• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alienware M11 beratung

DuG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi
Wie der titel verrät geht es um das alienware m11x 3r. Ich weiss das das p/l nicht stimmt aber da ich mein aktulles system verkaufen will da es sich nicht mehr lohnt und ich die optik einfach traumhaft finde :D. Und zwar weiss jemand ob die festplatteanschluss sata 2 oder 3 ist da ich mir gern eine ssd einbauen will.
Ausserdem würd ich mir gern linux drauf machen genauer sabayon 8 oder ubuntu 12.04 (dual boot zu win7) aber ich weiss nicht ob darauf die rgb led sofrware noch funktioniert.
Was auch noch intersiert ist ob sich das upgrade vom
Intel® Core™ i3-2357M zum Intel® Core™ i5-2467M lohnt und ob es sinnvoll ist die Killer™ Wireless-N 1103 zunehm weil ich ungern 90 bzw. 40 € sinnlos aussgebe.
Das subnotebook werd ich überwigend für c++, python und html code nutzen, manchmal halt für paar spiele bei ner lan (mw2, cs, dead island...). Das wehr es erstmal , ich würd misch sehr über eure hielfe freuen:daumen:.

mfg DuG
 
Zuletzt bearbeitet:

einrudelgurken

PC-Selbstbauer(in)
Hi,
soweit ich informiert bin, hat das M11x SATA 3, jedoch ist es nicht darauf ausgelegt, wegen den Stromspaarmaßnahmen etc. Habe ich mal iwo gelesen, glaube im Alienware Forum. Ich weis nicht, wie ich das auslesen kann, sonst kann ich das gerne mal machen. Muss ja gehen.
Wegen dem Linux habe ich keine Ahnung, da musst du jemand anderen fragen.
Da der Prozessor so ziemlich das einzige ist, was du nie nachrüsten kannst, würde ich sogar eher zum i7 tendieren. Stand auch vor der Frage, als es nur den i5 und i7 gab. Habe mich dann für den i7 entschieden, da er schon deutlich besser ist. Da es alles Stromsparprozessoren sind würde ich auf jeden Fall mindestens den i5 nehmen, sollte auch locker für deine Anwendungen ausreichen. Die Spiele sollten locker drauf laufen und Programmierung ist ja im Grunde nur Textarbeit, oder nicht. Kommt natürlich drauf an, was du so programmierst. Aber das macht ein Freund von mir aus der Schule auch auf einem alten Netbook mit Atom Prozessor.

Ich habe die Intel Karte genommen und mit der finde ich mehr Netzwerke als mit meiner Karte in meinem großen Rechner. Ich glaube sie lohnt sich nicht wirklich, es sei denn bei dir kommt es auf jede Millisekunde beim Ping drauf an.

Ich weis nicht, welches Angebot du gerade gefunden hast, aber ich habe eins für 799€ gefunden, wo der i5 drin ist und die Killer Karte.

Fals du noch etwas beim Kauf sparen möchtest, kann ich dir empfehlen telefonisch zu bestellen, das lohnt sich evtl. . Bei mir hat es sich nicht gelohnt, da ich einen 200€ Gutschein hatte plus noch einmal 10%. Die wollte er mir am Telefon nicht geben.


lg Einrudelgurken
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Das M11x ist klar CPU limitiert, der CPU kann auch nur sehr schwer nachgerüstet werden- ich würde daher den stärksten i7 empfehlen

Das M11x sollte SATA 3 unterstützen; es hat jedenfalls den QS67 Chipsatz, welcher SATA 3 unterstützt, wäre ja dumm, wenn der SATA 3 Anschluss des Chipsatz nicht genutzt wird

Zu den Linux Möglichkeiten würde ich Google fragen, z.B.: https://wiki.archlinux.org/index.php/Alienware_M11x

Die Killer Wireless-N 1103 bietet im Vergleich zu den Intel Karten bessere Latenzen; ich weiß aber nicht, wie gut sie mit Linux harmoniert
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
Das M11x ist klar CPU limitiert, der CPU kann auch nur sehr schwer nachgerüstet werden- ich würde daher den stärksten i7 empfehlen

Das M11x sollte SATA 3 unterstützen; es hat jedenfalls den QS67 Chipsatz, welcher SATA 3 unterstützt, wäre ja dumm, wenn der SATA 3 Anschluss des Chipsatz nicht genutzt wird

Zu den Linux Möglichkeiten würde ich Google fragen, z.B.: https://wiki.archlinux.org/index.php/Alienware_M11x

Die Killer Wireless-N 1103 bietet im Vergleich zu den Intel Karten bessere Latenzen; ich weiß aber nicht, wie gut sie mit Linux harmoniert

Käse, der I5 langt locker, um die GT 540M auszureizen, der I7 für 400€ ist reiner Wucher.
Mit den Killer Karten soll es Latenz Probleme geben, also falls du zockst solltest du die normale behalten :)
Das M11x R1 war klar CPU limitiert, die Sandy revision 2 Prozzis haben das Problem gelöst.
Den I5 solltest du schon nehmen, der bietet Turbo boost sowie mehr Befehlssätze als der I3.
Der I7 taktet 100mhz schneller normal und hat 1mb cache mehr, also bestimmt keine 400€ wert.
 

siegfred110

Kabelverknoter(in)
Hat AW denn mittlerweile das Problem mit dem Displayscharnier im Griff?

Bei meinem wurde schon zweimal das Scharnier getauscht. Mit der Zeit leiert das Plastik vom Displaycover einfach aus. Immerhin gab es jetzt einen Displaydeckel mit WWAN-Antennen verbaut. Damit ist der WWAN-Empfang besser und vor allem funktioniert das GPS endlich. Das WWAN-Karte habe ich schon kurz nach dem Kauf nach gerüstet.
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Käse, der I5 langt locker, um die GT 540M auszureizen, der I7 für 400€ ist reiner Wucher.

Das stimmt nicht. Angesichts der geringen Auflösung und der Tatsche, dass in der Regel wohl nicht @max gespielt wird sind viele Spiele zumindest teilweise, vor allem bei den wichtigen min. fps CPU limitiert.

Mit den Killer Karten soll es Latenz Probleme geben, also falls du zockst solltest du die normale behalten :)

Quelle?

Das M11x R1 war klar CPU limitiert, die Sandy revision 2 Prozzis haben das Problem gelöst.

Das M11x R1 hatte aber auch eine schwächere GPU; die Situation war dort zwar schlimmer, das heißt aber nicht, dass das M11x R3 nicht CPU limitiert ist

Der I7 taktet 100mhz schneller normal und hat 1mb cache mehr, also bestimmt keine 400€ wert.

Im Turbo taktet er 500MHz höher...

Ob er dadurch 400€ wert ist sei dahingestellt, sinnlos ist er jedenfalls nicht

Hat AW denn mittlerweile das Problem mit dem Displayscharnier im Griff?

Soweit ich weiß schon, ich hab jedenfalls schon lange nichtsmehr davon gehört; wäre auch peinlich, wenn man es nicht schafft ein so triviales und gleichzeitig schwerwiegendes Problem in der dritten Revision zu lösen
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
Das stimmt nicht. Angesichts der geringen Auflösung und der Tatsche, dass in der Regel wohl nicht @max gespielt wird sind viele Spiele zumindest teilweise, vor allem bei den wichtigen min. fps CPU limitiert.



Quelle?



Das M11x R1 hatte aber auch eine schwächere GPU; die Situation war dort zwar schlimmer, das heißt aber nicht, dass das M11x R3 nicht CPU limitiert ist



Im Turbo taktet er 500MHz höher...

Ob er dadurch 400€ wert ist sei dahingestellt, sinnlos ist er jedenfalls nicht



Soweit ich weiß schon, ich hab jedenfalls schon lange nichtsmehr davon gehört; wäre auch peinlich, wenn man es nicht schafft ein so triviales und gleichzeitig schwerwiegendes Problem in der dritten Revision zu lösen

zur Netzwerkkarte gibt es viele berichte, in anderen foren ( z.B Alienforum), vor allem die treiber sollen ein großes problem sein.
zur CPU: "Nichtsdestotrotz ist die Leistung gemessen am Energiebedarf hervorragend, anders als bei den älteren Revisionen des M11x braucht man keine allzu großen Einbußen befürchten. Der Core i5-2657M arbeitet angenehm flott und stellt den passenden Partner für die GeForce GT 540M dar." (quelle: Test Alienware M11x R3 Gaming Notebook - Notebookcheck.com Tests )
Doch gerade mit dem I7 heisst es das, das kannst du auch daran erkennen, dass das M11x(mit ulv cpu) gleichauf mit dem XPS 15 ist (hat normale I5/7 CPUs), in den game benchmarks siehst du das.
btw: für die 400€ aufpreis erhält man noch ein Vram upgrade auf 2gb, das macht das ganze aber nicht besser.
Es kann durchaus sein, dass du mit dem I7 2-3FPS mehr erhältst, doch ob diese kleine Verbesserung das wirklich wert ist?
Wer ein M11x kauf weiss, dass er aktuelle games nicht mit 60fps durchschnittlich zocken kann, das braucht man nicht zu erwähnen.
Wenn man den M11x mit I7 konfiguriert kommt man über 1000€, für diesen Preis bekomme ich bei mysn eine GTX 570M --> ergo nicht rentabel!
Grüße Alex555
 
  • Like
Reaktionen: DuG
TE
DuG

DuG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
danke für die vieln antworten
sry das ich misch erst so spät melde hat grad viel in der schule zu tun also ich wer dan wohl zum i5 greiffen
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
danke für die vieln antworten
sry das ich misch erst so spät melde hat grad viel in der schule zu tun also ich wer dan wohl zum i5 greiffen

ich würde mal telefonisch Rabatt beim I7 heraushandeln, für 50€ Aufpreis wäre der I7 ne überlegung wert, aber 400€ sind unnötig.
Ansonsten bist du mit dem I5 auf jeden Fall gut unterwegs.
 
Oben Unten