• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus z390-F - Front Mikrofon-Problem -Ursache?

BobDobalina

Freizeitschrauber(in)
Hallo,

da ich bereits in anderen Threads damit angedeutet hab, dachte ich mir, ich mach mal einen speziellen eigenen Thread nur dafür auf.
Das Problem:
Wenn ich ein 3,5 Klinke Mikrofon am Frontanschluss einstecke, dann kann man in Audiorecorderprogrammen feststellen, dass die Aufnahme binnen Sekunden leiser/gedrosselt wird und dadurch unnutzbar. Da ich mehrere Computer habe mit Windows 10 und noch meinen alten Rechner mit Windows 7, sowie insgesamt 3 3,5 Klinke Mikrofone, weiß ich, dass das eigentlich acuh mehr oder weniger Plug and Play geht. Wenn Einstellungen richtig gesetzt sind, dann bleibt auch die Lautstärke des Mikrofons konstant und ändert sich nicht. Ich habe alle Treiber und das BIOS up2date, habe aber auch andere Realtektreiber (sogar von anderen Asus Boards) getestet, aber keinen Erfolg gehabt. Auch habe ich das Frontpanel an zwei weiteren Pcs und deren Mainboards getestet. Hat alles geklappt. Andererseits habe ich auch einen Frontpanelanschluss von nem anderen Geäuse an dem besagten Mainboard angeschlossen und das hat wieder nicht geklappt. Was ich feststellen konnte ist, dass wenn ich die Abtastrate in der Realtek Audio Konsole für das Mikrofon hochsetze auf 96K Mhz, dann klappt das mit der Aufnahmelautstärke recht lang, aber auch da gibt es Problem. Z.b. habe ich Windows Upadtes gesucht (Update von geräte Treiber ist deaktiviert) und der Sound hat sich wieder reduziert. Genauso habe ich mal getestet, dass ich den Audiorecorder laufen lasse während ich mit nem Handy beim Mikrofon youtube laufen lies. Der Recorder hat knapp über 8 Minuten aufnehmen können, dann ist die Lautstärke reduziert worden.
Am Rear Panel klappt es übrigens problemlos.

Das Mainboard wurde bereits einmal getauscht aber das Problem besteht weiterhin. Ich verliere langsam den Verstand, weil ich nicht mehr den Sinn sehe wo das Problem liegt. Faktisch sollte es aber ja gehen.

Alle Komponenten, die für dieses Mainboard verwendet werden, sind neu gekauft worden. Das ist die Hardware:
Mainboard: Asus z390-F Gaming
CPU: i9 9900K mit Dark Rock Pro 4
Ram: 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
Grafikkarte: 8GB MSI GeForce RTX 2070 SUPER GAMING X TRIO
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
Gehäuse: Fractal Design R6 PCGH Solid Edition
SSD: Samsung 860 EVO 250GB (System)

Windows wurde schon zwei Mal neu aufgesetzt und es sind bis auf nen Audiorecorder und die aktuellen Treiber sowie Firefox nichts weiter installiert.

Mir ist es sehr wichtig, dass der Realtek-Treiber läuft, weil ich die Nachhallunterdrückung (Acoustic Echo Cancellation) ZWINGEND benötige. Eine externe Soundkarte oder USB kommt daher nicht in Frage, außer die hätten sowas und bieten mir die Möglichkeit das mit dem Frontpanel zu connecten.

Hat irgend jemand eine Erklärung dafür? Ich weiß wirklich nicht mehr, wo ich suchen soll, befürchte dass das Problem mit dem dritten Asus z390-F weiterhin bestehen bleibt. Hab langsam echt kein Bock mehr auf den Rechner und würde ihn am liebsten in die Tonne kloppen.
 
Oben Unten