AMD RYZEN 7 2700X übertakten bzw. zurücksetzen

flashyy

Kabelverknoter(in)
Heyo,

wollte meine CPU übertakten jedoch kann ich die CPU Voltage im Bios nicht manuell übertakten.
Habs einmal versucht mit den Dynamic Vcore DVID/SOC aber hat irgendwie nicht so geklappt.
Hab auch dann ein BIOS reset durchgeführt + PC neu aufgesetzt aber CPU taktet von selber auf 1.3 volt wieso auch immer.
Seitdem hängt ab und zu mein PC obwohl ich CMOS Reset durchgeführt habe.

Bitte um Hilfe entweder für ein gescheites OC oder für nen korrekten reset.

Danke schon mal im Vorraus!






Mainboard: B450 Aorus Elite
CPU: AMD Ryzen 7 2700X
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    60,2 KB · Aufrufe: 42
  • 220925175646.jpg
    220925175646.jpg
    115 KB · Aufrufe: 37
  • 220925175653.jpg
    220925175653.jpg
    130,5 KB · Aufrufe: 27
  • 220925175657.jpg
    220925175657.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 21
  • 220925175702.jpg
    220925175702.jpg
    146,2 KB · Aufrufe: 23
  • 220925175713.jpg
    220925175713.jpg
    218,1 KB · Aufrufe: 23
  • 220925175715 (1).jpg
    220925175715 (1).jpg
    140,3 KB · Aufrufe: 21
  • 220925175715.jpg
    220925175715.jpg
    140,3 KB · Aufrufe: 20
  • 220925175727.jpg
    220925175727.jpg
    137,6 KB · Aufrufe: 20
  • 220925175730.jpg
    220925175730.jpg
    214,1 KB · Aufrufe: 21
  • 220925175630.jpg
    220925175630.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 20
  • 220925175641.jpg
    220925175641.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 17
  • 2.png
    2.png
    62,8 KB · Aufrufe: 18
  • 3.png
    3.png
    51,9 KB · Aufrufe: 21
  • 4.png
    4.png
    29,4 KB · Aufrufe: 19
  • 5.png
    5.png
    424,7 KB · Aufrufe: 20
  • 6.png
    6.png
    240,2 KB · Aufrufe: 14
  • 7.png
    7.png
    273,2 KB · Aufrufe: 13
  • 220925175557.jpg
    220925175557.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 12
  • 220925175554.jpg
    220925175554.jpg
    75 KB · Aufrufe: 12
  • 220925175549.jpg
    220925175549.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 21

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit einem CMOS Reset setzt sich das Bios in die Werkseinstellung zurück, da gibt es dann nichts was dazu zurückbleibt. Aber bitte dazu die Pins und nicht die Batterie verwenden. Voraussetzung natürlich, du hast dein OC auch mit dem Bios unternommen und nicht per Software. Denn manche Software übernehmen das Ruder, sobald Windows gebootet wird und dann kannst du vergeblich das Bios versuchen zu reseten.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
aber CPU taktet von selber auf 1.3 volt wieso auch immer.
Du hast die Settings für VCore auf AUTO und die CPU möchte bei diesem Setting eben 1,3xxV Spannung. Wenn Du die CPU unter Last setzt wird die Spannung sinken. ;)
Bitte um Hilfe entweder für ein gescheites OC
Warum willst Du die CPU übertakten? Reicht dir die Boostmechanik(XFR2/PB) nicht aus? Oder glaubst Du etwa das Du ein Allcore OC hinbekommst das dem Singlecore Boostclock entspricht?
 
TE
TE
F

flashyy

Kabelverknoter(in)
Hey erst mal danke für die schnelle Rückmeldung ja allerdings habe ich beides schon ausprobiert weil ich auch mal mit dem Ryzen Master es versucht hatte war leider erfolglos hab dann mein PC neu aufgesetzt komplett alle Festplatten einmal formatiert nun ja weiß ich nicht was normale werte für mein PC sind also Standard CPU Voltage z.B aktuell sind dass die Werte von meinem zurückgesetzten BIOS und neu aufgesetzten PC.
Du hast die Settings für VCore auf AUTO und die CPU möchte bei diesem Setting eben 1,3xxV Spannung. Wenn Du die CPU unter Last setzt wird die Spannung sinken. ;)

Warum willst Du die CPU übertakten? Reicht dir die Boostmechanik(XFR2/PB) nicht aus? Oder glaubst Du etwa das Du ein Allcore OC hinbekommst das dem Singlecore Boostclock entspricht?
Hey, ja ich wollte mich da nur ausprobieren ehrlich gesagt ist mir das OC egal. Würde gerne nur die optimalen Settings für die CPU haben.
 

Anhänge

  • 11.png
    11.png
    65,3 KB · Aufrufe: 33

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Du brauchst bei dem 2700X eigentlich gar nichts machen was übertaktet angeht, die CPU boostet ja schon bis 4,35 Ghz.

Zen(+) "übertaktest" du indem du per offset die Spannung verringerst damit die CPU möglichst lang im bosststate bleibt :-)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Würde gerne nur die optimalen Settings für die CPU haben.
Die sind alles CPU relevante auf Auto zu lassen und ggf. mit einem Offset arbeiten. Wobei Du das auch bleiben lassen solltest. Wirklich Erfahrung hast Du ja scheinbar nicht damit.
PBO aktiviert etc ?
XFR/PB2 ist die Boostmechanik der alten Zen+ Ryzen CPUs. Wenn Du dich in das Thema etwas einlesen möchtest

Deine CPU kann noch kein PBO. Das wurde erst mit den Ryzen3000 CPUs eingeführt. Gigabyte typisch gibt es aber, trotz einer verbauten nicht PBO kompatiblen CPU, die Option im BIOS.
 
TE
TE
F

flashyy

Kabelverknoter(in)
Die sind alles CPU relevante auf Auto zu lassen und ggf. mit einem Offset arbeiten. Wobei Du das auch bleiben lassen solltest. Wirklich Erfahrung hast Du ja scheinbar nicht damit.

XFR/PB2 ist die Boostmechanik der alten Zen+ Ryzen CPUs. Wenn Du dich in das Thema etwas einlesen möchtest

Deine CPU kann noch kein PBO. Das wurde erst mit den Ryzen3000 CPUs eingeführt. Gigabyte typisch gibt es aber, trotz einer verbauten nicht PBO kompatiblen CPU, die Option im BIOS.
Oh okay danke lese ich mir mal durch, ja gibt es irgendwo optimale Settings für die CPU oder soll ich einfach neues Mainboard/CPU aufstocken ?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Würde gerne nur die optimalen Settings für die CPU haben.
Da bist du mit allen settings auf "auto" nicht weit von entfernt ;)

Hast du hier irgendwas verstellt?
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

CPU taktet von selber auf 1.3 volt wieso auch immer.
Weil die CPU so viel Spannung braucht in gewissen Szenarien.

Wie meine Vorredner auch schon gesagt haben: Übertakten bei Zen+ lohnt sich quasi nicht.

oder soll ich einfach neues Mainboard/CPU aufstocken ?
Das hängt von tausend Dingen ab ^^
Reicht dir die Leistung deiner CPU aktuell nicht mehr?
Dann tendenziell: Ja, neu kaufen.
 
TE
TE
F

flashyy

Kabelverknoter(in)
Da bist du mit allen settings auf "auto" nicht weit von entfernt ;)

Hast du hier irgendwas verstellt?
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Weil die CPU so viel Spannung braucht in gewissen Szenarien.

Wie meine Vorredner auch schon gesagt haben: Übertakten bei Zen+ lohnt sich quasi nicht.


Das hängt von tausend Dingen ab ^^
Reicht dir die Leistung deiner CPU aktuell nicht mehr?
Dann tendenziell: Ja, neu kaufen.
Tatsächlich hab ich das mal einstellen wollen aber da steht Not Supported Here hab auch die aktuellste BIOS version drauf aber kann da nichts umstellen muss ich da irgendwas zusätzlich runterladen ?
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Natürlich kann und hat eine Ryzen 2000 CPU aka Zen+ PBO. Siehst du auch hier in diesem Video ->
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Wenn du noch ein Anfänger in diesem Gebiet bist, was kein Ding ist weil das waren alle mal, kannst du dich über XFR, PB. PB2. PBO etc. schlaulesen ... des Wissens wegen. Was bringen wird es dir halt nicht.

Wenn du einen Ryzen 2000 besitzt, und am besten ein "X" Modell davon, dann bist du out of the Box schon nahe am Limit von dem was deine CPU kann.

Um mehr CPU Leistung zu erreichen kannst du:

1. per offset die Spannung ein wenig verringern, fang da mit - 0,05v an und schau ob alles funktioniert. Ryzen 2000 hat noch kein Clock Streching weswegen sich als Anfänger die CPU sehr gut zum austesten und lernen eigenet.

2. besserer Ram kann unter umständen 20 % Leistung bringen, siehe z.B. ARMA und die Min FPS. Allerdings ist das keine Sinnvolle option weil ein vernünftiges Ramkit mehr kostet als deine CPU + Mobo Combo.

Deswegen würde ich die CPU für 100 € bei Ebay Kleinanzeigen reinstellen und mir nen Ryzen 5500 oder 5600 kaufen. Hast weniger stress, musst nicht im Bios rumstuggeln und bist nen gutes Stück schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
F

flashyy

Kabelverknoter(in)
Natürlich kann und hat eine Ryzen 2000 CPU aka Zen+ PBO. Siehst du auch hier in diesem Video ->
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Wenn du noch ein Anfänger in diesem Gebiet bist, was kein Ding ist weil das waren alle mal, kannst du dich über XFR, PB. PB2. PBO etc. schlaulesen ... des Wissens wegen. Was bringen wird es dir halt nicht.

Wenn du einen Ryzen 2000 besitzt, und am besten ein "X" Modell davon, dann bist du out of the Box schon nahe am Limit von dem was deine CPU kann.

Um mehr CPU Leistung zu erreichen kannst du:

1. per offset die Spannung ein wenig verringern, fang da mit - 0,05v an und schau ob alles funktioniert. Ryzen 2000 hat noch kein Clock Streching weswegen sich als Anfänger die CPU sehr gut zum austesten und lernen eigenet.

2. besserer Ram kann unter umständen 20 % Leistung bringen, siehe z.B. ARMA und die Min FPS. Allerdings ist das keine Sinnvolle option weil ein vernünftiges Ramkit mehr kostet als deine CPU + Mobo Combo.

Deswegen würde ich die CPU für 100 € bei Ebay Kleinanzeigen reinstellen und mir nen Ryzen 5500 oder 5600 kaufen. Hast weniger stress, musst nicht im Bios rumstuggeln und bist nen gutes Stück schneller.
Vielen Dank ja werde ich wahrscheinlich auch so machen kann man die für 100€ gut verkaufen ?
Und welches Mainboard empfehlt sich da gut ?
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Welches Mainboard? Naja es gibt keinen Grund ein B450 Aorus Elite zu ersetzen. Warum möchtest du ein neues Mainboard?

Das was wir dir hier sagen macht alles nur Sinn wenn du dein Board behälst. Niemand auf dieser Welt, oder sonst einer, würde jetzt noch ein komplett neues AM4 System kaufen wo AM5 kurz vor der Tür steht.
 
Oben Unten