ich die Lampe, Bildschirme, Musikanlage etc. mit einem Schalter abschalten kann, bei den PCs sind die BIOS-Batterien meist durch. So bekommen die noch ihren Saft, nur die Pheripere nicht mehr.

Lustig: Ich hab mich einmal ins Audio-Menü verirrt, dort sah ich, dass "Stummschaltung" deaktiviert war. Aktiviert, wars Brummen weg. :confused: :ugly: Obwohl ich da kein Kabel dran hatte - das steckt auffer Arbeit im TFT. Irgendwie etws komisch... Noch komischer, dass es nur beim Zocken hörbar war... Naja. Es is weg. :)

Danke für die Hilfe ;)
Ich denk Du konntest es ganz klar dem Moni-NT zuordnen?

Wenn ja, kann das wieder kommen.

Und das der beim zocken so brummt ist auch nachvollziebar, dann verbraucht der PC natürlich mehr Strom, dadurch sinkt die Spannung kurz ab, die Erregerfrequenz der Spule ändert sich dadurch und was vorher noch nicht zum brummen anregte, ist dann ausreichend dafür.

Aktive PFC's sind immer vorzuziehen - bei PC-NT's, beim Moni mit eingebautem NT kann man nichts machen.
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
@Wannenseeläufer: Der Effekt kanns ja gar nicht sein - schließlich war da kein einziges Audiokabel irgendwo am Moni angeschlossen ;)

@xrayde: Anfangs ordnete ich das dem NT noch zu - es wird schließlich häufiger von brummenden Monitoren berichtet, wo dann das NT die Ursache ist.

Waren bei mir aber die nicht angeschlossenen Lautsprecher... :crazy: :ugly: http://www.ugly.plzdiekthxbye.net/small/s006.gif
 
X

xrayde

Guest
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
Ferien? Gibts nicht mehr bei mir. :sm_B-P:

Und so doof es auch klingt - selbst wenn die Helligkeit verändert wird, brummts weiter. Also könnens nur die Lautsprecher sein.
 
X

xrayde

Guest
Geh doch mal mit Ruhe ran und such ganz gezielt wo das brummen her kommt, dann kann man es besser einkreisen, sonst wird das hier nur ein heiteres Berufe raten a la Lemke.
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
Tjoah, jetzt sind die Lautsprecher ausgebaut, und es gibt überhaupt kein Brummen mehr - ega ob stummgeschaltet oder nicht :)
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
Dann nehm ich dat Ding mal morgen mit auffe Arbeit und check es da nochmal durch. Also seitdem die Lautsprecher raus sind, hört man nur noch die Tastendrücke am Bildschirm :crazy:
 
TE
Marbus16

Marbus16

Gesperrt
Und jetzt hab ich hier nur den TFT an sich vor mir stehen, also ohne Lautsprecher, Plasikgehäuse und sonstige Schalter. Sowas nenn ich mal Design im "Technik"-Style :sm_B-]:

Ach ja: Den ganzen Tag kein Brummen bemerkbar. :sm_B-):
 
Oben Unten