• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Benötige Hilfe, ob die Komponenten zusammenpassen

AlexzocktNow

Schraubenverwechsler(in)
Hallo die Damen und Herren, :D

ich bin gerade dabei einen neuen PC zusammenzustellen. Problem dabei ist nur, dass ich mich mit dem Thema aber nur bedingt auskenne. Ein Freund von mir hat mir dann empfohlen, hier einen Thread zu erstellen, da es hier Hilfsbereite Menschen gibt. :)

Insgesamt habe ich ein Budget von um die 1300,-€ +-100€.

Meine Ausgesuchten Specs wären:

Prozessor: Intel Core i5-9600K

CPU-Kühler: Alpenföhn "Ben Nevis" CPU-Kühler

RAM: G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit

Mainboard: GIGABYTE GeForce RTX 2070 SUPER GAMING OC 3X 8G

Gehäuse: Sharkoon S1000 Windows

Netzteil: Thermaltake TR2 S 700W

SSD: Samsung 860 QVO 1TV SSD

HDD: Seagate ST2000DM008 2 TB Festplatte

CD-Laufwerk: HLDS GH23NSD5

kein Betriebssystem

Wie gesagt, ich hab nicht viel Ahnung, ob diese Specs überhaupt harmonieren.
Deshalb würde ich hier um eventuelle Hilfe bitten. :D

Danke im Vorraus und noch einen schönen Tag :D
 

CentaxYT

Schraubenverwechsler(in)
Also ich hätte hier einen Vorschlag für dich, ohne Laufwerk und Gehäuse der die Möglichkeit dazu hat eins einzubauen, aber falls du doch ein Laufwerk benötigst kannst du ja ein anderes Gehäuse nehmen das ATX unterstützt und man dort ein Laufwerk einbauen kann.
Das Netzteil, ist meiner Meinung auch zu stark und ich denke 500W wird ausreichen. Und auch der Prozessor wäre lieber von Amd. Hier wäre mein Vorschlag:

1 Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5", 256MB, SATA 6Gb/s (ST2000DM008)
1 Crucial P1 SSD 1TB, M.2 (CT1000P1SSD8)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMW16GX4M2C3200C16)
1 Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER Windforce OC 3X 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N207SWF3OC-8GD)
1 Gigabyte B450 Gaming X
1 AeroCool Cylon Pro schwarz, Glasfenster (ACCM-PB10013.11)
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)
 
TE
A

AlexzocktNow

Schraubenverwechsler(in)
Soooo,

Tut mir Leid, dass ich meinen Post nicht nach dem, im Forum hinterlegten Schema aufgebaut habe. Denke, ich wollte mal wieder mit dem Kopf durch die Wand. :D

Jedenfalls, überarbeite ich hier mal meinen Post. Dazu hab ich mich ein wenig in dem Forum bewegt und mir ein paar Threads zum Thema PC zusammenstellen durchgelesen, bin aber leider immer noch zu unsicher, einfach drauf los zu kaufen. (bin eher einer, der sich Meinungen einholt)

Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?
Wie im ersten Post erwähnt, stehen im Moment Komponenten zur Verfügung, da ich zuvor auf einem Laptop gespielt habe. (Ja, dieser musste schon genug leiden)

Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Im Moment nur 1920x1080 und 60Hz, wird aber auch aufgerüstet auf WQHD mit 120Hz

Wann soll der neue PC spätestens gekauft werden?
Lieber früher als später, aber ich kann auch warten. .D

Gibt es, abgesehen von der PC-Hardware, noch etwas, was du brauchst?
Ja, tatsächlich würde ich noch, obwohl man vieles oder gar alles per Steam und Konsorten kaufen und spielen kann, würde ich noch ein CD Laufwerk brauchen, da ich noch einige Spiele per CD habe.

Soll es ein Eigenbau werden?
Ja. Ich hab zwar wenig Ahnung davon, ob Sachen miteinander Harmonieren, aber schrauben liebe ich einfach. :D

Wie hoch ist dein Gesamt Budget?
1300€ +- 1000€

Welche Spiele/Anwendungen willst du spielen/verwenden?
Spiele:
-CoD Warzone
-Witcher 3
-GTA V
-League of Legends

Anwendungen:
- Musik, Videos neben dem zocken
- SOLIDWORKS 19

Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Da ich gerne mal mehrere GB an Mods in Spielen runterlade und auch viele Bilder/Videos auf meinem PC speicher, denke ich, dass 3TB insgesamt ausreichen.

Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?
Nein, eher nicht :D

Gibt es sonst noch Wünsche?
Außer das der Rechner laufen soll und mir nicht so schnell kaputt geht, nichts.

Wie gesagt, ich weis nicht in wie fern Komponenten untereinander harmonieren, aber ich lese relativ viele Tests und Benchmarks von CPUs und Grafikkarten. Deshalb denke ich, dass zu meinen Spielen und Anwendungen (da ich auch so schnell nicht wieder neu aufrüsten muss, wenn wieder neue, anspruchsvollere Spiele kommen) ein Ryzen 7 3700X 8x3,6GHz und eine Nvidia GeForce RTX 2070 Super 8GB und 16 GB RAM passen. Korrigiert mich aber, wenn ich falsch liege oder übertreibe :)

Ich danke schon mal für eventuelle Antworten und entschuldige mich, dass ich den ersten Thread nicht direkt so aufgebaut habe :)

Ein schönes Wochenende noch :D
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

man muss den Fragebogen nicht nutzen, so bekommen wir aber übersichtlich alle von uns benötigten Info, und man vergisst auch nichts.

Im Startbeitrag wären die Infos ideal gewesen, damit nicht jeder der neu in das Thema einsteigt bis zum #6 lesen muss, aber es geht natürlich auch so ;)!

Hast du für den Monitor ein extra Budget?

Hier mein Vorschlag:

CPU: Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Mugen 5
Mainboard: MSI B450-A Pro Max
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
SSD1: Silicon Power P34A80 1TB oder Crucial MX500 / Western Digital Blue 1TB
SSD2: Crucial MX500 2TB (optional)
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB
Grafikkarte: RX 5700XT (z.B. MSI Gaming X, PowerColor Red Devil, Sapphire Nitro+) oder RTX2070 Super (z.B. KFA2 EX, MSI Gaming X / Gaming X Trio)
Netzteil: Pure Power 11 500W, Seasonic Focus GX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Sharkoon M25-V, Sharkoon M25 Silent PCGH Edition oder Pure Base 600
2. Frontlüfter: Arctic P12 (beim Sharkoon M25-V) oder Arctic P14 (bei den anderen beiden Gehäusen)
DVD-Brenner: LG GH24NSD5
Monitor: Dell S2719DGF (AMD-Karte) oder Asus TUF Gaming VG27AQ (AMD- oder Nvidia-Karte)

Wenn du möglichst lange nichts am Unterbau verändern möchtest, nimmst du den R7, willst du die CPU noch einmal tauschen bevor der Sockel AM4 ausläuft, nimmst du den R5.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

AlexzocktNow

Schraubenverwechsler(in)
Grias di, :D

Erstma vielen vielen Dank für die schnelle Antwort!

Für den Monitor habe ich ein extra Budget, aber da bin ich mir noch nicht sicher, wie hoch ich es jetzt wirklich setzte. Aber ich denke, bis zu 600€ ist mir dann alles recht. :D

Zu deinem Vorschlag:
Erstmal nochmal vielen dank für die Hilfe. :D
Ich denke ich werde bei der Grafikkarte die RTX, den R7 und ein 550W Netzteil nehmen, einfach um "abgesichert" mit der Leistungszufuhr zu sein und länger nichts zu verändern.

Nochmals vielen Dank dir, ich werde mal die Komponenten auf Geizhals zusammenstellen und dann hoffentlich möglichst bald bestellen.
Wenn du wissen willst, wie der PC sich dann schlägt, sobald er zusammen ist, dann kann ich dir gerne antworten. :D

Gruß Alex
 

CentaxYT

Schraubenverwechsler(in)
Hallo @AlexzocktNow,
Haste dir auch meine Empfehlung angeschaut? Und zum Monitor: Wirst du ihn primär fürs zocken verwenden, bzw. E-Sports oder sind dir eher die Farben wichtig(vllt. für Photoshop etc.) und auch der Input-Lag nebensache? Könnte dicjh dann zu den Monitoren auch evtl. beraten wenn du willst.
 
Oben Unten