• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 5000 günstiger: 5600X und 5800X aktuell auf Tiefpreisniveau

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 5000 günstiger: 5600X und 5800X aktuell auf Tiefpreisniveau

Nachdem AMDs aktuelle CPU-Generation seit ihrem Release im vergangenen November lange Zeit nur schlecht verfügbar und dementsprechend teuer war, gibt es die beiden kleinsten Modelle nun aktuell vergleichsweise günstig, während die großen weiterhin schlecht dastehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 5000 günstiger: 5600X und 5800X aktuell auf Tiefpreisniveau
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
wer einen 5800 kauft, der wird eine Grafikkarte dazu wollen. Wer schon eine Grafikkarte hat, der wird die mit einem 5600 locker bedienen können. Es könnte sein, dass der CPU Markt im Eigenbaubereich ernsthaft ins Stocken kommt.
 

pihsa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hier kann man wieder sehen das Preisvergleiche nicht immer aktuell sind, der Ryzen 9 5900X ist grad bei Mindfactory lagernd für 689€ zu haben.
1616165141575.png
 

Case39

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh Wunder! Den Text hatten wir doch schon letzte Woche in anderer Form.
Die wirklich interessanten CPU sind immer noch kaum zu bekommen und wenn, dann überteuert.
Also nichts neues im Westen💁‍♂️
 

MaxthonFan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was war das denn für ein Ausreißer nach unten beim 5800X da? Das war genau mein Limit, was ich mir für den gesetzt hab.:D
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
300 Euro mehr ist der 5800x nicht Wert in meinen Augen. Warum soll man über 400 Zahlen, wenn es ausgereifte Intel 8-Kerner für weniger gibt? Wer ganz ehrlich für das bisschen Multicoreanwendung hundert mehr zahlt, hätte dann doch lieber den 3900x nehmen sollen.

Für 300 wäre der super, auch wenn er in Spielen und OC-Geschichten immer noch kein Intel ist, wäre der Preis ok. Wenn man noch hört, er würde quasi immer überhitzen, weil Gründe, fällt er eigentlich komplett aus, hoffentlich bleiben die auf den Dingern sitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
300 Euro mehr ist der 5800x nicht Wert in meinen Augen. Warum soll man über 400 Zahlen, wenn es ausgereifte Intel 8-Kerner für weniger gibt? Wer ganz ehrlich für das bisschen Multicoreanwendung hundert mehr zahlt, hätte dann doch lieber den 3900x nehmen sollen.

Für 300 wäre der super, auch wenn er in Spielen und OC-Geschichten immer noch kein Intel ist, wäre der Preis ok.
Passt perfekt zu einigen Aussagen hier im Forum wie in etwa: AMD ist ja nicht Intel, die werden nie dieselbe (Hoch)-Preispolitik fahren und ihre CPU's quasi verschenken.

Aber sicher doch, AMD ist der Heiland und kein gewinnorientiertes Unternehmen. Niemals nicht:-D
Was sagte die gute Lisa einst, wir lieben die Gamer (aber noch mehr die mit dicker Brieftasche). Gut, letztes stammt von mir;)

Gruß
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Hab den 5800X ganz am Anfang für 489€ bestellt. Ja, bissl teuer. Egaaaaaal. Dafür hab ich den. Und das als Besitzer von dem 3900X - der ist in die Streaming-Kiste gewandert. Warum? Weil ich es kann und weil ich sowieso aufrüsten wollte und vor allem weil die Spiele auch richtig gut laufen sollen, 1440p 144Hz wollen bedient werden, damit man nicht im CPU-Limit klebt.

Schade das die größeren nicht vorhanden sind, hätte mir gerne den 5950X@MSRP gegönnt aber nicht vorhanden. Da muss AMD nachlegen, aber irgendwie scheinen sie nur die kleineren CPUs zu produzieren aktuell, aus welchem Grund auch immer.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja, son 5800X wäre ne gute Sache. Allein die alte Graka in ein neues Sys einbauen ist halt auch irgendwie uncool, da fehlt so gefühlt die Hälfte, na hoffentlich wird das mal besser, ansonsten halt Aufrüsten zur neuen Grakaseason (4000 irgendwas bzw. 7000 irgendwas).
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Also ich werde vom 1800X irgendwann dieses Jahr auf den 5950X umsteigen. Der reicht mir dann wieder 4-6 Jahre. DDR5 werde ich nicht abwarten, da sollen erstmal ein paar Jährchen ins Land gehen.

Ich hoffe aber mal, dass sich die Situation rund um den 5950X ein wenig bessert. 750 wären ein guter Preis, vielleicht sind ja auch mal 700 möglich, wer weiß.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
AMD nutzt halt die Leistungskrone aus und hat ihr gesamtes 5000er Portfolio mal eben 100€ über den Vorgängern angesetzt. Bei wirklicher Konkurrenz wäre der 5800X eine 300-350€ CPU
 

rhalin

Freizeitschrauber(in)
Habe gerade endlich mal auf die Vorgängergeneration aufgerüstet und bin voll zufrieden.
Mehr brauche ich persönlich als Zocker ersteinmal nicht.
Vielleicht kommt ja mal noch ein 5600er ohne X, persönlich sind mir 300,- Taler für 6 Kerne zu viel.
 

czk666

Freizeitschrauber(in)
300 Euro mehr ist der 5800x nicht Wert in meinen Augen. Warum soll man über 400 Zahlen, wenn es ausgereifte Intel 8-Kerner für weniger gibt? Wer ganz ehrlich für das bisschen Multicoreanwendung hundert mehr zahlt, hätte dann doch lieber den 3900x nehmen sollen.

Für 300 wäre der super, auch wenn er in Spielen und OC-Geschichten immer noch kein Intel ist, wäre der Preis ok. Wenn man noch hört, er würde quasi immer überhitzen, weil Gründe, fällt er eigentlich komplett aus, hoffentlich bleiben die auf den Dingern sitzen.

Welche Intel CPUs meinst du denn?
 

Thomas5010

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich sehe schwarz für den PC Eigenbau. Neben der schlechten Verfügbarkeit wichtiger Kernkomponenten und den gestiegenen Preisen, tritt nun auch Microsoft auf den Plan.

Wer in Zukunft Geld in die Hand nehmen muss, um sich ein Windows 10 auf sein System zu schnallen, der wird sich eher zu einem Komplettsystem von einem Händler hingezogen fühlen.

Es kann sein dass die Ära des PC Eigenbaus bald endet.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Passt perfekt zu einigen Aussagen hier im Forum wie in etwa: AMD ist ja nicht Intel, die werden nie dieselbe (Hoch)-Preispolitik fahren und ihre CPU's quasi verschenken.

Aber sicher doch, AMD ist der Heiland und kein gewinnorientiertes Unternehmen. Niemals nicht:-D
Was sagte die gute Lisa einst, wir lieben die Gamer (aber noch mehr die mit dicker Brieftasche). Gut, letztes stammt von mir;)

Gruß
Natürlich liebt man Gamer. In jedem Technologiebetrieb der grad "Gaming" Hardware verkauft.
Tastatur 20€
"Gaming" tastatur mit ein paar Blinklichtern 100€.
Dasselbe bei Gehäusen.
Oder Sesseln
Oder Monitoren.
Es ist völlig egal, wo auch immer "Gaming" drauf steht, da wird der Preis einfach automatisch teurer.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Ich sehe schwarz für den PC Eigenbau. Neben der schlechten Verfügbarkeit wichtiger Kernkomponenten und den gestiegenen Preisen, tritt nun auch Microsoft auf den Plan.

Wer in Zukunft Geld in die Hand nehmen muss, um sich ein Windows 10 auf sein System zu schnallen, der wird sich eher zu einem Komplettsystem von einem Händler hingezogen fühlen.

Es kann sein dass die Ära des PC Eigenbaus bald endet.
Komplett-PC? Die verhökern gerade"Gaming PC" für 1300€ mit Ryzen 2700 und gtx1660ti.... wow, was für ein toller gaming pc. Der ganze pc Markt ist aktuell völlig überhitzt. Wohl dem der aktuell nicht aufrüsten muss
 

Hokiru

Kabelverknoter(in)
Finde ich immer top, wenn der niedrigste Preis von Mindfactory kommt. Die haben ja auch nur geile 9€ Versand. Das oben drauf und der Preis ist plötzlich nicht mehr so gut :lol:
5600X bei MF 319+9€ Versand = 328€
5600X bei Saturn 329€, gratis Versand
 

yxman

Komplett-PC-Käufer(in)
Ohne Intel/AMD Hate... wenn die Teile mal bei dem Preis angekommen sind den sie Wert sind kann man sichs überlegen...

5600X ~200-220Eur
5800X ~280-320Eur

Die Plattform is EoL, dazu immernoch das vermurkste Agesa generve und wenn man sieht das man nen 10400F für 129Eur oder nen 10850k für 330Eur bekommt muss man schon ne arg rote Brille aufhaben um immernoch zum AMD (auch wenn minimal schneller) greifen zu wollen....

Fakt ist die Preise bei Zen3 (5600/5800X) sind einfach nur Frech, 5900X/5950X zur UVP sind fair.
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Ich sehe schwarz für den PC Eigenbau. Neben der schlechten Verfügbarkeit wichtiger Kernkomponenten und den gestiegenen Preisen, tritt nun auch Microsoft auf den Plan.

Wer in Zukunft Geld in die Hand nehmen muss, um sich ein Windows 10 auf sein System zu schnallen, der wird sich eher zu einem Komplettsystem von einem Händler hingezogen fühlen.

Es kann sein dass die Ära des PC Eigenbaus bald endet.
Was willst du uns damit sagen?
Soviel ich weiss war Windows10 bzw. Irgendein Windows kostenlos...
Also du erwartest das Microsoft Iöligale Copien duldet damit du kostenlos Windows benutzen kannst?
Wo lebst du denn?
Und eine OEM Version kosten weit unter 100 Euro, legal.. (home)

Mmh ich hab mir vor über 10 Jahren für 39€ die Studenten Version von Windows 7 gekauft und legal auf Windows geplatzt..
Echt nen Wucher was Microsoft macht u ned Ihre Software verschenkt...
Oh man..
Manche Kommentare hier tun echt weh
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Ohne Intel/AMD Hate... wenn die Teile mal bei dem Preis angekommen sind den sie Wert sind kann man sichs überlegen...

5600X ~200-220Eur
5800X ~280-320Eur

Die Plattform is EoL, dazu immernoch das vermurkste Agesa generve und wenn man sieht das man nen 10400F für 129Eur oder nen 10850k für 330Eur bekommt muss man schon ne arg rote Brille aufhaben um immernoch zum AMD (auch wenn minimal schneller) greifen zu wollen....

Fakt ist die Preise bei Zen3 (5600/5800X) sind einfach nur Frech, 5900X/5950X zur UVP sind fair.
Nein ganz ohne Hate ... :)
dann kauf doch deinen Intel und Gut !
so dinge wie verbrauch sind ja auf einmal egal ...
Sorry aber dein gejammere erinnert mich eher an ich hätte gern AMD aber ärgere mich über die Preise und Intel will doch nicht wirklich !
Also genau das was bei GPUs lange abgegangen ist, da haben sich die Nvidia "ich würde nie ne AMD Karte kaufen" Fanboys auch aufgeregt das AMD nix mehr reißen kann, weil Nvidia am Preis gedreht hat und damit durchgekommen ist ;)
 

yxman

Komplett-PC-Käufer(in)
@Bluebird Ich hab nen 3900x, 2700x und 2600er und nen 8700k System... und guess what. 2x NV 2x AMD GPUs. Totaler Intel Fanboy ist klar... ich kauf das was P/L attraktiv ist und nicht nach Ideologie. Aber ich bin auch keine 12 mehr und denk in Schwarz/Weiss...
Du solltest deine Brille mal abnehmen.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Was willst du uns damit sagen?
Soviel ich weiss war Windows10 bzw. Irgendein Windows kostenlos...
Also du erwartest das Microsoft Iöligale Copien duldet damit du kostenlos Windows benutzen kannst?
Wo lebst du denn?
Und eine OEM Version kosten weit unter 100 Euro, legal.. (home)

Mmh ich hab mir vor über 10 Jahren für 39€ die Studenten Version von Windows 7 gekauft und legal auf Windows geplatzt..
Echt nen Wucher was Microsoft macht u ned Ihre Software verschenkt...
Oh man..
Manche Kommentare hier tun echt weh
DU bist das Produkt bei Windoofs, nicht umgekehrt! Die verdienen mit dir Geld & du bezahlst auch noch dafür, das du deren inkompetenten Softwaremüll nutzt, merkste was?

Microsoft nutzt schamlos ihr Monopol aus & alle schauen dabei zu wie ihr Haufen Schaiße immer größer wird.

BTT: Die CPU's sind einfach gut, ohne Frage nutzt in dem Fall AMD ihre Macht aus, schließlich konnten sie lange vom "großen Bruder" lernen...solange dieser in Bezug zur Leistung kein Pokal gewinnt, kann er sich nur durch den Preis attraktiv gestalten, kennt man ja, nur umgekehrt.

Der Leistungszuwachs in Bezug zu Spielen ist i.d.R. überschaubar, somit sehe ich kein Problem darin, anstatt dem 5800X einen 3700x zu kaufen, der im Zweifel eher ins präferierte Beuteschema fällt & folglich preislich auch attraktiver ist.

Wie dem auch sei, das Problem liegt nicht in CPU's sondern GPU's, woran deren Verfügbarkeit, scheitert muss wohl nicht separat erörtert werden...
 

TL471980

Schraubenverwechsler(in)
Ich sehe schwarz für den PC Eigenbau. Neben der schlechten Verfügbarkeit wichtiger Kernkomponenten und den gestiegenen Preisen, tritt nun auch Microsoft auf den Plan.

Wer in Zukunft Geld in die Hand nehmen muss, um sich ein Windows 10 auf sein System zu schnallen, der wird sich eher zu einem Komplettsystem von einem Händler hingezogen fühlen.

Es kann sein dass die Ära des PC Eigenbaus bald endet.
Man kann seine alte Lizenz doch weiter nutzen! Ein erneuter Kauf ist also nicht notwendig!
 

perupp

Software-Overclocker(in)
DU bist das Produkt bei Windoofs, nicht umgekehrt! Die verdienen mit dir Geld & du bezahlst auch noch dafür, das du deren inkompetenten Softwaremüll nutzt, merkste was?

Microsoft nutzt schamlos ihr Monopol aus & alle schauen dabei zu wie ihr Haufen Schaiße immer größer wird.

BTT: Die CPU's sind einfach gut, ohne Frage nutzt in dem Fall AMD ihre Macht aus, schließlich konnten sie lange vom "großen Bruder" lernen...solange dieser in Bezug zur Leistung kein Pokal gewinnt, kann er sich nur durch den Preis attraktiv gestalten, kennt man ja, nur umgekehrt.

Der Leistungszuwachs in Bezug zu Spielen ist i.d.R. überschaubar, somit sehe ich kein Problem darin, anstatt dem 5800X einen 3700x zu kaufen, der im Zweifel eher ins präferierte Beuteschema fällt & folglich preislich auch attraktiver ist.

Wie dem auch sei, das Problem liegt nicht in CPU's sondern GPU's, woran deren Verfügbarkeit, scheitert muss wohl nicht separat erörtert werden...
Du brauchst ja kein Windows zu kaufen und benutzen, das ist deine Freihe Entscheidung...

Aber zu erwarten das man Windows geschenkt bekommt ist bisserl übertrieben
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)

natürlich immer noch zu teuer, aber die preise werden mit der zeit schneller fallen,
ein guter preis für den 5800X wären 300 Euro, neu natürlich


hab mir mal auf MF die verkaufszahlen angeschaut, also von intel sind lächerliche mengen verkauft worden,

der bestseller ist der ryzen 3600, kein wunder bei der preisleistung


ps. was für ein witz, ein alter intel 4kerner für schlappe 339 euro


geldverschwendung pur für wenig leistung
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich weiß nicht, wer sich die Überschrift ausgedacht hat, aber in einem Laden war der lange nicht.

Tiefpreisniveau heißt so knapp über Ramschpreis - schon seit ewigen Zeiten.

Und die CPUs sind noch nicht mal zum UVP zu bekommen.
 

Der_Apfeldieb

Komplett-PC-Käufer(in)
Der 5800x ist aus Spieler Sicht interessant, da die 8-Kern CPU der PS5 und Xbox ganz ähnlich aufgebaut sind. Alle neuen Triple-A Spiele werden drauf optimiert.
 
Oben Unten