News AMD Ryzen 5 9600X mit 5,7 GHz auf allen Zen-5-Prozessorkernen

PCGH_Sven

PCGH-Autor
Erste Ergebnisse zeigen, dass AMD Ryzen 9000 ("Granite Ridge") eine gute Basis für Overclocking sein könnte. Das kleinste Modell der Serie, der Ryzen 5 9600X, wurde jetzt bereits mit 5,7 GHz auf allen Zen-5-Prozessorkernen getestet.

Was sagt die PCGH-X-Community zu AMD Ryzen 5 9600X mit 5,7 GHz auf allen Zen-5-Prozessorkernen

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Das sind schon beachtliche Zahlen, ich glaub mein oller 3700x ruppt da in CPUZ rund SC 530 und MC 5700 Punkte. Der neue 6 Kerner übeflügelt den Zen 2 ja um Längen.
 
Bei mir wird es wohl die frage sein ob der 9950x hat dieser 16 Kerner nun 5,1 GHz oder 5,4 GHz. Das entscheidet dann wie hoch die allcore Leistung bei mir dann sein wird.
 
300 MHz sollen 14 Prozent ausmachen? In welcher Welt soll das bitte funktionieren?
SC klingt für mich unglaubwürdiger als der MC-Wert. Dass der stark powerlimitiert sein dürfte ist ja mit der Senkung auf 65W sehr gut erklärbar. Damit würde man mit Takterhöhung (sicher mehr als 5,6% wie die 300Mhz suggerieren - Allcore dürfte eher so bei 5 Ghz max. liegen).
 
Bei welcher PPT denn? Die ist nicht mal bekannt. Die TDP hat damit erst mal nicht viel zu tun. Spätestens zum Test wissen wir es ja.
Ich dachte die 65W wären die neue TDP ggü. der alten von 88W ? War davon nicht immer die Rede bisher ? Die PPT müsste dann ja auch um etwa dasselbe gefallen sein, von 105 im 7600X dann auf jetzt ca. 82W PPT.

Alles Andere würde ja keinen Sinn ergeben. Das ließe dann eben auch das Ergebnis erklären: 28% mehr Strom reinsenken für ca. 14% mehr Takt, was in CPU-Z dann auch ca. 14% mehr Allcore zulässt.
 
vielleicht erklärt das die schwache Performance von Zen 5?
Hast du schon live ein Exemplar in den Händen gehabt ? Krass. Berichte bitte von deinen Benches. :daumen:

Auf jeden fall next level bs.
EINE Folie hat sketchy Benches gezeigt und das bezieht sich auf AM4. Mit Zen 5 hat das gar nix zu tun, diese Folien haben keine derartigen Spielchen zumindest laut Annex gezeigt.

Für dich spielts eh keine Rolle, du darfst dir so oder so ein neues Board holen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

AMD hat offenbar sehr kreative Folien genutzt, vielleicht erklärt das die schwache Performance von Zen 5?
Auf jeden fall next level bs.
Wieso schwach? Das ist DEUTLICH mehr als Intel seit vielen Jahren bietet.

13900K=13900KS=14900K=14900KS

Und dazu reden wir von den normalen, die X3D kommen noch, die noch einmal einen oben drauf legen.
 
Ja für die gamer oder die Anwendung davon verwenden die von dem extra Cache profitieren. Bei mir ist eigentlich schon beim ohne extra Cache das Ende angekommen. Es sei denn ich sage ich habe keine Lust auf drosseln und nehme gleich eine gedrosselt CPU und sage dann das ich bei games dann extra frames mit nehmen, die ich aber bei 144 fps gedrosselt also gecuttet habe. Zudem sind es nur alte games. Also wenn dann für die noch nicht erschienen und auch noch nicht so richtig angekündigten games. Also Gewinn momentan 0 aber kosten gleich locker 200 € oder so aufpreis. Bei so Mainbaord wie a620 kann man ja nur die 120 tdp CPUs nehmen. Also halt ein 16 Kerner mit extra Cache.

naja bei mir ist es sicher das ich den auf 144 Watt drossel. Sollte der takt gleich blieben wäre der 9950x bei 4,8 GHz. kostet mich nur 5% die ich schon beim 7950x abgezogen habe. Also von daher doppelt abziehen bringt ja nix.
Gewinn wäre nur dann wenn dieser auf 5,4 GHz allcore takt agieren würde. Dann wären es 5 % plus kann man sagen. Dann wären es wirklich diese 16 %. Und ich bin mir da noch nicht ganz sicher ob das schon als lohnend anzusehen wäre.
Klar warten kann man immer. Nun ich denke mal da warten schon mehrere Nutzer hier auf diese CPUs.
Die breite Masse wird denke ich mal 6 und 8 Kerner kaufen.
Das gute ist ja je breiter die CPU desto besser der Gewinn. Also wenn nun ein 8 Kerne gut breit ist, wird auch bei vollast ein gutes Plus sein. Besser wird es denke ich mal nicht mehr. Und nur wenn es doppelt so breit ist, heißt es nicht 100 % mehrleistung, das ist sicher.
 
Und dazu reden wir von den normalen, die X3D kommen noch, die noch einmal einen oben drauf legen.
Das stimmt nicht ganz.

In Gaming Szenarien in denen das jeweilige Spiel vom Cache profitiert -> Ja
In Anwendungsszenarien legen die nicht mehr drauf, eher weniger.

Effizienztechnisch sind die X3D Modelle wieder rum besser aufgestellt wie die Non X3D CPUs.
In beiden Szenarien.
 
Hast du schon live ein Exemplar in den Händen gehabt ? Krass. Berichte bitte von deinen Benches. :daumen:
Nein, ich mache lediglich ein kleines Späßchen...;-)
EINE Folie hat sketchy Benches gezeigt und das bezieht sich auf AM4.
Könnte man denken, allerdings hat AMD den Vibe schon mit RDNA3 gezeigt. Und wenn man unterlegen ist, kommt man zwangsweise auf so Ideen.
Mit Zen 5 hat das gar nix zu tun, diese Folien haben keine derartigen Spielchen zumindest laut Annex gezeigt.
Das wird sich dann zeigen, wenn die Vorstellung von Zen erfolgreich über die Bühne ging, momentan geht´s um die Festlegung der finalen BIOSe, Kühlung, Marketing, WaKü Pumpenfrequenz/Temperaturen usw. damit die Chips nicht verglühen, benchmarken ist da nicht.
Ich sag mal so, man könnte der Ansicht sein, dass AMD´s Ergebnisse leicht bis mäßig geschönt sind...irgendein Vögelchen hat das gezwitschert.
 
Was zählt ist auf dem Platz. Solange bis man hier belastbare Testwerte ermittelt hat bleibt es immer noch Spekulatius und oder eventuellem Cherry Picking mit best Case Scenario für Presentationsfolien.
 
Das sind schon beachtliche Zahlen, ich glaub mein oller 3700x ruppt da in CPUZ rund SC 530 und MC 5700 Punkte. Der neue 6 Kerner übeflügelt den Zen 2 ja um Längen.
Habe gerade mal meinen Ryzen 7 7800X3D im CPU-Z Benchmark 17.01.64 laufen lassen:
ST: 692,4
MT: 7379.9
Das wäre ein Zuwachs in der SingleThread-Leistung von fast 26%, den der 9600X mit seinen 871,4 mehr aufbietet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück