• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 2042: Wird angeblich mit Anti-Cheat-Software ausgestattet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Wird angeblich mit Anti-Cheat-Software ausgestattet

Der bekannte Leaker Tom Henderson verkündete kürzlich auf Twitter, dass Battlefield 2042 die Anti-Cheat-Software Easy Anti-Cheat nutzen wird. Im Rahmen der Cheater-Problematik, mit der moderne Mehrspieler-Shooter zu kämpfen haben, kommt diese Nachricht weniger überraschend.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Wird angeblich mit Anti-Cheat-Software ausgestattet
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
die Software kommt in der technical preview seit heute schon in Einsatz.

der selbe Schutz wie bei fortnite oder apex.

also nix mit 'angeblich'.
 

Nexus93

Schraubenverwechsler(in)
Ich hoffe das wenigstens der Voteban von BF 3 und 4 wieder Einsatz findet. Auch hier hat PB regelmäßig bei Cheatern versagt. So konnte man wenigstens selbst noch mitentscheiden wer fliegt.
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hoffe das wenigstens der Voteban von BF 3 und 4 wieder Einsatz findet. Auch hier hat PB regelmäßig bei Cheatern versagt. So konnte man wenigstens selbst noch mitentscheiden wer fliegt.
Naja, bei einem klaren Cheater(meistens RageCheater) ist Voteban optimal. Aber Voteban geht auch sehr oft schief, mußte ich damals oft erfahren. Und man hat nicht jedesmal bock mit einem Admin des Server Kontakt aufzunehmen, damit er es überprüfen kann. Wo auch jedesmal der Ban zurückgenommen wurde.
 

Galaxy90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe selbst schon Cheat Software entwickelt für andere Spiele und die ganze Anti Cheat Software haltet nur ein Bruchteil von Cheats wirklich auf. Oft sind es die , die man bei Youtube oder sonst wo findet und downloaden kann (public ) .
Was in CSGO passiert ist einfach nur erbärmlich. Dort muss man sich zum Teil Overwatch Fälle anschauen wo ein Spieler die ganze Zeit rückwärts auf den Boden schaut und jeder Schuss durch die Wand ein Kopfschuss ist.
Als könnte man keine künstliche KI programmieren die sowas schon während des Spiels oder zumindest danach automatisiert erkennt und den Ban ausführt. Einfach nur lächerlich, aber dahinter steckt wie immer Geld.
Valve ist z.b nicht interessiert daran es zu verbessern da eine Menge Geld auch über Cheater verdient wird die sich den Prime Status nach Ban wieder neu kaufen. Ich bin davon überzeugt dass mindestens 30% auf Global Cheater sind.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Klingt ja als wäre bisher nie eine drin gewesen und fühlte sich auch so an! :ugly:

Der EXODUS Kurzfilm zu Battlefield 2042 ist raus.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Die Idee das dieses Spiel immer mindestens 40,- EUR kostet (weltweit) fand ich eigentlich ganz gut.
Der Entwickler verdient mehr und für erwischte Cheater wird es langfristig ganz schön teuer. Das können/wollen sich die Meisten dann doch nicht leisten für den kurzen Spaß.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Ist EAC (EasyAntiCheat) wurde eine Zeit lang in der 99dmg Liga für CS:GO genutzt und kommt auch in diversen anderen Spielen zum Einsatz (Apex, Hunt, HLL etc.) Besser als Fairfight oder Punkbuster, aber einen 99% Schutz ala ESEA Client sollte man nicht erwarten. Wäre euch denn Vanguard von Valorant lieber?
Die Idee das dieses Spiel immer mindestens 40,- EUR kostet (weltweit) fand ich eigentlich ganz gut.
Der Entwickler verdient mehr und für erwischte Cheater wird es langfristig ganz schön teuer. Das können/wollen sich die Meisten dann doch nicht leisten für den kurzen Spaß.
Schreckliche Idee.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Ist EAC (EasyAntiCheat) wurde eine Zeit lang in der 99dmg Liga für CS:GO genutzt und kommt auch in diversen anderen Spielen zum Einsatz (Apex, Hunt, HLL etc.) Besser als Fairfight oder Punkbuster, aber einen 99% Schutz ala ESEA Client sollte man nicht erwarten. Wäre euch denn Vanguard von Valorant lieber?

Schreckliche Idee.
Das von valorant dient auch für was anderes Wohl. Gegen cheater hilft es aufjedenfall nicht...
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Schreckliche Idee.
Ein funktionierender Anti-Cheat Schutz wäre natürlich 1000x besser als ein dauerhaft hoher Preis.
Vielleicht gibt es ja irgendwann mal einen großen Player der es schafft eine ordentliche Ki bassierte Anti-Cheat Software zu entwickeln und sich damit eine goldene Nase bei vielen Spielestudios verdient. Unmöglich ist das nicht, denn Cheater folgen schließlich immer irgendwelchen Mustern.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Fürs Spiel reicht es ja fast wenn die Rage-Cheater sicher erwischt werden. Einen no-Recol-Cheat wird der normale Spieler sowieso kaum von einem guten Spieler unterscheiden konnen. Selbst ein Wallhack ist ohne Aimbot nicht extrem auffällig. Was BFV doch zerstört sind die 155:1 Cheater, die quer über die Map Headshots verteilen.
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
Easy Anticheat. lol. Reines Schlangenöl über welches die kommerziellen Anbieter nur müde lächeln.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Easy Anticheat. lol. Reines Schlangenöl über welches die kommerziellen Anbieter nur müde lächeln.
Nun in der CS:GO Szene hat es ne Weile gedauert, bis es da Anbieter für gab. Auch heute bietet nicht jeder 0815 Anbieter Cheats für EAC an. Des Weiteren kann(!) EAC die HWID bannen und somit wird das Spiel ohne Spoofer nicht mehr spielbar. Natürlich ist EAC nicht das Gelbe vom Ei, aber welche bessere Lösung existiert denn momentan am Markt? Besser als FF only ist EAC allemal.
 

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Hmmm....

könnte mir vorstellen, dass auch dieses Battlefield bald nach Release von einer kleinen Cheater-Armee überrannt wird... EAC ist nicht wirklich die beste Option die DICE da gewählt hat.... Wenn schon eine kommerzielle Drittsoftware eingesetzt wird, hätten sie vielleicht eher auf Battle-Eye setzen sollen...

EAC hat das Problem, dass es von den größeren kommerziellen Cheat-Anbietern (z.B. Helios) schon vor langer Zeit ausgehebelt wurde... Dementsprechend sind auch diverse "unentdeckte" Cheats für alle großen EAC-Titel (Hunt, Gears 5, Division 2, Apex, Fortnite, ...) im Umlauf...

Die größeren Cheat-Hersteller haben schon lange aufgehört Cheats für die Massen bei BE-geschützten Games anzubieten. Es tauchen für die bekannteren Spiele zwar auch immer mal wieder neue Cheats auf, nach 1-3 Monaten ist der Spuk aber meistens beendet (je nachdem in welchen Abständen die Entwickler/Betreiber die Erkennungsroutinen anpassen und Bannwellen auslösen).... dafür ist Battle-Eye dann leider aber auch sehr invasiv, was ich persönlich aber bei einem solchen "Massenshooter" bereit wäre hinzunehmen....
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Helios == AA, soweit ich mich erinnern kann. Die "Ware" war nie gut und EAC hat da auch oft kurzen Prozess mit gemacht. Ich will hier auch gar nicht über die "Qualität" von Anbietern reden, aber EAC ist besser als sein Ruf. UD Cheats kosten da schon ein paar Taler mehr als die 20€ im Monat. Ich bleibe dabei, EAC ist ein richtiger Schritt für BF2042 und die Tage, in denen man für 0€ in BF cheaten konnte, sind damit immerhin vorbei.
 

Flakstar

Kabelverknoter(in)
Easy Anticheat. lol. Reines Schlangenöl über welches die kommerziellen Anbieter nur müde lächeln.

Im Moment wird BFV von Cheatern auseinandergenommen, welche mit public Cheats ( sogar mit Python Scripts lol ) den Schutz v. BFV aushebeln. Dies wird EAC mit Sicherheit verhindern. Kommerzielle Anbieter werden immer eine Möglichkeit finden, das AC auszutricksen, allerdings werden viele der jetztigen Cheater zu knauserig sein monatlich für den non public Cheats zu bezahlen und oftmals sind diese durch "Slots" begrenzt, um den Bypass zu schützen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten