• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AIO Kühler überhitzt durch 3090

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja...
Oder Pumpe und AGB selbst zusammen stellen.
AGB z.B. https://shop.watercool.de/HEATKILLER-Tube-150-D5
Gibt es aber auch für DDC Pumpen oder ohne Pumpenaufsatz und dann kann eine Pumpe inkl. Top auch separat verbaut werden.

Ich habe z.B. einen 150er Tube verbaut und die Pumpe dann unter der Decke separat verbaut.
AGB ohne Pumpe 2.jpg IMG_20200522_105353.jpg

Pumpe:
  1. https://shop.watercool.de/WCP-D5-PWM
  2. https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3785
(Die D5 Next ist eine sehr gute Pumpe inkl. Elektronik und Aquasuite Softwaresteuerung. leider momentan auch nicht lieferbar.)

Die Eiszapfen sind auch schon weg, kein Gutes Jahr für alle die Aufrüsten wollen. :(
Meine Zustammenstellung war nur ein Beispiel um dir zu zeigen wie es geht, du kannst auch selbst Komponente und Teile suchen die auch Lieferbar sind. Klar bei der Pumpe und AGB kann es hier schon Probleme zur Zeit geben, aber Anschlüsse gibt es in unterschiedliche Ausführung und auch von Hersteller. Beim Anschluss musst du nur auf die Art des Anschlusses achten und das der Schlauch die gleiche Größe hat. Bitte schau dazu in dem Link was ich eingestellt habe, weil ich darin alles was wichtig ist genau beschrieben habe.

Zum Beispiel kannst auch hier Anschlüsse bekommen: https://bykski.de/16-10
AGBs und andere Komponente haben sie dort auch, nur halt vom Hersteller Bykski.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
SFT-GSG

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Danke für die Hilfe, jetzt ist übrigens pünktlich zum 24.12. die Corsair verreckt. Schein echt Luft oder sonstwas im System zu sein. Hatte ich es sonst, das ccd1 bei 96 grad kochte und dann runter taktete, ist es heute, nachdem ich den Radiator wieder etwas bewegt habe, ccd2 was im idle bei 84 grad kocht und ccd1 bei 40 grad rumdümpelt.

Sonst war es immer anders rum, zumal ccd1 der bessere kern ist und die Hauptlast trägt.

Nunja, da lohnt sich das wegwerfen wenigstens... nie wieder AIO geschlossen.....

Werde mich mal mit der custom beschäftigen, bis dahin muss es ein dark rock 4 pro richten...5950x im 45W Korsett macht auch keine laune......
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du kannst auch mal am Radiator oder am Kühler schauen ob da eine kleine Schraube ist, denn die haben normalerweise eine kleine Schraube um destilliertes Wasser nachfüllen zu können. Aber macht das im ausgebautem Zustand, nicht das dir Wasser auf die Hardware spritzt.

Diese Schrauben befinden sich oft unter einem Garantiesiegel.
Sollte dies der Fall sein kannst mit einer kleinen Spritze versuchen destilliertes Wasser einzufüllen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte bis jetzt noch keine AiO vor mir, bei der das der Fall war. Gut, ich hab seit Jahren auch keine verbaut, aber soweit ich das weiß, ist die Nachfüllschraube eher Ausnahme als Regel. Sofern sich an der Stelle aber keine Luft angesammelt hat, ist die Schraube ohnehin nutzlos.
 
TE
SFT-GSG

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Nachdem ich nun jeden Millimeter vermessen habe, komme ich zum Schluss dass das define 7 von fratal mein drittes aber letztes Gehäuse von dehnen war. Laut Datenblatt darf da ein 420mm Radi in den Deckel und ein 360 in die front......im Deckel würd es passen, allerdings darf da alles maximal 4cm dick sein (inkl.Lüfter) was das ganze eher sinnlos macht...Spielzeug brauch ich da nicht verbauen. Meine Custom Ambitionen sind erstmal dahin....

Luftkühlung wird auch von der 3090 "vernichtet" die macht aus dem Dark Rock 4 pro einen grill.

Jetzt bin ich wieder bei AIO hängen geblieben. Arctic Liquid 420mm schon bestellt und gleich wieder storniert ....38mm dicke nur für Radi kollidiert schon ohne Lüfter mir dem Mainboard VRAM Kühler. vom Ram rede ich erst gar nicht.

jetzt die 360mm variante Bestellt....mit dicken Bauchweh. 120mm Lüftern trau ich nicht die Leistung zu.

Am Liebsten wäre es, wenn die den Radiator in der Front verbauen könnte und im Deckel 3x140mm Lüfter für die "Drecksarbeit".

ABER: Da die 45cm Schlauch sicher nicht bis zum Boden reichen werden (muss über die 3090 drüber und die ist zu fett), ist für die front Montage die einzigste Möglichkeit das teil mit den Anschlüssen nach oben zu verbauen.

Ich weiß das das "suboptimal" ist. Die Pumpe ist aber niedriger als der Anschlusspunkt am Radiator. Geht das trotzdem? Ich weis das bei der AIO der Radiator auch Ausgleichsbehälter ist und sich oben die Luft sammelt....

Was kann passieren? Zieht die pumpe Luft? Habe jetzt gelesen, dass neuere AIOs voll gefüllt sind und keine Luft zirkulieren würde.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Der hat oben nen 360er Radi incl. Luffis drin ohne Probleme.

Auch sind 360er kein Spielzeug. Nen 420er oben und 360er vorn bekommst du in die wenigsten Gehäuse rein. Die würden vorn oben kollidieren.

Und wenn du die stärksten Luffis willst, greifst du zu den Noctua NF A12x25. Die lassen alle 140er im Schatten stehen.

Am Ende spielt es wahrscheinlich keine Rolle ob 360 oder 420mm
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Nachdem ich nun jeden Millimeter vermessen habe, komme ich zum Schluss dass das define 7 von fratal mein drittes aber letztes Gehäuse von dehnen war. Laut Datenblatt darf da ein 420mm Radi in den Deckel und ein 360 in die front.....
Das Handbuch (online verfügbar) sagt dir ganz genau, was du verbauen kannst und welche Kombinationen möglich sind. Alles auf einmal geht nie.
Da ist Fractal wenigstens insofern besser als die anderen, dass sie es wenigstens angeben und nicht den Nutzer herausfinden lassen, was geht und was nicht.
Ich weiß das das "suboptimal" ist. Die Pumpe ist aber niedriger als der Anschlusspunkt am Radiator. Geht das trotzdem? Ich weis das bei der AIO der Radiator auch Ausgleichsbehälter ist und sich oben die Luft sammelt....

Was kann passieren? Zieht die pumpe Luft? Habe jetzt gelesen, dass neuere AIOs voll gefüllt sind und keine Luft zirkulieren würde.
Die AiO-Montage wird im Bezug auf Luft mehr oder weniger überschätzt. Ohne separaten Ausgleichsbehälter hat man, wenn Luft hineinkommt, immer irgendwo einen Punkt, wo sie sich sammelt.
Natürlich ist es schlechter, wenn der Kühler ganz oben sitzt, aber das bedeutet noch lange nicht, dass sich die Luft dann zwingend dort ansammelt, nur weil es der höchste Punkt ist. Sie wird sich da ansammeln, wo der Durchfluss lokal am niedrigsten ist und wo sie schlecht weg kommt.
Klar, wenn in der Pumpe welche ist, bekommt man sie nicht nur schwer weg, aber meist bekommt man sie noch weg. Wenn nicht, ist das Pech. Das wird aber nicht unbedingt passieren. Die Radiatorvorkammern und die Kammer am Ende sind die Bereiche, wo sich am ehesten Luft ansammeln wird, ob die von da aus weiter transportiert wird, kommt dann auf die Flüssigkeit und die Stärke der Pumpe an. Dabei muss sich die Luft nicht in der Pumpe sammeln. Das kann mit jedem Aufbau vorkommen.
Bevor so ein Theater wegen dem Aufbau veranstaltet wurde, wurden AiOs auch in allen erdenklichen Positionen verbaut und sind teilweise jahrelang nicht ausgefallen.

Da lob ich mir meinen Ausgleichsbehälter.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte bis jetzt noch keine AiO vor mir, bei der das der Fall war. Gut, ich hab seit Jahren auch keine verbaut, aber soweit ich das weiß, ist die Nachfüllschraube eher Ausnahme als Regel.
Kann gut möglich sein, denn ich kenne dieses jetzt auch nur von einer Cooler Master AIO. Wobei sich jeweils immer eine Schraube am Radiator und Kühler unterhalb eines Garantie Siegel befinden. Wem das nicht bekannt ist und diesen Siegel nicht abmacht der wird auch denken das da nichts ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
SFT-GSG

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Der hat oben nen 360er Radi incl. Luffis drin ohne Probleme.

Auch sind 360er kein Spielzeug. Nen 420er oben und 360er vorn bekommst du in die wenigsten Gehäuse rein. Die würden vorn oben kollidieren.

Und wenn du die stärksten Luffis willst, greifst du zu den Noctua NF A12x25. Die lassen alle 140er im Schatten stehen.

Am Ende spielt es wahrscheinlich keine Rolle ob 360 oder 420mm
Es geht mir darum, das die founders die Luft nach oben zum Radiator befördert, der muss damit erstmal klar kommen. Darum wollte ich die 360 in der Front montieren und oben dürfen dann entspannt 3x140mm eloop absaugen.

In Front geht aber wegen der Schlauchlänge nur mit Anschlüssen nach oben.

Und laut Handbuch soll ja im Deckel Platz für einen 420mm sein, darum hatte ich das ding gekauft....und weil es das define7xl nicht in weis gab.
 
TE
SFT-GSG

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Achso, der 420er ist breiter als ein 360er und würde bei über 4cm Dicke mit dem MB kollidieren?
Ja, der 360 passt "über" das Bord weil er nicht so tief ist. Momentan ist eine 280corsair (schafft nur noch 65W). Verbaut. Die ist nur 3cm dick (Radi) und die Lüfter musste ich schon versetzen, weil die sonst mit spawakühler und RAM kollidieren. So ist bei dem Gehäuse nur auf dem Papier Platz für ein 420 Radi. Und das nehme ich fractal übel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janna

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schläuche oben in der Front, solange der höchste Punkt vom Loop der Radi ist, ist auch nicht so schlimm, da ging es überwiegend um „akustische“ Nachteile. Im worst case lebt die Aio dann 5 statt 6 Jahre etc.

Was kritisch ist, ist wenn die Pumpe das höchste Glied vom Loop ist. Das sollte man sogut es geht vermeiden. Da es die Lebensdauer drastisch wohl verkürzt bei Aios.

Hast du denn auch probiert den Radi in der Front per Push zu verbauen?
Ich musste das bei mir auch machen, damit die Schläuche lang genug sind , wegen der fetten Aorus Karte.
Das r6 hat ja die gleichen Maße wie das r7 und denke nicht dass die Schläuche von meiner Aio länger sind. Ein Freund hat die gleiche config wie du (FE 3090 + r7) und konnte die 360er H150i icue xt auch in der Front montieren mit Schläuche unten.

Edit: Ja im Deckel kollidiert bei mir das Teil auch mit dem RAM weshalb ich die auch in der Front einbauen musste. Mit einer 360er wäre es durch die geringere Breite kein Problem gewesen.
 
Oben Unten