• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Pinnacle Ridge: Ryzen 7 2700X abgelichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Pinnacle Ridge: Ryzen 7 2700X abgelichtet

Das französische Magazin Canard PC Hardware kennt man bereits von früheren Leaks zur Ryzen-1000-Generation. Ein Jahr später möchte es bereits vorab einen Ryzen 7 2700X aus der Pinnacle-Ridge-Familie erhalten und getestet haben. Während der Testbericht kommende Woche im Print-Heft erscheinen soll, gibt es jetzt das erste Bild eines mutmaßlichen Ryzen 7 2700X.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Pinnacle Ridge: Ryzen 7 2700X abgelichtet
 
D

der_petling

Guest
@McZonk:
Ja, lustig, nicht wahr... :D
Vor allem da die OPN/Seriennummer auf AMD CPUs noch nie ein QR Code war sondern immer als Data Matrix codiert ist. ;)

Edit:
Aber schade dass du alles verraten hast. :(
Ich hätte den Leuten selber die Überraschung gelassen, darum hab ich auch nur geschrieben man sollte den Code scannen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

der_petling

Guest
@JZedtler
Das würde sogar passen. Auf der Ryzen 1 CPU steht 2016.
Das ist immer das Jahr wann das finale Stepping gemacht wurde.
 

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Soso...

welches Datum haben wir doch gleich noch am nächsten Sonntag ? Und um welche Monatsausgabe des Magazins handelt es sich doch gleich noch ?

Ein Schelm wer böses dabei denkt...
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Was für ein Drama um das Foto einer neuen CPU... Egal ob echt oder nicht, wie wird das Ding schon aussehen? So wie CPUs halt aussehen!
Das ist ja sogar noch weniger spannend als Videos bei denen man Leuten beim Kartonöffnen zusieht. :ugly:

Es geht ja nicht darum, wie die CPU aussieht, sondern dass das Foto der Beweis sein soll, dass sie eine solche CPU in den Händen hatten und testen konnten. Ist bereits das Foto ein dummdreister Fake, wird's wohl mit den angeblichen Tests nicht anders aussehen ...
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Es geht ja nicht darum, wie die CPU aussieht, sondern dass das Foto der Beweis sein soll, dass sie eine solche CPU in den Händen hatten und testen konnten. Ist bereits das Foto ein dummdreister Fake, wird's wohl mit den angeblichen Tests nicht anders aussehen ...

Bestimmt kommen die dieses Jahr : ZEN + AUF 6,4 GHZ OC!!!!

Das waren doch die, die meinten Ryzen ginge auf 5 Ghz mit Air Cooling oder?
 
S

Schaffe89

Guest
Scheint nicht so doll zu werden, ich erwarte 30Watt mehr Leistungsaufnahme sowie ein Sinken der Effizienz.
Ist quasi der Dampfhammer um konkurrenzfähig zu bleiben, da kann man davon ausgehen dass kein 2800x mehr kommt wenn man jetzt schon ans Limit geht.
 

Zundnadel

Freizeitschrauber(in)
Vergalloppiert sich AMD mit Ryzen oder nicht ? Schaut ganz danach aus.Intel steigt bei seinen ersten Coffee Lake Achtkernern nach altbewährter Tradition wieder bei etwa 2.0 ghz. ein ,wie einst bei der E-quad serie hat so vielleicht noch
spielraum zur TDP senkung und Optimierung der Leistung passende Ram Slots auf der Platine zur CPU unterstützung nicht wie bei AM 4,sowie PCi express 4.0 und den 4K ready Software Season Pass mit onboard .Adobe Flash player u.a Dinge laufen 2020 aus bis dahin sorgt Microsoft sicher für Ersatz Dienstleistungsoftware etwa Windows 10.1.und Sofware Bremsen um mehr als 32 gb ram auch spürbar nützen zu können .
 

schmed

PC-Selbstbauer(in)
Vergalloppiert sich AMD mit Ryzen oder nicht ? Schaut ganz danach aus.Intel steigt bei seinen ersten Coffee Lake Achtkernern nach altbewährter Tradition wieder bei etwa 2.0 ghz. ein ,wie einst bei der E-quad serie hat so vielleicht noch
spielraum zur TDP senkung und Optimierung der Leistung passende Ram Slots auf der Platine zur CPU unterstützung nicht wie bei AM 4,sowie PCi express 4.0 und den 4K ready Software Season Pass mit onboard .Adobe Flash player u.a Dinge laufen 2020 aus bis dahin sorgt Microsoft sicher für Ersatz Dienstleistungsoftware etwa Windows 10.1.und Sofware Bremsen um mehr als 32 gb ram auch spürbar nützen zu können .

?? gibts das auch auf Deutsch?
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
jemand hat5 die Zeitung wohl schon ... aber es werden keine konkreten Werte genannt

Google Traductor

Mit anderen Worten, es gibt nichts Neues und schon gar nichts Genaues und erst recht nichts Überprüfbares, dafür aber immer noch die gleichen Merkwürdigkeiten: Da hat jemand die Bedeutung / die Verbindungen, um ein Sample (ohne NDA) vor allen Anderen zu erhalten, kann aber zum Testen nur ein A320-Board auftreiben - und das, obwohl einem selbst X370-Boards im Handel quasi hinterher geschmissen werden, wenn man sich denn nicht irgendwo eins leihen kann. Und das Sample lässt sich komischerweise nicht ablichten, weshalb man das Bild einer früheren Ryzen (schlecht) photoshoppen muss.

Also, ich behaupte mal, da macht sich jemand wichtig und schüttelt "Testergebnisse" aus dem Ärmel, die auch nur Prognosen aufgrund bisher durchgesickerter (und ebenfalls teilweise ungesicherter) Informationen sind. Und die Nummer mit dem A320-Board dient womöglich dazu, die erfundenen Ergebnisse darauf zu schieben, wenn sie sich im Nachhinein als grob daneben herausstellen sollten.

Die Quintessenz der Kasperei: Weiter abwarten, bis verifizierbare Testergebnisse auftauchen.
 
S

Schaffe89

Guest
Da hat jemand die Bedeutung / die Verbindungen, um ein Sample (ohne NDA) vor allen Anderen zu erhalten, kann aber zum Testen nur ein A320-Board auftreiben - und das, obwohl einem selbst X370-Boards im Handel quasi hinterher geschmissen werden

Als wenn das nicht völlig egal wäre ob ein A320 oder X370 Board verwendet wird, Precision Boost wird nur eingeschränkt laufen, egal ob x370 oder A320.

Also, ich behaupte mal, da macht sich jemand wichtig und schüttelt "Testergebnisse" aus dem Ärmel, die auch nur Prognosen aufgrund bisher durchgesickerter

Denke ich nicht, die Zeitung hat auch letztes Jahr schon stimmige Ergebnisse vorab präsentiert.
Und die Nummer mit dem A320-Board dient womöglich dazu, die erfundenen Ergebnisse darauf zu schieben

Du unterstellst also einem großen Magazin in Frankreich die Ergebnisse zu erfinden?

Meine Güte, ich bin heute aber auch wieder vergesslich ... Von wem stammte die doch gleich wieder? ;)

Nunja, man hat die TDP von 95 Watt auf 105 Watt erhöht und hat offenbar den Verbrauch in der Praxis deutlich erhöht, ansonsten würde die Effizienz nicht sinken.
Hier jetzt noch einen 2800x oben drauf zu packen, halte ich für wenig wahrscheinlich, aber natürlich ist das auch nur meine persönliche Einschätzung, die aber wohlbegründet ist.
Wir können ja wetten. Bringt AMD den 2800x schicke ich dir eine Kiste Bier und wenn nicht schickst du mir eine, ich kann mir unterdessen schonmal die Gläser dafür bestellen, da ein 2800x mit noch höherem Takt sowieso Utopie ist.
Das weiß man halt wenn man schon ein wenig Länger mit dabei ist.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Wir können ja wetten. Bringt AMD den 2800x schicke ich dir eine Kiste Bier und wenn nicht schickst du mir eine, ich kann mir unterdessen schonmal die Gläser dafür bestellen, da ein 2800x mit noch höherem Takt sowieso Utopie ist.
Das weiß man halt wenn man schon ein wenig Länger mit dabei ist.

Da mache ich mit. Der 2700X jetzt mit einem offiziellen Boost von 4,1Ghz und der 2800X später mit 4,4Ghz. Der 2800X lässt sich aber diesmal besser übertakten, kostet >399€ und hat eine TDP von 125W, was bei der gebotenen Leistung aber passt.
Release ist dann im Oktober dieses Jahres. Wenn es soweit ist, melde Dich bitte bei mir, ich hätte dann gerne eine Kiste Benediktiner Weissbier. Hmm...lecker...:) :bier:
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Als wenn das nicht völlig egal wäre ob ein A320 oder X370 Board verwendet wird, Precision Boost wird nur eingeschränkt laufen, egal ob x370 oder A320.

A320 hat allerdings - schon bei den bisherigen CPUs - noch ein paar weitere Einschränkungen hinsichtlich der Spannungsversorgung und der auch werksseitigen (Über-) Taktung von CPU und Speicher. Ein i7-7700K läuft ja auch auf einem H110-Mainboard, allerdings wird da niemand erwarten, dass er seine volle Leistung liefern kann.

Denke ich nicht, die Zeitung hat auch letztes Jahr schon stimmige Ergebnisse vorab präsentiert.

So stimmige "Ergebnisse" wie 5 GHz unter Luft?
Der Bericht des letzten Jahres zeigt zum einen, dass jeder mal einen Scoop landen kann, was jedoch keine Aussagekraft darüber zulässt, dass dies erneut gelingt - auch wenn das Magazin es sicher gerne hätte. Es wäre anders, wenn besagtes Magazin häufiger Exklusiv-Infos liefern würde, so sieht es eher nach einem halbgaren Versuch aus, sich wieder ein paar Sekunden Ruhm zu verschaffen.
Der damals verbreitete Unfug hingegen erfordert kein Glück, sondern zeigt auf, dass die Leute es dort mich fachlicher und journalistischer Genauigkeit nicht so ernst nehmen.

Du unterstellst also einem großen Magazin in Frankreich die Ergebnisse zu erfinden?

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, zumal es nicht das erste Mal wäre.

Nunja, man hat die TDP von 95 Watt auf 105 Watt erhöht und hat offenbar den Verbrauch in der Praxis deutlich erhöht, ansonsten würde die Effizienz nicht sinken.

Und den Verbrauch in der Praxis kennst du woher? :)

Erst einmal weiß man nur gesichert, dass nominell die TDP erhöht wurde, was man auch einfach als ehrlich bewerten kann. Wenn ich mir zum Vergleich meinen 8600K anschaue - mit dem ich übrigens sehr zufrieden bin - kann der den Standard-Turbotakt *nicht* halten, ohne die ausgewiesene TDP von 95 Watt zu überschreiten, sondern liegt bei rund 107 Watt. Das, was die CPU sich bei anliegendem Werk-Turbotakt ab Werk genehmigt, das wäre die TDP, die Intel ehrlicherweise hätte ausweisen sollen.

Wobei ich übrigens davon ausgehe, dass auch Zen+ die ausgewiesene TDP bei maximalem Boost auf allen Kernen überschreiten wird. Die Frage wäre jedoch, ob das in der höheren ausgewiesenen TDP bereits anteilig berücksichtigt wird.

Hier jetzt noch einen 2800x oben drauf zu packen, halte ich für wenig wahrscheinlich, aber natürlich ist das auch nur meine persönliche Einschätzung, die aber wohlbegründet ist.

Und die ich gar nicht kategorisch ausschließen will. Ich gebe nur zu Bedenken, dass sie auf der Annahme beruht, der 2700X würde bereits am Limit agieren - eine Annahme, für die derzeit keine handfesten Indizien existieren.

Wir können ja wetten. Bringt AMD den 2800x schicke ich dir eine Kiste Bier und wenn nicht schickst du mir eine, ich kann mir unterdessen schonmal die Gläser dafür bestellen, da ein 2800x mit noch höherem Takt sowieso Utopie ist.

Das ich DKK007s Vermutung als solche erkenne und nicht als Gerücht abwerte, bedeutet noch lange nicht, dass ich die Vermutung teile. Außerdem mag ich kein Bier, wäre also unabhängig vom Wettausgang schlechter gestellt. :P
 
S

Schaffe89

Guest
A320 hat allerdings - schon bei den bisherigen CPUs - noch ein paar weitere Einschränkungen hinsichtlich der Spannungsversorgung
Die sich in der Realität wie auswirken? Soviel wie ich weiß macht das keinen Unterschied - selbst getestet.
Die Spannungsversorgung ist auch dort für 95 Watt ausgelegt und ob das am Ende nun 120 Watt oder 95 Watt sind, dürfte auch keine Rolle spielen.
Generell lässt man dort auch bei günstigen Boards etwas Spielraum.
So stimmige "Ergebnisse" wie 5 GHz unter Luft?
Der Bericht des letzten Jahres zeigt zum einen, dass jeder mal einen Scoop landen kann, was jedoch keine Aussagekraft darüber zulässt, dass dies erneut gelingt - auch wenn das Magazin es sicher gerne hätte

Das Magazin hatte die Prozessoren für Tests da, also gab es genauso damals wie heute keine Fehlinformationen, sondern bei den 5ghz einfach nur den altbekannten Ryzen-Bug, also Taktraten anzuzeigen, die Real nicht wirklich anliegen.
Ich will ehrlichgesagt die Leute von Canard PC nicht verteidigen, aber deine Unterstellungen sind eben einfach falsch, man konnte den kompletten Test im Magazin lesen, 5GHz Overclocking hin oder her.
Es wäre anders, wenn besagtes Magazin häufiger Exklusiv-Infos liefern würde, so sieht es eher nach einem halbgaren Versuch aus, sich wieder ein paar Sekunden Ruhm zu verschaffen.

Das haben sie letztes Jahr getan und dieses Jahr werden sie es wieder tun, akkurate Ergebnisse liefern, die dir nur nicht schmecken.
Da kann ich aber nichts dafür und da musst du auch nicht wieder anfangen ewiglange Diskussionen vom Zaun zu brechen, du wirst es halt auch diesmal nicht einsehen - wie so oft.

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, zumal es nicht das erste Mal wäre.

Das ist falsch, die hatten noch nie etwas erfunden.

Und den Verbrauch in der Praxis kennst du woher?


Von den Messungen von Canard PC und der Zusammenfassung des Users?

eine Annahme, für die derzeit keine handfesten Indizien existieren.


Ich würde da die TDP und die Effizienz und die Taktung nennen.
Wohin soll ein 2800x noch takten, wenn beim 2700x bereits in der Spitze 4,3GHz anliegen?
Da gibt es einfach keinen Spielraum mehr, das sieht man bereits am 2600x von dem die Taktraten bereits bekannt sind.
Aber gebt euch nur Illusionen hin.

 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Sagt wer? Ich halte das für ein Gerücht.

Siehe:

CB schrieb:
Auch AMD dürfte mit diesem Schritt planen. Schließlich wäre das eine Erklärung dafür, warum die 2. Generation der Ryzen-CPUs für den Sockel AM4 eine Neuauflage des Topmodells Ryzen 7 1800X auslässt: Der Ryzen 7 2700X soll zum Start am 19. April vorerst die stärkste CPU sein.

Intel: Neuer Hinweis auf 8-Kern-CPU fur Z390-Plattform - ComputerBase
 

Grortak

Komplett-PC-Käufer(in)
Es ergibt halt keinen Sinn, dass Precision Boost 2 nicht auf der 300er Serie funktionieren sollte.

Schließlich tut es das schon mit dem 2400G und 2200G ;)

Kann der Aussage deshalb nicht wirklich glauben.
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
Es ergibt halt keinen Sinn, dass Precision Boost 2 nicht auf der 300er Serie funktionieren sollte.

Schließlich tut es das schon mit dem 2400G und 2200G ;)

Kann der Aussage deshalb nicht wirklich glauben.

Was angeblich nicht funktionieren soll sind die "Enhanced"-Varianten davon, welche mit Pinnacle Ridge eingeführt werden. Aber das ist so oder so nur ein Software/BIOS-Feature, weil der "Chipsatz" rein gar nichts steuert, und nur ein IO-Hub ist.
 
S

Schaffe89

Guest
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten