Bauhütte Japan: Handmassage-Gerät für Spieler

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bauhütte Japan: Handmassage-Gerät für Spieler

Es gibt objektiv sinnvolle Peripherie und solche, deren Nutzen kritisch hinterfragt werden kann. Letztere Kategorie bietet viele Möglichkeiten und unterhaltsame Objekte. Lesen Sie daher im Folgenden von einem Handmassage-Gerät vom japanischen Hersteller Bauhütte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Bauhütte Japan: Handmassage-Gerät für Spieler
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Warum heißt ein japanischer Hersteller "Bauhütte"!? Ok Ok, googled, dort gibt's sogar ein "Gaming Bett": https://www.bauhutte-g.com/layout/gaming-bed/

Das Handmassage Gerät finde ich tatsächlich interessant. 8 Stunden Home Office + Gaming danach, wenn meine Freundin mir eine Handmassage gibt finde ich das schon angenehm und entspannend.
 

twinbeat

PC-Selbstbauer(in)
Aber nicht vergessen das man dafür voraussichtlich Kinderhände haben muss.
Für einen 90 Kilo Europäer mit Pranken ist das garantiert nicht ausgelegt. :D
 

tallantis

Software-Overclocker(in)

yingtao

Software-Overclocker(in)
Warum heißt ein japanischer Hersteller "Bauhütte"!? Ok Ok, googled, dort gibt's sogar ein "Gaming Bett": https://www.bauhutte-g.com/layout/gaming-bed/

Das Handmassage Gerät finde ich tatsächlich interessant. 8 Stunden Home Office + Gaming danach, wenn meine Freundin mir eine Handmassage gibt finde ich das schon angenehm und entspannend.

Das ist kein Gaming Bett sondern einfach nur ein Vorschlag wie man die Tische usw. benutzen könnte. Quasi sowas wie ein Serviervorschlag. Die Idee mit dem Beanbag finde ich aber gar nicht so schlecht.
 

Amigo

Volt-Modder(in)
Skurril, für immer homeoffice.
Wirkt auf mich auch so... liegt aber nur am Zeitgeist.
Ist vermutlich einfach das perfekte Equipment für den gemeinen Stubenhocker von heute. :ugly:
Die hocken halt gern zu Hause in Ihrem Ninja Outfit und machen auf Kawaii ... ;)
"Keep your face warm ... " zu Hause... wenn man viel lüftet, wegen Corona? :lol:
 

tunexor

PC-Selbstbauer(in)
Leider befinden sich die Muskeln die die Hand bewegen nicht in selbiger, sondern im Unterarm.
Auch. Interessant ist auch, dass man in der Hand, bspw. im Daumen, Schmerzen haben kann, wo das eigentliche Problem aber im Rücken oder Schulter sitzt. Dann schmiert man ergebnislos ewig Voltaren drauf und bekommt Massagen, wobei das Problem mit einfachem Rückentraining schnell behoben werden könnte. Glück hat, wer an den richtigen Doc gerät der das erkennt!
 
Oben Unten