• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Accelero IV auf einer RX 5700XT TUF?

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Hey Leute,
Mir ist klar, dass der Kühler grundsätzlich für die RX 5700XT geeignet ist, allerdings ist damit ja in der Regel erstmal nur das Referenz-PCB gemeint. Ich wollte nun fragen, ob hier jemand weiß, ob das Ding auch auf meiner Asus TUF funktionieren würde. Ich bekomme die Karte zwar halbwegs unter Kontrolle mit Undervolting und etwas Underclocking, wenn ich aber mal die 60€ locker habe würde ich gerne doch mal einen wirklich guten Kühler draufbauen. Danke schonmal für eure Hilfe ^^
LG Phil
 
O

OldGambler

Guest
Betrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
Wen du schon vorhast an der Graka rumzubasteln würde ich die lüfter samt abdeckung entfernen und gegen 2x120 oder 95er lüfter tauschen und per adapter direkt an die Gpu wieder anschließen,
wenn die gpu noch immer zu laut und zu heiß wird kann man den Kühler tauschen.
 
TE
PiDabbelju

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Welche Lüfter wären denn da zu empfehlen? Sollten auch nicht unbedingt allzu teuer sein, sonst kann man ja gleich den Accelero holen.
 

Parabellum08

Freizeitschrauber(in)
Dazu kann ich jetzt nichts sagen ,
da die beiden Arctics bei mir seit sechseinhalb Jahren im Dauerbetrieb laufen und halt noch nicht kaputtgegangen sind .

Ab und an muss ich sie halt vom Teer+Nikotin befreien , wenn sie dann anfangen Geräusche zu machen , äussert sich dann in einem leichten Klackern .
Aber für den Preis von 2.90 Euro für den non-Pwm und 3.59 Euro (hab ich damals bezahlt) für den Pwm Lüfter machen sie bis jetzt was sie sollen .

Zur Zeit sind sie auf meinem Morpheus drauf , da meine Bequiets nicht genug Luft durchdrücken .
 
TE
PiDabbelju

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Ich muss halt sagen, dass ich nicht weiss, ob es in puncto Speichertemperatur (welche bei mir deutlich weniger schlimm als bei HWU ist, habe jedenfalls noch nicht über 100 Grad, sondern eher so um die 90 Grad erreicht), weiterhelfen würde. Leiser würde die Karte wahrscheinlich definitiv werden. Habe sogar schon mit zwei von den Dingern als 140mm Varianten meine Gehäuselüfter auf 4 aufgestockt ^^ Achja: Was für ein Adapter bräuchte ich da genau für die Lüfter?
 

Parabellum08

Freizeitschrauber(in)
Da kannst du Pech haben , das die Adapter nicht funktionieren , weil Asus wohl ne andere Pin - belegung hat .
Ist jedenfalls bei meiner 290X Matrix so .

Habe es so gelöst , das ich die Lüfter mit nem normalen Y-Splitter ans Mainboard drangehangen habe .

Wichtig ist dabei zu bedenken , dass man bei der Temperatursteuerung aufpassen muss , da gerne die Vram Temperatur nicht mit einbezogen wird.

Deshalb habe ich meine Grafikkarten-Lüfter mit 9V Dauerbetrieb angesteuert .
So bin ich auf der sicheren Seite .

Höre aus meinem gedämmten Fractal nur ein ganz leises Rauschen .
 
Oben Unten