• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Hi und vielen Danke erstmal für eure Antworten! :daumen:

Jo also erstma n kleineren CPU. Hab mir nämlich irgendwie schon gedacht, dass so ein 945/955er mehr als ausreichen sollte. Was ich allerdings nicht weiß ist, was es mit diesem C3 Stepping auf sich hat? Hab ich jetzt schon öfters gelesen, kann mir aber nichts drunter vorstellen. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären?

Ja Thema Graka hab ich mir auch nochmal durch den Kopf gehen lassen und mein Budget nochmal etwas in die Breite geschlagen. Schon alleine wegen dem DirectX 11. Immerhin soll der Rechner ja auch schon etwas zukunftsbeständig sein und diese Tatsache und einige Reviews haben mir dann die XFX RADEON HD 5850 1GB DDR5 HDMI DISPLAYPORT PCI-E 2.0 schmackhaft gemacht. Ich denke damit sollte ich dann doch erstmal gut bedient sein. Mit den Einsparungen am CPU geht das dann auch klar. ;) Allerdings werde ich dann auch erstmal auf ne kleine Geduldsprobe gestellt oder? Man hört ja nicht gerade Gutes über die Verfügbarkeit der 58xxer Karten. Verdammt und dabei bin ich so schlecht im Geduld üben... Egal es soll sich ja lohnen!

Noch ein kleiner Tipp am rande. Leg alle sachen die du haben möchtest über Preisvergleich Geizhals.at Deutschland in den Warenkorb und benutze die Links von dort. Dann sparst du auch noch mal ein paar €.
Die ich dann wiederrum durch die 10 verschiedenen Versandkosten wieder los bin? :D Danke für den Tipp ich geh da mal alles durch und schau ob es sich lohnt.

Ich habe auch nicht vor zu OCen oder so. Alles was ich will ist ein stabiles System, was auch so schon gut läuft. Und ein System mit 3gh bzw. 3,2gh Quadcore und ner 5850er Graka noch zu übertakten ist dann doch im Endeffekt eh nur noch was für hardcore Leistungsfreaks oder? ;)

Was ich jetzt noch fragen wollte ist, was es mit den verschiedenen Taktraten/Latenzen der RAMs auf sich hat. Der eine empfiehlt 1333 CL7, der nächste 1600 CL9...is das einfach nur Geschmackssache? Was wäre für mein gewähltes System am optimalsten und warum? (Anscheinend ist mein gewählter 1333 CL7 schon in Ordnung, weil ja sonst schon jem von euch gemeckert hätte, trotzdem würde ich gerne verstehen warum^^)

Und jetzt noch die Frage die ganz offensichtlich am Schluss gestellt wird ;):
Bei dem Sys wie es jetzt ist, ohne jeglichen OC-Vorhaben o.ä.
Welches Netzteil? ^^

Vielen Dank nochmal, ihr habt mir hier schon echt gut weitergeholfen. Top Beratung und freundlich! :daumen:

mfg hombre
 
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Jo also erstma n kleineren CPU. Hab mir nämlich irgendwie schon gedacht, dass so ein 945/955er mehr als ausreichen sollte. Was ich allerdings nicht weiß ist, was es mit diesem C3 Stepping auf sich hat? Hab ich jetzt schon öfters gelesen, kann mir aber nichts drunter vorstellen. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären?

Das neue Stepping besagt im Prinzip nur, dass Feinheiten geändert wurden, es für den normalen User aber nicht so entscheidens ist, zumiindest hat er kaum Vorteile davon.
Die C3 CPUs können nun alle Speicherbänke mit 1333MHz RAMs verarbeiten, das ging vorher nicht.
Der 965 ist von der TDP auf 125 gesenkt worden.

Ich habe auch nicht vor zu OCen oder so. Alles was ich will ist ein stabiles System, was auch so schon gut läuft. Und ein System mit 3gh bzw. 3,2gh Quadcore und ner 5850er Graka noch zu übertakten ist dann doch im Endeffekt eh nur noch was für hardcore Leistungsfreaks oder? ;)

Ob du nun 3GHz hast oder 3,6 macht den Kohl nicht fett.
Der Phenom 2 ist ein sehr guter Prozessor und völlig ausreichend für alle Spiele.
Der Vorteil bei AM3 ist halt, dass man in 2 Jahren den Bulldozer raufbauen kann.

Was ich jetzt noch fragen wollte ist, was es mit den verschiedenen Taktraten/Latenzen der RAMs auf sich hat. Der eine empfiehlt 1333 CL7, der nächste 1600 CL9...is das einfach nur Geschmackssache? Was wäre für mein gewähltes System am optimalsten und warum? (Anscheinend ist mein gewählter 1333 CL7 schon in Ordnung, weil ja sonst schon jem von euch gemeckert hätte, trotzdem würde ich gerne verstehen warum^^)

Latenzen sind Verzögerungen, je niedriger die Zahl, desto schneller reagieren die RAMs.
Allerdings merkt man das im täglichen Gebrauch nicht wirklich, von daher ist es recht egal ob du nun 1333er mit CL7 oder CL9 nimmst.
Wenn die CL7 kaum teurer sind oder gleich viel kosten, kannst du natürlich die schnelleren nehmen. ;)

Und jetzt noch die Frage die ganz offensichtlich am Schluss gestellt wird ;):
Bei dem Sys wie es jetzt ist, ohne jeglichen OC-Vorhaben o.ä.
Welches Netzteil? ^^

Ein 450 Watt Netzteil ist völlig ausreichend. Da es aber nur weniger in dieser Leistungsklasse gibt, kannst du ein 500 Watt Teil nehmen, Corsair, Cougar, Arctic Fusion, Seasonic, Cooler Master Silent Pro. Das kannst du dir aussuchen.
 
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Die ich dann wiederrum durch die 10 verschiedenen Versandkosten wieder los bin? :D Danke für den Tipp ich geh da mal alles durch und schau ob es sich lohnt.

Kannst ja den günstigsten Anbiter ausrechnen lasse, aber ich habe gemeint das du die links von geizhals benutzen sollt. Meist sind die geizhalspreise ein wenig anders, als die im shop. Ich hoffe du weißt was ich meine.

@KaiHD7960xx
belehren will ich DICH nicht. Glaube auch nicht das das so einfach geht:D
Aber weiß ja nicht jeder.

ps also core2quads sind immernoch ausreichend, aber neukaufen würd ich die alten dinger jetzt nicht. *duckundweg
 
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Klar sind sie das. ;) Aber du kannst dich doch nicht im ernst angegriffen fühlen, wenn ich Quanti veräppeln will, oder? :D Also nichts für ungut.

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch! ;)
 
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch! ;)

Dann verscheuer den Krempel und hol dir was Neues. :D
 
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch!
kurz nachdem ich mir den 955BE geholt hatte kam der i5 750 raus, aber was soll man machen.. so ist das eben.. :D
 
Zurück