• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Abhängigkeiten der Taktraten

HamburgerJungs

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Abhängigkeiten der Taktraten

Moin

ich erhalte in wenigen Tagen meine 8800 GTX (löst meine x1950 XT bis zum Winter ab)

Die x1950XT ließ sich sogut wie garnicht übertakten und somit bin ich GraKa OC technisch eher "unbeleckt".

Ich habe mir das Tutorial hier mal durchgeschaut, aber da sind jetzt Fragen aufgetaucht in meinem Kopf.

Wenn ich die max. Taktraten für GPU, VRAM und Shader ermittel, soll ich da eine Reihenfolge einhalten? (erst GPU, dann Shader, dann VRAM) oder soll ich bei jedem den Maximalpunkt finden und dann beim nächsten suchen?

Wenn die Temperaturen zu hoch werden, soll ich dann eher VRAM oder Shader weniger befeuern?


Fragen über Fragen :)

Grüße aus Hamburg
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Abhängigkeiten der Taktraten

Also ich halte nichts von davon Shader, GPU und Speicher einzelnt zu takten.
a) GPU und Shader sind in gewisser Weise von einander abhängig. Wenn du Shader zuerst hoch taktest, dann kommt du warscheinlich höher als wenn du GPU auchnoch dazu übertaktest (bei mir jedenfalls so)
b) Wenn GPU und Shader synchron laufen, erreicht man meistens mehr Gesamttakt. (auch nich immer so, aber bei mir :))

Ich schaff z.B. 760/1900 bei meiner 8800GT nur stabil, wenn Shader und GPU syncrhon takten.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Abhängigkeiten der Taktraten

Das ist eine relativ einfache Sache:

Mit RivaTuner GPU- und Shadertakt entkoppeln, dann eines nach dem anderen bis an die Grenze übertakten. Dann kennst Du bei jeder Einstellung die kritischen Werte und kannst sie entsprechend für die jeweilige Anwendung mischen. Das eine Spiel läuft mit höherem Shadertakt besser, das andere mit höherem GPU-Takt oder höherem Speichertakt. Die richtige Mischung machts, insofern ist es sinnvoll zumindest von jeder Einstellung die Obergrenze zu kennen.
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Abhängigkeiten der Taktraten

Das ist eine relativ einfache Sache:

Mit RivaTuner GPU- und Shadertakt entkoppeln, dann eines nach dem anderen bis an die Grenze übertakten. Dann kennst Du bei jeder Einstellung die kritischen Werte und kannst sie entsprechend für die jeweilige Anwendung mischen. Das eine Spiel läuft mit höherem Shadertakt besser, das andere mit höherem GPU-Takt oder höherem Speichertakt. Die richtige Mischung machts, insofern ist es sinnvoll zumindest von jeder Einstellung die Obergrenze zu kennen.

Nicht immer, wenn bei mir das GPU/Shader Verhältnis stark vom Standard abweicht, werden höhere GPU/Shader Taktraten nicht angenommen. Also empfehle ich dir, fall das der Fall sein sollte, einfach das andere ein bisschen anzuheben.
 
Oben Unten