Alte AMD Phenom 2 CPU. Wie einlagern

hofetob

PC-Selbstbauer(in)
Sollte man eine alte CPU besonders verpacken bevor man die einlagert? Kann die in 30 Jahren noch funktionieren?
Die CPU möchte ich behalten, ist eine besondere CPU mit der AMD damals Intel die CPU Krone endgültig unverhandelbar abnahm.
Die CPU ist bis vor 2 Monaten noch in einem PC gelaufen, war ein Monsterteil von AMD aber nun ist es Zeit Intel wieder in meinem PC zu begrüßen.
 

Anhänge

  • 20211106_222442.jpg
    20211106_222442.jpg
    688,8 KB · Aufrufe: 44

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Sollte man eine alte CPU besonders verpacken bevor man die einlagert?
Auf eine Alufolie stecken und in eine Papiertüte /Pappschachtel legen.
So bewahre ich meine CPUs auf.

Kann die in 30 Jahren noch funktionieren?
Warum nicht?
Ich hab vor einem Jahr einen PC aus dem Jahr 1990 gesehen, der lief einwandfrei als Achsmeßcomputer.

Nur ob man in 30 Jahren noch ein Board mit intakten, fest haltenden Bauteilen auftreiben kann ist fraglich (Zinnpest, Elkosterben, ...).
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Deswegen hebe ich meist die Originalverpackung auf, zumindest ddie kleine Plastikhülle oder das Pappschächtelchen, je nachdem worin der kam, da wandert der dann wieder rein, sofern er nicht verkauft wird.
 

Buchseite

Freizeitschrauber(in)
Ich hebe meine "alte Hardware" auch auf. Man wweiß ja nicht wie es sich mit der Lieferbarkeit der neuen Hardware entwickelt.
Was nutzen einen neue Grafikkarten usw. ,wenn sie nicht lieferbar sind. Von Bildchen derer hab ich nicht viel......:crazy:
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Da brauchste nix spezielles ich hab sogar mein altes mainboad die cpu draufbehaten und im schrank damit es kein staub ansetzt kann man das in nen Karton tun
da eigene sich die mainboards karton gut für. sofern das andere reinpasst
ich bi wie immer faul ist einfach in meien hardwre reste kiste drin.
kabel und anders dabei und hab einfach mainboard mit kühler, ram und cpu drauf.
da ich weiß das diese funktionieren.
hab sogar noch ne alte 9800gtx+ die läuft noch und eine gtx460 derzeit in meien zletzt umgerüsteten Pc drin.
So gesehen hab ich derzeit 3 Pc da 2 laufen
Der letzte wird ein retro PC mit xp und der 9800gtx+ und vista 64 ~400gflops 2010
der andere notfall pc mit win 10 5,1 teraflops (gtx1060) 2014
Der aktuelle mit win 11 10,0 teraflops (rtx3060) 2019
jeweils mit cpu inlusive
Es könnte passsieren das ich auf zen 3d wechsel nochmal +50% ipc
Lovelace /rtx4060) steht sicher da min der ga104 mit max 48sm kommen wird auf 6nm tsmc vermutlich q3 2023)
Zur info der ga106 hat 28sm und allein der wechsel des chips auf ga104 bringt +70% bei gleichen takt
real wird sich zeigen wenn auf tsmc 6nm komt sind etwa 2,2-2,5ghz drin. dann sind ma bei 120%
Die gründe warum dieser sprung nun es liegt an der konkurrenz amd mcm wird einiges verändern.
das aber ist thema ab 2024
das einzige was diese entwicklung aufhalten kann ist mining und die chipkrise.
beides muss enden.
aber zurück zum thema ja aufbewahren ist ziemlich egal solange trocken gelagert wird.
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Reines gold nicht
gold wie 333er usw schon da diese Spuren anderer Metalle enthalten

Reines gold ist auch kaum irgendwo verbaut da dieses viel zu weich ist

Meist sind Verfärbungen an gold nur ein anlaufen was das gold matt wirken lässt
 
Oben Unten