Probleme mit der RTX 4080 - Lüfter bleiben aus

NeoBlueEye

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

ich benötige einmal Euer Schwarmwissen ;-)

Mein PC habe ich vor ca. 1 1/2 Jahren selbst zusammengebaut:

- CPU: i9 13900k
- Grafikkarte: Manli GeForce® RTX 4080 16GB Gallardo Grafikkarte (16 GB, GDDR6X)
- Mainboard: TUF Gaming Z790-Plus WIFI D4
- RAM: 64 GB - Corsair CMW64GX4M2E3200C16
- Netzteil: be quiet! »Straight Power 11 850W Platinum
- SSD: Samsung »980 PRO 2TB SSD« interne SSD (2 TB) 7000 MB/S Lesegeschwindigkeit, 5100 MB/S Schreibgeschwindigkeit
- Gehäuse: be quiet! PC-Gehäuse »Dark Base Pro 900 rev. 2

Nun habe ich seit mehreren Wochen das Problem, dass mein Grafikkarte mitten im Betrieb ausfällt. Der Bildschirm bleibt schwarz, der PC läuft aber noch. Ich muss dann den PC komplett vom Strom trennen und neu starten und wenn ich Glück habe, funktioniert diese wieder einige Zeit.
Dies passiert bei einfachen Bürotätigkeiten, beim Surfen oder beim Spielen.

Da ich noch Garantie auf die Grafikkarte, habe ich die zur Reparatur weggeschickt. Leider hat es 1 Monat gedauert, bis ich einen kompletten Austausch bekommen habe.

Die neue Grafikkarte vor 3 Tagen eingebaut, lief alles wieder einwandfrei. Gestern Morgen den PC gestartet, kein Bild. Gehäuse aufgemacht und nachgeschaut. Die RGB-Beleuchtung der Grafikkarte leuchtet, aber die Lüfter drehen sich nicht mehr. Ein paar Mal den PC neugestartet, komplett vom Netz genommen, sogar die Grafikkarte ausgebaut, mit der internen Grafikkarte gestartet und später dann wieder die RTX eingebaut. Die Lüfter drehen sich immer noch nicht. Heute Morgen gingen einmal die Lüfter kurz an, habe dann den Monitor sofort an die RTX angeschlossen und auch ein Bild gehabt. Endlich gefreut und schwupps, war der Bildschirm wieder schwarz und die Lüfter drehen sich nicht mehr.

Hier ist noch ein kleines Video:
YouTube Video Probleme RTX4080

Nun meine Vermutung:
Kann es sein, dass mein Netzteil eine Macke hat? Die Leistung müsste doch eigentlich locker ausreichen. Es passiert im normalen Windows-Betrieb und nicht beim Zocken. Oder habt Ihr noch eine Idee?

Ich versuche die nächsten Tage die RTX beim Kollegen einzubauen und zu testen.

Ansonsten bin ich ratlos und möchte nicht wieder 1 Monat auf die Grafikkarte warten, wenn ich die wieder zur Reparatur schicke. Da ich Videos schneide, bin ich auf meine RTX angewiesen.

So viel Pech kann man doch nicht haben, oder?
 
Hallo, dann wollen wir mal loslegen.
Mit der IGPU hat der PC Normal gestartet? Windows lief und dein Desktop strahlte dir aus den Monitor entgegen? Hast du die Kabel richtig Montiert, fest und tief genug den Stecker versinkt? Was machen die Kontroll-LEDs auf dem Mainboard? Wird da was angezeigt und wenn ja bei welcher bleibt er hängen?

Hast du das Display Port/HDMI Kabel zum testen gewechselt?
Das die neue Grafikkarte auch nach so kurzer Zeit den Geist auf gibt kann ich mir nicht vorstellen.
Da ist doch das Netzteil wahrscheinlicher der Übeltäter.
 
Danke Dir für Deine Nachricht. Also mit der iGPU läuft alles einwandfrei und damit kann ich zum Glück arbeiten. Windows lief mit der RTX heute Morgen ganz kurz, als ich den PC zum ersten Mal angeschaltet habe.

Es sind 3 Monitore (2 x Hochkant und 1 x Widescreen mit 49 ") mit 3 Kabeln 2 x Display Port und 1 x HDMI an der RTX 4080 angeschlossen. Darüber hatte ich auch kurz das Bild (vielleicht 10 Sek).

Stecker war fest drin. Den hatte ich seitdem neuen Einbau auch nicht mehr berührt und da lief die Karte seit Tagen problemlos.

Kontroll-LEDs muss ich gleich mal schauen. Die Kabel funktionieren einwandfrei an der iGPU.

Ich glaube auch, dass das Netzteil etwas damit zu tun hat, da die vorherige RTX 4080, die ich zur Reparatur geschickt habe, auch zwischendurch einfach ausgegangen ist, während der PC ganz normal weiter lief. Egal ob beim Spielen oder Arbeiten.

Eine andere Möglichkeit das Netzteil zu testen, gibt es nicht, oder? Vielleicht könnte ich die CPU drosseln, so dass mehr Leistung vielleicht für die RTX übrig bleibt?
 
Noch ein Idee wäre das der PCIe Slot sich durch das Gewicht der Grafikkarte vom MB gelöst hat und ein Wackelkontakt entstanden ist.
Um rauszubekommen ob das Netzteil ein weg hat, hilft nur mit einen alternativ Netzteil den PC ausstatten und einschalten.
Wenn du bei dein Kumpel den ganzen PC hinschleppen kannst. Dann könntest nicht nur die Grafikkarte in sein System testen, sonder wenn möglich sein Netzteil in dein PC!
Wie hast du die Belegung an dein Netzteil für die Grafikkarte vorgenommen. Könntest du ein paar Bilder von dein Innenleben machen (Vom PC reicht, brauchst kein Röntgen von dir machen)!?
 
Ich habe gerade nochmal die Grafikkarte aus dem PCIe Slot entfernt, das ganze Gehäuse auf die Seite gelegt und die dann nochmal eingebaut. Ist auch richtig eingerastet. Wackelkontakt kann es also leider nicht sein.

Die Kontroll-LEDs leuchten beim Start ganz normal 1x kurz auf und gehen wieder aus. Also kein Fehler laut Mainboard.

Dann werde ich mal versuchen, den ganzen Tower mitzunehmen oder irgendwo mir ein Netzteil vom anderen Kumpel ausleihen. Hier sind noch ein paar Fotos.
 

Anhänge

  • 20240611_192827.jpg
    20240611_192827.jpg
    551,1 KB · Aufrufe: 31
  • 20240611_192843.jpg
    20240611_192843.jpg
    413,7 KB · Aufrufe: 24
  • 20240611_192929.jpg
    20240611_192929.jpg
    231,7 KB · Aufrufe: 22
  • 20240611_192959.jpg
    20240611_192959.jpg
    343 KB · Aufrufe: 22
  • 20240611_193101.jpg
    20240611_193101.jpg
    423 KB · Aufrufe: 21
  • 20240611_193223.jpg
    20240611_193223.jpg
    464,6 KB · Aufrufe: 22
Hast du mal versucht nur ein Monitor an die Grafikkarte anzuschließen. Und dann wechsel mal die Monitor durch.
Wie ist es wenn du nur ein Monitor an die IGPU (Im UEFI aktivieren!) anschießt, wenn die Grafikkarte auch im PC steckt (Ohne Monitor Anbindung). Kommt dann ein Bild. Auch hier mal die drei Monitor durch testen.
Wie hast du die Kabel am Netzteil angeschlossen? Bitte mit Foto, Danke!
 
Hab auch mir gedacht, könnte ein Windows Update oder Treiber Aktualisierung dahinterstecken!?
Und startet der PC durch und Windows läuft, nur die Monitore bleiben Schwarz!?
 
Also Monitore laufen an der iGPU, während die RTX noch im Slot steckt.

Aber ich glaube ich habe das Problem gefunden. Ich habe die 3 Stromkabel, welche vom Netzteil kommen und kurz vor der RTX mit 3 Adaptern in ein Kabel für die RTX umgewandelt werden, nochmal auseinander gesteckt und kontrolliert, ob da irgendwie die Stecker oder Kontakte einen Wackelkontakt haben. Die passen aber wirklich nur in einer bestimmten Richtung zusammen. Dann wieder alles zusammengesteckt und den Stromanschluss wieder an die RTX dran, PC gestartet, Lüfter der Grafikkarte drehen immer noch nicht, habe dann alle drei Stecker gedreht und bewegt und siehe da, bei einem Stecker gingen die Lüfter auf einmal wieder an. Es scheint aber kein leichter Wackelkontakt zu sein. Man muss schon richtig die Stecker verdrehen. Das blöde ist natürlich, dass der 4 Pin Anschluss vom Netzteil aus einem 3er und 1er besteht und die dadurch etwas Spiel im Adapter der Grafikkarte haben.

Entweder ist das Kabel vom Netzteil hinüber oder der 3er auf 1er Adapter.

Hier sind die Fotos. Ich schätze, dass die Kabel von der Seitenscheibe meines Gehäuses auf die Dauer in Mitleidenschaft gezogen wurden.
 

Anhänge

  • 20240611_212019.jpg
    20240611_212019.jpg
    274 KB · Aufrufe: 18
  • 20240611_211910.jpg
    20240611_211910.jpg
    290,3 KB · Aufrufe: 14
  • 20240611_211851.jpg
    20240611_211851.jpg
    461,5 KB · Aufrufe: 15
  • 20240611_211839.jpg
    20240611_211839.jpg
    269,7 KB · Aufrufe: 16
  • 20240611_211813.jpg
    20240611_211813.jpg
    309,9 KB · Aufrufe: 17
  • 20240611_211751.jpg
    20240611_211751.jpg
    338 KB · Aufrufe: 22
  • 20240611_211442.jpg
    20240611_211442.jpg
    349,8 KB · Aufrufe: 23
Also erstmal ist es ja normal das die Lüfter im Windows Betrieb und niedriglast Bereich abschalten, jedenfalls geh ich fest davon aus das die Karte auch den allgegenwärtigen Semi Passiv Modus hat, wie praktisch alle aktuelleren Karten.

Dumme Frage, aber hast du irgendwelche OC Tools oder RGB Gedöhns installiert? (Corsair iCUE, MSI Afterburner, Asus Armoury Crate o.ä.)
Solltest du sowas drauf haben, würd ich da anfangen.

Entweder is die Karte kaputt und funktioniert nicht oder sie ist es nicht, die funktioniert nicht eben mal für einen Moment und dann wieder nicht, ich geh davon aus da liegt was anderes im argen.

Monitore (Kabel) und Software prüfen, das wäre meine erste Anlaufstelle.


Edit:
Dann hast du das Problem ja gefunden, die normalen, alten 8-Pin PCIe Stromkabel gehen nicht mal eben so kaputt weil sie ein wenig gequetscht sind, im Gegensatz zu dem neuen 12VHPWR Stecker an der Karte.
Da steckte einer wohl einfach nicht richtig drin oder die Verbindung war schon von Anfang an fehlerhaft. Ich würd ja einfach einen gescheiten Aftermarket Adapter oder gleich ein Netzteil mit ATX 3.0 (.1) holen, welches den Adapter gleich ganz überflüssig macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Euch!

Ich habe gerade gesehen, dass es dieses Kabel direkt von be quiet:
Kabel von be quiet

Das wäre doch eigentlich perfekt. Dann würde es wirklich keine Adapter mehr geben und durch die Anwinkelung, wäre der Stress mit der Seitenscheibe auch erledigt. Müsste doch passen, oder?

Edit: Gerade gesehen, dass man dafür ein ATX 3.0 Netzteil benötigt. Mein Netzteil hat diesen Anschluss nicht. Ich schau mal weiter.
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-06-11 220936.png
    Screenshot 2024-06-11 220936.png
    505 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Die Lüfter sollten wenn der Rechner startet erst mal immer kurz anlaufen und dann kann in Lautlosmodus still stehen.
Das die Ersatz Grafikkarte auch gleich Defekt ist halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Aber gut wenn den Fehler gewunden hast. Es sah auch nach ein Strom Problem aus. Also bei be quiet freundlich Nachfrage ob sie ein Ersatz Kabel schicken und ein neues y-Kabel von Manli anfordern! Bei den Netzteil nur immer die Original Kabel vom Netzteil benutzen, keine Kabel mit/von anderen Netzteile tauschen... Kurzschluss Gewahr und PC im Arsch!!!
be quiet! gibt dir 5 Jahre Garantie! Wie lange hast du das Netzteil? Schreib die Jung an dann bekommst eins umsonst!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück