• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Be Quiet: Netzteile der Power-Zone-Serie vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Be Quiet: Netzteile der Power-Zone-Serie vorgestellt

Der Netzteil-Anbieter Be Quiet präsentierte jüngst seine neue Netzteil-Serie Power Zone. Die Power-Zone-Serie besteht aus Netzteilen mit 650 bis 1.000 Watt und richtet sich daher an PC-Anwender mit leistungsstarken Rechnern und Übertakter.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Be Quiet: Netzteile der Power-Zone-Serie vorgestellt
 

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
Moderate Preise. Ich habe für das neue Dark Power Pro P10 550W weit über 140 Lappen gelöhnt. Ist auch jetzt nicht viel billiger.
Wo soll denn die neue Serie angesiedelt werden? Oberhalb oder unterhalb der Dark Power Pro Serie?
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Zuletzt bearbeitet:

beren2707

Moderator
Teammitglied
Nö, damit kann ich meine halbe Zimmerbeleuchtung (LEDs) befeuern oder meine Grafikkarte statt mit 925/1375 MHz mit 1050/1500 Mhz betreiben.:D
Die Netzteile finde ich an sich uninteressant (da ich niemals so hohe Wattzahlen als MGPU-Verweigerer benötigen werde). Wer so hohe Wattzahlen braucht, greift wohl eher zu DP oder einem Platimax, sofern er seinem System was Gutes tun möchte.;)
 

Frosdedje

BIOS-Overclocker(in)
keinnick schrieb:
Ich nehme an deutlich unterhalb. ;)
Eben, weil die Power Zone-Serie von be quiet quasi die Technik der Dark Power Pro P10 in niedrigere Preisbereiche erschwinglich macht.
(was auch der Zweck dieser Serie ist -> Dark Power Pro für arme Leute :ugly:)

Rollmops schrieb:
bei den Preisen wäre doch eine 80+ Silber Zertifizierung drin gewesen.. oder nich?
Abwarten und Tee trinken, was die Reviews zu der Effizienzkurve der Power Zone-Serie sagen bzw. was die Testberrichte von Ecova Plug Load Solutions sagen.
Eine Effizienzkurve mit 80 Plus Bronze-Zertifikat kann auf mehreren Wegen erreicht werden.
 

MyArt

Software-Overclocker(in)
Endlich können die 1337 Pr0 Kiddies sich ein 1 KW Netzteil einbauen das sie sich leisten können!
Wurde aber auch Zeit diese Zielgruppe abzufassen :ugly:

Weil 1000 Watt sind immer gut :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Eben, weil die Power Zone-Serie von be quiet quasi die Technik der Dark Power Pro P10 in niedrigere Preisbereiche erschwinglich macht.
Naja, abwarten und Tee rauchen, was denn die Reviews letztendlich sagen, welche Plattform verwendet wird und so weiter. Ich denke nicht, dass das ganze soo sehr mit 'nem P10 verwandt ist...


Allerdings: Wirklich schade, dass man jetzt auch bei be quiet Schweißgeräte baut und das nicht, wie bei der Dark Power Pro Serie ab P8 optional macht...


Gut, die OCP der P10 war auch schon ziemlich hoch. Da machts dann auch (fast) keinen Unterschied mehr, ob man dann auf Single Rail geht oder nicht.

Ist nur echt schade, dass kein Hersteller mehr wirklich ordentliche Geräte, mit eng anliegender OCP macht. Da wird dann 20A auf eine Rail drauf geschrieben und die OCP greift aber erst bei 40-50A. Das kanns echt nicht sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
83 Ampere beim 1000 Watt Modell sind eine Hausnummer. Ich bezweifel, dass OCP hier überhaupt (rechtzeitig) greifen kann.
Aber 1000 Watt für 130€ spricht jetzt nicht unbedingt dafür, dass man dort hochwertige Komponenten erwarten kann.
Ich rechne damit, dass da eher unterdurchschnittliche Caps verbaut sind.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, steht ja auch nix von japanischen Caps. Also kann man hier schon mal CapXon erwarten. Mit viel Glück dann Teapo.

Der Preis kommt halt einfach dadurch zustande, dass man eine gewöhnliche Plattform verwendet.
Laut der Beschreibung verwenden die irgendwas billiges, Aurum ähnliches von FSP.

bqt schrieb:
Massive 12V Leitung, Active Clamp- und Synchronous Rectifier-Technologie (für 12V und 5V), sowie DC-to-DC (für 3.3 V und 5V) für unglaubliche Signalstabilität und hohen Stromwirkungsgrad
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Die Aurum Single Rail Plattform?
Damit rechne ich auch. Aber die ist doch besser als Bronze zertifiziert. :huh:
Oder die Zertifizierung wurde extra abgespeckt, damit man es preiswerter herstellen und preiswerter anbieten kann (wo wir wieder beim Preis von 130€ für das 1000 Watt Modell sind).
Es kann nur mit sehr, sehr preiswerten Komponenten ausgestattet sein, alles andere würde mich stark überraschen.
 

Frosdedje

BIOS-Overclocker(in)
quantenslipstream schrieb:
Die Aurum Single Rail Plattform?
Ja, die Aurum Pro-Plattform mit 80 Plus Gold-Zertifzierung wäre die Plattform, die für be quiets Power Zone-Serie als Basis am nächsten kommt (aber halt
mit einen preiswerteren PFC/PWN-Chip und Transistoren und Kondensatoren).
Und bei der Effizienzkurve gehe ich inzwischen von einem Raider 750W aus -> 80 Plus Gold-Niveau bei niedrigeren Lasten und dann Bronze -Level bei Vollast.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, die Aurum Pro-Plattform mit 80 Plus Gold-Zertifzierung wäre die Plattform, die für be quiets Power Zone-Serie als Basis am nächsten kommt
Nein

Aurum Pro ist LLC-Resonazwandler. Also das, worauf die P10 Plattform basiert.
Aber genau werden wirs erst wissen, wen irgendwer das Teil mal aufgeschraubt hat...

Wenn sie sich trauen, können sie ja mal eins in meine Richtung schicken. Aber das wird wohl eher nicht passieren.


Was dem am nächsten Kommt, ist diese Plattform
Also System Power Serie ab 400W.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Denn mich würde sehr interessieren, wie BeQuiet den Preis realisiert hat.
Auf Effizienz verzichten, Single Rail, eine eher preiswerte Plattform nehmen, womit wir wieder bei der Effizienz sind.

Ein 700W System Power 7 kost ja auch keine 80€, ein 700W L8 das gleiche, ein 730W L8-CM ist etwa 5€ teurer.
Ein 700W E9 kostet gleich mal 20-30€ mehr als das L8, das 680W E9 liegt bei 120€.

Du siehst sehr gut, dass der UNterschied zwischen Gold und Bronze immer noch etwa 20-30€uro beträgt. Wenn man jetzt ein 700W Pure Power nimmt, das vollmodular macht, wirst wohl bei etwa 100€ landen...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass das 1000 Watt Power Zone eigentlich nur ein hochgelabeltes 700 Watt Netzteil ist?
0

Aber durch die verwendete Plattform kannst halt sehr viel sparen, insbesondere durch Gold -> Bronze. Und die Sache mit DC-DC ist auch nicht ganz klar. Hats jetzt DC-DC oder hats das nicht? Hats das nur für +3,3V oder auch +5V? Und wird +3,3V aus +5V erzeugt (wie es wohl beim Aurum gemacht wird), oder aus +12V?

Also da müssen wir leider noch abwarten, bis das Gerät von jemanden, der es bekommen hat, geöffnet wird.
 

Jamahei

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bronze, Single Rail, das Ganze garniert mit enorm respektigen Wattzahlen - das ist doch wohl klar als Serie für Amerika gedacht, oder?
Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Lüfter leise ist. Weiß trotzdem nicht, wer in Deutschland sowas braucht.
Vielleicht Designfans mit Multi-GPU-Setup?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Cool ein Multitool, aber ich brauche so etwas nicht. Schuster bleib bei deinen Leisten
 
Oben Unten