• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

800-900 € PC

GeForce-Gamer

Schraubenverwechsler(in)
800-900 € PC

Ich will mir demnächst einen neuen PC zulegen und wollte mal fragen ob und was man an meiner Konfiguration verbessern kann.
Aber nun erstmal zu den 8 Goldenen fragen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Ja, 800-900€.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...
Winows 8 sollte im Preis mit drin sein, ansonsten hab ich alles.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Ja, eine 1TB Seagate Barracuda und einen DVD Brenner.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Kann ruhig eigenbau sein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
2 Monitore: Medion(1440x900, 16:10)
BenQ(1280x1024, 4:5)

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Zocken: Black Flag, Watch Dogs, Minecraft, COD, GTA5(falls das irgendwan nochmal erscheint)
Zusätzlich noch Office, Bild- & Videobearbeitung und Rendern

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Später ja, aber erstmal nicht(Ich weiß dass ich dafür einen besseren CPU Kühler brauch).

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Bitte kein AMD, ich mag die nicht.

Ich fänds schön wenn sich das mal jemand anschauen und seine Meinung sagt.
Danke im Vorraus !
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
AW: 800-900 € PC

Zwischen 800-900 € ohne die 900 zu überschreiten hab ich das hier zusammengestellt:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Core i5-4590, 4x 3.30GHz, boxed (BX80646I54590)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V282-052R)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

Wenn du noch etwas drauf legst (ca. 40 €) gibt's nen Xeon der große Vorteile beim Rendern und Videoschnitt bringt.
Übertakten würde nochmal teurer werden.
Für Videoschnitt wären auch 16 GB RAM noch besser, allerdings kostet das auch nochmal mehr :/

Edit: Kann deine Wunschliste durch einen blöden Chrome Bug nicht einsehen. :( Nicht deine Schuld
 
AW: 800-900 € PC

Wie gesagt, eine Festplatte und DVD Brenner hab ich noch. Bringt eine SSD eigentlich einen sehr großen Leistungsschub ?
 
AW: 800-900 € PC

Hier nochmal meine Konfiguration als PNG
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    137,5 KB · Aufrufe: 95
AW: 800-900 € PC

Wie gesagt, eine Festplatte und DVD Brenner hab ich noch. Bringt eine SSD eigentlich einen sehr großen Leistungsschub ?

Es bringt dir Zugriffe ohne Verzögerung und dein System startet sehr sehr schnell und die Performance nimmt mit den Windows Patches auch nicht ab :ugly: Also ja die SSD bringt einen Enormen Leistungsschub in den Ladezeiten von Windows ;)
Wenn du DVD-Brenner und Platte schon hast nimm die einfach raus, aber die Lücke wird schon wieder durch das Windows gefüllt ;) Also mehr lässt sich da nur durch eine Budget Erhöhung von 100€ machen :/
Oder die Spezialisten hier haben noch andere Vorschläge die mir grad nicht einfallen :ugly:
 
AW: 800-900 € PC


Den Startpost gelesen? ;) Er will patu kein AMD, weil er sie nicht mag (Keine Ahnung wieso, aber das ist der Wunsch des TE)

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Bitte kein AMD, ich mag die nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: 800-900 € PC

Nunja, mit einer GTX770 macht man ja auch nix verkehrt, einzig etwas frustrierend ist halt so eine festgefahrene Einstellung (nie wieder AMD) :ugly:

What shalls :D
 
AW: 800-900 € PC

Darüber lässt sich streiten, also ob die Software hier besser oder schlechter ist.
 
AW: 800-900 € PC

Ich würde bei der 770 dann aber zur 4GB Variante greifen wenn der TE WatchDogs spielen will (was ja auch so vermerkt ist) wie man heute gesehen hat ist das mit den 2GB ein Problem.
Wie sehr sich das bei der verringerten Auflösung von 1440x900 Auswirkt weiss ich nicht aber bei Full HD ist der Unterschied schon heftig
 
AW: 800-900 € PC

Die 770 kann die 4 GB RAM aber gar nicht nutzen :ugly:

Also ist die 280X und meine 7950 mit ihren 3 GB RAM bei Watch Dogs schonmal im Vorteil :D
 
Zurück