• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

8800GTS G92 512MB Volt-Mods

C2DOwner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ohne Worte..

Validation
http://www.techpowerup.com/gpuz/zvnnm/

Genaue Mod-Anleitung unter:
http://www.i4memory.com/showthread.php?t=5162

Update:
Stabil unter 3D-Last läuft die Karte mit ca. 880MHz mit ca. 1.4v Idle / 1.45v Load. Volt Mod für den RAM mache ich vorerst noch nicht, jedoch ist der auch in der Anleitung (siehe Link) vorhanden. Will zuerst noch per NiBiTor die RAM-Timings lockern und sehen, wie sich die Quimonda Module dann verhalten.

Spannungen:

Original GPU: Idle 1,16v Load 1,21v
Original RAM: Idle 1,98v Load 1,97v

500Ohm Widerstand:
Modded GPU: Idle 1,19v Load 1,24v (Temps ca. +5-7°)

Temperaturen:
Der Originallüfter jeweils auf 36% (Auto), da er erst bei ca. 85° anfängt höher zu drehen. Mit erhöhter Drehzahl werden die Temps noch besser.

Originallüfter unverändert:
Idle: 67° Load: 90°

Modifizierter Lüfter Standardtakt ungemoddet:
Idle: 49° Load 69°

Modifizierter Lüfter V-Mod 1.24v Load 777/1074:
Idle: 54 Load 74°

Modifizierter Lüfter V-Mod 1.40v Load 880/1074:
Idle: 65° Load 86°

Der Originallüfter jeweils auf 36% (Auto), da er erst bei ca. 85° anfängt höher zu drehen. Mit erhöhter Drehzahl werden die Temps noch besser.

Der Überspannungsschutz der Karte greift bei ca. 1.5v Idle und schaltet die Karte aus.
Das Problem dieser GPU's liegt bei der Lasttemperatur. Bin bis ca. 900MHz gekommen (stabil/benches). Sobald die Karte mit einem Takt >850MHz läuft und über 50° heiss wird, treten Artefakte und Freezes auf. Hab bei den Benches ca. 10° Zimmertemperatur und 100% Lüftung gebraucht um die Karte bei 880MHz stabil zu kriegen (Schlotter.. :-))Diese Karte schreit förmlich nach einem Wasserkühler. Was die Karte wohl unter LN2/DICE zu leisten vermag....
 
Zuletzt bearbeitet:

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Jo das ist echt ein absoluter Hammer GPU Takt.

Gibt es auch irgendwo ein BIOS Volt-Mod ähnlich wie bei der 8800GT? Hab eigentlich keine große Lust an meiner Karte rumzulöten :D
 

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
mit was wurde die gekühlt??? bei dem Takt muss das ja ne teuflische Abwärme sein!!!

Das schreit förmlich danach nachgebaut und in der nächstn pcgh(x) als vergleichstest mit ner 8800 Ultra dargeboten zu werden. Vllt auch mit dem Stickstoff/LN2-Kühler von Olli(falss das passt. vllt is ja noch mehr Takt drin???. Wenn die das schon mit Referenz-Lukü geschafft ham... oder was is das fürn Kühler?
 
Zuletzt bearbeitet:

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Ja ich würde auch sagen, dass die Karte mit dem Standartkühler läuft.

Die Frage, die ich mir stelle ist, ob die Karte so auch beim benchen stabil läuft? :hmm:
 

sYntaX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Krass. Zeig mal mehr evt. Benches etc. aber ich denke das wird eh nicht stabil laufen^^
 
TE
C2DOwner

C2DOwner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Problem dieser GPU's liegt bei der Lasttemperatur. Bin bis ca. 900MHz gekommen (stabil/benches). Sobald die Karte mit einem Takt >800MHz läuft und über 50° heiss wird, treten Artefakte und Freezes auf. Diese Karte schreit förmlich nach einem Innovatek Wasserkühler. Da ich aber absoluter Luftkühlungs-Fanatiker bin, werde ich vorerst mit dem Thermalright HR-03-GT weitertesten. Habe mit 850/1074MHz und dem Q6600 @ 3.8GHz über 17000 3dMark06-Punkte erreicht. Siehe Benchmarks/hwbot. Melde mich, sobald ich neue Ergebnisse erreiche.
 

darkniz

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Meine x1900 XT hat zwar keinen Shadertakt, aber den Takt der GPU und RAM habe ich deutlich angehoben :D

Validation:
http://www.techpowerup.com/gpuz/34e77/

attachment.php


Damit will ich sagen, man kann die Werte glauben, muss es aber nicht.
 

Joshka

Kabelverknoter(in)
auch ganz nice glaub ich, die 8500 gt aus meinem bürorechner in oc ...
3dmark stabil ! der shadertakt geht so irre hoch ich hab echt angst
gekriegt :ugly:
core is auch gut, mem will net so aber ne leistungssteigerung von 2268 auf 3745 in 3dmark 06 ist auch so super :)
 

Joshka

Kabelverknoter(in)
Hehe sogar Crysis läuft superflüssig in high ...
leider nur dx9 und 800 x 600 Bildpunkte :haha:
nee spass beiseite dafür dass die karte nur 40-50 Euro kostet
sin 3,7k net mal so wenig.
was aber net heisst dass ich die 8500 zum zoggen nehm :D
 

darkniz

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Problem ist, dass GPU-Z die 3D-Werte im 2D-Modus anzeigt, d.h. man kann die Taktraten so sehr anheben das die Grafikkarte nicht mehr laufen würde, aber das Programm zeigt es an. Bei CPU-Z gibt es das Problem nicht, da der CPU-Takt anliegen muss, damit er angzeigt wird. Auch Screenshots mit dem 3D Mark Ergebnis machen wenig Sinn, da man den Takt nach dem durchlaufen des Benchmarks erhöhen kann. Das soll nicht heißen das die Taktraten nicht erreicht wurden, aber man soll auch nicht alles glauben, was mit GPU-Z als Beweis veröffentlicht wird.
 

hack66

Schraubenverwechsler(in)
wenn nur noch einer nen gutes video oder bilder tutrial macht dann mache ich diesen mod auch mit meiner graka :devil:

aber erstma abwarten :)
 
TE
C2DOwner

C2DOwner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
wenn nur noch einer nen gutes video oder bilder tutrial macht dann mache ich diesen mod auch mit meiner graka :devil:

aber erstma abwarten :)

Anleitungslink befindet sich im ersten Post.... Würde es dir nicht empfehlen, falls du nicht auch an deiner Karte rumsägen willst, respektive die Karte unter Wasserkühlung/HR-03 GT betreiben willst. Die Temps gehn schon ziemlich hoch wenn man den Mod nur schon anbringt ohne überhaupt am Widerstand zu drehen. Ich füge noch Volt-Werte zum ersten Post hinzu.

P.S.: Meine Karte geht unmodifiziert bis 777/1074MHz.
 

Joshka

Kabelverknoter(in)
@Brzeczek:

Die karte hat sogar nur 128 bit anbindung!
weis net wies mit 256 wär, glaub aber net dass es viel schneller sein würde,
weil der chip halt die leistung einfach nicht hat. hab die karte ja nicht zum spielen, hab ich nur aus spass mal gemacht und mit AF AA un so bricht die echt extrem ein. :(
 

Brzeczek

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Brzeczek:

Die karte hat sogar nur 128 bit anbindung!
weis net wies mit 256 wär, glaub aber net dass es viel schneller sein würde,
weil der chip halt die leistung einfach nicht hat. hab die karte ja nicht zum spielen, hab ich nur aus spass mal gemacht und mit AF AA un so bricht die echt extrem ein. :(



Laut GPU Z hat die Geforce 8800 GTS 512 256 Bit Speicher Anbindung.
Wie Kommst du auf 128 bit?
 

lizardking78

Gesperrt
Könntet Ihr überbezahlten Menschen von PCGH mal bitte ein Volt Mod Bios für die GTS G92 auf die Beine stellen wie für die GT!! Wäre nett-möchte nicht an meinen Karten rumlöten!!
Überbezahlt desshalb: Habe Eure Redaktion gesehen....was da rumliegt...was Ihr testen dürft---womit Ihr Euch überhaupt beschäftigt...jetzt auch noch das Skulltrail mit 2xQX9775......für diesen riesen Spaß bekommt ihr auch noch Geld,so langsam werde ich neidisch,obwohl dieses Phänomen bei mir weniger vorhanden ist(bei vielen leider zu sehr) und muß wohl gründlich mein Lebenslauf überdenken...denn irgendwas scheine ich falsch gemacht zu haben...;)!!! Viel Spaß noch ihr Freaks!!
 

Oliver

Inaktiver Account
Ein Voltmod per BIOS scheint mit der 8800 GTS nicht möglich zu sein. Bei den von mir getesteten Karten ließ sich die Spannung nicht weiter anheben.
 

Brzeczek

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das kann nicht sein.....

Aber was ich mich frage, wie die Leute drauf kommen das mann hier mal da rumlöten muss um die Spannung im Chip zu erhöhen ? Wie machen die das ?
 

puntarenas

Kabelverknoter(in)
Ein Voltmod per BIOS scheint mit der 8800 GTS nicht möglich zu sein. Bei den von mir getesteten Karten ließ sich die Spannung nicht weiter anheben.
Hast du auch versucht, die Spannung abzusenken? Bei einigen Karten (zumindest 8800GT) gibt es ja einen 2D-Modus, bei dem die Taktraten gesenkt werden. Wäre schön, wenn man diesem auch die kleinstmögliche Spannung, also wohl 0,95V, zuordnen könnte.

Ob es funktioniert müsste jemand mit dem nötigen Equipment nachmessen, PCGH scheint mir da prädestiniert :)
 

Speed-E

Freizeitschrauber(in)
Habe mal etwas mit Nibitor 3.7a experimentiert.

Wenn man das Bios eingelesen hat , kann man unter dem Reiter "Tools" den "Voltage Table Editor" aufrufen. Dieser ermöglich dann für jede VID eine Spannung festzusetzen.

Ich habe dann für die VID 3 erstmal 1,18v eingestellt.
Im Anschluss bin ich dann in den Settings auf "Voltages" gegegangen und dann auf "VID Mode".

Für die "Voltage 4" habe ich dann die "VID 3 - 1,18v" zugewiesen,
habe danach auf den Reiter "Exact Mode" gewechselt und habe dort bei "Extra" auch die 1,18v ausgewählt.

Anschliessend das BIOS gespeichert und mit NVFlash draufgezogen.

Wenn ich nun wieder mit Nibitor das Bios von der GraKa auslese stehen dort die eingestellten 1,18v. Leider kann ich die Spannung nicht direkt an der GraKa messen , da ich weder ein Multi-Meter noch genug Plan davon hab. :(

Jedenfalls brachte es beim GPU-Takt keine Verbesserung.:( Die Temperatur stieg ebenfalls nicht, zumindest für mich nicht festellbar.
Vielleicht zu wenig Spannung.:sabber:
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
@ Oliver: Hast du zufällig ein Bild bei dem ich sehen kann wo ich mit einem Multimeter die Spannung auslesen kann?
 

WMWF

Kabelverknoter(in)
Welchen Widerstand hast du genommen 500ohm oder 1kOhm?
Und wenn man 500ohm verwendet kann man auch 470ohm nehmen oder macht des nen unterschied?
Weil ich wollt meine auch umlöten da die nur 52 grad "heiß" wird^^
Und was bedeutet des VR bei den Widerständen?
Und welche widerstände könnt ihr für solche arbeiten empfehlen wegen lebensdauer etc.?
 
Oben Unten