Battlefield 2042: Cheat-Anbieter streicht den Support

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
ich kotz grad so ab.... das erste BF, dass ich jemals zum Vollpreis gekauft und vorbestellt habe. Alle vorherigen Teile nur fürn halben Preis damals bekommen... Naja, dass wird mir eine lehre sein, nie wieder ein Spiel vorzubestellen und schon gar nicht von E&A. Was ein Drecksladen...
 

czk666

Freizeitschrauber(in)
Nach alle diesem Ärger wolle ich mal schauen wie denn die Spielerzahlen bei Portal aussehen und dieser Anblick erscheint beim starten. Ich kann nicht mehr...
 

Anhänge

  • IMG_20220114_140014_683.jpg
    IMG_20220114_140014_683.jpg
    180,1 KB · Aufrufe: 64

Isrian

Software-Overclocker(in)
Ich finde es irgendwie lustig. Da überlegt man sich das erste Battlefield im Leben zu kaufen, weil einem selbst das Setting und auch das Gameplay in der Beta ganz gut gefällt. Dann stellt es sich als das schlechteste Battlefield aller Zeiten heraus (kann ich ja nicht mitreden). Es wird jeden Tag immer schlechter geredet und alle Spieler sind weg.
Wie gut dass im Spiel so viele Bots unterwegs sind, die sich laut EA "in ihren Handlungen überhaupt nicht von Menschen unterscheiden". :lol:
Naja, die Bots führen halt keine Microtransaktionen durch...
 

Mischk@

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
ich kotz grad so ab.... das erste BF, dass ich jemals zum Vollpreis gekauft und vorbestellt habe. Alle vorherigen Teile nur fürn halben Preis damals bekommen... Naja, dass wird mir eine lehre sein, nie wieder ein Spiel vorzubestellen und schon gar nicht von E&A. Was ein Drecksladen...
Jaja man lernt nie aus ^^

Irgendwie witzig das Cheathersteller jetzt den "Kundendienst" einstellen. Rufen/Schreiben da tatsächlich Leute hin und beschweren sich das sie sich betrogen fühlen da die Betrugssoftware nicht funktioniert :D?
Bei BF2042 war´s schon in der Beta abzusehen das dieses Game komplett mit 200 Sachen gegen ne Wand fährt. Ich gönne es wirklich jedem der mit dieser "Softwareperle" seinen Spaß hat. Ich hab 2-3h in der Beta mich rumgequält und es dann Gott sei dank deinstalliert und keine Minute mehr nachgedacht es zu kaufen.

Sicher wird EA das in einem Jahr so hindrehen das die Gamer kein gescheites BF mehr wollten und 2042 deswegen gnadenlos gefloppt ist :D
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
ich kotz grad so ab.... das erste BF, dass ich jemals zum Vollpreis gekauft und vorbestellt habe. Alle vorherigen Teile nur fürn halben Preis damals bekommen... Naja, dass wird mir eine lehre sein, nie wieder ein Spiel vorzubestellen und schon gar nicht von E&A. Was ein Drecksladen...
Mich persönlich nervt ja eher dieses Dauergebashe von EA.

Und versteh mich nicht falsch, ich möchte EA keinesfalls verteidigen, nur fällt mir absolut kein Publisher ein, der es wirklich immens besser machen würde.

(BTW trägt jemand, der vorbestellt in meinen Augen immer selbst die Schuld.)

Topic: Da sehen die Kunden bei solchen "Anbietern" dann scheinbar auch, welchen Reglements sie dort zustimmen. Man bekommt kein Geld (meinethalben anteilig) zurück, sondern wird einfach auf ein anderes Spiel umgebucht. Zumindest geht hier nicht daraus hervor, dass berücksichtigt wird ob man das andere Spiel überhaupt besitzt. :ugly:

Cheatanbieter sind für die Spiele schon reines Gift, mit der zahlenden Kundschaft geht man offensichtlich genauso abartig um. Naja, wer sich darauf eingelassen hat, hat natürlich auch schlicht selbst Schuld.
 

Drakichan

Schraubenverwechsler(in)
ich kotz grad so ab.... das erste BF, dass ich jemals zum Vollpreis gekauft und vorbestellt habe. Alle vorherigen Teile nur fürn halben Preis damals bekommen... Naja, dass wird mir eine lehre sein, nie wieder ein Spiel vorzubestellen und schon gar nicht von E&A. Was ein Drecksladen...
Und genau das ist der Grund nie wieder etwas vorzubestellen! Nur leider war es bei BF2042 absehbar. Die Entwickler haben zwar noch versucht vor Release das Ganze schön zu reden, aber sobald man das Spiel selbst gespielt hat war es so oder so gegessen.
Ich zu meinen Teil habe mir (rückblickend betrachtet in weiser Vorraussicht) lediglich einen Monat das EA Play Pro Abo für 15€ gekauft, um das ganze mal auf Herz und Nieren auszutesten. Ich hatte zwar einige Stunden tatsächlich Spaß, aber das hat sich sehr schnell abgenutzt, leider. Zumindest konnte ich noch ein paar andere Spiele spielen und ausprobieren.
Langsam habe ich das Gefühl, dass diese Vorgehensweise, sich erstmal ein im Verhältnis zum Einkaufspreis des Spiels günstiges Abo anzuschaffen, sinnvoller ist als es direkt zu kaufen. Da spart man sich auf lange Sicht eine Menge Frust und man wirft den Publishern keine unnötigen Moneten in den Rachen für schlechte Spiele. Alles in der Hoffnung, dass es ein Umdenken gibt. Sprich nicht mehr halb fertige Spiele zu veröffentlichen, da man diese ja immernoch patchen kann. Allerdings ist das wahrscheinlich eher Traumdenken.
Wobei die Spieler, die immer mehr darauf drängen Spiele möglichst schnell zu spielen, mit Schuld an der Misere sind!
 

Desirelorenz1987

Kabelverknoter(in)
Eigentlich ist das eine falsche Prämisse, schließlich wir in SP auch gecheatet.
ja das stimmt, Bots kann man ja auch in Battlefield b
Nach alle diesem Ärger wolle ich mal schauen wie denn die Spielerzahlen bei Portal aussehen und dieser Anblick erscheint beim starten. Ich kann nicht mehr...
ist das Sheriff Woody?
Dieser Satz schon:
Wie gut dass im Spiel so viele Bots unterwegs sind, die sich laut EA "in ihren Handlungen überhaupt nicht von Menschen unterscheiden".
Dank der Bots ist auch die Spielerzahl so hoch?werden die Bots eigentlich mit gezählt?:ugly:
:ugly::ugly:
 

Nero905

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist die Strategie, die EA hier verfolgt. Sobald es keine Cheats mehr gibt, wird das Spiel dann repariert, damit wir alle unseren Spaß haben können.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Mich persönlich nervt ja eher dieses Dauergebashe von EA.

Und versteh mich nicht falsch, ich möchte EA keinesfalls verteidigen, nur fällt mir absolut kein Publisher ein, der es wirklich immens besser machen würde.

(BTW trägt jemand, der vorbestellt in meinen Augen immer selbst die Schuld.)

Topic: Da sehen die Kunden bei solchen "Anbietern" dann scheinbar auch, welchen Reglements sie dort zustimmen. Man bekommt kein Geld (meinethalben anteilig) zurück, sondern wird einfach auf ein anderes Spiel umgebucht. Zumindest geht hier nicht daraus hervor, dass berücksichtigt wird ob man das andere Spiel überhaupt besitzt. :ugly:

Cheatanbieter sind für die Spiele schon reines Gift, mit der zahlenden Kundschaft geht man offensichtlich genauso abartig um. Naja, wer sich darauf eingelassen hat, hat natürlich auch schlicht selbst Schuld.

Mein gebashe kommt nur dadurch, dass EA auf Teufel komm raus, ein Spiel raushauen will, was gerade mal Alphastatus hat.. die Entwickler wissen das aber trauen sich anscheinend nicht, was dagegen zu sagen, zwecks Kündigung oder was weiß ich und das macht EA jetzt schon seit jahren so..

Oder wenn sie Studios aufkauen, die vorher erfolgreich waren aber nach der Übernahme, gegen die Wand gefahren und aufgelöst werden.

EA ist für mich kein Publisher oder Entwickler mehr, sondern eher eine radikale Geldgierige korrupte Bank, die über Leichen gehen, mehr nicht.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Mein gebashe kommt nur dadurch, dass EA auf Teufel komm raus, ein Spiel raushauen will, was gerade mal Alphastatus hat.. die Entwickler wissen das aber trauen sich anscheinend nicht, was dagegen zu sagen, zwecks Kündigung oder was weiß ich und das macht EA jetzt schon seit jahren so..

Oder wenn sie Studios aufkauen, die vorher erfolgreich waren aber nach der Übernahme, gegen die Wand gefahren und aufgelöst werden.

EA ist für mich kein Publisher oder Entwickler mehr, sondern eher eine radikale Geldgierige korrupte Bank, die über Leichen gehen, mehr nicht.
Okay, cool, also absolut subjektiv und alle "Schandtaten", die andere Publisher vollbringen außen vor gelassen.

Wie gesagt, die nehmen sich da alle nichts. Sich auf einen einzuschießen ist sprichwörtlicher Schwachsinn.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Okay, cool, also absolut subjektiv und alle "Schandtaten", die andere Publisher vollbringen außen vor gelassen.

Wie gesagt, die nehmen sich da alle nichts. Sich auf einen einzuschießen ist sprichwörtlicher Schwachsinn.
Da wir hier von BF reden, reden wir auch von EA. Aber die meisten großen Publisher sind auch nicht besser, siehe Blizzard und Konsorten. Mir tun da nur die ehrlichen Entwickler leid, die unter solchen Ego-Bonzen arbeiten müssen, ob sie wollen oder nicht.
 
Oben Unten