• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Vorsprung? Welcher Vorsprung? Nen 7900X rasiert jede AMD CPU in jedem Spiel. :lol:
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Genau, die Parallelisierung des CPU-Workload ist zwar ein schwieriges Thema, aber das ist gezwungenermaßen die Zukunft. Ich würde beim Prozessorkauf heute auch lieber auf 120 FPS durchschnittlich verzichten und mich mit 100 zufrieden geben, wenn ich im Verhältnis zur Konkurrenz HT "kostenlos" oder 2 Kerne mehr bekomme... Wir reden hier ja schließlich nicht über die grottige IPC vom FX... :)

Die wenn man Fair ist auchnur so grotig war weil AMD zu dem Zeitpunkt von der Fertigung her eher 2 Jahre hinten lag UND die Desktop CPUs auf dem Stand von 2012 eingefroren hat !
Viele vergleichen denn Piledriver in 32 nm stand 2012 mit einem Intel von 2015 oder neuer und wundern sich noch das die IPC grottig ist ...
Die CPUs fuer den FM sockel haben bessere Fertigung bekommen und vor allem haben die auch jedes Jahr ihre 5-7 % zugelegt !
So das war jetzt mal mein Wort zum Sonntag ;)
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Seit wann redet AMD bei den CPUs nur von Spielen?
Ist mir ansich Wurst worüber die reden. Fakt ist das Threadripper in Spielen ganz schön abkackt. Die normalen Ryzen taugen für mich nicht wegen zu wenig PCI-E Lanes.
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

AMD blieb gar nichts anderes übrig als mit mehr Kernen einzusteigen und das setzen sie jetzt fort.
Das aktuelle Core-Battle von AMD und Intel wird schnell ein Ende finden, da es aktuell kaum Sinn macht mehr als 8-Cores im Mainstream anzubieten.
Auch in dem Punkt werden AMD und Intel 2019 gleichauf sein.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Es ist doch vollkommen egal ob Amd, Intel oder Nvidia.
Alle 3 sind "Drecks" Unternehmen.

Amd muss bei der CPU im Preis drunter fahren, sonst kauft die keiner,
sieht man bei den GPUs durch den Mining Hype waren die Amd Karten nichts günstiger bzw. teils teurer als die von Nvidia.

Preiskampf gibt es keinen mehr jeder sucht sich seine Sparte der Existenz und Fertig,
die Zeit von Fermi, Cypress und co. wird nicht wieder kommen mit der Preisschlacht.


Einzig wen Intel vielleicht doch in Endkunden GKs einsteigt steht wieder alles offen,
ansonsten war das mal so und Ende.


Bei den Cpus wird es so bleiben wie es ist.....
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Vorsprung? Welcher Vorsprung? Nen 7900X rasiert jede AMD CPU in jedem Spiel. :lol:

uhh ja und die meisten Gamer geben ja 900 Eu fuer ne CPU und 400 fuer nen gutes Board aus das sie einen 1/3 so Teuren AM4 AMD rasieren koennen , sorry sehe ich nicht , aber hey dann kann man sich ja auch noch ne Titan V rein klatschen das spielt dann a uch keine Rolle mehr die 5 FPS mehr sind es sicher wert ;)
 

lutari

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

2019 kommt aber auch endlich Intels 10nm in Fahrt, mit guten Yields.
Wenn es nur die Yields wären, dann würde ich dir Recht geben, aber Intel hat noch genug andere Probleme. Realistisch ist aktuell ein Start der Serienfertigung des Nachfolgers des Core i7-8700K vor Juni 2019 aktuell nicht. Ich tippe aktuell eher auf 1. HJ 2020. Alles andere wäre überraschend.

AMD braucht Phenom und Bulldozer um dann bei ZEN endlich wieder aufschließen zu können.
Phenom II war gar nicht so weit von der 1. Generation der Core i-Generation entfernt und hätte bei konsequenter Entwicklung Intel einigermaßen weh tun können. Bulldozer war für mich ein kompletter Reinfall und das mit Ansage. Die betreffenden Personen haben aber AMD bereits verlassen und kommen hoffentlich nie wieder zurück.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

uhh ja und die meisten Gamer geben ja 900 Eu fuer ne CPU und 400 fuer nen gutes Board aus das sie einen 1/3 so Teuren AM4 AMD rasieren koennen , sorry sehe ich nicht ,

Wahrscheinlich, so wie jemand von Phenom 2 auf FX umgestiegen ist, Sinnlos Geld rausgeworfen um am Ende nichts schneller zu sein
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Man kann sich natürlich auch alles so hinbiegen damit es letztendlich zusammenpasst.
Intel hat Stand jetzt mehr IPC, niedrigere Latenzen, höhere Taktraten und auch einen leichten Effizienz Vorsprung. So zu tun als wäre AMD technologisch ein Jahr voraus, ist wieder das übliche Fangedudel, genau darauf zielt der Manager ja ab.
Ich kann meinen 8700K mit Luftkühlung und 4,9 GHz betreiben und wenn sich Intel die Verlötung nicht sparen würde dann ist auch beim kommenden 8 Kerner derselbe Takt mit Lukü locker drinnen.
Naja, im Endeffekt arbeiten hier die meisten Leute mit scheinbar zurechtgebogenen Argumenten, was aber in den unterschiedlichen Präferenzen der User begründet liegt.
Bei 4,9 GHz auf allen Kernen ist es mit der Effizienz dann auch schnell vorbei. Solange Käufer Intel noch belohnen, sich freuen und das Köpfen schon lange zum Trend der PC-Gaming-Community gehört, wird AMD nur sehr langsam, wenn überhaupt, weiterhin Marktanteile gewinnen.

Ich persönliche sehe AMD und Intel zurzeit aber auch eher gleichauf, aber vorne steht, bei aller Symphatie, AMD bei weitem nicht. Sie erreichen den Gleichstand nur mit unterschiedlichen Zielen:
Bei AMDs oft gekauftem 1600 und 2600 sind es sicherlich 12 Threads zu einem konkurrenzfähigen Preis, darüber bekommt man 2 Kerne mehr als bei Intel.
Intel selbst glänzt dabei mit einer sportlichen Balance aus IPC, mindestens 6 Kernen im Mainstream und Takt. Wenn die 8-Kerner oder geshrinkten 6-Kerner kommen, kann man für den Markt (also uns) nur hoffen, dass Zen2 auch nur halbwegs mithalten kann. :)
Zumal der 2700x an der absoluten Kotzgrenze läuft und dabei von den Temperaturen gern mal mit dem Boxer Kühler drosselt.
Das stimmt sehr wohl, dennoch überraschte mich da der nicht überbordende Verbrauch. Auch wenn es schon überall gesagt wurde: Der verbesserte Boost und die niedrigeren Latenzen waren bei Zen die richtigen Stellschrauben.
 

DieLutteR

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

...Man kann sich natürlich auch alles so hinbiegen damit es letztendlich zusammenpasst...

Auch als AMD-Jünger seit vielen Jahren kann ich Dir mit Deinem kompletten Post nur zustimmen.
Ich hatte auch mehrere Jahre einen Core i5 4670k in Betrieb, weil dieser (für meinen Anspruch damals) konkurrenzlos war.

Meinen Ryzen 7 1700 habe ich als Technikbegeisterter einfach haben wollen und bin damit auch zufrieden, würde aber nicht behaupten AMD vor Intel zu sehen.
Meine Bootzeit beträgt seit dem Umstieg auf den Ryzen, trotz Windows 10, über 40 Sekunden, weil die Bios-Ladezeit einfach mal 20 Sekunden sind ... komischer Vorpsrung :ugly:

Natürlich werden wir von AMD hören, dass AMD im Vorsprung ist. Während wir von Intel sicherlich Gegenteiliges hören werden.
Trotzdem grätsche ich mir jetzt in den eigenen Post, indem ich AMD unendlich dankbar bin, dass sie endlich 8 Kerner / 16 Threader in den Mainstream gebracht haben. Photo & Videobearbeitung sind einfach ein Traum :devil:
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Fraglich ob AMD mit 32 Kernen den Intel 22 Kern Prozessor überhaupt schlagen kann.
Wann kommt denn Zen 2? Irgendwann 2019 ist der Release angesetzt, ich würde mal von Sommer 2019 ausgehen.
Wie dann das Kräfteverhältnis zu Intel aussieht wird man dann sehen, aber die werden auch nicht schlafen, sondern nach legen.

Jetzt kommt erst mal der Desktop 8 Kerner der den 2700x in allen Belangen deutlich schlagen wird und dann kann man sehen ob AMD mit Zen 2 da was drauflegen kann.

Ich wette gegen jede deiner Aussagen!

ZEN2 wird zwischen Februar und April 2019 kommen und der Intel 8 Kerner wird nicht schneller sein als der 8700k außer in parallelisierten Anwendungen, dort wird er zum 2700x aufschließen, mehr nicht!
 
S

Schaffe89

Guest
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Ich wette gegen jede deiner Aussagen!

Okay dann wette mal!
ZEN2 wird zwischen Februar und April 2019 kommen und der Intel 8 Kerner wird nicht schneller sein als der 8700k außer in parallelisierten Anwendungen, dort wird er zum 2700x aufschließen, mehr nicht!

So wie Zen+ in Februar kommen sollte aber dann Ende April kam? ^^
Aufschließen wird ein 8 Kern Coffeelake garantiert nicht, dazu muss man sich nur den Unterschied zwischen 8700K und 2600x ansehen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Amd muss bei der CPU im Preis drunter fahren, sonst kauft die keiner,
sieht man bei den GPUs durch den Mining Hype waren die Amd Karten nichts günstiger bzw. teils teurer als die von Nvidia.
Das stimmt, allerdings ist das völlig normal, wenn grob gesagt 20 Leute sich um den Kauf der gleichen Karte drängen. :ugly:
Einzig wenn Intel vielleicht doch in Endkunden GKs einsteigt steht wieder alles offen,
ansonsten war das mal so und Ende.
Das wäre eine gute Möglichkeit, allerdings sehe ich Intel irgendwie nur im Profi-Markt, aber da kann ich natürlich falsch liegen.
Die wenn man Fair ist auchnur so grottig war weil AMD zu dem Zeitpunkt von der Fertigung her eher 2 Jahre hinten lag UND die Desktop CPUs auf dem Stand von 2012 eingefroren hat !
Das ist richtig. Ein weiteres Problem war, dass Piledriver meiner Meinung nach erst der Bulldozer war, wie er hätte erscheinen sollen. Eine Fertigung in 22 nm hätte dem Piledriver natürlich auch besser gestanden.
Meine Bootzeit beträgt seit dem Umstieg auf den Ryzen, trotz Windows 10, über 40 Sekunden, weil die Bios-Ladezeit einfach mal 20 Sekunden sind ... komischer Vorpsrung :ugly:
Das hört sich nach einem Problem mit dem BIOS oder einer Einstellung an. Vielleicht hilft da ein Update oder das Deaktivieren vom "advanced Boot-Training" im BIOS.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

ich hoffe es nicht, wär doch mal Cool in einem 10 Jahre alten Amd System eine Gpu nach Amd und Nvidia mal eine Intel zu haben


So vor zu stellen: Amd Athlon x4 (6MB L3), M4A79XTD, Intel HD 7xx :lol:

Meine Bootzeit beträgt seit dem Umstieg auf den Ryzen, trotz Windows 10, über 40 Sekunden, weil die Bios-Ladezeit einfach mal 20 Sekunden sind ... komischer Vorpsrung :ugly:
:

Das lässt sich im UEFI bzw. Bios einstellen, das kann auch mein bald 10 Jahre altes Board


Ich könnte das nicht einmal genau testen,
da bei mir beim Boot sich der Vera Bootmgnr meldet, mit;
bitte psswrd
 
Zuletzt bearbeitet:

Philairflow

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

So zu tun als wäre AMD technologisch ein Jahr voraus, ist wieder das übliche Fangedudel, genau darauf zielt der Manager ja ab.

Der Manager redet doch nur über Fertigung?!? Sonst steht da überhaupt nichts. In dem Artikel steht kein Wort über Leistung oder Technologie.

PCGH sollte das auch in die Überschrift packen. Weiter lesen viele sowieso nicht...

In der Quelle steht auch das Wort MANUFACTURING in der Überschrift. Keine Ahnung wieso PCGH das nicht auch so macht...
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Okay dann wette mal!


So wie Zen+ in Februar kommen sollte aber dann Ende April kam? ^^
Aufschließen wird ein 8 Kern Coffeelake garantiert nicht, dazu muss man sich nur den Unterschied zwischen 8700K und 2600x ansehen.

Ja klar, schau dir mal die Verbrauchswerte an, der 2600X wird hier klar von seinem Taktnachteil eingebremst, wie Intel bei einer 95 Watt Plattform noch großartig zum 8700k zulegen will erschließt sich wohl nur in deinen physikalischen Träumen, aber wir werden es ja sehen!
Der 2700X ist schon sehr sehr nahe an einem Skylake X 7820X und der hat für 140W freien Auslauf, auch wenn der Mainstream 8 Kerner statt in 14+ in 14++ gefertigt wird, hat er ein wesentlich strengeres TDP Korsett, du Blitzmerker!
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Aufschließen wird ein 8 Kern Coffeelake garantiert nicht, dazu muss man sich nur den Unterschied zwischen 8700K und 2600x ansehen.

Der Ryzen 5 2600X erreicht 92-93% der Andwedungs-Performance eines i7 8700K laut CB und PCGH.

Der Ryzen 7 2700X taktet auf allen Kernen jedoch höher als sein 6 Kern-Ryzen-Bruder, bei Intel wird der 8 Kern Coffee-Lake jedoch niedriger auf allen Kerne takten müssen als der i7 8700K.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Was bringt die Fertigung, das ist heute der Heilige Gral für Werbung,
würde jemand eine andere Strukturierung bringen wie der Aufbau ist und diese um den Faktor 3 die "10nm" überflügeln bei 45nm,
dann was?!?, dann ist der Heilige Gral Tot.....
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Ich wette gegen jede deiner Aussagen!

ZEN2 wird zwischen Februar und April 2019 kommen und der Intel 8 Kerner wird nicht schneller sein als der 8700k außer in parallelisierten Anwendungen, dort wird er zum 2700x aufschließen, mehr nicht!
Das mit der Vergleichbarkeit wird aber nicht so leicht.
Selbst wenn Zen2 Anfang 2019 erscheint, zuerst nur als EPYC-Produkt und das bekommt man dann nicht mehr so leicht.
Konsumenten werden sich wohl mit Mitte 2019 bzw. Q3/Q4 2019 anfreunden müssen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Aufschließen wird ein 8 Kern Coffeelake garantiert nicht, dazu muss man sich nur den Unterschied zwischen 8700K und 2600x ansehen.
Solange die Leute noch immer für 16% Mehrleistung des 8700K 150% eines 2600X bezahlen, wenn ich mal schnell nach dem CPU-Index gehen darf, kann man schlecht über Aufschließen sprechen. Abgesehen von Orten wie diesem werden die meisten Nutzer nie übertakten.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Abgesehen von diesem Ort im Hier, werden die wenigsten eine Cpu kaufen, die kaufen sich einen OEM wenn s hoch kommt etwas von One, Alternate oder Alien
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Der OEM Markt ist seit Jahren rückläufig, während der Retail Markt wächst!
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Intel hat keinen Chip, der mit Luftkühlung 4,3Ghz auf allen 8 Kernen mitmacht - 1 Kern von maximal 6 mit 5Ghz zählt da nicht wirklich als vorbildlich.
Wie kommst du darauf? mein i7-8700k läuft mit allen 6 Kernen locker auf 5 GHz. und das bei ca. 62 °C. Jetzt geköpft sogar mit allen 6 kernen auf 5,1 GHz bei ca. 70°C und ich hab nur ne 280mm Wakü, und die beiden lüfter sind nicht mehr so schnell wie die originalen. Trotzdem bekomm ich die 5,1 GHz locker hin. Hatte sogar mal mit 5,2GHz nen Cinebench laufen. da hielt er auch gut durch. Also sag sowas bitte nicht, und informier dich was tatsächlich mit Intel CPUs machbar ist.
 
D

DBGTKING

Guest
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

In Anwendungen sind es dank 6 Kerne wohl schon sicherlich im Schnitt 100% Mehrleistung, aber würde man darauf achten, hätten alle sogar Bulldozer gekauft, gelle?
Wenn man so will, war damals so eine Leistungssteigerung innerhalb 1-2 Generationen locker machbar, weil man ja auch etwas verkaufen wollte.
Damals hat man alle 2-3 Jahre CPU und GPU gewechselt, man man ständig das Gefühl hatte, was Altes im PC zu haben.
Ständig diese 5-7% Schritet sidn nun nicht wirklich innovativ und ohne viel Anstrengung mal eben machbar.



Ähm nein 100 % stimmt nicht. Von 3770k zum i7 6950x waren es bei mir nur 150 % mehrleistung.ich wandlte ja 720p und 1080p Videos um ,ich muss es ja wissen. 8 Kerne mit hat sind 100 %. Wenn dann sind 6 kerne nur 50 % unterschied. Ich habe auch ausgerechnet das ich pro 2 Kerne mehr 22,5 % mehr Leistung habe. Ich darf halt nur nichts mehr beim umwandeln erhöhen dann kann man auf diese Grundlage immer weiter hochrechnen. Ich weiß halt nur nicht Wieviel IPC und verbesserte Architektur da noch im ganzen hineinspielt. Aber mit dieser Steigerung wird auch in Zukunft zu rechnen sein.
Darum bin ich bis zu der Rechnung mit 18 echten mit hat gekommen. Dann war allerdings Schluss. Noch mehr Kerne sind dann wenn dann für Videos mit mindestens 3840*2160 gedacht. Und für das doppelte dann für 5k usw. All das spielt für mich aber keine Rolle mehr.
 

JackTheHero

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Intel hat keinen minimalen Aufwand betrieben, sondern das Maximum was möglich war getan um die IPC und Takt nach oben zu treiben.

Wenn du glaubst das wird bei AMD jetzt anders laufen, bitte.
Dann wirst du aber enttäuscht sein.

Wenn Intel jahrelang nur mit minimalem Aufwand operiert hat, wieso öffnen sie nicht die Schublade und bringen 20% mehr IPC?

Sehe ich auch so.

Und was Fertigungsgrößen angeht:
Zur Einordnung: TSMC 5 nm vs. Intel 10 nm vs. GloFo 7 nm - Hardwareluxx
 

Obstundgemuese

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Der Manager redet doch nur über Fertigung?!? Sonst steht da überhaupt nichts. In dem Artikel steht kein Wort über Leistung oder Technologie.

PCGH sollte das auch in die Überschrift packen. Weiter lesen viele sowieso nicht...

In der Quelle steht auch das Wort MANUFACTURING in der Überschrift. Keine Ahnung wieso PCGH das nicht auch so macht...

Berechtigte Kritik. Wie kommt man bitte von "Intel’s Manufacturing Glitch Opens Door for AMD" zu AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung" ohne das Wort Fertigung da mit reinzupacken? Verstehe ich nicht. Das ist irreführend. Klar das da alle sofort wieder über Leistung und FPS reden...
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Nach dieser Headline war ja klar, dass hier wieder KRIEG ausbricht...Fragt der Christ den Moslem und den Juden wer für den Konflikt im Gazasteifen verantwortlich ist....Gleiches Ergebnis (nur das es wahrscheinlich " körperlich" wird^^)
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Das mit der Vergleichbarkeit wird aber nicht so leicht.
Selbst wenn Zen2 Anfang 2019 erscheint, zuerst nur als EPYC-Produkt und das bekommt man dann nicht mehr so leicht.
Konsumenten werden sich wohl mit Mitte 2019 bzw. Q3/Q4 2019 anfreunden müssen.

Woher hast du diese Informationen, in jedem AMD Schaubild, dass ich zu Ryzen gesehen habe, steht Q1 2019! Auf der Computex war ein Epyc 7nm von Glofo zu sehen, warum um alles in der Welt, sollte AMD mit der Einführung von Ryzen 3000 bis H2 2019 warten, wenn sie die ganze Zeit Q1 2019 ankündigen und der Prozess schon läuft.
Das ist nichts anderes als anti AMD Propaganda!
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Der OEM Markt ist seit Jahren rückläufig, während der Retail Markt wächst!

Achso, ja stimmt weil mittlerweile in jedem 2. Haushalt ein Tablet liegt, dann wirkt der Retail Markt natürlich höher, wenn der Oem Tower abnimmt.

Sehe ch doch bei meinen Eltern seits das Ipad haben liegt der Laptop n der Schublade und setzt massiv Staub an.



Gäbe es eine Raspberry mit 4 GB Ram wäre mein PC wohl auch nur noch Zierde,
so muss mein PC noch grossteils für Linux und Android VM herhalten
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Ich rede von PC Hardware und nicht von Tablets oder Notebooks!
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Woher hast du diese Informationen, in jedem AMD Schaubild, dass ich zu Ryzen gesehen habe, steht Q1 2019! Auf der Computex war ein Epyc 7nm von Glofo zu sehen, warum um alles in der Welt, sollte AMD mit der Einführung von Ryzen 3000 bis H2 2019 warten, wenn sie die ganze Zeit Q1 2019 ankündigen und der Prozess schon läuft.
Das ist nichts anderes als anti AMD Propaganda!
Du siehst wirklich Geister oder?
Es gibt kein AMD Schaubild was sich auf Ryzen und 2019 bezieht, geschweige denn Q1.
Es gibt eine allgemeine Architektur-Roadmap mit Zen(+), Zen2 und Zen3:
https://imagescdn.tweaktown.com/new...-3700-3800x-12c-24t-16c-32t-2019-am4_full.png

Auf der Computex war ein 7nm EPYC zu sehen, von welchem Fertiger lies AMD offen und zeitlich sah die Angabe so aus:
https://pics.computerbase.de/8/3/2/9/0/article-630x354.f0929876.jpg

Sampling H2 2018, Launch 2019, nicht mehr und nicht weniger vom heutigem Standpunkt aus.
Und laut AMD erscheint Zen2 zuerst als EPYC-Produkt und Ryzen wird später aktualisiert.
Also wann genau? Anfang 2019, eher Mitte 2019 oder gar gegen Ende 2019?
 
Zuletzt bearbeitet:

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Intel hat keinen Chip, der mit Luftkühlung 4,3Ghz auf allen 8 Kernen mitmacht
:lol:

Mein 7820X mit 8C/16T macht ungeköpft bequem 4,3 GHz auf allen 8 Kernen mit - gekühlt von einem Dark Rock 3 non-Pro! Gestern habe ich ihn dann doch endlich geköpft und nun ist sogar noch mehr möglich. Aktuell bin ich bei 4,5 GHz auf allen Kernen bei gemütlichen 55-60°C. Gekühlt wird er immer noch vom Dark Rock 3 non-Pro. So viel zum Thema Skylake-X kann nichts außer heizen.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Mal anders gesagt wir reden seit bald 10 Jahren darüber ob und wie 4,x Ghz mit Lukü geht usw.

Ist das nicht langweillig, ich mein das sind bald 10 Jahre, also seit 1 Jahrzehnt wird über Lukü und 4Ghz geredet.


Würde man das umlegen würde man nach 10 Jahren noch darüber reden ob ein 486 66 Mhz schafft, und das 1 Jahrzehnt, keine Ahnung wie das andere sehen aber irgendwie ist das schon seeeehr langweilig
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

:lol:

Mein 7820X mit 8C/16T macht ungeköpft bequem 4,3 GHz auf allen 8 Kernen mit - gekühlt von einem Dark Rock 3 non-Pro! Gestern habe ich ihn dann doch endlich geköpft und nun ist sogar noch mehr möglich. Aktuell bin ich bei 4,5 GHz auf allen Kernen bei gemütlichen 55-60°C. Gekühlt wird er immer noch vom Dark Rock 3 non-Pro. So viel zum Thema Skylake-X kann nichts außer heizen.

geh doch auf so einen Troll-Kommentar nicht ein (Hat Intel außerdem schon seit 4Jahren ;) ) ...
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Naja, ganz so gut scheint es bei AMD ja nicht zu laufen,

beim Fertiger Globalfoundries fallen zumindest erstmal viele Stellen weg

Globalfoundries Dresden plant Stellenabbau und Kurzarbeit | MDR.DE.

Im Gegenteil, AMD dürfte es besser gehen um so unabhängiger sie von Gobalfoundries werden. TSMC wird offenbar wieder eine größere Rolle für AMD GPUs/CPUs spielen.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD-Manager spricht über Konkurrenzkampf mit Intel: "Wir haben jetzt ein Jahr Vorsprung"

Naja, ganz so gut scheint es bei AMD ja nicht zu laufen,

beim Fertiger Globalfoundries fallen zumindest erstmal viele Stellen weg

Globalfoundries Dresden plant Stellenabbau und Kurzarbeit | MDR.DE.
Es tangiert AMD praktisch nicht was GloFo am Standort Dresden macht, solange sie davon nicht negativ beeinflusst werden.
Die 14nm Produktion und bald 7nm Produktion läuft in New York ab.
 
Oben Unten