• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Radeon BigNavi & RDNA2 Laberthread

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Scheinbar storniert AMD gerade Bestellungen, von Kunden die schonmal eine RX6xxx dort bestellt haben... Es tut sich also was! :daumen:
Im Luxx regen sich grad ein paar auf... ich bin gespannt, ob es nur die trifft, die schonmal eine Karte von dort erhalten haben. ...oder ich bei meinem Glück auch noch ne Storno-Meldung bekomme ... :ugly:

Dann scheine ich ja Schwein gehabt zu haben. :D
Ich hab damals direkt zu Release ne 6800 XT für einen Kumpel ergattern können der unbedingt eine Referenz wollte.

Hätte ich damals gewusst, dass die Situation so schlimm wird hätte ich die Karte behalten. Aber naja... Hinterher ist man immer schlauer.

Und ich hab jetzt meine 6900XT.
Das einzige was ich gestern noch gemacht habe ist VRAM auf 2100 + Fast Timings. Ansonsten noch nicht weiter damit beschäftigt.

Und die Karte dann gestern Abend richtig Brutal mit Factorio "ausgelastet". :ugly::ugly:
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Hihi. Ich für meinen Teil hab schon a Plague Tale, Hellblade und etwa 2/5 Horizon Zero Dawn durch. In 4k natürlich. Da hat meine schon ordentlich was zu tun. Mit Death Stranding wirds danach wieder etwas gemütlicher für sie, bevor sie dann mit AC: Origins mit der CPU im Duett schwitzen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Jau, ich hab auch max Settings ausgelotet für Genshin Impact😭🤣 naja, aber Nioh 2 oder nochmal RE2 und 3 auf dem TV in 4k/120hz ist schon nice..da muss ich sogar Res-Factor auf 80% machen sonst wird das nix mit stable 120 FPS😭
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
den 5800X kann man eh noch kaufen^^

Screenshot 2021-02-26 131832.png
 

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Gibt es irgendwo Benchmarks/ Vergleiche dazu. inwiefern sich OC lohnt?
Bei mir liegen in Furmark 70 Watt zwischen 1950 und 2150 MHz, vor allem aber auch 800 Lüfterumdrehungen. Ich weiß aber nicht, inwiefern sich das in FPS im Spiel übertragen lässt.
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Musst du wissen, ob sich das für dich lohnt. Aufgrund der Art deiner Fragestellung lehne ich mich jetzt mal aus dem Fensterchen und sage: Nope, lohnt nicht unbedingt. :D
 

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Naja, mein OC hat sich schon gelohnt. Von knapp 18400 graphics score im TS Stock auf 19800 mit meinen aktuellen Settings, das ist schon net übel. Stromverbrauch ist ungefähr gleich.

Hab aber echt keine so dolle Karte bekommen. Bei 2120Mhz auf dem Speicher ist Schluss :( und für 2500Mhz+ in allen Szenarien brauche ich schlappe 1110mV ungefähr. Ist vlt gar nicht soo übel, aber auch nicht das dollste😱

Trotzdem geil. Besser man ist durch Glück und Hardware limitiert, als durch künstliche Grenzen, wie bei Nvidia. Das ist schon besser😁
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Ich werde nie verstehen, was einem Punkte in einer Anwendung, die zu nichts taugt außer eben jene Punkte zu generieren, bringen. Nix für ungut. Was kommt denn im Alltag dabei rum?
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
@Xaphyr Naja, man kann schon bewerten wie sich die Stellerei an UV OC Knöppen auswirkt....

Ob man das ganze später am Spielfluss merkt oder ob man auf eine Watt oder FPS glotzen muss ist wieder was anderes...

Ich versuche immer die Leistung zu halten oder gar minimalst zu erhöhen aber dabei den Leistungsbedarf zu reduzieren.... Da hat jeder seine eigenen Ziele....

Man sieht an den Benches ja dann tw. auch, wenn man OC will und es übertreibt, dass die Leistung u.U. sogar zurück geht... bevor es instabil wird... MEM OC bei den RDNA2 ist da so ein Beispiel...
 

BlackBestie

Komplett-PC-Käufer(in)
hmm ich verstehe BigNavi irgendwie nicht.
Vega56 und Radeon VII waren pflegeleicht wenn es um UV oder OC ging.
Meine jetzige 6900xt ist für mich aktuell noch ein Geheimnis.

Egal was ich an der Karte für OC einstelle...klar Strom wird mehr aus der Dose gezogen und die wird wärmer aber
--> Die FPS in Spielen aber auch bei 3DMark bekomme ich immer weniger Punkte als wenn ich alles auf Stock lasse.
Komme z.B. bei Firestrike nicht mal an den durchschnitt ran. :(

Benutze natürlich Wattman und MPT.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Hehehehe.... @BlackBestie Ja, sowas hatte ich schon in meinem Post über deinem angedeutet.... dreht man egal was zu hektisch in eine Richtung... gibts mehr Heizung und weniger Leistung... liegt auch ein Stück weit daran, dass RDNA2 von Hause aus, schon recht Effizient eingestellt ist... je nach SiliconLottery kann man Glück haben, dass man noch bisschen was rausholen kann... oder auch nicht.

Grfühlt kann ich aber bestätigen, dass RDNA2 da ne Ecke sensibler ist wie meine Vega64 war...


.....und mittlerweile habe ich auch die Versandbestätigung für mein angebissenes Frühstücksbrötchen im RX6900XT Karton bekommen... :ugly:
 

BlackBestie

Komplett-PC-Käufer(in)
Hehehehe.... @BlackBestie ... dreht man egal was zu hektisch in eine Richtung... gibts mehr Heizung und weniger Leistung...
LoL ... ich kann auch mit viel Gefühl und Liebe an den Knöppen drehen aber bisher also seit ca. 5 Tagen habe ich eher eine 2 Heizung im Wohnzimmer. Bisher kommt es mir so vor als ob ich schon am oberen Limit bin was die Leistung betrifft. Es kann aber auch alles schlussendlich an der CPU liegen, die nicht richtig Boosten möchte wie sie soll.
Da musste ich auch bereits rumfuhrwerken damit ich die Stockleistung bekomme (5950x)
 

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Hmm ja, ich bleibe dann wohl erstmal bei UV mit eingeschränktem Powertarget. Bis zu 10% mehr Leistung ist zwar nice to know, bei eh schon hohen Bildraten aber auch nicht so wichtig, dass es so viel mehr Stromerbrauch für mich rechtfertigen würde.
Für bessere Taktraten scheint es sich, wie schon bei den 5000ern, eh zu empfehlen mit UV zu arbeiten
 

ATIR290

Software-Overclocker(in)

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
@Xaphyr also bislang, auch mit meinen Vega-Karten, skaliert die Performamce von den Benchmarks auch genauso in allen Spielen, die ich jemals gespielt habe. In Sottr ist das gut sichtbar, z.B..

Was mir aber direkt aufgefallen ist: wenn ihr einstellt und macht und tut und ihr verliert Performance, dann liegt das ggf. Daran, dass ihr den Speicher zu hoch eingestellt habt und die Error-Correction anspringt, oder ihr zu hart ins Powerlimit rennt. Der Speicher ist aber besonders ärgerlich, fast schon ala Ryzen-CPUs und undervolting..es läuft zwar mit den Settings aber man verliert Performance. Deswegen sind Benchmarks auch unabdinglich, weil man solche Dinge easy herausfinden kann.

Also wenn ich bei mir den RAM von 2120 auf 2150MHz erhöhe, dann verliere ich kmapp 2000 graphics Score in TimeSpy im Vergleich zu Stock. Jede Karte ist natürlich anders und da es keine Fehler gibt, fällt das manch einem nicht auf. Wenn eure Performance viel zu gering ist, dann schraubt den Speichertakt nen Tacken zurück.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
@sifusanders Naja, Netzteil ist ja nicht gleich Netzteil.... Grundlegend gibts ja hochwertige....günstige und eben ChinaBöller. Aber selbst bei einem hochwertigen muss man mMn unterscheiden, wie alt ist es.... wie waren die Betriebsbedingungen und wie stark wurde es in dieser Zeit belastet... Da kann es schon sein, das 2 Baugleiche Netzteile nach 3-4 Jahren, wenn es in den Grenzbereich geht, ein unterschiedliches Verhalten an den Tag legen....


So, jetzt aber mal ne viel wichtigere Frage: :ugly:

Ich will meine RX6800 zuückbauen auf den Stockkühler... das Graphitpad, ist aber leider zu stark beschädigt worden beim Umbau auf Wakü.
Weiß jemand welches Graphitpad ich wo bestellen kann, um den original Zustand wieder zu erreichen? oder was ich machen kann um eine mindestens gleichwertigen Wärmeübergang hinzu bekommen? Will die Karte als LuKü in einem anderen PC weiter betreiben...
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Warum möchtest du das tun? Mach da eine ordentliche WLP auf die recht fest ist von der Konsistenz und gut ist.

Gute Frage! Dachte das geht nicht ohne Pad aufgrund unebenheit am Kühlerboden? Was wäre denn eine passende WLP? Ich hab hier glaub noch "Kryonaut" & "Hydronaut" rumliegen.... und noch 2 Sorten LiquidMetal... aber das lass ich lieber, hab da schlechte Erfahrungen, wenn das nochmal auseinander muss ...

Du wirst das nie wieder so hinbekommen wie AMD!

Willst du etwa sagen, ich kann nix? :what: Ich mein, das stimmt natürlich, aber so direkt muss es ja auch nicht sein ! :ugly:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
@sifusanders Naja, Netzteil ist ja nicht gleich Netzteil.... Grundlegend gibts ja hochwertige....günstige und eben ChinaBöller. Aber selbst bei einem hochwertigen muss man mMn unterscheiden, wie alt ist es.... wie waren die Betriebsbedingungen und wie stark wurde es in dieser Zeit belastet... Da kann es schon sein, das 2 Baugleiche Netzteile nach 3-4 Jahren, wenn es in den Grenzbereich geht, ein unterschiedliches Verhalten an den Tag legen....


So, jetzt aber mal ne viel wichtigere Frage: :ugly:

Ich will meine RX6800 zuückbauen auf den Stockkühler... das Graphitpad, ist aber leider zu stark beschädigt worden beim Umbau auf Wakü.
Weiß jemand welches Graphitpad ich wo bestellen kann, um den original Zustand wieder zu erreichen? oder was ich machen kann um eine mindestens gleichwertigen Wärmeübergang hinzu bekommen? Will die Karte als LuKü in einem anderen PC weiter betreiben...
Lies dir das gründlich durch, mir hat es zwar im Endeffekt nicht geholfen bei meiner Karte, aber vllt kannst du dein Problem damit lösen: https://www.igorslab.de/der-hotspot...asten-tausch-und-richtige-montagereihenfolge/
 

czk666

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du für Big Navi Verhältnisse richtig gute Temperaturen haben willst, dann stelle alles so ein das du nicht über 75 Grad gpu und maximal 88 Grad Hotspot hast. Das ist für rdna 1 und 2 schon ein Kühler wert. Aber auch leicht über 80 Grad gpu und 100 Grad Hotspot sind kein Grund zur beunruhigung bei modernen Karten.
Um auf die Temperaturen zu kommen müsste ich die Lüfter ausstellen :)
Bin sehr erstaunt wie leise die selbst unter Volllast bleibt. Die läuft in 1440p und 60fps mit 100 Watt. Das ist krass.

Auch unter Volllast nicht mehr als 190 watt. Habe nur 25 mv undervoltet, müsste aber auch den Takt leicht senken damit sie nicht Abschmirrt. Is das normal? Von der Vega kannte ich es dass ich nur die Spannung gesenkt habe.
Gibt's beim wattman keine Leistungsgrenze mehr?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Um auf die Temperaturen zu kommen müsste ich die Lüfter ausstellen :)
Bin sehr erstaunt wie leise die selbst unter Volllast bleibt. Die läuft in 1440p und 60fps mit 100 Watt. Das ist krass.

Auch unter Volllast nicht mehr als 190 watt. Habe nur 25 mv undervoltet, müsste aber auch den Takt leicht senken damit sie nicht Abschmirrt. Is das normal? Von der Vega kannte ich es dass ich nur die Spannung gesenkt habe.
Gibt's beim wattman keine Leistungsgrenze mehr?
Doch klar kannst du das Powerlimit einstellen.
 

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Um auf die Temperaturen zu kommen müsste ich die Lüfter ausstellen :)
Bin sehr erstaunt wie leise die selbst unter Volllast bleibt. Die läuft in 1440p und 60fps mit 100 Watt. Das ist krass.

Auch unter Volllast nicht mehr als 190 watt. Habe nur 25 mv undervoltet, müsste aber auch den Takt leicht senken damit sie nicht Abschmirrt. Is das normal? Von der Vega kannte ich es dass ich nur die Spannung gesenkt habe.
Gibt's beim wattman keine Leistungsgrenze mehr?

Kommt immer aufs Spiel an. Bei 1440p hängst du egal mit welcher CPU je nach Spiel oft im CPU Limit. Da du sagst das es bei dir 190 Watt bei Volllast sind, dann läuft die Karte nicht auf voller Leistung und wird durch irgendwas gebremmst. Bei 190 Watt hab ich auch nur 60 Grad GPU und 68 Grad Hotspot.
Wenn du das Powerlimit aus Standard hast, zieht die Karte bis zu 255 Watt. Mit Powelimit max sind es 293 Watt.

Bei meiner 24/7 Einstellung hab ich bei 230 Watt eine GPU Temp von 70 Grad und Hotspot maximal 85 Grad.

Bei 293 Watt habe ich 8 bis maximal 12 fps mehr je nach Spiel aber es wird deutlich heißer. (GPU 80 Hotspot bis 100 Grad) Ich persönlich verzihte lieber auf die paar fps und habe es deutlich kühler und leiser.

Und zum undervolting: Ich habe leider auch eine Karte erwischt die sich nicht gut undervolten lässt. Ich kann bei mir auch nicht weit runter. Wobei es anscheinend auch nur richtig über das More Power Tool geht, da man mit dem Slider im Wattman nur die Kurve runterzieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Der Speicher ist echt all over the place. Gestern noch mit 2120Mhz getestet, lief. Gerade wieder nen timespy..nur 18550 score. Dann auf 2110Mhz und 18660 score..dann auf 2100Mhz und Boom 19900 Score...ey ey ey die Fehlerkorrektur ist echt garstig..das skaliert übrigends auch fast 1zu1 in FPS in Sottr...heavy. Also Leute, vorsicht mit dem Speicher :D
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Der Speicher ist echt all over the place. Gestern noch mit 2120Mhz getestet, lief. Gerade wieder nen timespy..nur 18550 score. Dann auf 2110Mhz und 18660 score..dann auf 2100Mhz und Boom 19900 Score...ey ey ey die Fehlerkorrektur ist echt garstig..das skaliert übrigends auch fast 1zu1 in FPS in Sottr...heavy. Also Leute, vorsicht mit dem Speicher :D
Mach 2060.
 

Norkzlam

Freizeitschrauber(in)
Mal was anderes, nutzt irgendwer am BigNavi PC Netflix in 4k?
Das Menü zum forcieren der Bandbreite scheint es nicht mehr zu geben und ich komme laut Testbild und subjektiven Eindruck trotz 4k-Abo nicht über 1080p hinaus.
Ich verwende die Windows 10 App, der Bildschirm ist HDCP2.2 fähig und die Internetleitung
mit 1 Gbit/s ist auch mehr als ausreichend dimensioniert.
 

Onkel-Rick

PC-Selbstbauer(in)
Mal was anderes, nutzt irgendwer am BigNavi PC Netflix in 4k?
Das Menü zum forcieren der Bandbreite scheint es nicht mehr zu geben und ich komme laut Testbild und subjektiven Eindruck trotz 4k-Abo nicht über 1080p hinaus.
Ich verwende die Windows 10 App, der Bildschirm ist HDCP2.2 fähig und die Internetleitung
mit 1 Gbit/s ist auch mehr als ausreichend dimensioniert.
Schaust du auch Material welches in 4k verfügbar ist?
Denn nur weil du das 4k Abo hasst heißt es nicht das alles in 4k verfügbar ist.


Liebe Grüße, Rick
 

gbm31

PC-Selbstbauer(in)
Da ich die Idee super fand, habe ich mich auch einfach mal mit meiner 6900er hingesetzt.
Schöner vergleich wie unterschiedlich das sein kann.
Hier mein Ergebnis:
Coole Sache!

Wobei es jetzt doch interessant wäre, den Rest des Taktverlaufs zu sehen, also 2000-2100, wegen der Schwankung zu Beginn.

Evtl ist der GPU Takt da mit beeinflussend....

Vielleicht machen noch ein paar mit, um zu sehen ob diese Methode als Test wirklich taugt.
 
Oben Unten