• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

debalz

Software-Overclocker(in)
Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Apple bereitet offenbar die Übernahme des Musikspezialisten Beats vor. Bieten will Apple den Berichten zufolge etwa 3,2 Milliarden Dollar. Die Firma Beats machte nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr rund 1,2 Milliarden Dollar Umsatz.Neben den bekannten Kopfhörern verkauft Beats auch Musik über einen eigenen Streaming-Dienst. Die Übernahme von Beats wäre der größte Einkauf der Firmengeschichte von Apple. Beats war bis Ende 2013 Partner des Apple-Konkurrenten HTC. Dieser zog sich nach schlechten Verkaufszahlen der mit Beats Audio beworbenen HTC Smartphones jedoch wieder zurück.

Apple bietet angeblich 3,2 Milliarden Dollar für Kopfhörer-Firma Beats | heise online
Übernahme: Apple greift nach Beats | ZEIT ONLINE
Beats by Dr. Dre: Apple plant größten Kauf seiner Geschichte - Wirtschaft - Süddeutsche.de

Eigene Meinung: Weder die Kopfhörer noch der Streamingdienst von Beats sind von höchster Qualität und widersprechen dem Credo der Firma Apple. Möglicherweise ist dies ein weiterer Schritt von Apple auf dem Weg zu einem "normalen" Großkonzern. Große Innovationen kamen in letzter Zeit auch eher von anderen Firmen (z.B. Spotify)
 
G

Gast20141208

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Der war jetzt unter die Gürtellinie. ;)
 

MyArt

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Naja... es geht hier ja vor allem um den Streaming-Dienst...

Warum Appel da so ein Mist kaufen will versteh ich jedoch nicht.
 
G

Gast20141208

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Vielleicht haben die ein interessantes Patent?
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Mir hat mal ein Bekannter gesagt, Dr. Dre hätte in ~2 Jahren in denen er diese Beatz by Dre Kopfhörer verkauft, mehr Geld gemacht als in seiner komplett "Gesangs"-Karriere.

Unglaublich wie gut diese Dinger laufen.
 
TE
debalz

debalz

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Apple ist der umsatzstärkste Musikeinzelhändler der Welt und hat sich scheinbar zu lange darauf ausgeruht und so die Entwicklung eines guten Streaming-Dientes verpasst. Das mit den Kopfhörern wird viele Apple-Jünger ärgern, da die sich auch gerne audiophil geben und nun vlt. bald Apple mit den Bassschleudern assoziiert wird.
Möglicherweise ein größerer Imageschaden als Apple lieb sein kann.
 

Chemenu

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Die Kopfhörer sind ja wegen dem Design und dem Namen so beliebt.
Warum sollte Apple es nicht schaffen die klangliche Qualität (und den Preis^^) auf ein für Apple Produkte übliches Niveau zu heben?
 
A

azzih

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Ka was sie damit wollen, vielleicht irgendwelche Bundles anbieten? Ansonsten weiss ich nicht ob das ein cleverer Deal ist. Die Dre Beats sind zwar aktuell ein Must Have bei der hippen Jugend, aber so Trends können schnell um sein. Die klangliche Qualität ist ja net so berauschend. Zwar net so übel wie sie immer gemacht wird (abgesehn von den wirklich nicht guten SoloBeats für 120€) , aber für DEN Preis ist sie eigentlich nicht akzeptabel.
 
TE
debalz

debalz

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Die Kopfhörer sind ja wegen dem Design und dem Namen so beliebt.
Warum sollte Apple es nicht schaffen die klangliche Qualität (und den Preis^^) auf ein für Apple Produkte übliches Niveau zu heben?

Das wäre sicher nötig und möglich - ich fand den Beats Pro klanglich recht gut wenn auch völlig überteuert - für weniger als die Hälfte wäre P/L in Ordnung, d.h. Potential und know-how ist vorhanden
 
G

Gast20141208

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Klar, wären die früher bei Samsung und nicht HTC dabei gewesen, hätten sie sich wie warme Semmeln verkauft. ;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Da haben sich die richtigen getroffen, mögen sie in Frieden ruhen
 

MyArt

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Also dieses gehate gegen Apple nervt langsam :schief:

Ich bin mit meinen Iphone zufrieden, vermisse nicht, es macht alles was es soll und das auch gut.
Appel hatte bisher immer hohe Qualität (ja zum hohen Preis).

Mit den Plastikdingern kaufen sie bescheidene Qualität mit hohen Preis...
 
TE
debalz

debalz

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

gibt im Netz schon ein paar Logovorschläge ;)
beatsapple.JPG
 

Atothedrian

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Noch ist ja nichts in Stein gemeisselt sondern nur Berichten zu folge. Mal abwarten bis es was offizielles gibt :schief:
 

Track11

PC-Selbstbauer(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Also dieses gehate gegen Apple nervt langsam :schief:

Es geht bei dem Beef um das Lebensgefühl bzw die Lebenseinstellung mit der Appleuser alle anderen konfrontieren.
Sonst gibt es doch keinerlei Unterschiede zu anderen Herstellern. Alle Smartphones können das Selbe, sehen gleich aus und kosten auch das Selbe und funktionieren genau so gut.
 

henderson m.

Freizeitschrauber(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Es geht bei dem Beef um das Lebensgefühl bzw die Lebenseinstellung mit der Appleuser alle anderen konfrontieren.
Sonst gibt es doch keinerlei Unterschiede zu anderen Herstellern. Alle Smartphones können das Selbe, sehen gleich aus und kosten auch das Selbe und funktionieren genau so gut.

selten so ein schwachsinn gelesen
 

Lexx

Volt-Modder(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

He is from Saustriaaa.

Musik auf diesen Gehörgang-Beleidigern zu hören ist wie
Talg-Puder zu schnupfen und hoffen, dass es rauf geht.
 

der-sack88

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Kann irgendwie nicht nachvollziehen, warum manche meinen, die würden gut zusammenpassen. Im Vergleich zu Beats sind Apple-Produkte doch erste Sahne.:ugly:

Im Ernst, Apple baut(e?) doch selbst ordentliche Kopfhörer. Die neuen Teile, die den mobilen Geräten beiliegen sollen ja nicht schlecht sein. Außerdem hatten die doch mal ganz gute Single-BAs im Programm, die zudem noch recht günstig waren, wenn ich mich recht entsinne. Hab zwar beide noch nicht gehört, aber selbst in den entsprechenden Foren kommen die besser an als Bose und vergleichbares Poser-Zeug, und vor allem besser als Beats.
Wenn die ganze Sache denn stimmt. Wie gesagt, Apple kann ohne Probleme bessere Hörer bauen als Beats, und nur für den Namen Milliarden zahlen?
 

BlackNeo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Die von Fostex gefertigten Aplle Earpods klingen besser als der Solo, Solo HD, Studio, Wireless, Studio Wireless und alle In-Ear Hörer von Beats.

Also der einzige Grund warum ein IPhone Besitzer sich Beats kaufen würde wäre der Mixr (klanglich in der ~40€ Region) oder der Pro (klanglich in der ~60€ Region) :ugly:

Die Iphones sind zwar maßlos überteuert, aber kein Abfall wie Beats-Produkte. Und Apple-Jünger stellen ja imerhin noch gewisse Ansprüche an die Qualität des Produkts, Beats-Kiddies nicht.

Glaube kaum dass sich die beiden Marken gut vereinbaren lassen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Kann irgendwie nicht nachvollziehen, warum manche meinen, die würden gut zusammenpassen. Im Vergleich zu Beats sind Apple-Produkte doch erste Sahne.:ugly:

Vielleicht weil beide Produkte teurer sind als nötig täte?
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Bitte wann hat Apple jemals gute Kopfhörer gebaut?
Diese überteuerten Earbuds? Gut ist was anderes.

habe sie sicher!

zum Thema, ich glaube kaum das Apple diese fürchterlichen Kopfhörer will... vielmehr den Streaming Dienst dahinter! vielleicht stampft Apple ja diese 0815 Kopfhörer endlich ein! :daumen:
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre


Bei Sound ists ja subjektiv und es kommt auch immer darauf an, wieviel man bisher gehört hat, weil's dazu keine Benchmarks gibt. Die Apple-Earbuds (sonstige gute oder "teure" Kopfhörer, die Standards gesetzt haben kamen ja nicht) sind allenfalls allerunterste Einsteigerklasse. Eine GT610 bezeichnet auch niemand als gute Grafikkarte, wieso dann die Apple-Kopfhörer? Klanglich können die nicht viel.
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Es geht bei dem Beef um das Lebensgefühl bzw die Lebenseinstellung mit der Appleuser alle anderen konfrontieren.
Sonst gibt es doch keinerlei Unterschiede zu anderen Herstellern. Alle Smartphones können das Selbe, sehen gleich aus und kosten auch das Selbe und funktionieren genau so gut.

Also ich habe ein Iphone und habe keine negative Haltung zu Smartphone Usern anderer Marken :D
Da hast du mal wieder ein schönes Vorurteil ausgegraben, das auf viele Apple User nicht zutreffen wird :daumen2:
Ich würde mir die Beats by Dr. Dre teile nie kaufen, Sennheiser und co bieten für weniger deutlich bessere Produkte. :daumen:
Edit: Die Earpods (oder wie die Dinger heißen) die auch meinem 5S beilagen sind klanglich für meinen Geschmack ziemlich gut, für lau nehme ich die gerne, aber kaufen würde ich die auch nicht...
 

godfather22

BIOS-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Sagen wirs mal so... Alle Leute die ich kenne, die einen Beats-Kopfhörer haben haben/hatten auch ein iPhone ^^
 

der-sack88

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Bitte wann hat Apple jemals gute Kopfhörer gebaut?
Diese überteuerten Earbuds? Gut ist was anderes.

Dafür kosten sie aber auch nichts. Ich kenne mich in dem Preisbereich nicht aus, aber außer dem UE200 fällt mir da sonst auch nichts brauchbares ein...

Und Apple hat auch noch diese Teile im Angebot. Hab mich vertan, sind sogar Dual-BA. Sind sehr hell abgestimmt, keine Bassbomber. Ich wette, die klingen besser als jeder einzelne Kopfhörer von Beats. Und das zu einem teils deutlich geringeren Preis.
Achja, Apple baut die natürlich nicht selbst. Hab mich falsch ausgedrückt. Die werden von wohl irgendeinem anderen Hersteller zusammengebastelt und von Apple verkauft.
Außerdem habe ich nirgends behauptet, Apple baue gute Kopfhörer. Ich würde mir die Teile nie selbst kaufen. Aber ordentliche Alternativen zu allen In-Ears der "großen" Hersteller (in dem Preisbereich alles Bassbomber) und manchen Exoten (Brainwavz, Meelec usw.) sind sie schon.
 

Aldrearic

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Ich seh hier praktisch nur Leute mit Beats rumlaufen. Ich frage mich was daran gut sein soll. Hab mehrere Probegehört, ob im billigeren Segment oder im 380 Euro und höher. In jedem Fall klangen die schlecht. Vom Basslevel mal abgesehen, zu viel Bass gingen zu viele Detaisl verloren und ich hab stärkeres Rauschen. Ich würd nicht einen Cent für sowas ausgeben. Keiner hier von den Beatskäufern kennt Qualität. Und gut sehen die auch nicht aus. Gruppenzwang? :D

Und zur News Meldung. Überteuerter Markenhersteller kauft überteuerten Markenhersteller.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Apple bereitet offenbar die Übernahme des Musikspezialisten Beats vor. Bieten will Apple den Berichten zufolge etwa 3,2 Milliarden Dollar. Die Firma Beats machte nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr rund 1,2 Milliarden Dollar Umsatz.Neben den bekannten Kopfhörern verkauft Beats auch Musik über einen eigenen Streaming-Dienst. Die Übernahme von Beats wäre der größte Einkauf der Firmengeschichte von Apple. Beats war bis Ende 2013 Partner des Apple-Konkurrenten HTC. Dieser zog sich nach schlechten Verkaufszahlen der mit Beats Audio beworbenen HTC Smartphones jedoch wieder zurück.

Apple bietet angeblich 3,2 Milliarden Dollar für Kopfhörer-Firma Beats | heise online
Übernahme: Apple greift nach Beats | ZEIT ONLINE
Beats by Dr. Dre: Apple plant größten Kauf seiner Geschichte - Wirtschaft - Süddeutsche.de

Eigene Meinung: Weder die Kopfhörer noch der Streamingdienst von Beats sind von höchster Qualität und widersprechen dem Credo der Firma Apple. Möglicherweise ist dies ein weiterer Schritt von Apple auf dem Weg zu einem "normalen" Großkonzern. Große Innovationen kamen in letzter Zeit auch eher von anderen Firmen (z.B. Spotify)

Naja, es ist ja nur eine Spekulation und sicher ist noch gar nichts. Es sprechen auch reichlich Gründe gegen eine Übernahme. Ich halte das Ganze eher für unwahrscheinlich.
Wenn, dann dürfte einzig der Streaming-Dienst interessant für Apple sein. Die KH-Sparte wird man dann wohl eh ausgliedern.

Hmm...
Gut das ich die Dinger nicht habe und wegen des Preises auch nie wollte. Aber das passt klasse zu Apple :daumen:

Die werden den Unterschied nicht hören. Solange es schön hochpreisig ist muss es gut sein. Kommt ja schließlich von Apple :hail:

hersteller von überteuerter hardware A übernimmt hersteller überteuerter hardware B :D
passt ja :D

Der Preis der Kopfhörer und die Zielgruppe passen perfekt zu den Apple Usern.:ugly:

Da haben sich die richtigen getroffen, mögen sie in Frieden ruhen

Das sind jetzt nur einige Beispiele dafür die belegen, dass Apple-Bashing wohl sehr populär ist. Viel Substanz steckt hinter diesen Aussagen ja nicht, höchstens dumpfe Vorurteile und die immer gleichen Plattitüden. Argumentiert einfach mal sachlich oder haltet doch einfach die Klappe!
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Bei Sound ists ja subjektiv und es kommt auch immer darauf an, wieviel man bisher gehört hat, weil's dazu keine Benchmarks gibt. Die Apple-Earbuds (sonstige gute oder "teure" Kopfhörer, die Standards gesetzt haben kamen ja nicht) sind allenfalls allerunterste Einsteigerklasse. Eine GT610 bezeichnet auch niemand als gute Grafikkarte, wieso dann die Apple-Kopfhörer? Klanglich können die nicht viel.

der-sack88 sagt es schon ziemlich treffend.


Dafür kosten sie aber auch nichts. Ich kenne mich in dem Preisbereich nicht aus, aber außer dem UE200 fällt mir da sonst auch nichts brauchbares ein...

Und Apple hat auch noch diese Teile im Angebot. Hab mich vertan, sind sogar Dual-BA. Sind sehr hell abgestimmt, keine Bassbomber. Ich wette, die klingen besser als jeder einzelne Kopfhörer von Beats. Und das zu einem teils deutlich geringeren Preis.
Achja, Apple baut die natürlich nicht selbst. Hab mich falsch ausgedrückt. Die werden von wohl irgendeinem anderen Hersteller zusammengebastelt und von Apple verkauft.
Außerdem habe ich nirgends behauptet, Apple baue gute Kopfhörer. Ich würde mir die Teile nie selbst kaufen. Aber ordentliche Alternativen zu allen In-Ears der "großen" Hersteller (in dem Preisbereich alles Bassbomber) und manchen Exoten (Brainwavz, Meelec usw.) sind sie schon.

Oberst Klink, gib es auf Dummheit kann man nicht bekämpfen.... Ich seh es ja im Alltag und lach mich schon recht oft kaputt ^^

mfg
 

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Naja, vielleicht hat es ja was gutes. Ich habe zwar selbst bisher weder vom einen noch vom anderen was besessen, aber Apple Produkte haben für mich schon immer einen recht durchdachten, schlicht-modernen Eindruck inklusive einer ordentlichen Qualität gemacht. Vielleicht verleiht man so auch den Beats Kopfhörern einen gewissen Klang- und Materialstandard, der sich dann sehen bzw. hören lassen kann.

Aber es ist an sich schon unglaublich, wie man mit dem passenden Marketing eine Lifestyle Marke mit eher minder qualitativen Produkten so hochpushen kann, dass sie später für Milliarden aufgekauft wird.
 

Verminaard

BIOS-Overclocker(in)
AW: Apple: Übernahme Beats by Dr. Dre

Das sind jetzt nur einige Beispiele dafür die belegen, dass Apple-Bashing wohl sehr populär ist. Viel Substanz steckt hinter diesen Aussagen ja nicht, höchstens dumpfe Vorurteile und die immer gleichen Plattitüden. Argumentiert einfach mal sachlich oder haltet doch einfach die Klappe!

Es ist genausp populaer wie EA-Bashing, AMD-Bashing, Intel-Bashing, nVidia-Bashing, etc etc etc.

Laesst sich leider beliebig erweitern.

Wobei einige Threads ohne dieses Phaenomen wahrscheinlich nicht ganz so lesenswert waeren.
Andererseits nervts auch mit der Zeit :ugly:

Apple wird sich schon irgendwas dabei gedacht haben dieses Gesamtpaket fuer so viel Geld zu uebernehmen.
Das sie gelernt haben Geld zu machen ist nicht von der Hand zu weisen. Man mag zu Appleprodukten stehen wie man mag. Wirtschaftlich ist der Konzern dort wo sich denke ich viele andere Hersteller/Unternehmer gerne sehen wuerden.
Mal schauen, vielleicht gibts die Beats so wie wir sie kennen bald nicht mehr.
Vielleicht entwickeln sie sich zu ueberteuerten guten Kopfhoerern, statt zu ueberteuerten schlechten Kopfhoerern :)
 
Oben Unten