• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

el_hombre

Schraubenverwechsler(in)
Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Hi,

ich habe mir jetzt mal in den Kopf gesetzt mir zu Weihnachten n neuen Rechner zusammen zu stellen. Wird auch allerhöchste Zeit, mein momentaner Knecht hat seine besten Tage schon lange hinter sich gebracht und nach ca. 5 Jahren denke ich kommt son neuer PC dann doch mal ganz gut. ;)

Es soll ein Gaming/Multimedia PC werden.
Also ich hab ehrlich gesagt nicht mehr so die große Ahnung was aktuelle Hardware angeht. Hab mich n bissl durch n paar Foren geschlagen und mir da n paar Anstösse geholt. Was dabei rausgekommen ist, sieht ungefähr so aus:

AMD Phenom II X4 965 3.40GHz AM3 8MB 125W BLACK EDITION BOX
http://www.mindfactory.de/product_in...ITION-BOX.html

Gehts hier auch 1-2 Nummern kleiner? Macht es im Gesamtpaket nachher wirklich einen Unterschied, ob der Prozi nu 3gh, 3,2gh oder 3,4gh hat? Und überhaupt können die Spiele und Programme die man so als 0815-User benutzt eigentlich mit der Power von vier Kernen was anfangen?

GIGABYTE MA770T-UD3P AM3 ATX
http://www.mindfactory.de/product_in...P-AM3-ATX.html

Gigabyte 4890 OC 1024MB GDDR5 PCIe 2.0
http://web.hoh.de/hoh/Hardware/Grafi...091_107701.htm

Scheint mir nach diesem Review (http://www.3dchip.de/TestCenter/2009...teHD4890OC.php) die beste Graka zu sein, die man für dieses Geld bekommt. Hält teilweise sogar mit ner GTX285 mit. Belehrt mich eines besseren, wenn ich mich irre. ;)
Die Grafikkarte is mir natürlich schon sehr wichtig, hab aber leider nich das Geld mir ne 300€+ Karte zu leisten, deswegen suche ich schon möglichst die beste Lösung bei humanen Preisen.

500GB Samsung HD502HJ F3 16MB 7200 U/min SATA
http://www.mindfactory.de/product_in...-min-SATA.html

2x2048MB Kit G.Skill Ripjaws PC3-10600 1333MHz CL7
http://www.mindfactory.de/product_in...33MHz-CL7.html

Bei den Speichern steig ich gar nich mehr durch, ob nu 1333 oder 1600 dann CL7, CL8 oder vielleicht CL9? Mir ist zwar schon klar, dass es sich dabei um die Taktrate bzw. die Latenz handelt, aber so richtig blicken, was jez für mich am geeignetsten ist, tue ich ehrlich gesagt nicht. ^^ Vielleicht kann mir da ja jemand mal Licht ins Dunkel bringen... ;)

Netzteil ATX be quiet! Pure Power BQT L7 530W ATX 2.3
http://www.mindfactory.de/product_in...W-ATX-2-3.html

ATX Midi CoolerMaster Elite 330 RC-330-KKN1-GP schwarz (ohne Netzteil)
http://www.mindfactory.de/product_in...Netzteil-.html

EKL Alpenföhn Brocken S775, 1366, 1156, AM2(+), AM3
http://www.mindfactory.de/product_in...AM2---AM3.html


So das ganze macht unterm Strich etwa 610€ was meinen Geldbeutel freut. Ich würd wohl noch höher gehen, aber nur wenn sich der Aufpreis aber auch wirklich lohnt. Oder vielleicht kann man ja woanders was sparen!?

Wie gesagt will ich mit dem Rechner zocken, ihn mit auf LANs schleppen (und endlich wieder alles mitzocken können, und das wenn möglich in hohen Details bei hoher Auflösung ^^), (Blu-Ray) Filme gucken (geplant is dann noch n Blu-Ray Laufwerk und n schnieker Monitor ala http://www.mindfactory.de/product_in...-DVI-HDMI.html, aber das erst im nächsten Jahr), Office, Surfen blabla etc. pp., was man mit nem Rechner halt sonst noch eben macht. :P

Also wie siehts aus, ist die Kiste so schon in Ordnung, oder gibts noch Verbesserungsvorschläge?
Würd mich über n paar Meinungen von euch freuen und bedanke mich schonma im Vorraus. :daumen:

Bis dahin erstmal
Gute Nacht
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Hallo und welcome,

sieht auf den 1.Blick schonmal ganz brauchbar aus,
bei einem Komplettneukauf macht nen 4kerner aufjedenfall Sinn.
1-2 nummern kleiner wäre der PhenomII X4 925 bzw. 945 oder 955BE, alle haben sie genug Leistung für aktuelle und kommende Anwendungen/Spiele.
Der 965BE hat natürlich die meisten Reserven auf lange Sicht gesehen, macht den Bock aber nicht fett im Gegensatz zum 955BE der nur 200MHz niedriger getaktet ist.

Mein Tipp wäre der 955BE im C3stepping, ein sehr guter Kompromiss aus Leistung und Budget.
Dank des freien Multiplikators lässt er sich auch sehr bequem über das Niveau eines 965 takten.
Kühler würde ich allerdings den EKL GroßGlöckner wählen.
 

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Deine Zusammenstellung gefällt mir gut. Kannst ruhig den kleineren Prozzer nehmen, da du ihn eh übertakten kannst. Ich war leider so dumm, für ein paar MHz mehr, ordentlich draufzuzahlen.

Ich weiß jetzt nicht genau, was die HD 5xxx-Karten so kosten. Vllt. findest da auch eine günstige, die allerdings Dx11 schon unterstützt.

Viel Spaß beim bestellen, zusammenbauen und daran erfreuen!

Mfg mmayr
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Glöckner? :D

Würde auch den 955BE nehmen. Eine 5850 kommt nicht in Frage? der PC soll doch auch wieder lange herhalten, oder??

Ansonsten gute Konfig!! :)

Grüße
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Gute Zusammenstellung, aber

Wenn die 5850 nicht ins budget passt, eventuell eine 5770 nehmen. Ist zwar etwas langsamer aber fals der Pcc lange halten soll, würde sich das lohnen.
Dx11 usw.

Ansonsten eine Künstigere 4890 deine gewählte ist ein wenig teuer.
z.B. 1024MB Club 3D Radeon HD4890 GDDR5 PCIe - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software by Mindfactory.de

Der Brocken ist schon ganz gut, nur ist er bei Mindfactory leider ein wenig teuer. Eine alternative wäre noch derScythe Mugen 2.

Den 965 gegen 955BE C3 tauschen und du sparst nochmal, ohne leistung zu verlieren.

Noch ein kleiner Tipp am rande. Leg alle sachen die du haben möchtest über Preisvergleich Geizhals.at Deutschland in den Warenkorb und benutze die Links von dort. Dann sparst du auch noch mal ein paar €.

mit den tipps ist vielleicht ja noch die 5850 drin:D
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Ist zwar etwas langsamer aber fals der Pcc lange halten soll, würde sich das lohnen.
Dx11 usw.
ne die 5770 ist viel zu lahm und kann nicht annähernd das leisten was ein 5850 kann..

zum vergleich:

5770<GTX260<4890<GTX275<GTX280<GTX285<5850<5870

bis Titel kommen, die zwingend eine Dx11 Karte vorraussetzen ist die 5770 eh Schnee von gestern.. außerdem ist sie für 140€ viel zu teuer, für 130€ gibts schon die deutlich schnellere 4890

die wäre echt okay!
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Das etwas langsamer war auf die 4890 bezogen:D
Ok doof geschrieben hast ja recht.

Muss er jetzt gucken 4890 oder 5850.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

ja die 4890 ist der Budget-Tip..^^ ansonten ginge auch die GTX260 - lässt sich gut ocen..

Aber auf lange Sicht fährt man am besten mit ner 58xx :)
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

also ich würde dir ein NT mit 450 Watt empfehlen reicht voll aus wenn du kein OC und CF vor hast

Hersteller wo ich empfehlen kann und selber Erfahrung habe:

Coolermaster
Be Quite
Corsair
Enermax
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

450W reichen, mit OC 500-600W je nach Graka und CPU.. AMD und Intel CPUs unterscheiden sich da sehr stark bei der Leistungaufnahme.. also das NT sollte zu letzt besprochen werden, wenn die ganze Konfig steht
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

450W würden zwar auch reichen, aber für 8€ mehr ein 530W Netzteil zu haben, das beim nächsten aufrüsten auch noch reicht, lohnt sich meiner Ansicht nach schon.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

das hängt ganz vom Budget und System ab.. also die Frage gehört ans Ende.
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Die 5850 verbraucht weniger als die 4890;)
Ein system mit einem QX9770 @ 4ghz und einer 4890 verbrauchen unter last 316 watt von daher reichen 450W ja.

Aber wie gesagt ich würde lieber das 530Watt bequiet nehmen. Soll auch sehr leise sein.

Das die Frage ans Ende gehört stimmt aber dennoch.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Die 5850 verbraucht weniger als die 4890
Wollst du mich jetzt aufklären oder was? :lol: das is doch nix neues

aber schonmal daran gedacht dein stark übertaktet Phenom allein knapp 300W zieht ;)

Intel verbraucht da deutlich weniger, daher gehört die Frage an den Schluss.. also bitte keine weiteren Belehrungen.. ;)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

ich hab mich auf die aktuellen Modell bezogen.. nicht diese Antike Core2Quad..:P ne scherz beiseite, der i5 und die i7 sind deutlich genügsamer
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Finde ich nicht. Ich habe schon i7 Systeme gesehen mit 4GHz und die waren auch nicht sparsam. ;)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

So, hab's extra nachgelesen.. :)


Beispiel:

ein Phenom II 965 BE @3,9Ghz bei 1.5V zieht 316W =16.500 Punkte Cinebench

ein i5 750 @ 3,9Ghz bei 1.38V zieht 286W =19.200Punkte Cinebench



Du hattest aber recht was den i7 angeht:

der i7 zieht bei 3,9Ghz zwar 365W, liefert dafür aber auch 22.200 Punkte(!!)

Fazit: mit 450W und OC könnte es durchaus eng werden.. v

vl werde ich das auch mal in meinem Blog aktuallisieren..
 

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

ich hab mich auf die aktuellen Modell bezogen.. nicht diese Antike Core2Quad..:P ne scherz beiseite, der i5 und die i7 sind deutlich genügsamer

Solche Aussagen ärgern mich! Core2Quad-CPUs sind immer noch locker rausreichend für alles was es derzeit gibt und was in nächster Zukunft kommen wird.
Auch wenns ein Scherz ist, sollte man mit diesen Aussagen etwas vorsichtig sein!
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Klar sind sie das. ;) Aber du kannst dich doch nicht im ernst angegriffen fühlen, wenn ich Quanti veräppeln will, oder? :D Also nichts für ungut.
 
TE
E

el_hombre

Schraubenverwechsler(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Hi und vielen Danke erstmal für eure Antworten! :daumen:

Jo also erstma n kleineren CPU. Hab mir nämlich irgendwie schon gedacht, dass so ein 945/955er mehr als ausreichen sollte. Was ich allerdings nicht weiß ist, was es mit diesem C3 Stepping auf sich hat? Hab ich jetzt schon öfters gelesen, kann mir aber nichts drunter vorstellen. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären?

Ja Thema Graka hab ich mir auch nochmal durch den Kopf gehen lassen und mein Budget nochmal etwas in die Breite geschlagen. Schon alleine wegen dem DirectX 11. Immerhin soll der Rechner ja auch schon etwas zukunftsbeständig sein und diese Tatsache und einige Reviews haben mir dann die XFX RADEON HD 5850 1GB DDR5 HDMI DISPLAYPORT PCI-E 2.0 schmackhaft gemacht. Ich denke damit sollte ich dann doch erstmal gut bedient sein. Mit den Einsparungen am CPU geht das dann auch klar. ;) Allerdings werde ich dann auch erstmal auf ne kleine Geduldsprobe gestellt oder? Man hört ja nicht gerade Gutes über die Verfügbarkeit der 58xxer Karten. Verdammt und dabei bin ich so schlecht im Geduld üben... Egal es soll sich ja lohnen!

Noch ein kleiner Tipp am rande. Leg alle sachen die du haben möchtest über Preisvergleich Geizhals.at Deutschland in den Warenkorb und benutze die Links von dort. Dann sparst du auch noch mal ein paar €.
Die ich dann wiederrum durch die 10 verschiedenen Versandkosten wieder los bin? :D Danke für den Tipp ich geh da mal alles durch und schau ob es sich lohnt.

Ich habe auch nicht vor zu OCen oder so. Alles was ich will ist ein stabiles System, was auch so schon gut läuft. Und ein System mit 3gh bzw. 3,2gh Quadcore und ner 5850er Graka noch zu übertakten ist dann doch im Endeffekt eh nur noch was für hardcore Leistungsfreaks oder? ;)

Was ich jetzt noch fragen wollte ist, was es mit den verschiedenen Taktraten/Latenzen der RAMs auf sich hat. Der eine empfiehlt 1333 CL7, der nächste 1600 CL9...is das einfach nur Geschmackssache? Was wäre für mein gewähltes System am optimalsten und warum? (Anscheinend ist mein gewählter 1333 CL7 schon in Ordnung, weil ja sonst schon jem von euch gemeckert hätte, trotzdem würde ich gerne verstehen warum^^)

Und jetzt noch die Frage die ganz offensichtlich am Schluss gestellt wird ;):
Bei dem Sys wie es jetzt ist, ohne jeglichen OC-Vorhaben o.ä.
Welches Netzteil? ^^

Vielen Dank nochmal, ihr habt mir hier schon echt gut weitergeholfen. Top Beratung und freundlich! :daumen:

mfg hombre
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Jo also erstma n kleineren CPU. Hab mir nämlich irgendwie schon gedacht, dass so ein 945/955er mehr als ausreichen sollte. Was ich allerdings nicht weiß ist, was es mit diesem C3 Stepping auf sich hat? Hab ich jetzt schon öfters gelesen, kann mir aber nichts drunter vorstellen. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären?

Das neue Stepping besagt im Prinzip nur, dass Feinheiten geändert wurden, es für den normalen User aber nicht so entscheidens ist, zumiindest hat er kaum Vorteile davon.
Die C3 CPUs können nun alle Speicherbänke mit 1333MHz RAMs verarbeiten, das ging vorher nicht.
Der 965 ist von der TDP auf 125 gesenkt worden.

Ich habe auch nicht vor zu OCen oder so. Alles was ich will ist ein stabiles System, was auch so schon gut läuft. Und ein System mit 3gh bzw. 3,2gh Quadcore und ner 5850er Graka noch zu übertakten ist dann doch im Endeffekt eh nur noch was für hardcore Leistungsfreaks oder? ;)

Ob du nun 3GHz hast oder 3,6 macht den Kohl nicht fett.
Der Phenom 2 ist ein sehr guter Prozessor und völlig ausreichend für alle Spiele.
Der Vorteil bei AM3 ist halt, dass man in 2 Jahren den Bulldozer raufbauen kann.

Was ich jetzt noch fragen wollte ist, was es mit den verschiedenen Taktraten/Latenzen der RAMs auf sich hat. Der eine empfiehlt 1333 CL7, der nächste 1600 CL9...is das einfach nur Geschmackssache? Was wäre für mein gewähltes System am optimalsten und warum? (Anscheinend ist mein gewählter 1333 CL7 schon in Ordnung, weil ja sonst schon jem von euch gemeckert hätte, trotzdem würde ich gerne verstehen warum^^)

Latenzen sind Verzögerungen, je niedriger die Zahl, desto schneller reagieren die RAMs.
Allerdings merkt man das im täglichen Gebrauch nicht wirklich, von daher ist es recht egal ob du nun 1333er mit CL7 oder CL9 nimmst.
Wenn die CL7 kaum teurer sind oder gleich viel kosten, kannst du natürlich die schnelleren nehmen. ;)

Und jetzt noch die Frage die ganz offensichtlich am Schluss gestellt wird ;):
Bei dem Sys wie es jetzt ist, ohne jeglichen OC-Vorhaben o.ä.
Welches Netzteil? ^^

Ein 450 Watt Netzteil ist völlig ausreichend. Da es aber nur weniger in dieser Leistungsklasse gibt, kannst du ein 500 Watt Teil nehmen, Corsair, Cougar, Arctic Fusion, Seasonic, Cooler Master Silent Pro. Das kannst du dir aussuchen.
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Die ich dann wiederrum durch die 10 verschiedenen Versandkosten wieder los bin? :D Danke für den Tipp ich geh da mal alles durch und schau ob es sich lohnt.

Kannst ja den günstigsten Anbiter ausrechnen lasse, aber ich habe gemeint das du die links von geizhals benutzen sollt. Meist sind die geizhalspreise ein wenig anders, als die im shop. Ich hoffe du weißt was ich meine.

@KaiHD7960xx
belehren will ich DICH nicht. Glaube auch nicht das das so einfach geht:D
Aber weiß ja nicht jeder.

ps also core2quads sind immernoch ausreichend, aber neukaufen würd ich die alten dinger jetzt nicht. *duckundweg
 

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

Klar sind sie das. ;) Aber du kannst dich doch nicht im ernst angegriffen fühlen, wenn ich Quanti veräppeln will, oder? :D Also nichts für ungut.

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch! ;)
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch! ;)

Dann verscheuer den Krempel und hol dir was Neues. :D
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Abnahme von Experten gefragt: Gaming/Multimedia PC um 600€

War eigentlich von mir auch ironisch gemeint. Ich ärgere mich halt, weil ich mir vor einem Jahr ein teures Sockel 775 System zusammengebaut habe. Ein paar Monate später wurde der i7 released. Eigentlich bin ich nur neidisch!
kurz nachdem ich mir den 955BE geholt hatte kam der i5 750 raus, aber was soll man machen.. so ist das eben.. :D
 
Oben Unten