• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-Pc startet nicht mehr.

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Erstmal zum Pc >

Case: Corsair Crystal 570X RGB mit 7 fans
Fans: 7x Corsair 120mm > SP120 RGB 3x ~1450 - 1550 rpm und ML120 4x ~2400 - 2550 rpm
Mainboard: Asus ROG STRIX Z370-E Gaming
CPU: Intel® Core™ i7-8700k 5,0 / 5,1 GHZ ( Paste: Thermal Grizzly Kryonaut und
Thermal Grizzly C. liquid metal )
GPU: Zotac Gaming GeForce RTX 2080 AMP Edition ( 2+ GHZ ) and Paste: Thermal Grizzly Kryonaut
2. mini GPU : Intel UHD 630
Cooler: Corsair Hydro H150i PRO RGB 360mm Radiator
Ram: 32GB (4x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200
1. Storage: 250GB Samsung M.2 960 Evo
2. Storage: 512GB Samsung SSD 850 Pro
3. Storage: 4TB HDD Seagate Barracuda
4. Storage: 12TB HDD Seagate Exos X14
5. Externe Storage: 1TB HDD
Power adapter: 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold / E - 93%

Mein Gaming-Pc macht seit paar Wochen Probleme.
Er ging kurz an, wieder aus und dann normal an.
Deshalb schaute ich jetzt mal nach, was die Ursache ist.
In der Nähe vom Rechner entdeckte ich ein Spinnennetz....
Erstmal Staub / Spinnennetz entfernt und das Netzteil angesehen, also scheint ok zu sein.
Nach ein bisschen wackeln am Gehäuse fiel unten eine kleine Schraube heraus.
Ob sie innen am Netzteil war, das weiß ich nicht.
Seitdem startet er nicht mehr und kann mir nicht vorstellen, dass ich was falsches angeschlossen habe, weil kenne mich eigentlich damit aus.
Das Netzteil macht kein Klick Geräusch mehr.
Am Mainboard leuchtet die LED wie immer.
Es ist komisch, dass der Ein/Ausschalter schon leuchtet am Gehäuse und unten das Logo, weil das geht erst an, wenn ich ihn starte.
Deshalb hoffe ich auf keinen Defekt am Netzteil und lief seit 3 Jahren ohne Probleme.
 

Anhänge

  • 20210421_141639_copy_1803x1013.jpg
    20210421_141639_copy_1803x1013.jpg
    1.023,6 KB · Aufrufe: 61

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Licht schadet dem Rehner nicht ..

Wie sollen wir so was sehen ? .....ok das die CPU debug Led leuhtet sieht man

Wo ist denn deine Graka ?
 
TE
Kitty26

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Licht schadet dem Rehner nicht ..

Wie sollen wir so was sehen ? .....ok das die CPU debug Led leuhtet sieht man

Wo ist denn deine Graka ?
Die Graka habe ich erstmal rausgenommen, um das Problem zu suchen. Dazu habe ich mal die BIOS Batterie entfernt und wieder eingesetzt.

Setze mal das BIOS zurück, nimm die BIOS Batterie für einige Minuten heraus.
Leider ohne Erfolg, also die BIOS Batterie war es nicht.

Ich habe dafür am Netzteil eine Entdeckung gemacht.
Da sind Spinnennetze drin und könnte vielleicht noch eine Spinne drin sein. Der Staubfilter war immer vor dem Netzteillüfter, aber irgendwie kam da wohl doch eine Spinne rein. Wie kann man das am besten entfernen? Staubsauger auf kleinster Stufe?
 

Anhänge

  • 20210422_070150.jpg
    20210422_070150.jpg
    2 MB · Aufrufe: 24
  • 20210422_070221.jpg
    20210422_070221.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 20
  • 20210422_035756.jpg
    20210422_035756.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 25

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe noch nie gehört das eine Spinne oder auch Staub das Netzteil beeinträchtigen kann, ich glaube nicht das es daran liegt.

Kennst du die Null-Methode?
Leider ohne Erfolg, also die BIOS Batterie war es nicht.
Das war auch nicht direkt auf die Batterie bezogen, sondern auf Fehler im BIOS was dadurch beseitigt werden kann, da alles auf Standard zurückgesetzt wird.
 
TE
Kitty26

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Ich habe noch nie gehört das eine Spinne oder auch Staub das Netzteil beeinträchtigen kann, ich glaube nicht das es daran liegt.

Kennst du die Null-Methode?

Das war auch nicht direkt auf die Batterie bezogen, sondern auf Fehler im BIOS was dadurch beseitigt werden kann, da alles auf Standard zurückgesetzt wird.
Die Null-Methode schon versucht, viel versucht, also er macht kein Anzeichen. Ins BIOS komme ich ja nicht rein, weil er geht nicht an, kein Start. Da kann ich nichts machen. Mainboard Standby LED leuchtet und RGB am Mainboard, sonst nichts.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wie wäre es wenn du uns statt unnötige Bilder vom Netzteil mal ein paar Bilder zeigst, wo dein komplettes System zu sehen ist.
 
TE
Kitty26

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Update >
Ich habe den Fehler gefunden.
Ein Wackelkontakt am Mainbord bzw. am Kabel war die Ursache.
Das Netzteil läuft normal und er bleibt an ( kein an, aus, an ) beim einschalten, also alles wieder normal.
 
Oben Unten