• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bekomme anscheinend doch nen neuen PC, brauche ein bisschen Auswahlshilfe

Schinkennudel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

meine ursprünglicher Plan war es, bei der nächsten/übernächsten Amd Cpu-Gen mir nen günstigen 5900x oder 5950x auf Ebay zu schießen, bin ja professioneller Streamer (ich hab manchmal einen Zuschauer!!11!).

Jetzt will aber mein Papa einen neuen PC, mit dem alten von mir (Baujahr 2007, Intel Core 2 Duo E6850 müsste das sein) ist er allerdings nicht mehr zufrieden, weil er wohl inzwischen Probleme hat.

Also gibt es ja wohl nur eine mögliche Lösung!
Er bekommt einen günstigen Officerechner!
Er bekommt meine "alten" Unterbau!
Jetzt hab ich es nach ~8 Wochen geschafft mir ne RX 6800 zur UVP zu schießen und ja, selbst bei WQHD ist sie teilweise hart CPU-Limitiert, von daher finde ich es jetzt nicht so schlimm, dass ich aufrüsten muss. :D

Er bekommt also meinen alten R7 2700x, Asrock Taichi x470, 16gb Ram, 550W Netzteil und meinen Noctua Kühler (U12 glaube ich, ich benutze den U14).
Für mich hab ich mal einen vorübergehenden Warenkorb erstellt:
>Klick hier<

Falls der Link warum auch immer nicht geht:
CPU, Ram und Netzteil müssten ja denke ich passen, aber was für ein Mobo soll ich nehmen?
Ich hab 4 Festplatten und ein DVD-Laufwerkt, brauche also mindestens 5 Sata-Anschlüsse.
Auf den Lüfter bei den X570 Brettern hab ich eigentlich nicht so Lust, gibt's auch gute B550?
Ich hab bei Mobos leider keinen Überblick, was es da so alles gibt.
Vllt kommt irgendwann noch ne M.2 Festplatte dazu, das sollte also auch noch möglich sein

Weitere Überlegung: Passen die neuen Mobos noch in alte Gehäuse oder braucht mein Papa da auch ein neues?
Ich hab ein Fractal Design R6 und bin damit auch ganz zufrieden, würde das also eher behalten wollen.
Wobei es natürlich schon praktisch wäre, wenn ich nur nen Graka + Cpu-Kühler und Festplattentausch machen müsste

Sonst würde ich nur noch meine Router mal tauschen wollen(~50€), meiner hat nur 100mbit Anschlüsse, wenn da noch jemand einen guten Vorschlag hat, nehm ich den auch noch gerne mit.

Mehr fällt mir gerade nicht mehr ein. Vor allem beim Mobo bin ich mir halt nicht sicher, was ich da nehmen soll
Eben ist mir eine Sache noch eingefallen: Ich bau den ganzen Mist natürlich selbst zusammen/auseinander, das ist ja schließlich das tolle an nem neuen Rechner.

Lg. Schinkennudel
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Board mit 6 SATA sollte kein Problem sein, das haben die meisten. Mein X570 TUF hat sogar 8.
Der erste M.2 ist bei X570 auch problemlos, da der immer an der CPU hängt.

Als Router wäre eine FritzBox 7590 der aktuelle Stand der Technik.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab bei Mobos leider keinen Überblick, was es da so alles gibt.
Der X570 Chipsatz war die Notlösung was zu der Zeit kein Chipsatz von as media verfügbar war.
Die b550 sind die neueren und eigentlich auch sinnvollere Version für gaming.

Das wäre so die Auswahl

https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=1...~317_B550~493_4x+DDR4+DIMM&sort=p&hloc=de&v=e

Wirklich schlecht gibt eigentlich nicht.
Das Tomahawk wird gern empfohlen oder auch das aorus pro v2.

Kennst ja einfach mal schauen was du sonst noch so brauchst. WLAN, BT, bestimmte USB Anschlüsse (2,5 GBit LAN:devil:)

Der Rest sieht gut aus

Weitere Überlegung: Passen die neuen Mobos noch in alte Gehäuse oder braucht mein Papa da auch ein neues?
Die passen natürlich noch rein solange du eine unterstützen Form Faktor beim Mainboard hast. Üblicherweise ist das ATX, außer es ist kleiner. Aber in das define wird dein neues word passen
 

SnickerOne

Komplett-PC-Käufer(in)
Msi gaming edge ist das geld nicht wert, meine Meinung. Bei alternate gibt es gerade eine Cashback Aktion von aorus. Die gpus von gigabyte aorus sind nicht gut aber die mainbords sind klasse. Evtl ein aorus pro das hat auch eine sehr gute vrm Kühlung wenn du doch mal ein 5900x holen solltest. Das gaming edge brennt, wo das aorus pro oder tuf gaming noch viel Spielraum haben.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210522-125520_YouTube.jpg
    Screenshot_20210522-125520_YouTube.jpg
    509,8 KB · Aufrufe: 25
TE
S

Schinkennudel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Als Router wäre eine FritzBox 7590 der aktuelle Stand der Technik.
Ich hab nur ne kleine Studentenbude, ein billigerer Router sollte da auch passen. Für meinen jetzigen hab ich glaube ich 15€ bezahlt :lol:
So 50€ würde ich denke ich ausgeben, außer die wären alle totaler Mist
Die passen natürlich noch rein solange du eine unterstützen Form Faktor beim Mainboard hast. Üblicherweise ist das ATX, außer es ist kleiner. Aber in das define wird dein neues word passen
Ja, in das Define passt das rein, es ging mir um den Tower von meinem 2007 Rechner, hat sich seit der Zeit was am Formfaktor was geändert?
Msi gaming edge ist das geld nicht wert, meine Meinung. Bei alternate gibt es gerade eine Cashback Aktion von aorus. Die gpus von gigabyte aorus sind nicht gut aber die mainbords sind klasse. Evtl ein aorus pro das hat auch eine sehr gute vrm Kühlung wenn du doch mal ein 5900x holen solltest. Das gaming edge brennt, wo das aorus pro oder tuf gaming noch viel Spielraum haben.
Auf 100°C habe ich tatsächlich keine Lust, würde dann eher zum Aorus Pro AC tendieren, das hat Wlan, was das Pro V2 leider nicht hat.
Die Cash back Aktion ist nicht vom Alternate, sondern von Gigabyte und bezieht sich auf mehr als Aorus. Da kann man auch bei anderen Händlern die Aktion mit nehmen. Details auf der Gigabyte Seite.
Habs gecheckt, wird auch von Mindfactory angeboten. Für das Pro AC 20€ :daumen:
Und ich muss mir mal merken, meine eigenen Threads auf "Beobachten" zu stellen :wall:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Hängt davon ab, was für eine Internetverbindung vorhanden ist und was der Router alles können soll.
 
TE
S

Schinkennudel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hängt davon ab, was für eine Internetverbindung vorhanden ist und was der Router alles können soll.
100mbit.
Ich brauche mindestens 4x Lan und natürlich 1x Wan, Ich hab mein Raspberry Pi (Pi Hole ftw) dran, meinen Rechner, ab und zu noch ein Notebook und ich will mir vielleicht noch ein NAS irgendwann zulegen, deshalb also auch mindesten Gbit fähiges Gerät.
Und OpenWRT muss drauf laufen, ich will möglichst volle Kontrolle haben. Wlan sollte für ne 21qm Wohnung reichen (Gibt es überhaupt Router, die das nicht schaffen? :lol:)
Mehr weiß ich leider nicht, weil ich mich mit den Dingern nicht wirklich auskenne
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Ja, in das Define passt das rein, es ging mir um den Tower von meinem 2007 Rechner, hat sich seit der Zeit was am Formfaktor was geändert?
Den atx Standard gibt es schon sehr viele Jahrzehntebund atx ist auch die Standart große von Mainboards. Aber auch dich einfach mal das Gehäuse, dann weißt du ob es passt
Gibt es überhaupt Router, die das nicht schaffen? :lol:)
Mehr weiß ich leider nicht, weil ich mich mit den Dingern nicht wirklich auskenne
Die erste Frage zum Router wäre DSL oder Kabel?
Wenn es DSL werden soll kannst du dich bei fritzbox nach den 7xxx Modellen umschauen.
Die zweite Zahl ist wie modern die Box ist. Die 74xx ist älter als die 75xx.
Die letzte Zahl ist die eingeleitet der Modelle zueinander also 90 das spitzenmodell, und je kleiner desto schlechter die Ausstattung
Für Kabel gilt das gleiche Spiel wie für DSL, jedoch das die 6xxx Modelle sind. Hinzu kommt das auf den Gebrauchtmarkt viele gebrandete Geräte unterwegs sind, aber es gibt Möglichkeiten das Brand zu entfernen und könnt so and an einen günstigen Router.
Kennst dich ja mal durch deren Portfolio klicken und schauen was dir so entspricht

Ich hab mir, nur als Beispiel, vor einem halben Jahr eine 6660 geholt und werde die jetzt erstmal die nächsten 5 bis 6 Jahre behalten. Die schafft ne 1000er Leitung und hat auch einen 2,5 GBit LAN Port. Mehr brauch ich erstmal nicht
 
Oben Unten