• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste

AMD hat mit der Veröffentlichung der Pinnacle Ridge getauften Prozessorgeneration Ryzen 2000 seine offizielle CPU-Preisliste aktualisiert und daraus die meisten Summit-Ridge-Modelle gestrichen. Die Ryzen-7-Modelle 1800X, 1700X und 1700 führt der Chiphersteller nicht mehr weiter. Enthalten ist unter anderem aber noch der Ryzen 5 1600, der sich preislich mit Intels Core i5-8400 anlegt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste
 

Mr.Korky

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste

Benutzen die jetzt die DIE´s vom 2200g und 2400g für den 1300x und 1500x ohne IGP?
dann könnte ja man alles mit einer Fertigungstraße abwickeln und knete scheffeln .

oder benutzt AMD weiterhin die Chips vom Ryzen mit 8 Cores und deaktivert 4 cores ?
dan müssten die sich ja echt gut Übertackten lassen , aber man braucht weiterhin eine eigene Fertigungstraße.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste

Der 1600 ist mit ~ 145€ echt super.
Dank AMD gibt es in der "günstig" Abteilung endlich mehr als 4/4 Threads
 

gorgeous188

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Summit Ridge: Ryzen 7 1800X & Co. nicht mehr in der Preisliste

Benutzen die jetzt die DIE´s vom 2200g und 2400g für den 1300x und 1500x ohne IGP?
dann könnte ja man alles mit einer Fertigungstraße abwickeln und knete scheffeln .

oder benutzt AMD weiterhin die Chips vom Ryzen mit 8 Cores und deaktivert 4 cores .

Das sieht man am Cache. Der R5 1500X hat zwei CCX, deswegen hat er 2x8MB = 16MB L3. Der R5 2400G hat nur einen CCX (der andere wurde ja durch die Grafikeinheit ersetzt), deswegen bleibt es hier bei 1x8MB L3.
Des Weiteren wird der R5 1500X ja verlötet, der R5 2400G aber nicht.
Wenn AMD wirklich den R5 1500X mit einem R5 2400G Chip aus der gleichen Fertigungsstraße laufen lassen will ändert sich zu viel. Dann müssten sie es schon R5 1550X ändern :ka:
 
Oben Unten